Heute



Scream 5 – Selbst der Cast wird über entscheidende Details im Dunkeln gelassen

Jenna Ortega, bekannt aus der Netflix-Serie You, ist bereits am Set von Scream 5 angelangt und bereitet sich aktiv auf ihren ersten Auftritt vor der Kamera vor. Und doch kann Ortega, die in wenigen Tagen ihren achtzehnten Geburtstag feiert, ihr Glück kaum fassen, demnächst Masken-Serienkiller Ghostface gegenüberzustehen: „Es ist total verrückt und irgendwie merkwürdig. Ich wollte schon immer einen Horrorfilm machen, deshalb geht für mich ein Traum in Erfüllung. Es gibt keine Worte, die auch nur annähernd beschreiben würden, wie glücklich, aufgeregt und nervös ich bin, diese Reise antreten zu dürfen. Es ist schlichtweg unglaublich“, schwärmt die Newcomerin

0 Kommentare
Kategorie(n): News



A Nightmare on Elm Street – So könnte das Reboot laut Robert Englund aussehen

Dass wir irgendwann mit einem neuen Film über Albtraumkiller Freddy Krueger rechnen dürfen, steht vermutlich außer Zweifel. Die Frage lautet allerdings weiterhin, wann und in welcher Form das der Fall sein wird. Robert Englund gab in den vergangenen Jahren mehrmals zu verstehen, dass er sehr wohl an einer Rückkehr interessiert wäre, dass ihm aufgrund seines stolzen Alters von über 70 Jahren aber allmählich die Zeit davonlaufe. Sollte Warner Bros. eher ein Reboot statt eines Sequels machen wollen, wäre Englund auch nicht abgeneigt und hätte für dieses Vorhaben sogar schon die ein oder andere Idee parat: „Unsere Gesellschaft hat sich sehr verändert und ist ge

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Top News



A Nightmare on Elm Street – Robert Englund: „Die Reihe verdient ein anständiges Prequel“

Wenn einer weiß, wie es mit A Nightmare on Elm Street weitergehen soll, dann der Nachlass von Wes Craven. Die Erben des 2015 verstorbenen Regisseurs wollen Freddy Krueger zurückbringen und haben damit bei einschlägigen Genre-Filmemacher, darunter Elijah Wood und Daniel Noah vom Independent-Studio SpectreVision, bereits großes Interesse entfacht. Doch egal, wer am Ende den Zuschlag bekommt – dass Robert Englund noch einmal die Rolle des Traumkillers übernimmt, ist fraglich. Für den bald 73-Jährigen wäre eine Vorgeschichte aber ohnehin viel spannender als eine Fortsetzung: „Die Reihe verdient ein anständiges Prequel. Bislang gab es noch

0 Kommentare
Kategorie(n): News



A Nightmare on Elm Street – Robert Englund glaubt nicht mehr an Rückkehr als Freddy

Viele hatten sich schon mit dem Gedanken abgefunden, Robert Englund vermutlich nie mehr mit Messerhänden, Hut und Streifen-Pullover zu Gesicht zu bekommen. Doch dann legte die Horror-Ikone vor drei Jahren in einer Hallowen-Folge von The Goldbergs einen Cameo-Auftritt als Freddy Krueger hin – ganz klassisch mit Narben-Makeup und passendem Outfit. Dieses Comeback bestärkte Fans in der Hoffnung, dass der Schauspieler womöglich doch noch nicht vollends die Lust an Freddy Krueger verloren haben könnte. Zuvor hatte Englund nämlich immer wieder mitgeteilt, dass das Kapitel A Nightmare on Elm Street für ihn inzwischen abgeschlossen sei. Auch filmisch stehen die Chancen für einen neuen Kinofilm dank der Rechteübertragung an Wes




Scream 5 – Ghostface kehrt zurück: Spyglass Media Group produziert neuen Kinofilm

2011 hatten Neve Campbell, Courteney Cox und David Arquette ihren bislang letzten Auftritt als Power-Trio Sidney Prescott, Gale Weathers und Dewey Riley. Das könnte auch durchaus so bleiben, denn welche Absichten die Spyglass Media Group (The Sixth Sense, Ruinen) unter Leitung von Ex-MGM CEO Gary Barber, der sich vor einiger Zeit die Lizenzen von Dimension Fims sichern konnte, mit dem früheren Erfolgsgfranchise Scream verfolgt, ist derzeit noch vollkommen unklar. Plant man ein klassisches Sequel mit dem Originalcast oder verfolgt Spyglass eher einen modernen Remakeplan? Derzeit stehen alle Möglichkeiten offen. Sicher ist neuesten Erkenntnissen zufolge allerdings, dass sich ab sofort ein neuer Ableger in der Vorbereitungsphase befindet

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Scream 5



Swamp Thing – Verhilft Warner Bros. dem Monster zum eigenen Kinofilm?

Es ist eines der Serien-Highlights der letzten Monate und doch dem Untergang geweiht: Obwohl die von James Wan produzierte Umsetzung des DC-Comics Swamp Thing sowohl Kritiker als auch Zuschauer in ihren Bann ziehen konnte, ist hier bereits nach nur einer Staffel Schluss. Besonders prekär: Die Entscheidung zur Absetzung und Einstellung des Formats wurde zu einem Zeitpunkt getroffen, als erst eine von insgesamt zehn Folgen ausgestrahlt war. Gerade wegen der durchweg positiven Reaktionen, die die Serie in den letzten Wochen ernten konnte, darf sich das berüchtigte Sumpfmonster nun aber Hoffnung auf einen Leinwand-Auftritt machen. Wie We Got This Covered berichtet, gibt es bei Warner Bros. aktuell ernsthafte Überlegungen, den Kultcomic

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Swamp Thing – Eine Woche nach Start: DC gibt das Ende der Serie bekannt

Vorbei, bevor es überhaupt richtig angefangen hat: DC Universe setzt seiner von James Wan (The Conjuring) produzierten Swamp Thing-Serienadaption nach nur einer Woche auf dem hauseigenen Streamingportal ein Ende. Schon die Produktion ging nicht ohne Probleme und kreative Differenzen über die Bühne. So entschied man sich mitten in der Drehphase dafür, nur zehn der geplanten dreizehn Episoden produzieren zu lassen. Die unvorbereitete Crew traf diese Nachricht wie ein Schlag. Schon damals wurde spekuliert, dass der überraschende Produktionsstopp von Swamp Thing mit der möglichen Einstellung der erst im September 2018 gestarteten Streaming-Plattform in Zusammenhang stehen könnte. Das nun erfolgte Aus ist ein weiteres

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Top News



Swamp Thing – Besuch aus dem Sumpf in finalen Trailer zur DC-Serie

Aller Produktionsschwierigkeiten zum Trotz geht Swamp Thing wie geplant am 31. Mai auf Sendung. Das feiert DC Universe, der hauseigene Streamingdienst der Comicmarke, mit einem finalen Trailer und noch mehr packenden, überraschend unheimlichen Szenen aus der zehnteiligen ersten Staffel – ursprünglich waren 13 Episoden geplant. Im Swamp Thing-Reboot begleiten wir Forscherin Abby Arcane, die nach einer Reihe besorgniserregender Berichte in ihre Heimat Houma, Louisiana, reist, wo es zu tödlichen Zwischenfällen in Verbindung mit einem neuartigen Virus aus den Sümpfen gekommen sein soll. Bei ihrer Arbeitet freundet sie sich mit dem Wissenschaftler Alec Holland an, der bald darauf schlagartig und brutal aus ihrem Leben herausgerissen wird. Ger

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Swamp Thing – Drehende und neue Poster: In den Fängen von DCs Sumpfmonster

Früher als gedacht gingen in den USA am Wochenende die Dreharbeiten zur von James Wan (The Conjuring) produzierten DC Universe-Serie Swamp Thing zu Ende. Trotz der Kürzung von 13 auf 10 Folgen hält der Streamingdienst am geplanten Start am 31. Mai fest und präsentiert uns passend dazu gleich zwei neue Poster, auf denen wir die „Macht der Natur“ zu spüren bekommen. Auf Papier gebracht wurde DCs Sumpfmonster von Ash vs. Evil Dead’s Mark Verheiden und ES-Schöpfer Gary Dauberman (Annabelle, The Nun), die geballte Ladung Horror-Kompetenz mitbringen und Swamp Thing zu einem der Genre-Serien-Highlights 2019 machen. Die Schöpfer, allen voran Regisseur und ausführender Produzent Len Wiseman (Underworld), versprechen ein durch und

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Swamp Thing – Neuer Trailer und Bilder fangen das Monster aus dem Sumpf ein

Hinter den Kulissen von Swamp Thing rumort es. Doch in welcher Form auch immer die Serie letztlich am 31. Mai 2019 auf DC Universe Premiere feiert: Heute erlaubt uns der Streamingdienst einen umfassenden Blick auf das namensgebende Sumpfmonster in all seiner schrecklichen Pracht. Die erste Staffel der von James Wan produzierten Serie sollte zunächst 13 Folgen umfassen, doch dann entschied sich Warner Bros. überraschend dazu, die Produktion bereits nach lediglich zehn abgedrehten Folgen einzustellen. Ein neues Finale soll nachgedreht werden. Dennoch sind Cast und Crew der vielversprechenden Live Action-Adaption ratlos: „Ich bin unglaublich traurig. Was für eine schreckliche Entscheidung. Wir wurden von jenen zurechtgestutzt, die selbst

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Swamp Thing – Teaser mit dem ersten Blick auf das Monster, Produktion abgebrochen

Das kommt unerwartet: Weil sich Warner Bros. nicht sicher ist, ob es die hauseigene, erst im September 2018 an den Start geschickte Streaming-Plattform DC Universe in Zukunft noch geben wird, wurde die Produktion der für 31. Mai angekündigten DC-Serie Swamp Thing überraschend eingestellt. Von den geplanten 13 Episoden waren zu diesem Zeitpunkt allerdings 10 im Kasten. Dieser Hiobsbotschaft zum Trotz erlaubt man uns heute einen ersten Blick auf die aufwendige Live Action-Serie und das titelgebende Monster aus dem Sumpf! Unklar ist jedoch, wie man die Staffel ohne die noch geplanten Folgen zufriedenstellend abschließen will. Hauptdarstellerin Virginia Madsen kommentierte die Situation in einem inzwischen gelöschten Instagram

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Swamp Thing – Neue Bilder und Videos führen uns direkt in die Sümpfe

Len Wiseman lässt uns mit neuen Schnappschüssen und Videos in die Welt seiner kommenden Swamp Thing-Serie eintauchen. Passend zum Namen verbreiten die perfektes Sumpf-Flair und geben uns bereits eine erste Vorstellung davon, wie DC’s Serien-Abstecher in die Swamp Thing-Welt aussehen könnte, bevor die Serie 2019 offiziell auf Sendung geht. Produziert wird das Format für den hauseigenen Streamingdienst DC Universe und in Zusammenarbeit mit James Wans Produktionsfirma Atomic Monster. Die kreative Leitung hat aber Len Wiseman inne, der sich als Schöpfer der Underworld-Filme bestens mit monströsen Gestalten und ihrem verzweifelten Kampf mit menschlichen Widersachern auskennt. Diesmal obliegt es allerdings Haupt

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Swamp Thing – Sumpfmonster gesucht: Dreh zur neuen DC-Serie angelaufen

Der Startschuss ist gefallen: In den USA wird neuerdings wieder in Sümpfen nach Monstern gesucht. Um den hauseigenen Streamingdienst DC Universe zu bewerben, lässt DC in den USA seit kurzem ein modernes Serien-Reboot des Comic- und Filmklassikers Swamp Thing (Das Ding aus dem Sumpf) produzieren. Dafür arbeitet man unter anderem mit James Wan zusammen, der zwar nicht selbst auf dem Regiestuhl sitzt, aber über seine neue Produktionsfirma Atomic Monster produziert. Der leitende Kreativposten geht dagegen an Len Wiseman, der zuletzt schon Total Recall zu einem generalüberholten Neustart verhalf. Als Schöpfer der Underworld-Filme kennt er sich bestens mit monströsen Gestalten und ihrem Kampf mit menschlichen Widersach

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Verflucht – Ehemaliger Dimension Films-Mitarbeiter fordert Release des Director’s Cuts

Mit Verflucht feierte Wes Craven im Jahr 2005 sein wenig ruhmreiches Comeback in deutschen Kinos. Bis heute lässt sich darüber streiten, wie der Film wohl ausgesehen hätte, wenn Craven seine ursprüngliche Schnittfassung hätte veröffentlichen dürfen. Gegen Ende des Drehs orderten die beiden Produzenten des Films, Bob und Harvey Weinstein, für die Craven auch schon die drei Scream-Filme umgesetzt hatte, umfangreiche Nachdrehs an, die seine Vision vollkommen auf den Kopf stellten. Cary Granat, damaliger COO bei Dimension Films, findet, dass diese ursprüngliche Fassung endlich veröffentlicht werden sollte, denn sie soll bis heute in den Archiven des Studios schlummern. „Der Originalcut existiert noch und sollte unbedingt als Re-Release

0 Kommentare
Kategorie(n): News



A Nightmare on Elm Street – The Goldbergs-Macher drängen New Line zu Comeback

Als Robert Englund für das Halloween Special von The Goldbergs zusagte, ahnte er nicht, dass er damit die Sehnsucht nach einem finalen A Nightmare on Elm Street-Ableger wecken würde. Aber genau so kam es. Noch während der Drehphase zur ‚Mister Knifey-Hands‘ benannten Folge gab Englund gegenüber The Goldbergs-Schöpfer Adam F. Goldberg zu, dass er für einen finalen Film zu haben wäre. Das nahm dieser nun zum Anlass, um New Line Cinema auf dem Sozialen Netzwerk öffentlich um grünes Licht zu bitten: „Wenn uns Halloween am vergangenen Wochenende eines gelehrt hat, dann, dass die Welt Horror-Bösewichte nötig hat. Robert Englund sagte, er wolle nie wieder Freddy Krueger spielen. Aber er hatte auf unserem Set so viel Spaß, dass er




The Goldbergs – Neuer Clip zum Halloween Special mit Robert Englund als Freddy Krueger

Langjährige Freddy Krueger-Fans werden nicht drum herumkommen, sich die neue Folge von The Goldbergs anzusehen. In der Serie feiert Robert Englund, der zwischen 1984 und 2003 gleich acht Mal als Freddy Krueger zu sehen war, sein Comeback als Traummörder. Möglich gemacht wird das durch die diesjährige Halloween-Episode der Comedyserie. Einen neuen Ausschnitt aus der ‚Mister Knifey-Hands‘ betitelten Episode gibt es im Anhang. Wer sich nach mehr Freddy-Action mit dem ursprünglichen Darsteller sehnt, dem sei gesagt, dass die Chancen für eine echte Rückkehr aktuell wieder deutlich besser stehen als noch vor ein paar Jahren. Robert Englund gab kürzlich zu, dass er an einem letzten Auftritt in einem Kinofilm, möglichlicherweise ein weiteres Reboot




A Nightmare on Elm Street – Robert Englund wäre für einen letzten Auftritt zu haben

Dank der Erfolge von Halloween oder Stephen King’s ES denken immer mehr Filmstudios über ein Revival namhafter Genreklassiker nach. Im Hause New Line Cinema dürfte das vor allem A Nightmare on Elm Street betreffen, Robert Englund gibt zwar zu, dass er sich für die Rolle von Freddy Krueger inzwischen zu alt fühlt, doch für ein Halloween Special der Serie The Goldbergs kehrt der Schauspieler nun doch noch einmal als ikonischer Traumkiller zurück – ein kleines Comeback, das offenbar Lust auf mehr gemacht hat: „Ich glaube, sie wollen das Franchise erneut rebooten, werden dafür aber einen neuen Schauspieler benötigen, weil sie anschließend acht weitere Teile raushauen wollen. Für einen letzten Ableger würde mein Feuer aber




The Goldbergs – Neue Bilder: Robert Englund kehrt für Special als Freddy Krueger zurück

Wieso wir an dieser Stelle über die Comedyserie The Goldbergs berichten? Die Macher haben sich für dieses Halloween etwas ganz Besonderes einfallen lassen und wecken am 24. Oktober eine Horror-Ikone aus ihrem Tiefschlaf – Freddy Krueger. Da The Goldbergs in den 80er Jahren spielt und A Nightmare on Elm Street 1984 das Licht der Kinoleinwand erblickte, war es nur eine Frage der Zeit, bis die Charaktere aus der Serie mit dem Klassiker bekannt gemacht werden. In die Rolle des Traummörders schlüpfen dann auch jener Schauspieler, mit dem vor 34 Jahren alles begann – Robert Englund. Es ist das erste Mal seit 15 Jahren, dass wir ihn in seiner Paraderolle erleben dürfen. Aber wie genau sieht sein Auftritt in der Folge eigentlich aus? Wir verraten es




Swamp Thing – Len Wiseman darf die Serie zu DC’s Sumpfmonster in Szene setzen

Inzwischen steht fest: James Wan (The Conjuring) wird die Live Action-Serie zu DC Universe’s Swamp Thing zwar überwachen, nicht aber inszenieren. Diese Rolle kommt, wie nun auch von offizieller Seite bestätigt wurde, nämlich seinem Kollegen Len Wiseman zu, den Genrefans bereits als Regisseur hinter Underworld, Stirb langsam 4.0 oder Total Recall kennen dürften. Die kommende Serie wird eines der Aushängeschilder von DC Entertainment’s neuer VOD-Plattform DC Universe, auf der auch hauseigene Marken und Titel wie Titans und Young Justice: Outsiders zu finden sind. Auf Papier gebracht wird DCs Sumpfmonster von Ash vs. Evil Dead’s Mark Verheiden und ES-Schöpfer Gary Dauberman, die für sich genommen schon eine geballte

0 Kommentare
Kategorie(n): News



A Nightmare on Elm Street – Robert Englund stellt uns seinen Wunschfilm vor

Robert Englund macht keinen Hehl daraus, dass er die Rolle als Freddy Krueger endgültig an den Nagel gehängt hat. Trotzdem gab er während der 2018 Summer Television Critics Association bekannt, welche Art A Nightmare on Elm Street er auf die Beine stellen würde, wenn er die Möglichkeit dazu hätte: „Hätte ich das notwendige Budget dafür, dann würde ich pro Opfer einen anderen Schauspieler als Freddy casten. Schließlich kann er nur in der Vorstellung seiner zukünftigen Opfer leben. Man würde über ihn bei Pyjamapartys, in Umkleideräumen oder im Bus sprechen. Alles, was wir wissen, ist, dass Freddy einen Hut oder einen rot-grün gestreiften Pullover trägt und eine Klauenhand besitzt. Das sind seine Besonderheiten. Bei einem




Scream 4

Scream 5 – Wie geht es weiter? Neve Campbell steht Fortsetzung skeptisch gegenüber

Nun, da sowohl der ehemalige Hollywood-Gigant Harvey Weinstein als auch dessen Bruder Bob vor dem Aus stehen, stellt sich die Frage: Was wird aus Scream 5? Hat die Geschichte rund um die ewige Überlebenskünstlerin Sidney Prescott und ihre Freunde Gale Weathers und Deputy Dewey noch eine Zukunft? Für Hauptdarstellerin Neve Campbell ist nicht das Fehlen der Weinsteins das Problem, sondern das eines ganz bestimmten Filmemachers, der das Horror-Franchise erst zu dem machte, was wir kennen und lieben: „Eine Fortsetzung stelle ich mir sehr schwierig vor, da Regisseur Wes Craven leider nicht mehr unter uns weilt“, verriet Campbell in einem neuen Interview zu ihrem am 12. Juli startenden Actionfilm Skyscraper. „Er war der Grund, weshalb




Swamp Thing – James Wan darf das DC-Monster als Serie umsetzen

Es wird immer schwieriger, bei all den aktiven Streamingportalen nicht den Überblick zu verlieren. Und die Auswahl ist gerade noch ein Stück größer geworden. Denn auch DC geht demnächst mit einem eigenen Service namens DC Universe an den Start, der zukünftig exklusiven Content auf Basis hauseigener Marken produzieren soll. Den Anfang macht Swamp Thing, eine neue Serie, für die man sich wohl keine bessere Anlaufstelle hätte aussuchen können. Überwacht und umgesetzt wird diese nämlich von James Wans Produktionsfirma Atomic Monster. Wan ist bekanntermaßen der kreative Kopf hinter dem gesamten The Conjuring-Franchise und einer der umtriebigsten und erfolgreichsten Genrefilmer der letzten zehn Jahre. Auf Papier gebracht wird DCs

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Top News



Delirium – Topher Grace am Rande des Wahnsinns: Cover aus den USA und Trailer

Momentan vergeht kaum ein Monat, ohne dass ein neuer Blumhouse-Titel in den Kinos anläuft. Doch nicht alle Produktionen der auf Genrefilme spezialisierten Schmiede schaffen es auch auf die große Leinwand. Um einen solchen handelt es sich bei Delirium, den neuen Film von Dennis Iliadis (The Last House On the Left), der sich nun ebenfalls erstmals für die Get Out-Macher auf den Regiestuhl begeben durfte. Auf Film gebannt hat er eine übernatürliche Geistergeschichte mit Topher Grace (Spider-Man 3, Predators), die schon 2014 unter dem Namen Home angekündigt wurde, jetzt aber stattdessen als Delirium direkt auf DVD und Blu-ray in den US-Handel kommt. Verkaufsstart ist der 05. Juni und passend dazu haben uns Cover und Trailer er

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Scream – Weinstein-Deal geplatzt? Karen Gillan würde in Reboot gerne Ghostface spielen

Doctor Who-Star Karen Gillan war seit ihrem filmischen Durchbruch in Oculus nicht untätig. Mit Jumanji: Willkommen im Dschungel steuert sie in den USA auf ein unglaubliches Einspielergebnis von über 400 Millionen Dollar zu. Selbst dann, wenn man die Inflation berücksichtigt, hätte die Fortsetzung trotzdem noch doppelt so viele Zuschauer angelockt wie das Original vor mittlerweile 23 Jahren. Passend zur baldigen Heimkino-Premiere wurde jetzt wieder zu Interviews gebeten und dort gab Gillen, die im Abenteuerfilm Martha porträtiert, ein interessantes Detail preis. Zur Debatte stand nämlich, ob es noch weitere Filme aus den Neunzigern gäbe, die sie gerne rebooten würde: „Wenn, dann ziemlich sicher Scream! Ich würde liebend gerne den Killer spielen. Ich habe




Swamp Thing – Alex Garland hofft auf Verfilmung des DC-Sumpfmonsters

Mit Auslöschung bahnt sich aktuell schon der nächste Kritiker-Liebling von Regie-Shootingstar Alex Garland an. Gedanklich ist der gebürtige Brite und Autor hinter 28 Days Later und Sunshine aber natürlich längst bei seinem nächsten Projekt, auf das er jetzt im Rahmen einer Frage und Antwort-Runde angesprochen wurde. Zumindest rein hypothetisch. Konkret ging es dabei nämlich um die Frage nach seiner ganz persönlichen Lieblings-Comicfigur, die er verfilmen würde, wenn er den Zuschlag dafür bekäme. Seine Antwort? Swamp Thing (Das Ding aus dem Sumpf)! Es wäre nicht das erste Mal, dass uns der pflanzliche Hybride im Kino über den Weg läuft. 1982 lieferte Wes Craven mit Swamp Thing die erste Verfilmung des Stoffes ab, besetzt mit Adrienne

1 Kommentar
Kategorie(n): News, Top News



A Nightmare on Elm Street – Robert Englund will nie wieder als Freddy Krueger auftreten

Robert Englund hat dieses Jahr seinen 70. Geburtstag gefeiert. In die Rente will sich der Freddy-Star zwar noch nicht verabschieden, für seine Paraderolle fühlt er sich inzwischen aber zu alt, wie er jetzt in einem Interview bestätigte – selbst dann, wenn sich die unwahrscheinliche Gelegenheit einer Rückkehr anbieten sollte: „Ich bin jetzt definitiv zu alt für einen weiteren A Nightmare on Elm Street Ableger. Wenn ich eine Kampfszene drehe, muss sie vom Aufwand her minimalistisch sein. Ich kann meinen Kopf nicht für acht verschiedene Aufnahmen und unterschiedliche Winkel umknicken. Mir tut schnell der Rücken weh. Ich kann immer noch unfreundlich und unheimlich sein, aber ich fühle mich in der Gegenwart einfach wohler dabei, wenn ich Rollen wie die des Van Helsing oder eines alten Doktors porträtiere. Irgendwie witzig, dass mein letzter Augenblick als




Scream: Die Serie – Keke Palmer, RJ Cyler, Giorgia Whigham und mehr für Neustart verpflichtet

2018 geht Scream in die dritte Runde. Dort erwartet uns dann allerdings eine Anthologie-Serie im Stile von American Horror Story. Nur, dass in diesem Fall Ghostface in allen Staffeln sein Messer zücken und es immer wieder an anderen Jungschauspielern ausprobieren darf. Und jetzt weiß man auch schon, wer auf MTV um sein Leben fürchten muss. RJ Cyler verkörpert einen Schüler, der darauf hofft, ein College-Football-Stipendium zu kriegen, um Atlanta endlich verlassen zu können. Dummerweise wird sein Plan von einem maskierten Killer gekreuzt. Giorgia Whigham porträtiert Beth, ein sesshaftes Gothic Mädchen, das als lokale Tatoo-Künstlerin arbeitet. Als großer Fan von Horrorfilmen weiß sie nahezu alles über fiktive Serienmörder. Aber wird ihr dieses Wissen im Kampf gegen Ghostface auch von Nutzen sein? Keke Palmer spielt Kym, eine wagemutige




Scream 4

Scream & Der Hexenclub – Ein Blick zurück: Neve Campbell über ihre unvergessenen Kultrollen

Im Jahr 1996 avancierte Schauspielerin Neve Campbell praktisch über Nacht zur Scream Queen. Sowohl der Teen-Slasher Scream als auch der übersinnliche Horror-Thriller Der Hexenclub gelten heutzutage als Kultfilme. Doch von keinem der beiden Projekte hätte sie das je erwartet: „Ich war an einer 20-Jahre-Wiedervereinigung, wo ich mir zusammen mit meinen Co-Stars Rachel True, Robin Tunney und unserem damaligen Regisseur Andy Fleming Der Hexenclub angesehen habe. Es war total verrückt. Jeder kam als Schülerin kostümiert und leicht alkoholisiert. Alle hatten jede Menge Spaß und es wurden sogar unsere Dialogzeilen mitgeschrien. Ich habe gar nicht realisiert, welchen Kultfilm wir da auf die Beine gestellt haben und zu welchem Klassiker er wurde“, so Campbell gegenüber Entertainment Weekly. Doch auch Scream ließ sie noch einmal




A Nightmare on Elm Street – „Da geht noch was“: Langenkamp hält Reihe nicht für ausgeschlachtet

Hat A Nightmare on Elm Street seinen Zenit überschritten? Auf gar keinen Fall – findet zumindest Heather Langenkamp, die im Original Protagonistin Nancy Thompson verkörperte: „Es gibt noch so vieles in dieser Welt, das erforscht werden könnte. Auch Freddy Krueger selbst könnte man noch näher vertiefen“, erklärte Langenkamp in einem aktuellen Interview. Im selben Atemzug betonte sie sogar, durchaus an einer Rückkehr interessiert zu sein: „Ich würde niemals ablehnen, würde man mir ein Comeback ermöglichen. Es ist ein großartiges Universum und eine der kreativsten Reihen. Da geht noch was, da bin ich mir sicher“, so die Schauspielerin, die außerdem zugab, das Remake von 2010 nie gesehen zu haben: „Ich kann meine eigene Vision von A Nightmare on Elm Street unmöglich loslassen. Ich will keinen anderen Schauspieler in der Rolle von

1 Kommentar
Kategorie(n): News, Top News



Scream: Die Serie – Blutiges Halloween: Ghostface schlägt im TV-Special in Spielfilmlänge zu

Nach zwölf Episoden ist bei Scream: Die Serie in diesem Jahr noch lange nicht Schluss. Mit „When a Stranger Calls“ von Patrick Lussier (My Bloody Valentine 3D) flimmerte am 16. August zwar der vorläufige Season 2-Höhepunkt über die Bildschirme, zu Ende erzählt ist die blutige Saga um den Maskenkiller damit aber offenbar noch nicht. Passend zu Halloween meldet sich die Horror-Serie dann nämlich mit einem zweiteiligen Halloween-Special in Spielfilmlänge zurück (Deutschland via Netflix), das genau acht Monate nach der Verhaftung Kierans und dem Ende der abgeschlossenen zweiten Staffel ansetzt. Dafür verschlägt es die Überlebenden aus Lakewood ohne Umwege nach Shallow Grove Island. Doch gerade, als sie der Meinung sind, endlich wieder Ruhe und Sicherheit gefunden zu haben, bricht in dem alten Gemäuer, das sie behausen, die Hölle

1 Kommentar
Kategorie(n): News



Ghost Team – Justin Long und Jon Heder sind auf Geisterjagd: Offizielles Poster vorgestellt

Was die kultige Geisterjäger-Truppe um Bill Murray und Dan Akroyd bewerkstelligen kann, haben Jon Heder (Napoleon Dynamite), David Krumholtz (Serenity – Flucht in neue Welten) und Justin Long (Drag Me to Hell) schon lange auf dem Kasten. Das prominente Trio stellt die Mannschaft des sogenannten Ghost Team, das sich für Oliver Irving schon bald auf gefährliche Geisterjagd begibt. Der Ghostbusters-Konkurrent handelt von einem Team engagierter Geisterjäger, die bei ihren Forschungen von einer bösen Überraschung überrumpelt werden und mehr bekommen, als es eigentlich wollten. Gedreht wurde letztes Jahr, ähnlich wie beim Vorbild, in Manhattan, Long Island und Brooklyn. Ghost Team kann zwar nicht mit einem Ghostbusters-Produktionsbudget punkten, will diesen Umstand allerdings durch den Einsatz innovativer Kameratechnik wie der

0 Kommentare
Kategorie(n): News



A Nightmare on Elm Street – Robert Englund will im kommenden Remake agieren

Vor gut einem Jahr wurde Orphan– und Red Riding Hood-Schreiberling David Johnson von New Line Cinema damit beauftragt, die schriftliche Vorlage zu einem neuen Reboot von A Nightmare on Elm Street auf Papier zu bringen. Über den aktuellen Status darf fleißig spekuliert werden. Es dürfte aber höchst unwahrscheinlich sein, dass Robert Englund wieder als der Albtraum schlechthin ins Rampenlicht rückt. Neuesten Aussagen zufolge hätte der Darsteller aber ohnehin keine große Lust dazu, noch einmal in seine weltberühmte Rolle zu schlüpfen. Schließlich gäbe es da auch noch andere Figuren und Rollen, mit denen er in Erinnerung bleiben wolle. Einen kleineren Part würde er im neuen Film aber dennoch gerne übernehmen: „Es würde mich richtig freuen, würde man mich für einen Cameo auf das Filmset bestellen. Vielleicht könnte ich ja einen streit

3 Kommentare
Kategorie(n): News



Scream: Die Serie – Ghostface mordet sich durch den offiziellen Trailer zu Season 2

Das Rätselraten um die wahren Strippenzieher hinter den Ghostface-Morden geht in die nächste Runde: Mit dem Trailer zu Scream – Die Serie kehren wir nach einjähriger Pause in das vermeintlich beschauliche Lakewood zurück, nur um dort herauszufinden, dass das Grauen offenbar doch noch nicht ausgestanden ist. Ein neuer Täter führt die Mordserie weiter und zwingt alle potenziellen Verdächtigen dazu, ihre Motive offenzulegen. Ob das Mysterium ein für alle Mal gelöst werden kann? Antworten liefert MTV am 30. Mai 2016 mit dem Startschuss der zweiten Season. Die beginnt mit der Rückkehr von Emma. Monate nach ihrer Behandlung versucht sie sich noch immer zu erholen. Um sie herum geht man äußert behutsam mit der Thematik um. Doch Audrey kann ihre Verbindung zu dem Killer nicht länger verheimlichen und wird von jemandem bedrängt, der die




Scream: Die Serie – Viele Verdächtige und ein Killer: Ghostface auf Season 2-Postern

Nach der Sichtung von Scream hätte man eigentlich zu dem Schluss kommen können, dass hier nicht viel Stoff für eine Fortsetzung gegeben ist. Mehr als zwanzig Jahre nach der Schöpfung von Ghostface treibt der Maskenkiller aber noch immer sein Unwesen und macht neuerdings sogar das Fernsehen und eine neue Kleinstadt namens Lakewood unsicher. Und wieder einmal stellt sich die Frage: Wer ist der Killer? Da uns MTV die Antwort auch in der zweiten Staffel zu Scream – Die Serie bis ganz zum Schluss schuldig bleiben dürfte, fallen die potenziellen Kandidaten auf den Postern zum Season 2-Start am 30. Mai 2016 entsprechend zahlreich und bunt gemischt aus. Kenner der bisherigen Episoden dürfen sich aber freilich schon jetzt im Rätselraten üben und erste Schlüsse ziehen, wer das richtige Motiv für das bald folgende Blutbad haben könnte. Season




Scream: Die Serie – Das Morden geht in die zweite Runde: Erste Bilder zu Season 2

Am 30. Mai fällt bei MTV der Startschuss für eine neue Runde des Rätselratens. Ghostface konnte am Ende von Scream – Die Serie zwar dingfest gemacht werden, hält die kleine Gemeinde von Lakewood aber auch 2016 wieder in Atem. Vorab geben nun bereits erste Bilder Aufschluss darüber, wie sich Cast und Crew unter der Leitung der beiden neuen Showrunner Michael Gans und Richard Register (Make It or Break It, Celebrity Deathmatch) geschlagen haben. Season 2 beginnt mit der Rückkehr von Emma. Monate nach ihrer Behandlung versucht sie sich noch immer zu erholen. Um sie herum geht man äußert behutsam mit der Thematik um. Doch Audrey kann ihre Verbindung zu dem Killer nicht länger verheimlichen und wird von jemandem bedrängt, der die Wahrheit kennt. Zu den Neuzugängen gehören Santiago Segura, Anthony Ruivivar, Sean Grandillo und




Scream – Das Rätselraten geht weiter: Der offizielle Trailer zum zweiten Staffelstart

Wer in einer Serie wie Scream als Protagonist fungiert, weiß nicht zuletzt aufgrund der bisherigen Film-Quadrilogie, dass absolut keiner Menschenseele zu trauen ist. Eine Tatsache, auf die auch im offiziellen Trailer zur zweiten Staffel freundlich hingewiesen wird. Der gerade einmal 37-sekündige First Look findet sich ab sofort im Anhang der Meldung und zeigt eine nicht ganz so glückliche Willa Fitzgerald im verzweifelten Katz- und Mausspiel. Am 30. Mai verrät uns MTV schließlich, ob sie dem maskierten Killer noch einmal entwischen kann. Die Serie, welche außerdem mit Schauspielern wie Bex Taylor-Klaus (Arrow), Joel Gretsch (Witches of East End) und Bobby Campo (Being Human) aufwartet, behandelt die Geschehnisse um ein schockierendes YouTube-Video, das die heile Fassade einer gesamten Kleinstadt zum Einsturz bringt. In der Serie werden




Scream – Neve Campbell schließt Rückkehr nach Woodsboro nicht aus

1996 trat Wes Craven eine unaufhaltsame Welle von Teen-Slashern los, die dem Scream-Vorbild in Sachen Erfolg und Einfluss jedoch nie das Wasser reichen konnten. Zwanzig Jahre später lebt sein Erbe in einer international erfolgreichen Serienadaption von MTV weiter, bei der aber bewusst auf bekannte Charaktere oder den Handlungsort Woodsboro verzichtet wurde. Schließlich legte der The Hills Have Eyes-Schöpfer vor seinem Ableben noch den Grundstein für eine zweite Film-Trilogie, die mangels durchschlagenden Erfolgs an den Kinokassen jedoch nicht mehr fortgeführt wurde. Sollte sich daran etwas ändern, wäre Neve Campbell, das Scream-Aushängeschild schlechthin, aber wohl durchaus dazu bereit, in jene berühmt-berüchtigte Kleinstadt zurückzukehren, die ihrer Karriere zum Durchbruch verhalf: „Wes war der eigentliche Kopf hinter dem Erfolg und ein sehr

1 Kommentar
Kategorie(n): News



Safe Neighborhood – Pan-Star Levi Miller sichert die Hauptrolle in psychologischem Thriller

Mit Olivia DeJonge, die sich im Mystery-Thriller The Visit von Genrefilmer M. Night Shyamalan mit gruseligen Großeltern auseinandersetzte, muss in Safe Neighborhood erneut ungeahnte Gefahren in Kauf nehmen. Immerhin leistet ihr Levi Miller Gesellschaft, der dieses Jahr im Fantasy-Spektakel Pan, einer Neuinterpretation des Märchens Peter Pan, in der Titelrolle agierte und Schurke Blackbeard die Stirn bot. Miller verkörpert einen doppelzüngigen Jungen, der einen ganzen Abend mit seiner Babysitterin verbringen soll. Doch wie es das Schicksal so will, nimmt auf einmal alles einen unheimlichen Lauf, als ein Fremder die beiden ins Visier nimmt und keine guten Absichten hegt. Die Produzenten beschreiben Safe Neighborhood als eine Mischung aus Kevin allein zu Haus und Scream. Die Drehphase beginnt im kommenden Frühjahr 2016, um einen

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Scream: Die Serie – MTV wechselt Showrunner für die zweite Staffel aus

MTV vorsorgt uns auch im kommenden Jahr wieder mit blutigen Geschichten aus dem Scream-Universum. Allerdings wird sich diesmal ein anderer Showrunner um die gleichnamige Serie und das erneute Auftauchen von Maskenkiller Ghostface kümnmern. Mit Michael Gans und Richard Register (Make It or Break It, Celebrity Deathmatch) wurden nun gleich zwei neue Filmschaffende an Bord geholt, die zukünftig für alle kreativen Belange der Horror-Show verantwortlich zeichnen werden. Sie ersetzen die Showrunner Jill Blotevogal und Jaime Paglia, wobei Blotevogal zumindest in der Funktion als „Beraterin“ erhalten bleiben wird. Zu den Gründen wollte sich MTV bislang nicht äußern. Die Führungswechsel dürfte jedoch großen Einfluss auf den Look der neuen Folgen nehmen, die 2016 zunächst in den USA an den Start gehen sollen. Hierzulande lässt




Scream: Die Serie – Ghostface ist zurück: Komplette erste Staffel ab sofort auf Deutsch

Im August verabschiedete sich die Welt von Wes Craven (Verflucht), einem der einflussreichsten Genreschöpfer der vergangenen Jahrzehnte. Eines der letzten Projekte des A Nightmare on Elm Street-Schöpfers war die moderne Serienadaption seines packenden Slasherhits Scream, in der Maskenkiller Ghostface abermals mit Messer bewaffnet durch eine amerikanische Kleinstadt zieht. Rund drei Monate nach ihrem Launch ist die MTV-Produktion nun endlich auch in Deutschland verfügbar. Netflix hat die komplette erste Serien-Staffel ins Programm aufgenommen und zeigt diese wahlweise in synchronisierter Form oder Originalton. In den USA war die Ghostface-Rückkehr derart erfolgreich, dass MTV prompt eine zweite Staffel um die mörderischen Vorgänge ankündigte. Die Pilotfolge mit Bex Taylor-Klaus (Arrow), Joel Gretsch (Witches of East End) und




Wes Craven – Johnny Depp spricht über den Tod des legendären Filmemachers

21 Jump Street, Fluch der Karibik, Public Enemies – all diese Filme hätten ganz anders aussehen, wenn Johnny Depp damals nicht in A Nightmare on Elm Street aufgetreten wäre. Der Horrorfilm von Wes Craven war nämlich der Startschuss für Depps langjährige Karriere. Inzwischen sind mehr als zwei Wochen vergangen, seit Craven im Alter von 76 Jahren von uns ging. Zahlreiche Schauspieler und Filmemacher haben über das soziale Netzwerk ihre Trauer bekundet – bis auf einen, nämlich Johnny Depp. Dies hat sich nun allerdings geändert, als er beim Toronto International Film Festival seinen Film Black Mass vorstellte und nach dem Screening von einem Fan darauf angesprochen wurde: „Wes Craven war der Mann, der mir meinen Karrierestart ermöglichte. Und das ohne Grund, zumindest aus meiner Sicht. Als ich für die Rolle vorsprach, haben seine Tochter

0 Kommentare
Kategorie(n): News



The Girl In The Photographs – Neues Bild zeigt eine Entführung auf offener Straße

Nur noch wenige Tage und das Rätselraten hat für Besucher des diesjährigen Toronto International Film Festival ein Ende. Dort feiert The Girl In The Photographs nämlich Weltpremiere, wo erwartet wird, dass die Entführer aus dem psychologischen Horror-Thriller, produziert von Wes Craven (Scream), endlich demaskiert werden – vorausgesetzt natürlich, dass die Guten im Film siegen und das Mysterium aufdecken können. Wann man hierzulande den Spuren nachgehen wird, um das allerletzte Puzzleteil zu finden, bleibt abzuwarten. Für The Girl In The Photographs standen neben Penn und Wormald außerdem Schauspieler wie Katharine Isabelle, Christy Carlson Romano, Mitch Pileggi, Miranda Rae Mayo, Claudia Lee oder auch Toby Hemingway vor der Kamera. Das Drehbuch zum Film stammt aus der Feder von Nick Simon, der davor die schriftliche Vorlage

0 Kommentare
Kategorie(n): News



The Girl In The Photographs – Das finale Werk von Wes Craven: Bilder und Clip zum Slasher

Bei The Girl In The Photographs handelt es sich um das letzte Genreprojekt, für das der vor wenigen Tagen verstorbene Filmemacher Wes Craven (A Nightmare on Elm Street, Scream) als Produzent verantwortlich zeichnete. Der Slasher feiert demnächst im Rahmen des Toronto International Film Festival Weltpremiere und wir können Euch schon vorab einen kleinen First Look zur Schau stellen. Im Filmausschnitt, der sich wie gewohnt im Anhang der Meldung begutachten lässt, diskutieren Kal Penn und Kenny Wormald über äußerst mysteriöse Bilder. Seht Euch den Clip an und womöglich kommt Ihr dem Rätsel sogar selbst auf die Spur. Für The Girl In The Photographs standen neben Penn und Wormald außerdem Schauspieler wie Katharine Isabelle, Christy Carlson Romano, Mitch Pileggi, Miranda Rae Mayo, Claudia Lee oder auch Toby Hemingway vor der Kamera

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Das Haus der Vergessenen – Universal hält an Serie zu Wes Cravens Schocker fest

Im April wurde bekannt, dass Wes Craven (A Nightmare on Elm Street, Scream-Reihe) zusammen mit NBCUniversal und Universal Cable Productions an gleich drei TV-Projekten, zum Teil sogar auf Basis seiner eigenen Werke, arbeitet. Konkret handelt es sich dabei um We Are All Completely Fine, die kommende Syfy-Adaption der gleichnamigen Buchvorlage von Daryl Gregory, das Steve Niles-Projekt Disciples und eine TV-Adaption zu Cravens 1991 veröffentlichter Filmvorlage The People Under the Stairs (Das Haus der Vergessenen). Nun stellte das Unternehmen klar: Alle drei Serien werden auch nach dem Tod des Horror-Altmeisters fortbestehen und in seinem Sinne in die Tat umgesetzt. „Es war uns eine riesige Freude, mit einem so großartigen Künstler und Gentlemen arbeiten zu können. Daher halten wir zukünftig an seinen TV-Projekten fest, die un

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Scream 4

The Girl In The Photographs – Erstes Bild zum von Wes Craven produzierten Slasher

Wer ist das Mädchen auf den Fotografien? Diese und weitere Fragen beantwortlich sich demnächst im Horror-Slasher The Girl In The Photographs, der die Modewelt mit all ihren Höhen und Tiefen thematisiert. Für letztere dürfte ein Szenario sorgen, das jenem aus Scream gleich kommt. Von Al-Ghanim Entertainment wurde die Produktion nämlich als ein von der Slasher-Reihe inspiriertes Werk beschrieben. Und wer würde sich da besser als Produzent eignen als Kultfilmer Wes Craven, der Ghostface in den Neunziger-Jahren auf die Kinoleinwände beförderte? Er war als ausführender Produzent in die Entstehung der neuen Nick Simon-Regiearbeit involviert. Vor der Kamera standen Katharine Isabelle, Christy Carlson Romano, Kal Penn, Mitch Pileggi, Miranda Rae Mayo, Claudia Lee odert auch Toby Hemingway. Das Drehbuch zum Film stammt aus der Feder

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Scream: Die Serie – TV-Erfolg beschert Ghostface noch mehr Opfer: Zweite Staffel kommt

Die von Dimension Films und MTV auf den Weg gebrachte Serienadaption zu Scream darf nicht nur anhand der Premierenquoten als voller Erfolg gewertet werden. Inzwischen hat der Sender offiziell grünes Licht für die Produktion einer zweiten Staffel erteilt und hält somit auch 2016 am berühmten Killer mit der markanten Maske fest. Mit sieben Millionen Zuschauern über alle Auswertungskanäle zählt Scream: Die Serie zu den erfolgreichsten US-Serienpremieren dieses Sommers. Da man das Niveau auch über die Pilotfolge hinaus aufrechterhalten konnte, steht neuen Abenteuern im kultigen Slasher-Universum nichts mehr im Weg. Scream-Produzent Bob Weinstein von The Weinstein Co. und Dimension Films verspricht: „Wir bringen in der zweiten Staffel sogar noch mehr Schockeffekte, Überraschungen, Romanzen und natürlich Kills unter.“ Ob dann vielleicht sogar




Scream: Die Serie – Neuer Trailer gewährt Ausblick auf kommende Folgen

Wer ist der Killer? Im neuen Trailer zu Scream: Die Serie macht sich jede Figur auf ihre eigene Weise verdächtig. Wer aber tatsächlich im Gewand von Ghostface steckt und das für zahlreiche Tode verantwortliche Messer trägt, dürfte sich frühestens ganz am Ende der ersten Staffel offenbaren. Wer allerdings etwas spekulieren möchte, kann sich im Anhang den Ausblick auf kommende Episoden anschauen. Und wer weiß, womöglich tippt Ihr auf die richtige Person oder Personen. Die Pilotfolge mit Bex Taylor-Klaus (Arrow), Joel Gretsch (Witches of East End) und Bobby Campo (Being Human) war in den USA ein voller Erfolg und behandelt die Geschehnisse um ein schockierendes YouTube-Video, das die Fassade einer gesamten Kleinstadt zum Einsturz bringt. In der Serie werden Emma Duvall und ihre Freunde Audrey Jensen und Noah Foster mit den Folgen dieser




Scream: Die Serie – Ghostface-Comeback im neuen TV-Format ist ein voller Erfolg

Dass Scream: Die Serie viele Schaulustige anziehen würde, war bereits im Vorfeld der TV-Premiere absehbar. Von der tatsächlichen Masse an Interessenten dürfte dann aber selbst MTV überrascht gewesen sein. Insgesamt sechs Millionen Zuschauer, davon 3.1 aus der Zielgruppe der 12- bis 34-Jährigen, waren dabei, als Disney-Star Bella Thorne (Amityville: The Awakening) der tödlichen Messerattacke von Ghostface zum Opfer fiel. Das machte Scream auf einen Schlag (oder Stich) zur erfolgreichen US-Serienpremiere dieses Sommers. „Das war ein überaus starker Start für Scream, der dank Comic-Con in den nächsten Wochen nur noch weiter an Fahrt gewinnen dürfte. Uns steht eine unheimliche, überraschende und unglaublich unterhaltsame erste Season bevor,“ verspricht Susanne Daniels, Präsidentin der Programmierung bei MTV. Die Pilotfolge wusste




Scream: Die Serie – The Sacrament-Regisseur dreht Folge der TV-Serie

Heute Abend geht in den USA die Pilotfolge zu Scream – Die Serie auf Sendung. Der für Faking It bekannte Jamie Travis ist aber nicht der einzige Filmemacher, der sich für eine der Serienepisoden auf dem Regiestuhl austoben darf. Wie Ti West (The Sacrament, House of the Devil oder auch The Innkeepers) jetzt via Twitter bekannt gab, wird auch er seinen Beitrag zur blutigen TV-Adaption des Kultslashers leisten und eine bislang noch unbenannte Folge der ersten Season auf Film bannen. „Scream war der erste Film, zu dem ich mit meinem gerade erworbenen Führerschein gefahren bin. Nun inszeniere ich einen Part der TV-Serie. Das Leben ist verdammt merkwürdig,“ berichtet er über Twitter. Wes Craven ist produzierend an der Umsetzung seiner beliebten Slasherreihe beteiligt, für die Jill Blotevogel (Harper’s Island) das Drehbuch beigesteuert hat. Die Pilotfolge




Scream – Keine weiteren Filme geplant: Dimension Films gibt Ende der Reihe bekannt

2016 treiben Michael Myers und Halloween endlich wieder ihr Unwesen in deutschen Kinosälen. Eine andere Horror-Ikone aus dem Hause Dimension Films kann von diesem Comeback nur träumen. In wenigen Tagen gibt Maskenmörder Ghostface mit Scream – Die Serie zwar seinen Einstand auf heimischen TV-Bildschirmen. Auf die Kinoleinwand soll es die kultige Slasherreihe mit dem markanten Killer allerdings nie wieder verschlagen. Das hat Bob Weinstein nun offiziell gegenüber dem Wall Street Journal bestätigt: „Es wird keine weiteren Scream-Filme mehr geben, und genau darum ist MTV der richtige Ort um die Marke weiterleben zu lassen.“ Ursprünglich hätte die Filmreihe mit einer zweiten Trilogie fortgeführt und schließlich beendet werden sollen. Als Scream 4 im Frühjahr 2011 dann jedoch endlich in den Kinos anlief, war kaum

6 Kommentare
Kategorie(n): News, Top News




Gestern





Monster Hunter
Kinostart: 28.01.2021Monster Hunter erzählt die Geschichte zweier Helden, die zwar aus verschiedenen Welten stammen, die aber gemeinsame Feinde bekämpfen: Monster. Wenn sie dieses Abenteuer... mehr erfahren
Freaky
Kinostart: 04.02.2021Eigentlich wollte die 17-jährige Millie Kessler (Kathryn Newton) nur noch ihr Abschlussjahr an der High School hinter sich bringen, doch mit einem Mal gerät ihr Leben a... mehr erfahren
Wrong Turn
Kinostart: 25.02.2021Im Kinoreboot Wrong Turn nimmt der Wanderausflug von Jes (Charlotte Vega aus The Lodgers) und ihren Freunden Darius (Adain Bradley), Milla (Emma Dumont), Adam (Dylan McTe... mehr erfahren
Spell
Kinostart: 04.03.2021Ausgangspunkt der Geschichte ist ein schrecklicher Unfall, den Marquis (Omari Hardwick, Power, Kick-Ass) mit seiner Familie erleidet. Als er wieder zu sich kommt, findet ... mehr erfahren
Malasaña 32 - Haus des Bösen
Kinostart: 18.03.2021Im Jahr 1976 zieht es Familie Olmedo von ihrem Heimatdorf in die spanische Hauptstadt Madrid. Dort, so ihre Hoffnung, sind die Chancen auf ihr privates und berufliches Gl... mehr erfahren
Paradise Hills
DVD-Start: 28.01.2021Als Uma allein auf einer fremden Insel namens Paradise aufwacht, ahnt sie sofort, dass es alles andere als ein Paradies ist. Unter der Leitung der Herzogin (Milla Jovovic... mehr erfahren
Dreamkatcher
DVD-Start: 28.01.2021Gail (Radha Mitchell) zieht zusammen mit ihrem Freund und dessen Sohn in die amerikanische Wildnis, um dort ein neues Leben zu beginnen. Der erhoffte Friede währt jedoch... mehr erfahren
Zerplatzt
DVD-Start: 04.02.2021Als Schüler ihrer High School plötzlich ohne ersichtlichen Grund buchstäblich zu zerplatzen beginnen, müssen die Teenager Mara (Katherine Langford) und Dylan (Charlie... mehr erfahren
The Vigil: Die Totenwache
DVD-Start: 11.02.2021Der junge Yakov (Dave Davis) möchte die strenge chassidische Gemeinde in Brooklyn am liebsten verlassen, weil er seinen Glauben verloren hat. Da er dringend Geld braucht... mehr erfahren
Blumhouse's Der Hexenclub
DVD-Start: 21.02.2021Fast 25 Jahre nach dem Original macht sich nun ein ganz neuer Zirkel, besetzt mit Cailee Spaeny, Gideon Adlon, Lovie Simone und Zoey Luna, mit seinen magischen Fähigkeit... mehr erfahren