Heute



Resident Evil: Vendetta – Sehnsucht nach Kennedy und Redfield? Neues Plakatmotiv zum CGI-Sequel

Capcom gibt wieder einmal Vollgas und holt 2017 wahrscheinlich alles aus Resident Evil raus, was zwanzig Jahre nach der Geburt noch geht. Im Januar kommen sowohl Kinogänger als auch Spieler auf ihre Kosten, wenn mit Resident Evil: The Final Chapter der voraussichtlich letzte Kinofilm mit Milla Jovovich als Kampfamazone Alice anläuft und parallel Resident Evil 7 in den Handel wandert, der die Geschehnisse der Hauptreihe fortsetzt. Ein mittlerweile drittes CGI-Abenteuer haben die kreativen Köpfe aus dem Hause Capcom aber ebenfalls auf Lager, welches im Frühjahr für reichlich Nostalgie und Begeisterung unter den Fans sorgen soll. Mit Leon S. Kennedy und Chris Redfield gehen nämlich gleich zwei der wohl beliebtesten Charaktere auf gemeinsame Mission. Die beiden Partner finden sich ab sofort auch auf dem aktuellsten Plakatmotiv zum Horror




Resident Evil: The Final Chapter – Letzte Schlacht: Offizieller deutscher Kinotrailer

Im Frühjahr 2017 wird sich zeogen, ob es Alice und Claire gelingt, Albert Wesker und die ganze Umbrella Corporation zu Fall zu bringen. Milla Jovovich und Ali Larter schlüpfen zum letzten Mal in ihre Paraderollen als Kampfamazonen und zeigen den Untoten, wo der Hammer hängt. Dass die beiden Ladys absolut nichts für verwesendes Fleisch übrig haben, war bereits nach einem Blick in den offiziellen Filmtrailer zu Resident Evil: The Final Chapter klar. Nun liegen die bewegten Bilder auch in deutscher Sprachausgabe vor, die sich im Anhang der Meldung begutachten lassen. Als einzige Überlebende des Krieges, der als letzter Widerstand der Menschheit gegen die Untoten geplant war, muss Alice im großen Horror-Showdown Resident Evil: The Final Chapter dorthin zurückkehren, wo der Albtraum begann – Raccoon City, wo die Umbrella Corpora




The Disappointments Room – Kate Beckinsale sieht Geister: Offizieller Trailer und Poster

Bevor Kate Beckinsale 2017 zum wohl letzten Mal in ihren hautengen Lederanzug aus Underworld schlüpft und als Vampirjägerin Selene Lykanern und anderen Geschöpfen den Krieg erklärt, muss sie sich noch mit den Schrecken aus The Disappointments Room auseinandersetzen. Und dafür stehen ihr weder Fangzähne noch sonstige Fähigkeiten außergewöhnlicher Form zur Verfügung. Welche Waffen die Schauspielerin stattdessen einsetzt, erfahrt im ersten Trailer zum schaurigen Horror-Thriller von Studio-Sorgenkind Relativity Media. Angesichts der Tatsache, dass der Kinostart unmittelbar bevorsteht, dürfte diesmal nichts mehr schiefgehen. Der auf wahren Begebenheiten beruhende Film begleitet eine junge Mutter (Kate Beckinsale) bei ihrem Umzug aufs Land. Die Behausung verheißt allerdings nichts Gutes: die blutige Vergangenheit des

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Resident Evil: The Final Chapter – Der letzte Kampf: Offizieller Trailer zum Finale

Jede Geschichte hat ein Ende. Im Fall von Resident Evil soll uns dieses im Frühjahr 2017 erzählt werden, wenn mit The Final Chapter das letzte Kapitel aufgeschlagen wird. Sony Screen Gems haben keine Kosten gescheut und für den finalen Ableger noch einmal tief in die Taschen gegriffen. Ganze 90 Millionen Dollar verschlang der Horror-Actioner von Regisseur Paul W.S. Anderson, der die Ausgaben im Vergleich zum letzten Film noch einmal um 25 Millionen US-Dollar toppte. In welche Szenen das hohe Budget unter anderem gesteckt wurde, verrät Euch im Anhang der offizielle Trailer, der Milla Jovovich und Ali Larter alias Alice und Claire wieder vereint. Gemeinsam müssen sie alles daran setzen, Schurke Albert Wesker im großen Showdown ein für alle Mal das Handwerk zu legen. Ob man auch mit Auftritten von Sienna Guillory als Jill Valentine oder Michelle Rod




Resident Evil: The Final Chapter – Milla Jovovich verkündet Trailer-Premiere zum letzten Ableger

2017 müssen Fans von Resident Evil Abschied nehmen. Denn mit The Final Chapter erscheint im Frühjahr der vorerst letzte Ableger mit Milla Jovovich, die den Untoten noch einmal so richtig den Allerwertesten versohlen will. Ganz nach dem Motto: „Das Beste kommt zum Schluß“ gab Regisseur Paul W.S. Anderson noch einmal Vollgas. Ganze 90 Millionen Dollar ließ Constantin Film für den sechsten Serienteil springen. Eine Rekordsumme für das Franchise, welches bis dato maximal 60 Millionen Dollar pro Film verschlang. Obwohl noch einige Monate bis zum Kinostart im Februar vergehen, dürfen sich geduldig wartende Fans schon jetzt auf bewegte Bilder freuen. Wie Jovovich auf ihrem offiziellen Instagram-Account verriet, wird der offizielle Trailer zu Resident Evil: The Final Chapter am Dienstag, den 9. August, erscheinen. Also Vorhang auf für Kampf




The Loft – Deutscher Trailer und neues Poster zum Kinostart im Dezember

Prison Break-Darsteller Wentworth Miller versucht sich immer öfter als Drehbuchautor. Den Anfang machte er 2013 mit dem abseitigen Psycho-Thriller Stoker von Südkorea-Export Park Chan-wook (Oldboy). Für das US-Remake zu The Loft begab sich der gebürtige Brite dann aber doch noch einmal vor die Kamera und leistete Kollegen wie James Marsden und Karl Urban Gesellschaft. Dem längst abgedrehten Projekt von Regisseur Erik Van Looy wurde jetzt endlich ein Platz auf der Startliste eingeräumt. So wird Universum Film für den deutschen Kinostart verantwortlich zeichnen und The Loft am 11. Dezember 2014 in den Lichtspielhäusern auswerten. Der Film ist eine Neuauflage des belgische, unter anderem beim Fantasy Filmfest aufgeführten Thrillers Loft. In der englischen Version standen nun James Marsden (The Box), Eric Stonestreet

1 Kommentar
Kategorie(n): Loft, News



The Disappointments Room – US-Kinostart bekannt, Gerald McRaney neben Kate Beckinsale

Kate Beckinsale (Underworld-Franchise) meldet sich in absehbarer Zeit mit gleich zwei Projekten im Genre zurück. Neben dem Psycho-Thriller The Stonehearst Asylum steht die Schauspielerin seit wenigen Wochen für den übernatürlichen Horror-Thriller The Disappointments Room von Disturbia-Filmer D.J. Caruso vor der Kamera. Mit Gerald McRaney, bekannt aus Serien wie The Incredible Hulk, Mike & Molly oder House of Cards, kam jetzt der neueste Darstellerzuwachs für das Projekt hinzu. Er gesellt sich zum kürzlich bestätigten Lucas Till aus Kristy, X-Men: First Class und dem kommenden Wolves. Der auf wahren Begebenheiten beruhende Film begleitet eine junge Mutter (Beckinsale) bei ihrem Umzug aufs Land. Die Behausung verheißt allerdings nichts Gutes: die blutige Vergangenheit des Gemäuers treibt sie zunehmend in den Wahnsinn

0 Kommentare
Kategorie(n): News



The Disappointments Room – Kate Beckinsale sieht Gespenster: Drehbeginn im August

Kate Beckinsale bleibt uns auch abseits von Underworld im Genrekino erhalten. Für Relativity Media zieht es sie ab August für den Horror-Thriller The Disappointments Room vor die Kamera, der eine ähnliche Richtung einschlagen soll wie Stanley Kubricks Klassiker The Shining. Das auf wahren Begebenheiten beruhende Projekt ist die aktuelle Regiearbeit von D.J. Caruso, dessen Fähigkeiten auch schon bei Ich bin Nummer Vier oder Disturbia gefragt waren, und begleitet eine junge Mutter (Beckinsale) bei ihrem Umzug aufs Land. Die neue Behausung verheißt allerdings nichts Gutes: die blutige Vergangenheit des Gemäuers treibt sie zunehmend in den Wahnsinn und ruft schauderhafte Visionen eines toten Mädchens hervor. Für das Drehbuch zum Film war der ehemalige Prison BreakDarsteller Wentworth Miller verantwortlich, aus dessen Feder auch schon

0 Kommentare
Kategorie(n): News



The Originals – Muss man The Vampire Diaries kennen? Joseph Morgan über das Spin-Off

Eine Frage, die sich bei so gut wie jeder Spin-Off Serie stellt, lautet: Muss man de Urprungsserie gesehen haben, um die Parallelhandlung auf ganzer Linie verstehen zu können? Joseph Morgan, der vor seinem Umzug nach New Orleans noch die eine odere andere Angelegenheit zu klären hat, weiß eine Antwort: „Nein, man muss The Vampire Diaries nicht unbedingt gesehen haben, um The Originals zu verstehen. Ich würde es aber natürlich trotzdem empfehlen. Nicht nur, weil ich von der Serie überzeugt bin, sondern auch, weil die beiden Welten früher oder später miteinander kollidieren werden, sollte unsere zweite Serie ähnlich erfolgreich anlaufen“, so der Brite, der zwischen den Staffeln einen Genre-Kurzfilm mit dem Titel Revelation inszenierte. Ob CW mit The Originals mehr Glück hat als mit der jüngst abgesetzten Mystery-

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Stoker – Tanz zwischen Nicole Kidman und Matthew Goode im neuen Clip

Am Freitag trifft Stoker mit einem limitierten Start in den Kinos ein – zumindest in den USA. Weitere Szenen aus der ersten englischen Regiearbeit von Park Chan-wook (Oldboy, Lady Vengeance und Thirst) zeigt uns der aktuellste Filmclip mit Nicole Kidman und Matthew Goode. Der koreanische Filmemacher tischt uns mit seiner neuesten Regiearbeit, basierend auf einer Drehbuchvorlage von Wentworth Miller, eine vermeintlich intakte Familienidylle auf, hinter der ein düsteres Geheimnis schlummert. Genau dieses dürfen deutsche Kinogänger ab dem 09. Mai 2013 dann auch in hiesigen Lichtspielhäusern ergründen. Stoker, außerdem besetzt mit Nicole Kidman, erzählt von einem ausgefallenen Teenager India Stoker, dessen rätselhafter und entfremdeter Onkel wieder nach Hause zurückkehrt, nachdem der Vater des Mädchens auf

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Stoker



Stoker

Stoker – Enge Familienbande in zwei neuen Filmclips zur Kinoauswertung

Unter dem Motto „We’re Family“ ruft Fox Searchlight zum neuesten Stoker Filmclip. Der rund 60 Sekunden andauernde Ausschnitt zeigt India (Mia Wasikowska) im Gespräch mit ihrem lange Zeit abwesenden Onkel Charlie (Matthew Goode). Chan-wook Park (Oldboy) tischt uns mit seiner ersten englischsprachigen Regiearbeit, basierend auf einer Drehbuchvorlage von Wentworth Miller, eine vermeintlich intakte Familienidylle auf, hinter der ein düsteres Geheimnis schlummert. Genau dieses dürfen deutsche Kinogänger ab dem 09. Mai 2013 dann auch in hiesigen Lichtspielhäusern ergründen. Stoker, außerdem besetzt mit Nicole Kidman, erzählt von einem ausgefallenen Teenager India Stoker, dessen rätselhafter und entfremdeter Onkel wieder nach Hause zurückkehrt, nachdem der Vater des Mädchens auf mysteriöse Weise ums

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Stoker



Stoker

Stoker – Nicole Kidman greift die unheimliche Wandlung ihrer Filmtochter auf: Clips

Pünktlich zur Premiere beim angelaufenen Sundance Film Festival hat Fox Searchlight mit einem brandneuen Stoker Filmclip nachgelegt. Der rund zweiminütige Ausschnitt zeigt uns diesmal eine ruhigere Szene mit einer sichtlich aufgebrachten Nicole Kidman und Filmtochter Mia Wasikowska – ab sofort in der gesamten Meldung. Chan-wook Park (Oldboy) serviert uns mit seiner ersten englischsprachigen Regiearbeit eine vermeintlich intakte Familienidylle auf, hinter der ein düsteres Geheimnis schlummert. Genau dieses dürfen deutsche Kinogänger ab dem 09. Mai 2013 dann auch in hiesigen Lichtspielhäusern ergründen. Stoker erzählt von einem ausgefallenen Teenager India Stoker, dessen rätselhafter und entfremdeter Onkel wieder nach Hause zurückkehrt, nachdem der Vater des Mädchens auf mysteriöse Weise ums Leben

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Stoker



Stoker

Stoker – Mia Wasikowska mordet jetzt auch im deutschen Filmtrailer

Das Leben der jungen India Stoker wird nach dem Tod des Vaters völlig auf den Kopf gestellt. Als Schulter zum Anlehnen und Ausweinen kommt der entfremdete Onkel Charlie da gerade recht. Von dessen düsteren Absichten dürfen wir uns ab sofort auch schon im deutschsprachigen Stoker Filmtrailer überzeugen – ab sofort in der gesamten Meldung. Chan-wook Park (Oldboy) serviert uns mit seiner ersten englischsprachigen Regiearbeit eine vermeintlich intakte Familienidylle auf, hinter der ein düsteres Geheimnis schlummert. Genau dieses dürfen deutsche Kinogänger ab dem 09. Mai 2013 dann auch in hiesigen Lichtspielhäusern ergründen. Stoker erzählt von einem ausgefallenen Teenager India Stoker, dessen rätselhafter und entfremdeter Onkel wieder nach Hause zurückkehrt, nachdem der Vater des Mädchens auf mysteriöse Weise ums

1 Kommentar
Kategorie(n): News, Stoker



Stoker

Stoker – Blutige Hände und ein kleiner Schlüssel: Amerikanisches Kinoposter

Perfekte Familien gibt es selten. Von einer ganz besonders verschrobenen Variante dürfen wir uns im nächsten Frühjahr in der Chan-wook Park (Oldboy) Regiearbeit Stoker überzeugen, die mit Nicole Kidman, Matthew Goode und Mia Wasikowska besetzt ist. Das ungleiche Trio posierte jetzt erneut vor der Kamera, diesmal für das amerikanische Poster zum Kinostart. Der koreanische Filmemacher serviert uns mit seiner ersten englischsprachigen Produktion eine vermeintlich intakte Familienidylle auf, hinter der ein düsteres Geheimnis schlummert. Genau dieses dürfen deutsche Kinogänger ab dem 09. Mai 2013 dann auch in hiesigen Lichtspielhäusern ergründen. Stoker erzählt vom ausgefallenen Teenager India Stoker, dessen rätselhafter und entfremdeter Onkel zurückkehrt, nachdem der Vater des Mädchens auf mysteriöse

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Stoker



Stoker

Stoker – Nicole Kidman, Matthew Goode und Mia Wasikowska auf Poster gesichtet

Vor wenigen Tagen wurde von Fox Searchlight gelüftet, dass Stoker bereits im Januar 2013 und demnach bereits einige Wochen vor dem US-Kinostart im Rahmen des Sundance Premiere feiert. Gleichzeitig wurde ein brandneues internationales Plakatmotiv zum ungewöhnlichen Psycho-Thriller veröffentlicht, welches Jungschauspielerin Mia Wasikowska, Nicole Kidman und einen mit Blut verschmierten Matthew Goode vereint. Hierzulande startet die von Oldboy-Regisseur Park Chan-wook inszenierte und von Schauspieler Wentworth Miller (Prison Break) geschriebene Produktion voraussichtlich am 9. Mai des kommenden Jahres in den Kinos. Stoker erzählt von einem ausgefallenen Teenager India Stoker, dessen rätselhafter und entfremdeter Onkel wieder nach Hause zurückkehrt, nachdem der Vater des Mädchens auf mysteriöse

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Stoker



Stoker

Stoker – Die Unschuld endet: Brandneues Plakat zum ungewöhnlichen Familientreiben

Startet der ehemalige Prison Break Star Wentworth Miller schon bald als erfolgreicher Drehbuchautor durch? Immerhin waren an seinem Erstlingswerk Stoker bereits namhafte Schauspieler wie Nicole Kidman, Mia Wasikowska und Matthew Goode interessiert, die unter der Leitung von Oldboy Schöpfer Park Chan-wook zur psychopathisch veranlagten Familie Stoker transformiert sind. Passend zum britischen Kinostart im Frühjahr 2013 konnte ein neues Poster veröffentlicht werden, welches sich traditionell im Inneren dieser Meldung begutachten lässt und die bald nicht mehr ganz so unschuldige Wasikowska zur Schau stellt. Hiesige Genreliebhaber können sich ab dem 4. April des kommenden Jahres ein eigenes Bild vom Psycho-Thriller bilden, wenn das Projekt aus dem Hause Fox Searchlight in deutschen Kinos startet. Stoker erzählt

1 Kommentar
Kategorie(n): News, Stoker



Stoker

Stoker – Mia Wasikowska und Nicole Kidman trauern auf dem ersten Poster

Park Chan-wook hat für sein englisches Debüt Stoker eine Familie aufgefahren, die schräger und geheimnisvoller kaum sein könnte. So liegt es dann auch am Zuschauer, die Wirrungen und Hintergründe der einzelnen Charaktere aufzuschlüsseln. Das offizielle Poster zum Film ist dementsprechend als Geflecht aus alltäglichen Dingen und makaberen Details angelegt, die Titelfigur India Stoker (Mia Wasikowska) bis zum mysteriösen Besuch ihres Onkel Charlie (Matthew Goode) angesammelt hat. Das Drehbuch wurde vom ehemaligen Prison Break Star Wentworth Miller geschrieben, der es 2010 dank seiner Rolle als Chris Redfield in der erfolgreichen Videospielverfilmung Resident Evil: Afterlife auch ins Medium Kino schaffte. Stoker erzählt von einem ausgefallenen Teenager India Stoker, dessen rätselhafter und

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Stoker



Stoker

Stoker – Der britische Filmtrailer zum Film mit Nicole Kidman und Matthew Goode

Rund eine Woche nach Veröffentlichung des US-Trailers zum Psycho-Thriller Stoker wurde nun auch ein zweiter Ausblick zur Produktion von Fox Searchlight zugänglich gemacht. Der britische Filmtrailer, wie immer im Anhang der Meldung zu finden, gewährt Genrefans einen noch ausführlicheren Einblick ins mysteriöse Leben einer ungewöhnlichen Familie. Inszeniert wurde Stoker von Oldboy Regisseur Park Chan-wook, der das Drehbuch von Prison Break Mime Wentworth Miller adaptiert hat. Neben Nicole Kidman und Kollege Matthew Goode, welcher in der Zack Snyder Comicverfilmung Watchmen den Fiesling Adrian verkörperte, wird Alice in Wonderland Star Mia Wasikowska in einer weiteren Hauptrolle agieren. Stoker erzählt von einem ausgefallenen Teenager India Stoker, dessen rätselhafter und entfremdeter Onkel

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Stoker



Stoker

Stoker – Offizieller Filmtrailer zum Horror-Thriller von Park Chan-wook veröffentlicht

Rund sechs Jahre nach dem Sci/Fi-Horror Invasion meldet sich Nicole Kidman im Genre des fantastischen Films zurück, diesmal für die Nebenrolle im neuen Projekt von Fox Searchlight unter der Regie von Park Chan-wook. Einen ersten Eindruck in Form bewegter Bilder konnten wir Euch bereits vor wenigen Tagen als Sneak Peek Preview auf den offiziellen Trailer zu Stoker präsentieren. Dieser wurde nun in kompletter Lauflänge veröffentlicht und lässt sich wie gewohnt nach dem Umblättern begutachten. In der Independent Produktion bekleiden neben Kidman unter anderem auch Matthew Goode und Mia Wasikowska eine Hauptrolle. Das Drehbuch wurde vom ehemaligen Prison Break Star Wentworth Miller geschrieben, welcher es 2010 dank seiner Rolle als Chris Redfield in der erfolgreichen Videospielverfilmung Resident Evil: Afterlife

1 Kommentar
Kategorie(n): News, Stoker



Stoker

Stoker – Erste bewegte Aufnahmen aus dem Park Chan-wook Filmprojekt

Entertainment Tonight hat einen ersten Ausblick auf Stoker veröffenlicht. Der für März 2013 angekündigte Genremix ist die erste englischsprachige Regiearbeit von Park Chan-wook und basiert auf einem Drehbuch von Wentworh Miller. Die rund 50 Sekunden Filmmaterial vereinen dann auch gleich die wichtigsten Hauptdarsteller: Nicole Kidman als teuflische Mutter, Mia Wasikowska als Einzelgängerin und Matthew Goode als mysteriöser Onkel mit düsteren Absichten. Das Drehbuch erzählt von dem ungewöhnlichen Teenager India Stoker, dessen rätselhafter und entfremdeter Onkel nach dem mysteriösen Tod des Vaters wieder nach Hause zurückkehrt. Schon kurz nach seiner Ankunft bemerkt sie, dass ganz andere Motive hinter dem plötzlichen Auftauchen des unbekannten Familienmitglieds stecken. Doch statt ihrer emotional instabilen

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Stoker



Loft

Loft – James Marsden, Karl Urban und Wentworth Miller im offiziellen Filmtrailer

Loft, das amerikanische Remake zum gleichnamigen Thriller und Fantasy Filmfest Beitrag aus Belgien, hat die Nachbearbeitungsphase hinter sich gelassen. Seit heute soll eine R-Rated Fassung des offiziellen Trailers auf das neue Filmprojekt nach einem Drehbuch von Wesley Strick (Doom, A Nightmare on Elm Street) einstimmen. Die Regie ging wieder auf das Konto von Erik Van Looy, der auch schon für das Original verantwortlich war. James Marsden (The Box), Eric Stonestreet (Almost Famous) und Wentworth Miller (Resident Evil: Afterlife) übernehmen die Hauptrollen. Fünf Freunde, allesamt verheiratet, teilen sich ein herrschaftliches Loft, in dem sie sich mit ihren Geliebten treffen. Als eines der Mädchen tot aufgefunden wird, jedoch nur fünf Schlüssel zum Apartment existieren, beginnen wilde Spekulationen und Anschuldigungen

1 Kommentar
Kategorie(n): Loft, News



30 Days of Night

Stoker – Horrorfilm von Park Chan-wook startet im kommenden Frühjahr

Fox Searchlight hat einen amerikanischen Kinostart für Stoker ausfindig gemacht. Bei dem Vampir-Thriller handelt es sich um das englische Regiedebüt von Oldboy Regisseur Park Chan-wook. Die Drehbuchvorlage stammt aus der Feder von Wentworth Miller (hier unter seinem Pseudonym Ted Foulke), der vor allem für sein Mitwirken in der Resident Evil Reihe und der Serie Prison Break bekannt sein dürfte. Wann es so weit ist? Stoker startet nach aktueller Planung am 01. März 2012 in US-Kinosälen, hat bislang aber noch keinen Termin für Deutschland. Das Drehbuch erzählt von dem ungewöhnlichen Teenager India Stoker, dessen rätselhafter und entfremdeter Onkel wieder nach Hause zurückkehrt, nachdem der Vater des Mädchens auf mysteriöse Weise ums Leben kam. Schon kurz nach seiner Ankunft bemerkt sie, dass ganz andere Motive hinter

1 Kommentar
Kategorie(n): News, Stoker



Stoker

Stoker – Park Chan-wook erhält Startschuss für die Dreharbeiten des Thrillers

Scott Free Productions, Fox Searchlight Pictures und Indian Paintbrush haben offiziell die Dreharbeiten zum psychologischen Mystery-Abenteuer Stoker eingeleitet, das ab sofort in und um Nashville, Tennessee entsteht. Das Projekt, das auf einer Drehbuchvorlage von Prison Break oder Resident Evil: Afterlife Darsteller Wentworth Miller beruht, markiert das englischsprachige Regiedebüt für den durch Thirst oder Oldboy bekannt gewordenen Filmemacher Park Chan-wook aus Korea und wird im nächsten Jahr in den Kinos starten. Für die Umsetzung konnte Chan-wook eine prominente Darstellerriege aus Mia Wasikowska, Matthew Goode, Nicole Kidman, Dermot Mulroney und Jacki Weaver vor der Kamera vereinen. Stoker erzählt von dem ungewöhnlichen Teenager India Stoker, dessen rätselhafter und entfremdeter Onkel wieder nach Hause zurückkehrt, nachdem der Vater des Mädchens auf mysteriöse Weise ums Leben kam. Schon kurz nach seiner Ankunft bemerkt sie, dass ganz andere Motive hinter dem plötzlichen Auftauchen des unbekannten Familienmitglieds stecken. Doch statt ihrer emotional instabilen Mutter (Kidman) davon zu erzählen, freundet sich das einsame Mädchen immer mehr mit Onkel Charlie an.

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Stoker



Stoker

Stoker – Neue Darsteller für die englischsprachige Regiearbeit von Park Chan-wook

Alden Ehrenreich aus der erfolgreichen TV-Serie Supernatural und Lucas Till (X-Men: First Class) sind die neuesten Erweiterungen im Cast des kommenden Mystery-Thrillers Stoker, der auf einem Drehbuch von Prison Break und Resident Evil: Afterlife Star Wentworth Miller basiert. Die Hauptrollen in dem Projekt übernehmen Nicole Kidman, Mia Wasikowska und Matthew Goode. Stoker markiert das amerikanische Regiedebüt von Filmemacher Park Chan-wook und ist dessen erstes Projekt nach dem Vampir-Thriller Thirst. Stoker erzählt von einem ausgefallenen Teenager India Stoker, dessen rätselhafter und entfremdeter Onkel wieder nach Hause zurückkehrt, nachdem der Vater des Mädchens auf mysteriöse Weise ums Leben kam. Die Scotts Free Produktion wird im kommenden Jahr über 20th Century Fox in den Lichtspielhäusern ausgewertet.

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Stoker



Stoker

Stoker – Matthew Goode übernimmt Hauptrolle in englischer Park Chan-wook Regiearbeit

Mit Stoker wagt sich Thirst Schöpfer Park Chan-wook zu seiner ersten englischsprachigen Regiearbeit vor. Nach zahlreichen Gerüchten, die bislang allerdings noch nicht bestätigt werden konnten, bekam das Projekt nun auch offiziell Darstellerzuwachs. Bei dem Neuzugang handelt es sich zum Matthew Goode, den Anhänger des fantastischen Films vornehmlich aus der Comicverfilmung Watchmen kennen dürften. In den vergangenen Jahren stand der Brite zudem für Match Point, A Single Man oder Cemetery Junction vor der Kamera. Laut Variety wird Goode in dem düsteren Thriller als Onkel Charlie zu sehen sein, eine Rolle, die zunächst für Colin Firth reserviert war. Stoker erzählt von einem ausgefallenen Teenager India Stoker, dessen rätselhafter und entfremdeter Onkel wieder nach Hause zurückkehrt, nachdem der Vater des Mädchens auf mysteriöse Weise ums Leben kam. In der weiblichen Hauptrolle der India Stoker agiert Alice im Wunderland Darstellerin Mia Wasikowska.

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Stoker



Loft

Loft – Weibliche Begleitung für James Marsden: Rachael Taylor verkörpert Call Girl

Auch Transformers Star Rachael Taylor wird in Loft mit unschönen Überraschungen konfrontiert. Wie Variety in Erfahrung bringen konnte, wird die Schauspielerin im kommenden Remake zum belgischen Psycho-Thriller die Rolle der Ann übernehmen, ein Call Girl, das sich um den Charakter von James Marsden kümmern soll. In weiteren Rollen spielen unter anderem Wentworth Miller aus Prison Break und Eric Stonestreet. Wesley Strick, der bereits bei der Videospielverfilmung Doom und dem Slasher-Remake A Nightmare on Elm Street seine Finger als Drehbuchautor im Spiel hatte, wurde dazu beauftragt, die Handlung des Originals umzuschreiben. Fünf Freunde, allesamt verheiratet, teilen sich ein herrschaftliches Loft, in dem sie sich mit ihren Geliebten treffen. Als eines der Mädchen tot aufgefunden wird, jedoch nur fünf Schlüssel zum Apartment existieren, beginnen wilde Spekulationen und Anschuldigungen, wer der Mörder sein könnte. Am Ende wird deutlich, dass sich die Freunde nicht ännähernd so gut kennen, wie sie zu glauben scheinen. Die Lage wird brenzlig, als sich die befreundeten Beteiligten mit gegenseitigen Beschuldigungen attackieren.




Loft

Loft – Wentworth Miller und Eric Stonestreet für Remake des belgischen Thrillers verpflichtet

Nachdem die Hitserie Prison Break nach nur vier Staffeln abgesetzt wurde, nahmen Impact Pictures und Constantin Film Schauspieler Wentworth Miller für die Videospielverfilmung Resident Evil: Afterlife unter Vertrag, wo er in die Rolle von Chris Redfield schlüpfte. Ob er auch im noch unbetitelten Sequel Resident Evil 5 wieder mit von der Partie sein wird und abermals Milla Jovovich und Ali Larter zur Seite steht, ist noch unbekannt. Allerdings wird der Mime dem Genre des fantastischen Films auch weiterhin erhalten bleiben. So wurde Miller aktuell für die Neuverfilmung des belgischen Thrillers Loft verpflichtet. Und auch Eric Stonestreet aus Almost Famous wird eine Figur verkörpern und den bereits vor Monaten bestätigten Darstellern Patrick Wilson (Insidious) und James Marsden (The Box) Gesellschaft leisten. Wann das Remake allerdings über die Kinoleinwände flimmern wird, bleibt auch weiterhin abzuwarten.

Fünf Freunde, allesamt verheiratet, teilen sich ein herrschaftliches Loft, in dem sie sich mit ihren Geliebten treffen. Als eines der Mädchen tot aufgefunden wird, jedoch nur fünf Schlüssel zum Apartment existieren, beginnen wilde Spekulationen und Anschuldigungen, wer der Mörder sein könnte. Am Ende wird deutlich, dass sich die Freunde nicht ännähernd so gut kennen, wie sie zu glauben scheinen. Die Lage wird brenzlig, als sich die befreundeten Beteiligten mit gegenseitigen Beschuldigungen attackieren.





Gestern





Monster Hunter
Kinostart: 28.01.2021Monster Hunter erzählt die Geschichte zweier Helden, die zwar aus verschiedenen Welten stammen, die aber gemeinsame Feinde bekämpfen: Monster. Wenn sie dieses Abenteuer... mehr erfahren
Freaky
Kinostart: 04.02.2021Eigentlich wollte die 17-jährige Millie Kessler (Kathryn Newton) nur noch ihr Abschlussjahr an der High School hinter sich bringen, doch mit einem Mal gerät ihr Leben a... mehr erfahren
Antlers
Kinostart: 18.02.2021In der von Nick Antosca (Channel Zero) auf Papier gebrachten Geschichte wird es um die Lehrerin (Keri Russel) einer vierten Klasse gehen, die sich Sorgen um einen problem... mehr erfahren
Wrong Turn
Kinostart: 25.02.2021Im Kinoreboot Wrong Turn nimmt der Wanderausflug von Jes (Charlotte Vega aus The Lodgers) und ihren Freunden Darius (Adain Bradley), Milla (Emma Dumont), Adam (Dylan McTe... mehr erfahren
Spell
Kinostart: 04.03.2021Ausgangspunkt der Geschichte ist ein schrecklicher Unfall, den Marquis (Omari Hardwick, Power, Kick-Ass) mit seiner Familie erleidet. Als er wieder zu sich kommt, findet ... mehr erfahren
Paradise Hills
DVD-Start: 28.01.2021Als Uma allein auf einer fremden Insel namens Paradise aufwacht, ahnt sie sofort, dass es alles andere als ein Paradies ist. Unter der Leitung der Herzogin (Milla Jovovic... mehr erfahren
Dreamkatcher
DVD-Start: 28.01.2021Gail (Radha Mitchell) zieht zusammen mit ihrem Freund und dessen Sohn in die amerikanische Wildnis, um dort ein neues Leben zu beginnen. Der erhoffte Friede währt jedoch... mehr erfahren
Zerplatzt
DVD-Start: 04.02.2021Als Schüler ihrer High School plötzlich ohne ersichtlichen Grund buchstäblich zu zerplatzen beginnen, müssen die Teenager Mara (Katherine Langford) und Dylan (Charlie... mehr erfahren
The Vigil: Die Totenwache
DVD-Start: 11.02.2021Der junge Yakov (Dave Davis) möchte die strenge chassidische Gemeinde in Brooklyn am liebsten verlassen, weil er seinen Glauben verloren hat. Da er dringend Geld braucht... mehr erfahren
Blumhouse's Der Hexenclub
DVD-Start: 21.02.2021Fast 25 Jahre nach dem Original macht sich nun ein ganz neuer Zirkel, besetzt mit Cailee Spaeny, Gideon Adlon, Lovie Simone und Zoey Luna, mit seinen magischen Fähigkeit... mehr erfahren