Heute



Wrong Turn – Poster und erste Bilder führen uns ins Jagdgebiet der Foundation

Wer sind die maskierten Fremden, die Jes (Charlotte Vega aus The Lodgers) und ihren Freunden im Wrong Turn-Reboot das Leben schwer machen? Bislang war die Antwort darauf stets die gleiche: Entstellte Mutanten wie Three Fingers, One Eye oder Saw Tooth. Seit Mike P. Nelson (The Domestics) die Franchise-Zügel in der Hand hält, fehlt von den einstigen Übeltätern und ihren Mordwerkzeugen aber jede Spur. Stattdessen erwartet uns zum deutschen Kinostart im Februar 2021 ein Abstecher ins gefährliche Hoheitsgebiet der Foundation, einer mysteriösen, sektenartigen Gemeinschaft, die sich im kürzlich veröffentlichten Kinotrailer noch nicht so recht

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Top News



Murder in the Woods – Trailer zum Horrorthriller mit Danny Trejo aufgetaucht

Erst letzte Woche erreichten uns einige Informationen zum Slasher Murder in the Woods, der an 90er-Jahre-Horrorthriller wie Scream – Schrei! und Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast angelehnt sein soll und mit Danny Trejo ein mit dem Genre bestens vertrautes Gesicht zu bieten hat. Nur wenige Tage später dürfen wir nun einen Trailer präsentieren, den ihr, wie gewohnt, im Anhang dieser Meldung abrufen könnt. Schon der Titel des Films deutet an, dass eine klassische Slasher-Ausgangslage vorliegt. Sechs junge Menschen fahren in ein Haus in der Pampa, um Spaß zu haben und ausgelassen den Geburtstag einer Freundin zu feiern. Dummerweise macht allerdings zur selben Zeit ein Killer die Gegend unsicher und nimmt alsbald auch die Partymeute

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Murder in the Woods – Danny Trejo in Slasher mit Latino-Anstrich zu sehen

Wenn das nicht mal nach schönem Horror-Trash klingt. Der stets umtriebige Danny Trejo, der etwa in Machete und Machete Kills für helle Exploitation-Freude sorgte, beehrt den programmatisch betitelten Murder in the Woods mit seiner Anwesenheit. Ziel des Horrorthrillers ist es nicht nur, das Publikum spannend zu unterhalten, sondern auch Latino-Figuren zu zeigen, die die üblichen Film- und Fernsehklischees unterlaufen. Das Drehbuch stammt aus der Feder von Yelyna De Leon, die sich von 90er-Jahre-Slashern wie Scream – Schrei! und Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast inspirieren ließ, und Regie führte Luis Iga, der mit Murder in the Woods sein Spielfilmdebüt abliefert. Wie so oft im Genre ist es eine einsam gelegene Hütte, die für sechs

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Pyewacket: Tödlicher Fluch – Deutscher Trailer kündigt Okkult-Horror vom Fantasy Filmfest an

Freunde okkulten Horrors kommen beim Fantasy Filmfest aktuell voll auf ihre Kosten. Pierrot Le Fou feiert die Deutschlandpremiere von Adam MacDonalds unheimlichem Horror-Thriller Pyewacket – Tödlicher Fluch, den es wenige Woche darauf, am 13. Juli 2018, auch ganz regulär ins Heimkino verschlägt. Zur Auswahl stehen handelsübliche Amaray-Versionen auf DVD und Blu-ray sowie ein limitiertes und serialisiertes Mediabook, das neben beiden Disc-Varianten noch Booklet und Plakat mitbringt. Der offizielle Trailer gibt die Richtung bereits vor: Pyewacket von Backcountry-Schöpferin Adam MacDonald mischt Okkultismus, schwarze Magie und eine gehörige Portion Drama zu „einer erschreckend schaurigen Fabel über Begierden der dunkelsten Art.“ In den Haupt

2 Kommentare
Kategorie(n): News



In Darkness – Offizieller Trailer: Natalie Dormer wird Zeugin eines Mordes

Natalie Dormer (The Forest), das tragische Opfer aus Game of Thrones, versucht sich neuerdings als Drehbuchautorin. Erstmals nahm die 33-Jährige den Stift selbst in die Hand und brachte ihre Ideen zu einem psychologischen Thriller auf Papier, in dem sie selbst die Hauptrolle bekleidet. In Darkness handelt von einer blinden Musikerin, die mitbekommt, wie in der Wohnung über ihr ein skrupelloser Mord begangen wird. Dieses unmenschliche Ereignis befördert sie aus ihrem ganz persönlichen Tief heraus und lässt sie grauenvolle Rachepläne schmieden, die jedem einzelnen Peiniger das Leben kosten könnten. Neben Natalie Dormer sehen wir außerdem Ed Skrein. Auch ihn dürften Game of Thrones-Fans noch bestens in Erinnerung haben. Auf der

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Devil in the Dark – In diesem Wald haust das Böse: Erster Trailer veröffentlicht

Kälte, Hunger und Orientierungslosigkeit sind noch die kleinsten Hürden, denen sich Robin Dunne (Syfy’s Sanctuary), Dan Payne (Star Trek Beyond), Daniel Cudmore (X-Men: Days of Future Past) und Briana Buckmaster (Supernatural) im Horror-Schocker Devil in the Dark von Filmemacher Tim J. Brown (The Cradle) stellen müssen. Der erste Trailer entführt uns in die abgelegene Wildnis des kanadischen Westens, wo sich die entfremdeten Brüder Adam und Clint bei einem gemeinsamen Ausflug wieder näher kommen wollen. Die Situation gerät allerdings bald darauf außer Kontrolle, als sie merken, dass sie von einer bösartigen Präsenz in den Wäldern verfolgt werden. Nur, wenn sie ihre alten Streitigkeiten außer Acht lassen und wieder gemeinsam an einem Strang ziehen, können sie der übernatürlichen Gefahr jetzt noch entfliehen. Ein erbitterter Kampf um

0 Kommentare
Kategorie(n): News



The Ritual – V/H/S-Schöpfer wandelt auf den Spuren von The Blair Witch Project

Weil es mit seinem Regie-Engagement beim kommenden Freitag, der 13. nicht so recht klappen wollte, hat V/H/S-Regisseur David Bruckner für Sierra/Affinity den Horror-Thriller The Ritual auf Film gebannt und sich dafür todesmutig in die frostige Wildnis Skandinaviens vorgewagt. Ähnlich wie der im letzten Jahr veröffentlichte Blair Witch von Adam Wingard erzählt auch Bruckner von einer Gruppe abenteuerlustiger Collegefreunde, denen etwas widerfährt, das sich nicht auf natürliche Weise erklären lässt. Denn als sie bei einer Wanderung durch die skandinavische Wildnis unbewusst in einen uralten Wald aus der nordischen Sagenwald eindringen, wird ein bösartiges Wesen auf sie aufmerksam, das unaufhaltsam mit der Jagd beginnt. Gedreht wurde der Film, übrigens Bruckners erste eigene Regiearbeit seit dem Fantasy Filmfest-Beitrag The Signal von 2007

1 Kommentar
Kategorie(n): News



Don’t Breathe – Fede Alvarez und Co. melden sich in neuem Featurette zum DVD-Start zu Wort

Mit einem weltweiten Einspielergebnis von über 150 Millionen Dollar gehört Don’t Breathe zu den erfolgreichsten Filmen, die Sony Pictures dieses Jahr in die Kinos gebracht hat. Und das nicht zuletzt aufgrund der überaus niedrigen Produktionskosten von unter zehn Millionen Dollar. Damit der Psycho-Thriller mit Jane Levy und Dylan Minnette auch auf DVD oder Blu-ray ein Hit wird, wurde passend zum nahenden Heimkinostart ein brandneues Featurette veröffentlicht. Darin melden sich Regisseur Fede Alvarez und sein Team zu Wort. Erklärt wird beispielsweise die Bildsprache des Films. Mehr Hintergrundinformationen sollen sich auf der Blu-ray Disc befinden, die hierzulande am 19. Januar 2017 erwartet wird. Im Mittelpunkt von Don’t Breathe stehen drei Teenager, die in fremde Wohnungen einbrechen und die dort lebenden Besitzer bestehlen. Dabei




The Monster – Trailer zum Creature-Schocker vom The Strangers-Regisseur

Was ist eigentlich aus Bryan Bertino geworden? Nachdem The Strangers im Jahr 2008 an den Kinokassen überraschte, sagten ihm Insider eine rosige Zukunft voraus. Tatsächlich kam seine Karriere anschließend aber nur noch schleppend voran, obwohl er immer wieder in neue Projekte involviert wurde. Mit The Monster schafft es der Filmemacher demnächst aber endlich wieder auf die große Kinoleinwand, auch wenn die Weltpremiere beim wahrscheinlich erfolgreichsten US-Pay-TV-Anbieter stattfindet. Der amerikanische Fernsehsatellitenbetreiber Directv konnte sich die Rechte sichern und bietet The Monster ab sofort exklusiv an. Ab dem 11. November dieses Jahres kommen US-Kinogänger allerdings auch in den Kinos in den Genuss der Monsterhatz. A24 gab aus diesem Anlass einen offiziellen Trailer heraus, der sich nach dem Umblättern begut

1 Kommentar
Kategorie(n): News



Blair Witch 2 – Wird es noch ein Sequel geben? Die Filmemacher hoffen auf Nachschub

Am Wochenende startet Blair Witch in rund 2.900 US-Kinos. Obwohl das Original damals 1999 einen Besucherrekord nach dem anderen brach, bleibt fraglich, ob auch der jüngste Ableger die Massen in die Säle lockt. Darauf hoffen natürlich die Filmemacher. Denn Adam Wingard und sein Drehbuch-Partner Simon Bassett würden liebend gerne noch einen Film im Blair Witch-Universum drehen. Ob es dazu kommt, liegt jedoch nicht in ihren Händen: „Auch wenn der Film bislang positiv aufgenommen wurde, bedeutet es nicht zwangsläufig, dass wir uns auch auf ausverkaufte Vorstellungen freuen dürfen. Deshalb müssen wir jetzt einfach abwarten und Tee trinken. Aber ich bin definitiv überzeugt davon, dass die Mythologie genug Stoff für weitere Fortsetzungen bietet. Daher drücken wir die Daumen, dass der Film erfolgreich wird. Wir haben sogar schon




Blair Witch – Die Blair-Hexe versteht keinen Spaß: Neuer TV-Spot beschert uns Albträume

James Allen McCune, Callie Hernandez, Brandon Scott, Valorie Curry, Corbin Reid und Wes Robinson bekommen es in Blair Witch mit der titelgebenden Hexe zu tun. Und die geht mit ihren Besuchern nicht gerade zimperlich um, wie sich unschwer im brandneuen TV-Spot erkennen lässt. Das Sequel von Adam Wingard, Regisseur von Independent-Perlen wie You’re Next oder The Guest, knüpft 20 Jahre nach den verstörenden Geschehnissen aus dem Original an und begleitet Heathers Bruder James (James Allen McCune) zusammen mit seinen Freunden Peter (Brandon Scott) und Ashley (Corbin Reid) und der Filmstudentin Lisa (Callie Hernandez) auf der Suche nach Antworten, welche die Umstände des Verschwindens klären sollen. Doch als die unendliche Nacht anbricht, machen sie bald Bekanntschaft mit einer grauenhaften Präsenz und




Blair Witch – Unheimliche Szenen in den ersten TV-Spots zur Fortführung gesichtet

Ganze 16 Jahre blieb das Blair Witch-Franchise unberührt. Schuld daran war Book of Shadows: Blair Witch 2, der aus finanziellen Gründen im Rekordtempo produziert wurde und sowohl bei Kritikern als auch bei Fans durchfiel. Eine Resonanz, die sich zum Pech von Lionsgate Films auch an den Kinokassen bemerkbar machte. Denn während es das Original von Eduardo Sanchez vor der Jahrtausendwende auf weltweit 250 Millionen Dollar brachte, ging der Fortsetzung nach kaum 50 Millionen Dollar die Puste aus. Könnte Blair Witch, dessen wahre Identität bis vor kurzem noch mit dem Arbeitstitel The Woods verschleiert wurde, wieder ein Schritt in Richtung Besserung sein? Darauf lassen zumindest erste Meinungen hoffen. Der Film wurde einem ausgewählten Publikum nämlich schon vorgestellt und feiert Anfang September auch offiziell Weltpremiere




Doctors – Unborn-Macher David S. Goyer adaptiert Comicbuchvorlage von Dash Shaw

Für David S. Goyer sind Drehbücher zu Comicverfilmungen nichts Neues mehr. Der Schreiberling hatte unter anderem bei der The Dark Knight-Trilogie von Christopher Nolan, Ghost Rider: Spirit of Vengeance mit Nicolas Cage oder auch dem aktuellen Kinoerfolg Batman v Superman: Dawn of Justice seine Finger im Spiel. Für Doctors gönnt sich der 51-Jährige nun allerdings eine kleine Auszeit von Helden aus dem Hause Marvel oder DC und fokussiert sich stattdessen auf die Comicbuchvorlage Doctors von Dash Shaw, welches über Fantagraphics veröffentlicht wurde. Die Handlung darin ist im 20. Jahrhundert angesiedelt und thematisiert den Durchbruch einer Gruppe Ärzten, die verstorbene Menschen dank einer modernen, medizinischen Revolution zurück ins Leben rufen können. Allerdings bloß für eine begrenzte Zeit, ehe sie endgültig tot sind

0 Kommentare
Kategorie(n): News



In Darkness – Gone Girl-Star spielt an der Seite von Natalie Dormer aus The Forest

Die Hungerspiele sind beendet. Jetzt kriegt es Natalie Dormer mit unheimlichen Wesen aus The Forest oder Verbrechen aus In Darkness zu tun. Während ersteres Projekt aktuell erfolgreich in hiesigen Kinos läuft, wird für letztgenannten Genrevertreter die Drehphase vorbereitet. An der Seite von Dormer darf neuesten Meldungen nach Emily Ratajkowski agieren. Die 24-jährige Britin spielte zuletzt im Mystery-Thriller Gone Girl und im Musik-Drama We Are Your Friends. Ed Skrein, der in Deadpool als Antagonist ordentlich austeilt, ist ebenfalls mit von der Partie. In Darkness handelt von einer blinden Musikerin, die hört, wie in der Wohnung über ihr ein skrupelloser Mord begangen wird. Dieses unmenschliche Ereignis befördert sie aus ihrem ganz persönlichen Tief heraus und lässt sie grauenvolle Rachepläne schmieden, die jedem einzelnen Peiniger das

0 Kommentare
Kategorie(n): News



The Forest – Splendid kündigt deutschen DVD- und Blu-ray Start für Horror-Thriller an

The Forest wurde noch nicht einmal in hiesigen Kinos ausgewertet und schon gibt es einen Termin für die DVD und Blu-ray. Wer sich den Horror-Thriller viel lieber zu Hause auf der Couch zu Gemüte führen möchte, muss lediglich bis zum 3. Juni warten. Dann wird das für rund 10 Millionen Dollar produzierte Werk, welches mit Natalie Dormer (Die Tribute von Panem) in der weiblichen Hauptrolle aufwartet, für das Heimkino veröffentlicht. Solltet Ihr aber die große Leinwand bevorzugen, kommt Ihr bereits ab dem 4. Februar in den Genuss von Jason Zadas mörderischem Ausflug in die Wälder. The Forest befasst sich mit dem mysteriösen Aokigahara nahe Tokio, in dem jedes Jahr hunderte Menschen auf mysteriöse Weise verschwinden und durch Selbstmord ums Leben kommen – doch die Dunkelziffer liegt weit höher. Eine Legende besagt, dass die tragisch Verstorben

0 Kommentare
Kategorie(n): News, The Forest



The Forest – Finaler Trailer zum hiesigen Kinostart besucht den Wald der Geister

Wer nicht hören will, muss fühlen. Natalie Dormer ignoriert alle Hinweise, die von einem Besuch im Aokigahara abraten, und stürzt sich todesmutig in den sogenannten Wald der Selbstmörder. Jährlich gehen hier unzählige Menschen auf mysteriöse Weise verloren. Doch die tragisch verstorbenen Seelen verschwinden nicht einfach, sie lauern zwischen den haushohen Bäumen auf neue Opfer. In die tödliche Fälle tappt die aus Game of Thrones bekannte Dormer aber nicht erst im Februar, sondern bereits jetzt im finalen deutschen Trailer zum kommenden Kinostart. Dort geben sich sich in wenigen Wochen dann auch Co-Stars wie Stephanie Vogt oder Taylor Kinney auf die tödliche Reise in das sagenumwobene Waldgebiet. Schreckliche Dinge erzählen sich die Menschen über Aokigahara, den berüchtigten Selbstmordwald am Fuß des Mount Fuji. Als die

0 Kommentare
Kategorie(n): News, The Forest



The Forest – Nicht vom Weg abkommen: Kinoposter zeigt Dormer umringt von Geistern

Warnhinweise und Schilder sind nutzlos, wenn man sie nicht lesen kann. Natalie Dormer kommt in The Forest daher viel zu spät in den Sinn, dass sie wohl besser auf dem Pfad hätte bleiben sollen, ohne vom Weg abzukommen. Im sagenumwobenen Aokigahara, dem Wald der Selbstmörder, warten zwischen haushohen Bäumen und Sträuchern nämlich ruhelose Seelen auf leichte Beute. Genau denen fällt Dormer auf dem neuesten Poster zum Opfer. Eigentlich ist sie dort nämlich auf der Suche nach ihrer vermissten Schwester, stößt aber stattdessen auf ein Geheimnis, das weit über ihre schlimmsten Erwartungen hinausgeht. Sie ignoriert alle Warnungen der Einheimischen, die Waldwege nicht zu verlassen, und durchstreift zusammen mit dem Journalisten Aiden (Taylor Kinney) das finstere Dickicht. Immerhin finden sie bald Jess’ Zelt – von der Vermiss

0 Kommentare
Kategorie(n): News, The Forest



The Forest – Geister-Albtraum mit Natalie Dormer entert Top 5 der Kinocharts, deutsches Poster

Der Januar gilt in den USA traditionell als idealer Platzhalter für Genrefilme – eine Theorie, die am vergangenen Wochenende auch The Forest belegen wollte und auch konnte. Das vom kleinen Verleihhaus Gramercy in rund 2.450 US-Kinos ausgewertete Werk schaffte auf Anhieb den Einstieg in die Top 5 der Kinocharts. Mit 13 Millionen Dollar startete The Forrest sogar deutlich über den Erwartungen (circa 5-8 Millionen Dollar) auf einem ähnlichen Niveau wie Quentin Tarantinos The Hateful Eight (15.7 Millionen Dollar). Ein voller Erfolg also für Gramercy, Natalie Dormer und Co. Immerhin wurde das Budget von 10 Millionen Dollar nach nur zwei Tagen eingespielt und auch der Schnitt beläuft sich auf sehr gute 5.300 Dollar. The Forest befasst sich mit dem sagenumwobenen Aokigahara nahe Tokio, in dem jedes Jahr Menschen auf mysteriöse Weise ver

0 Kommentare
Kategorie(n): News



The Forest – Wo die Angst wächst: Neues Poster und Trailer zum Geister-Schocker

Der Aokigahara gehört nicht zu jenen Attraktionen, die man bei einem gewöhnlichen Japanbesuch unbedingt gesehen haben sollte. Die aus Game of Thrones bekannte Natalie Dormer (Tribute von Panem) lässt sich davon jedoch nicht abschrecken und wagt im von David S. Goyer (Constantine, The Unborn) produzierten The Forest dennoch einen Abstecher in den sagenumwobenen Wald der Selbstmörder. Zwischen uralten Bäumen und unheilvollen Lichtungen lauern hier nämlich nicht etwa seltene Tiere, sondern echte Leichname. Schreckliche Dinge erzählen sich die Menschen über Aokigahara, den berüchtigten Selbstmordwald am Fuß des Mount Fuji. Als die junge Amerikanerin Sara erfährt, dass ihre Zwillingsschwester Jess dort unter mysteriösen Umständen verschwunden ist, spürt sie instinktiv, dass ihre Schwester sich nicht umgebracht hat, sondern wirk

0 Kommentare
Kategorie(n): News, The Forest



The Forest – Deutscher Trailer hetzt Natalie Dormer ruhelose Seelen auf den Hals

Was ist dran am Selbstmordwald? In Japan ranken sich zahlreiche Legenden und Schauermärchen um den berühmt-berüchtigten Aokigahara nahe Tokio, in dem Jahr für Jahr unzählige Menschen durch Selbstmord verloren gehen. Eben diesem unheimlichen Ort stattet Game of Thrones‚ Natalie Dormer (Tribute von Panem: Mockingjay) in dem übernatürlichen Horror-Thriller  The Forest einen Besuch ab, wenn auch eher unfreiwillig. Eigentlich ist sie dort nämlich auf der Suche nach ihrer vermissten Schwester, stößt aber stattdessen auf ein Geheimnis, das weit über ihre schlimmsten Erwartungen hinausgeht. Sie ignoriert alle Warnungen der Einheimischen, die Waldwege nicht zu verlassen, und durchstreift zusammen mit dem Journalisten Aiden (Taylor Kinney aus Zero Dark Thirty) das finstere Dickicht. Immerhin finden sie bald Jess’ Zelt – von der Vermisst

0 Kommentare
Kategorie(n): News



The Forest – Natalie Dormer und Co. zeigen sich auf neuen Szenenbildern zum Horror-Thriller

Vom Wohnzimmer ins Kino. Game of Thrones-Star Natalie Dormer ergatterte zuerst die Rolle als Cressida im Finale von The Hunger Games und im Anschluss daran auch noch den Hauptpart im Horror-Thriller The Forest. Darin muss sich die 33-jährige Engländerin mit ganz anderen Problemen und Herausforderungen auseinandersetzen, darf dafür aber als führender Protagonist fungieren. Von den Bosheiten ist auf den neuen Filmbildern, welche wie immer im Anhang zur Begutachtung platziert sind, noch keine Spur. Doch der Wald birgt sehr viel mehr Gefahren, als es auf den ersten Blick den Anschein hat. The Forest befasst sich mit dem sagenumwobenen Aokigahara Wald nahe Tokio, Japan, in dem jedes Jahr hunderte Menschen auf mysteriöse Weise verschwinden und durch Selbstmord ums Leben kommen – doch die Dunkelziffer liegt weit höher. Eine Lege

0 Kommentare
Kategorie(n): News, The Forest



The Forest – Deutscher Kinotrailer: Natalie Dormer erlebt ihren schlimmsten Albtraum

Im Aokigahara geht etwas nicht mit rechten Dingen zu: Der mysteriöse Wald am Fuße des Fuji ist dafür bekannt, von Menschen mit Selbstmordgedanken aufgesucht zu werden. Trotz zahlreicher Warnungen verlässt Sara in The Forest, dem neuen filmischen Albtraum von Produzent David Goyer und Regisseur Jason Zada, den vorgegebenen Weg und erlebt dort den Schrecken ihres Lebens. Was dem Game of Thrones-Star hier Schauer über den Rücken jagt, verrät der offizielle deutsche Trailer zum Kinostart am 04. Februar 2016. Schreckliche Dinge erzählen sich die Menschen über Aokigahara, den berüchtigten Selbstmordwald am Fuß des Mount Fuji. Als die junge Amerikanerin Sara erfährt, dass ihre Zwillingsschwester Jess dort unter mysteriösen Umständen verschwunden ist, spürt sie instinktiv, dass ihre Schwester sich nicht umgebracht hat, sondern wirk

0 Kommentare
Kategorie(n): News, The Forest



The Forest – Wald der Selbstmörder: Zweiter Trailer zur Schauermär mit Natalie Dormer

Manche Wälder umgibt ein unheilvolles und dunkles Geheimnis. Um das zu ergründen, macht sich Game of Thrones-Star Natalie Dormer in The Forest, dem neuen Genreprojekt von David S. Goyer, in den sagenumwobenen Aokigahara nahe Tokio auf, in dem Jahr für Jahr hunderte Selbstmorde verzeichnet werden – doch die Dunkelziffer liegt weit darüber. Eine düstere Legende besagt, dass die Seelen der tragisch Verstorbenen auch nach ihrem Ableben zwischen den urigen Bäumen verharren und dort auf nichtsahnende Besucher lauern. Dass der örtlichen Polizei zahlreiche Opfer durch die Lappen gehen, zeigt sich im brandneuen Trailer zur übernatürlichen Schauermär. Im Film, der am 04. Februar 2016 in die Kinosäle kommt, begibt sich Sara (Natalie Dormer, bekannt aus Tribute von Panem: Mockingjay), auf die einsame Suche nach ihrer vermissten

0 Kommentare
Kategorie(n): News, The Forest



The Woman of the Woods – Geister im Wald: Lena Headey erlebt Horror-Urlaubstrip

Knapp drei Jahre liegt Lena Headeys Auftritt in dem Home Invasion-Hit The Purge nun schon wieder zurück. Um eine unheimliche Behausung geht es zwar auch in ihrem neuesten Genrefilm, dem nun vorgestellten Horror-Thriller The Woman of the Woods. Die Bedrohung verursachen hier allerdings nicht die Menschen, sondern eine übernatürliche Präsenz, die im nahegelegenen Wald hausen soll. Deren Anwesenheit scheint vor allem auf ihre jugendliche Tochter abzufärben, die neuerdings ein sonderbares, äußerst aggressives Verhalten an den Tag legt. Als dann auch noch die Polizei aus Seattle anreist, um eine Reihe mysteriöser Vermisstenfälle zu überprüfen, drängt sich unweigerlich der Verdacht auf: Steckt ihre Tochter hinter den erschreckenden Aktivitäten? Russell Friedenberg (Wind Walkers, Among Ravens) inszeniert The Woman in the Woods für Produzentin

0 Kommentare
Kategorie(n): News



The Forest – Geister-Schocker mit Natalie Dormer verschiebt sich geringfügig

Der Ausflug in den berühmt-berüchtigten Aokigahara Forest (The Forest) lässt hierzulande noch etwas länger auf sich warten. Splendid Entertainment hat geringfügig am Kinokalender gedreht und den übernatürlichen Horror-Thriller mit Game of Thrones-Star Natalie Dormer von seinem ursprünglichen Start Anfang Januar auf einen neuen Termin am 04. Februar 2016 verschoben. Dann begibt sich Dormer an der Seite prominenter Co-Stars wie Taylor Kinney und Eoin Macken in den sagenumwobenen Wald der Selbstmörder, in dem jedes Jahr hunderte Menschen ihr Ende finden. Eine düstere Legende besagt, dass die Seelen der tragisch Verstorbenen auch nach ihrem Ableben zwischen den urigen Bäumen verharren und dort auf nichtsahnende Opfer lauern. Im Film begibt sich Sara (Dormer), auf die einsame Suche nach ihrer vermissten Zwilling

1 Kommentar
Kategorie(n): News



The Forest – Gut durchgehangen: Natalie Dormer auf dem offiziellen Poster

Den Wald vor lauter Baumen nicht sehen – von diesem Problem kann Natalie Dormer im passend betitelten The Forest ein Lied singen. Zwischen das dichte Geäst haben sich nämlich gleich mehrere Stricke verirrt, die Böses erahnen lassen. Im atmosphärischen J-Horror-Comeback von David Goyer verschlägt es sie in den sagenumwobenen Aokigahara Forest nahe Tokio, in dem jedes Jahr hunderte Menschen ums Leben kommen. Doch die Dunkelziffer liegt weit höher. Eine düstere Legende besagt, dass die Seelen der tragisch Verstorbenen auch nach ihrem Ableben zwischen den urigen Bäumen verharren und dort auf nichtsahnende Opfer lauern. Im Film, der am 14. Januar 2016 in die Kinosäle kommt, begibt sich Sara (Natalie Dormer, bekannt aus Tribute von Panem: Mockingjay), auf die einsame Suche nach ihrer vermissten Zwillingsschwester

0 Kommentare
Kategorie(n): News, The Forest



The Forest – Offizieller Kinotrailer begleitet Natalie Dormer in den Wald der Selbstmörder

Nach der kurzen, aber wirkungsvollen Sneak Preview hat Gramercy Pictures, bekannt für Sinister und Sinister 2, nun auch den vollständigen Trailer zum von David S. Goyer produzierten Geistertrip The Forest mit Natalie Dormer vorgestellt. In der zwei Minuten andauernden Vorschau begleiten wir die Game of Thrones-Darstellerin auf ihrem Weg in den berühmt-berüchtigten Aokigahara-Wald nahe Tokio, in dem jedes Jahr hunderte Menschen auf mysteriöse Weise verschwinden und durch Selbstmord ums Leben kommen – doch die Dunkelziffer liegt weit höher. Eine Legende besagt, dass die tragisch Verstorbenen selbst nach ihrem Tod zwischen den uralten Bäumen verweilen. Im Film, der am 14. Januar 2016 in die Kinosäle kommt, begibt sich Sara (Natalie Dormer, bekannt aus Tribute von Panem: Mockingjay), auf die einsame Suche nach ihrer vermissten

0 Kommentare
Kategorie(n): News



The Forest – Erste Trailer-Preview: Natalie Dormer reist in den japanischen Geisterwald

Nicht nur das harte Leben in der Welt von Game of Thrones lässt Natalie Dormer erschaudern. Für Gramercy Pictures, die Erfolgsschmiede hinter Sinister, und David S. Goyer verschlägt es sie im Januar 2016 in den sagenumwobenen Aokigahara-Wald nahe Tokio, in dem jedes Jahr hunderte Menschen auf mysteriöse Weise verschwinden und durch Selbstmord ums Leben kommen – doch die Dunkelziffer liegt weit höher. Eine Legende besagt, dass die tragisch Verstorbenen selbst nach ihrem Tod zwischen den uralten Bäumen verweilen. Im Film, der am 14. Januar 2016 auch bei uns in die Kinosäle kommt, begibt sich Sara (Natalie Dormer, bekannt aus Die Tribute von Panem – Mockingjay), auf die verzweifelte Suche nach ihrer vermissten Zwillingsschwester. Im Aokigahara Forest stolpert sie bald über ein Geheimnis, das weit über ihre eigene Vorstellung

0 Kommentare
Kategorie(n): News, The Forest



Backcountry – Survival-Horror erscheint im Handel, deutscher Trailer eingetroffen

Selbst in den heimischen vier Wänden ist man inzwischen nicht mehr vor den Gefahren der Wildnis sicher: Der Survival-Thriller Backcountry nimmt uns ab dem 10. Juli 2015, dem Start in deutschen Heimkinos, auf einen Höllentrip in die unerforschten Weiten Kanadas mit. Im stark bebilderten Film von Adam MacDonald brechen wir zusammen mit Missy Peregrym (Reaper, Rebell in Turnschuhen), Eric Balfour (Skyline und The Texas Chainsaw Massacre), Jeff Roop und Nicholas Campbell in das von Grizzlys und anderen Gefahren bewohnte Hinterland auf. Eigentlich sollte es ein romantisches Camping-Wochenende in der Wildnis werden, so hatte es sich Alex für seine Verlobte ausgedacht. Raus aus der Großstadt, rein in den Nationalpark, eine Wanderung ohne Landkarte und technische Hilfsmittel. Die junge Anwältin Jenn (Missy Peregrym) lässt ihr Smartphone nur wider

4 Kommentare
Kategorie(n): Backcountry, News



The Forest – Dreh gestartet: Natalie Dormer begibt sich in den Wald der Selbstmörder

Wer wagt die Reise in den berüchtigten Geisterwald der Selbstmörder? In Tokio ist gestern die erste Klappe zum von David Goyer (Constantine, Blade, The Dark Knight) produzierten Horror-Schocker The Forest gefallen, der Darsteller wie Taylor Kinney (Schadenfreundinnen, Zero Dark Thirty) oder Natalie Dormer in das sagenumwobene, von zahlreichen Legende umgebene Waldgebiet nahe Tokio begleitet, in dem jedes Jahr hunderte Menschen verschwinden und Selbstmord begehen. Die Einheimischen erzählen sich, dass die verstorbenen Seelen selbst nach ihrem Tod zwischen den uralten Bäumen verweilen und sich auf jeden stürzen, der einen Fuß in das Gebiet setzt. Im Film, der am 14. Januar 2016 auch bei uns in die Kinosäle kommt, begibt sich Sara (Natalie Dormer, bekannt aus Game of Thrones und Tribute von Panem – Mockingjay), auf die verzweifelte

1 Kommentar
Kategorie(n): News, Top News



The Forest – Auch Taylor Kinney verschlägt es in den japanischen Geisterwald

Erfolgsproduzent David Goyer hat eine weitere Begleitung für seine Erkundungsmission durch den Aokigahara Forest aufgetan. Der aus Chicago Fire bekannte Taylor Kinney (Schadenfreundinnen, Zero Dark Thirty) ist der neueste Zuwachs im übernatürlichen Schocker um das sagenumwobene Waldgebiet nahe Tokio, in dem jedes Jahr unzählige Menschen auf mysteriöse Weise verschwinden oder Selbstmord begehen. Eine Legende besagt, dass die tragisch Verstorbenen selbst nach ihrem Tod zwischen den uralten Bäumen verweilen. Im Film, der am 14. Januar 2016 auch hierzulande in die Kino kommen soll, begibt sich Sara, gespielt von Game of ThronesNatalie Dormer (Die Tribute von Panem – Mockingjay), auf die verzweifelte Suche nach ihrer vermissten Zwillingsschwester und stolpert bald über ein Geheimnis, das weit über ihre eigene Vorstellungskraft hinaus

0 Kommentare
Kategorie(n): News



The Forest – David Goyer schickt uns in den Wald des Grauens: Deutscher Kinostart

Japan ist bekannt für seine zahlreichen Mythen, Sagen und auch Gottheiten. Doch selbst im Land der aufgehenden Sonne gibt es Schattenseiten, die unbeleuchtet bleiben sollten. Zu den Orten, die in einem Reiseführer eher selten anzutreffen sind, gehört der Aokigahara Wald nahe Tokio, in dem jedes Jahr hunderte Menschen auf mysteriöse Weise verschwinden und durch Selbstmord ums Leben kommen – doch die Dunkelziffer liegt weit höher. Eine Legende besagt, dass die tragisch Verstorbenen selbst nach ihrem Tod zwischen den uralten Bäumen verweilen. Dank David S. Goyer (Constantine, Blade) ist es bald an uns, das Rätsel um die ruhelosen Seelen und ihre unheimliche Mission zu lösen. Über Splendid Film kommt am 14. Januar 2016 der von ihm produzierte Horror-Thriller The Forest von Jason Zada (The Houses October Built) in deutsche Kinos

0 Kommentare
Kategorie(n): News, The Forest



Nightlight – Lionsgate zeigt ersten Clip und neue Bilder zum Found Footage-Film

Der Found Footage-Trend liegt mittlerweile in den letzten Zügen. Das hält die Horror-Spezialisten von Lionsgate Films und Herrick Entertainment (Vanishing on 7th Street, Moth Diaries) allerdings nicht davon ab, mit einem eigenen Genrebeitrag im hart umkämpften Feld mitzumischen. Hierbei handelt es sich um Nightlight, ein als innovativ beschriebenes Found Footage-Projekt der beiden Regisseure Scott Beck und Bryan Woods. Darin begeben sich ein paar jugendliche Freunde in die Tiefen des Waldes, um Spaß zu haben. Doch was sie entdecken, könnte ihrem Leben ein jähes Ende bereiten. Eine dämonische Präsenz macht auf sich aufmerksam und lässt nicht locker, bis auch der letzte Teenager ins Jenseits befördert wurde. Verkörpert wird die Clique von Newcomern wie Shelby Young, Chloe Bridges, Carter Jenkins, Mitch Hewer, Taylor Ashley Murphy

7 Kommentare
Kategorie(n): News, Nightlight



Evil Dead

Backcountry – Eisige Aussichten für die Stars aus Evil Dead und RoboCop

Evil Dead-Star Shiloh Fernandez und Joel Kinnaman (RoboCop) stehen ab sofort Seite an Seite in  Rob Connolly’s Spielfilmdebüt vor der Kamera. Bei Backcountry handelt es sich allerdings nicht um den gleichnamigen Tier-Schocker mit Eric Balfour, der bereits abgedreht wurde. In Connolly’s Survival-Thriller versucht Elliot Baker das Verhältnis zu seinen Söhnen zu verbessern, als seine Exfrau gemeinsam mit ihrem neuen Ehemann in den Urlaub fährt und Elliot die Kinder überlässt. Doch ein kleiner Ausflug mündet in einer großen Katastrophe, als Vater und beide Söhne an einem abgelegenen See stranden und in einer Hütte Zuflucht vor einem immensen Schneesturm suchen. Ein Kampf ums Überleben beginnt, bei dem jede Sekunde über das Schicksal entscheiden könnte: „Wir drehen den Film in der Wildnis, genauer gesagt in einem Schneegebiet. Das

0 Kommentare
Kategorie(n): News



The Forest – Im Wald der Selbstmörder: Deutscher Verleih, Hauptdarsteller gefunden

Es gibt Wälder, die sind von einer derart unheilvollen Aura umgeben, dass man lieber einen weiten Bogen um sie machen sollte. Das trifft insbesondere auf den Aokigahara nahe Tokio zu, in dem jedes Jahr hunderte Menschen auf mysteriöse Weise verschwinden und durch Selbstmord ums Leben kommen – doch die Dunkelziffer liegt weit höher. Eine Legende besagt, dass die tragisch Verstorbenen nach ihrem Tod zwischen den uralten Bäumen verweilen. Bestes Ausgangsmaterial also, um daraus einen schockierenden Horrorfilm zu stricken. Das hat sich auch Erfolgsproduzent David S. Goyer (Constantine, Blade) gedacht und das sagenumwobene Gebiet, auch Wald der Selbstmörder genannt, für einen übernatürlichen Schocker aus der Feder von Sarah Cornwell und Nick Antosca entwendet. Im Film begibt sich Sara, gespielt von Game of Thrones

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Preservation – Todesfalle Wildnis: Das Böse lauert im ersten Trailer, Poster aufgetaucht

Survival-Abenteuer erfreuen sich aktuell immer größerer Beliebtheit. Auch The Orchard wagt den Vorstoß in menschenleere, unerforschte Gefilde und schickt mit Preservation von Filmemacher Christopher Denham den neuesten Beitrag für Naturfreunde und Spannungssuchende ins Rennen. Im ersten Trailer begeben wir uns zusammen mit den Brüdern Sean (Pablo Schreiber), ein kürzlich zurückgekehrter Kriegsveteran, und Mike (Aaron Staton) auf die Reise in ein abgeschlossenes, für die Jagd freigegebenes Naturreservat. Mit dabei: Mikes Frau Wit (Wrenn Schmidt), die gar nicht begeistert ist, ihr vermeintlich romantisches Wochenende mit ihrem überbeschäftigten Ehemann und dessen traumatisiertem Bruder in tiefster Wildnis und Einsamkeit verbringen zu müssen. Doch es kommt weit schlimmer. Tief im Dickicht lauert eine unbeschreibliche Gefahr

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Backcountry – Eric Balfour gegen Bären und Mutter Natur: Trailer zum Survival-Thriller

Über zehn Jahre nach seinem verhängnisvollen Zusammentreffen mit Leatherface in The Texas Chainsaw Massacre muss Eric Balfour wieder um sein Leben fürchten. In Backcountry wird der Amerikaner zwar von Thomas Hewitt und Sheriff Hoyt in Ruhe gelassen, bekommt es dafür aber mit ganz anderen Gefahren zu tun. Einige davon, nämlich Bären und andere Bewohner der Wildnis, lassen sich heute bereits im offiziellen Trailer zum Survival-Thriller in Augenschein nehmen. Ob ihnen die Flucht in die Zivilisation gelingt, verrät IFC Midnight im kommenden Frühjahr mit der limitierten Auswertung in den USA. Backcountry erzählt von Alex und Jenn, einem jungen Pärchen. Gemeinsam brechen sie zum Campen auf, obwohl Jenn die Leidenschaft ihres Freundes nicht ganz teilen kann. Überzeugt davon, den Weg zu kennen, verirren sie sich bald

1 Kommentar
Kategorie(n): Backcountry, News



The Forest – Natalie Dormer aus Game of Thrones zieht es in den Wald der Selbstmörder

Japanische Wälder stecken nicht nur voller Mythen und Geheimnisse, sondern sind offenbar auch Heimat einer unheilvollen Macht, die jährlich hunderte Menschen zum Selbstmord bewegt. Natalie Dormer (Game of Thrones) zieht es für The Forest, einen übernatürlichen Horror-Schocker von Erfolgsproduzent David S. Goyer (Constantine, Blade), in den sagenumwobenen Aokigahara-Wald nahe Tokio, in dem jedes Jahr unzählige Selbstmorde und Todesfälle verzeichnet werden. Seit 1971 durchkämmen japanische Polizeibeamte das Unterholz auf der Suche nach Leichen und werden pro Jahr bis zu 100 Mal fündig – doch die Dunkelziffer liegt weit höher. Eine Legende besagt, dass die tragisch Verstorbenen noch immer zwischen den Bäumen verweilen. Ein angereister Amerikaner macht schon bald selbst Bekanntschaft mit den bösen Seelen, als er einem

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Hysteria – Amazon schickt schaurige Mystery-Show mit Mena Suvari in Serie

Amazon Studios hat Hysteria, einer neuen Mystery-Serie mit Day of the Dead-Star Mena Suvari (American Beauty), offiziell grünes Licht für die Produktion einer vollständigen Serienstaffel erteilt. Neben The After, dem Serienprojekt von Akte X-Erfinder Chris Carter, ist das bereits der zweite Genre-Zuwachs für den rasch wachsenden Streamingdienst des Versandhändlers. In Hysteria schlüpft Suvari, die 2011 auch für die erste Staffel American Horror Story vor der Kamera stand, nun in die Rolle einer außergewöhnlich klugen, angetriebenen, charmanten, gleichzeitig aber auch sozial völlig unbeholfenen Neurologin beziehungsweise Psychiaterin an der University of Texas Medical School. Ein ungewöhnlicher Vorfall führt sie zurück in ihre Heimatstadt Austin, wo sie an einer High School vor einem großen Rätsel steht: Unter den weiblichen Jugend

0 Kommentare
Kategorie(n): News



The Hunted – The Collector-Darsteller geht auf die Jagd: Neues US-Kinoposter

Josh Stewart (The Collector) meldet sich 2014 in einer Doppelrolle zurück. Für The Hunted stand das leidensfähige Opfer aus dem zweiteiligen Horror-Franchise mit dem verrückten Sammler nicht nur als Hauptdarsteller vor der Kamera. Stewart stellte erstmals auch sein Können auf dem Regiestuhl unter Beweis. Vom Ergebnis dürfen sich Amerikaner ab September 2014 überzeugen. Vorab hat uns jetzt bereits das Poster zur DVD- und VOD-Auswertung erreicht. Für ihre eigene TV-Senden begeben sich Jake (Sosh Stewart) und Stevie (Ronnie Blevins) in die zerklüfteten, abgelegenen Gebirge von West Virginia. Mit im Gepäck: Bogen und Kameras. Dort haben sie genau drei Tage dazu Zeit, ein riesiges Reh zur Strecke zu bringen, um die Aufmerksamkeit der Medien auf sich zu ziehen. Als sie ihrem Ziel näher kommen, stellen sie plötzlich fest, dass sie

1 Kommentar
Kategorie(n): News, The Hunted



Treehouse – Erster Trailer und Sales-Poster laden in den verfluchten Wald

Unheimliche Wälder spielen im Genrekino weiterhin eine große Rolle. Neuestes Beispiel ist der Horror-Thriller Treehouse von Michael G. Bartlett, in dem eine kleine Stadt im Herzen Missouris von unheimlichen Schattenwesen und zahlreichen Vermisstenfällen heimgesucht wird, die auf eine unnatürliche Macht hindeuten. Der Film begleitet zwei junge Männer, die in einem abgelegenen Baumhaus mitten im Wald eher zufällig auf eines der Entführungsopfer stoßen. Das Mädchen, Elizabeth, ist allein und so sehr verängstigt, dass sie kaum einen Schritt in die Freiheit wagt. Direkt unter ihnen, versteckt im Dickicht, lauert nämlich bereits das unbeschreiblich Böse. Werden sie dem Wald lebend entkommen können, um von ihrem Martyrium zu berichten? Erste Eindrücke zum atmosphärischen Schocker vermittelt der offizielle Filmtrailer und das passende

2 Kommentare
Kategorie(n): News, Treehouse



The Forest – Die schaurige Reise in den Horrorwald beginnt Anfang 2016

David Goyer (Blade) führt uns einmal mehr vor Augen, dass man in düsteren, sagenumwobenen Wäldern stets mit dem Schlimmsten rechnen muss. In dem von ihm produzierten und durch Focus Features aufgekauften Horror-Schocker The Forest zieht es uns in den Aokigahara, einen berühmt-berüchtigten Wald außerhalb von Tokio, in dem jedes Jahr unzählige Selbstmorde und Todesfälle verzeichnet werden. Seit 1971 durchkämmen japanische Polizeibeamte das Unterholz auf der Suche nach Leichen und werden pro Jahr bis zu 100 Mal fündig – doch die Dunkelziffer liegt weit höher. Eine Legende besagt, dass die tragisch Verstorbenen noch immer zwischen den Bäumen verweilen. Ein angereister Amerikaner macht schon bald selbst Bekanntschaft mit den bösen Seelen, als er einem verfluchten Förster über den Weg läuft. Im Film begibt sich Sara auf

1 Kommentar
Kategorie(n): News, Top News



Across the River – Sie warten auf Dich: Horror aus Italien erreicht deutsche Kinos

Lorenzo Bianchini will beweisen, dass italienische Genrekost noch heute gegen namhafte Konkurrenz aus Spanien, Frankreich oder Großbritannien bestehen kann und schickt mit Across the River eine düstere, moderne Hommage an berühmte Horror-Kultregisseure wie Lucio Fulci, Dario Argento und Mario Bava ins Rennen. Von deren Qualitäten dürfen wir uns ab dem 08. Mai 2014 dann auch hierzulande überzeugen, wenn der Film mit Renzo Gariup  und Lidia Zabrieszach in deutschen Kinosälen anläuft. Am 18. Juli legen Marctropolis Filmentertainment und Drop Out Cinema dann bereits mit der Veröffentlichung auf DVD und Blu-ray Disc nach. Erste Einblicke vermittelt der deutschsprachige Filmtrailer im Anhang dieser Meldung. Im Mystery-Thriller hat ein Tierwelt-Biologe entlang eines Pfad in den italienischen Bergen eine Vielzahl von Trophäen

Kommentare deaktiviert für Across the River – Sie warten auf Dich: Horror aus Italien erreicht deutsche Kinos
Kategorie(n): News, Top News



Cabin Fever

Cabin Fever: Patient Zero – Die gefräßigen Viren legen los: Videos thematisieren die Effekte

Wie haben sie das denn hingekriegt? Wer schon immer wissen wollte, wie die Infizierten aus Cabin Fever aussehen, bevor sie im Film zum Einsatz kommen, verrät uns Effekte- und Make Up-Spezialist Vincent J. Guastini in zwei kurzen Videos. Die zeigen wir euch natürlich wie immer im Anhang. Cabin Fever: Patient Zero wandert bereits im Februar 2014 in den hiesigen Handel und wird sowohl auf DVD als auch Blu-ray und 3D Blu-ray erscheinen. In der Fortsetzung macht die Party-Gesellschaft eines Junggesellenabschieds auf einer mysteriösen Insel halt. Nachdem sie dort eine verlassene Forschungsstation entdeckt haben, zeigen manche von ihnen Symptome eines fleischfressenden Virus. Auf der verzweifelten Suche nach einem Heilmittel stoßen sie auf einen ominösen Doktor und seinem einzigen Patienten. Diese könnten ihre Rettung – oder ihr




Cabin Fever

Cabin Fever 3: Patient Zero – Britischer Trailer zeigt Ankunft auf der Insel des Schreckens

Signature Entertainment feiert die Geburt des Bösen. Anfang März stellt der Verleih die Horror-Fortsetzung Cabin Fever 3: Patient Zero in britische Händlerregale und lässt im Vorfeld bereits einen neuen Trailer mit Sean Astin, Currie Graham, Ryan Donowho, Brando Eaton und Jillian Murray auf das potenzielle Publikum los. Eli Roth, der Schöpfer des Originals, machte – wie auch schon bei Cabin Fever 2 – einen weiten Bogen um das Projekt und überließ stattdessen Kaare Andrews das Ruder, der wiederum nach einem Drehbuch von Jake Wade Wall (The Hitcher-Remake) inszenierte. Die FSK zeigte sich von dem blutigen Treiben auf der Insel unbeeindruckt und erteilt dem Film ein “Keine Jugendfreigabe”-Siegel. In der Fortsetzung macht die Party-Gesellschaft eines Junggesellenabschieds auf einer mysteriösen Insel halt. Nachdem sie dort




Cabin Fever

Cabin Fever 3: Patient Zero – FSK winkt unzensierte Version durch, ab Frühjahr erhältlich

Sunfilm Entertainment bringt nach Cabin Fever 2 nun auch Cabin Fever 3: Patient Zero in deutsche Heimkinos. Zur geplanten Veröffentlichung im Februar bleibt die blutige Saga dann einmal mehr volljährigen Käufern vorbehalten. Denn auch beim aktuellsten Ableger zückte die FSK wieder das berüchtigte „Keine Jugendfreigabe“-Siegel. Gefahr auf eine möglicherweise geschnittene Fassung besteht allerdings nicht. Laut Schnittberichte waren für die Freigabe keinerlei unfreiwillige Zensurmaßnahmen notwendig. Fans der Vorgänger dürfen sich damit ohne Bedenken in die Karibik stürzen. In der Fortsetzung mit Herr der Ringe-Darsteller Sean Astin macht die Party-Gesellschaft eines Junggesellenabschieds auf einer mysteriösen Insel halt. Nachdem sie dort eine verlassene Forschungsstation entdeckt haben, zeigen manche von ihnen




Cabin Fever

Cabin Fever 3: Patient Zero – Das Virus hat noch mehr Hunger: Ab Februar im Handel

Wer dachte, die Saga um das fleischfressende Virus wäre nach Cabin Fever 2 ausgestanden gewesen, lag falsch. 2014 steht uns die doppelte Ladung Hüttenfieber bevor. Mit Cabin Fever 3: Patient Zero präsentiert Kaare Andrews die erste der beiden neuen Fortsetzungen. Sunfilm Entertainment hat die deutschen Auswertungsrechte an dem Sequel gesichert und stellt dieses am 06. Februar 2014 in den deutschen Handel. Was uns im Frühjahr erwartet? Aufschluss darüber gibt bislang nur das Covermotiv im Anhang. Den Filmtrailer und erste Bilder bleibt uns das Team von Indomina Productions weiterhin schuldig. In der Fortsetzung macht die Party-Gesellschaft eines Junggesellenabschieds auf einer mysteriösen Insel halt. Nachdem sie dort eine verlassene Forschungsstation entdeckt haben, zeigen manche von ihnen




Odd Thomas – Die Dämonen sind los: Verfilmung mit Anton Yelchin erhält DVD-Start

Odd Thomas schafft den Sprung nach Deutschland. Die übernatürliche Verfilmung der Dean Koontz-Vorlage machte vor allem durch einen Rechtsstreit und die dadurch verzögerte Kinoauswertung auf sich aufmerksam. Die einstigen Probleme scheinen mittlerweile jedoch überwunden, der Veröffentlichung steht somit nichts mehr im Weg. Ascot Elite hat die Gunst der Stunde genutzt und die deutsche Premiere auf DVD und Blu-ray angekündigt. Beide Formate liegen ab dem 10. Dezember im deutschen Handel aus und halten neben Interviews auch Behind the Scenes und den Originaltrailer bereit. Das Covermotiv und den deutschen Filmtrailer präsentieren wir im Anhang. Schon bevor der Mann das Schnellrestaurant betritt, ahnt Imbisskoch Odd Thomas, dass etwas Entsetzliches geschehen wird. Noch nie hat er so viele Bodachs auf

2 Kommentare
Kategorie(n): News, Odd Thomas



Odd Thomas

Odd Thomas – Ist der Rechtsstreit vom Tisch? Image Entertainment sichert Rechte

Mit viel Geduld und Geld ist man im Fall der Odd Thomas-Verfilmung doch noch zu einer Einigung gekommen. So darf die 30 Millionen Dollar teure Produktion in absehbarer Zeit auch in den US-Handel einziehen. Image Entertainment hat alle Rechte an der aufwendigen Adaption mit Hauptdarsteller Anton Yelchin (Fright Night) gesichert. Auf einen breitflächigen Kinostart werden Regisseur Stephen Sommers und Schriftsteller Dean Koontz allerdings verzichten müssen, und das, obwohl die Vorlage bislang fast 20 Millionen Mal über die Ladentheken ging. Der Indieverleih hinter Projekten wie The Tall Man wertet seine Filme allerdings grundsätzlich auf limitierter Basis aus. Ein hiesiges Startdatum lässt derweil noch auf sich warten. Die fantasievolle Mystery-Reihe thematisiert folgende Ereignisse: Ein merkwürdiger Fremder kommt in den

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Odd Thomas



Fright Night

Odd Thomas – Weitere Filmbilder veröffentlicht, Premiere beim Fantasy Filmfest

Das Film4 FrightFest 2013 markiert die europäische Premiere für Odd Thomas, die lange verschollen geglaubte Verfilmung der Dean Koontz Buchvorlage mit Hauptdarsteller Anton Yelchin, inszeniert von Stephen Sommers (Die Mumie, Van Helsing, G.I. Joe). Als Einstimmung auf den geplanten Festivallauf im August haben uns drei Bildeindrücke erreicht, die sich auf den übernatürlich begabten Odd Thomas (Yelchin) konzentrieren. Ob die Verfilmung auch hierzulande das Licht der Kinoleinwand erblickt, bleibt momentan noch abzuwarten. In weiteren Rollen der Buchadaption spielen Addison Timlin (The Town That Dreaded Sundown), Willem Dafoe (Antichrist), Patton Oswalt, Gugu Mbatha-Raw und Nico Tortorella (Scream 4). Im Film kommt ein merkwürdiger Fremder in den kleinen Wüstenort Pico Mundo. Ihn

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Odd Thomas




Gestern





Monster Hunter
Kinostart: 28.01.2021Monster Hunter erzählt die Geschichte zweier Helden, die zwar aus verschiedenen Welten stammen, die aber gemeinsame Feinde bekämpfen: Monster. Wenn sie dieses Abenteuer... mehr erfahren
Freaky
Kinostart: 04.02.2021Eigentlich wollte die 17-jährige Millie Kessler (Kathryn Newton) nur noch ihr Abschlussjahr an der High School hinter sich bringen, doch mit einem Mal gerät ihr Leben a... mehr erfahren
Wrong Turn
Kinostart: 25.02.2021Im Kinoreboot Wrong Turn nimmt der Wanderausflug von Jes (Charlotte Vega aus The Lodgers) und ihren Freunden Darius (Adain Bradley), Milla (Emma Dumont), Adam (Dylan McTe... mehr erfahren
Spell
Kinostart: 04.03.2021Ausgangspunkt der Geschichte ist ein schrecklicher Unfall, den Marquis (Omari Hardwick, Power, Kick-Ass) mit seiner Familie erleidet. Als er wieder zu sich kommt, findet ... mehr erfahren
Malasaña 32 - Haus des Bösen
Kinostart: 18.03.2021Im Jahr 1976 zieht es Familie Olmedo von ihrem Heimatdorf in die spanische Hauptstadt Madrid. Dort, so ihre Hoffnung, sind die Chancen auf ihr privates und berufliches Gl... mehr erfahren
Paradise Hills
DVD-Start: 28.01.2021Als Uma allein auf einer fremden Insel namens Paradise aufwacht, ahnt sie sofort, dass es alles andere als ein Paradies ist. Unter der Leitung der Herzogin (Milla Jovovic... mehr erfahren
Dreamkatcher
DVD-Start: 28.01.2021Gail (Radha Mitchell) zieht zusammen mit ihrem Freund und dessen Sohn in die amerikanische Wildnis, um dort ein neues Leben zu beginnen. Der erhoffte Friede währt jedoch... mehr erfahren
Zerplatzt
DVD-Start: 04.02.2021Als Schüler ihrer High School plötzlich ohne ersichtlichen Grund buchstäblich zu zerplatzen beginnen, müssen die Teenager Mara (Katherine Langford) und Dylan (Charlie... mehr erfahren
The Vigil: Die Totenwache
DVD-Start: 11.02.2021Der junge Yakov (Dave Davis) möchte die strenge chassidische Gemeinde in Brooklyn am liebsten verlassen, weil er seinen Glauben verloren hat. Da er dringend Geld braucht... mehr erfahren
Blumhouse's Der Hexenclub
DVD-Start: 21.02.2021Fast 25 Jahre nach dem Original macht sich nun ein ganz neuer Zirkel, besetzt mit Cailee Spaeny, Gideon Adlon, Lovie Simone und Zoey Luna, mit seinen magischen Fähigkeit... mehr erfahren