Heute



Hatching – Filmkritik: Eine Mischung aus E.T. und Black Swan

Dass Horrorfilm und Coming-of-Age-Drama eine fruchtbare Liaison eingehen können, bewies zuletzt etwa der im Frühjahr 2022 deutschlandweit gestartete Slow-Burn-Schocker The Innocents des Norwegers Eskil Vogt. Ebenfalls aus skandinavischer Produktion stammt Hatching, das Regiedebüt der finnischen Regisseurin Hanna Bergholm, das bei seiner Uraufführung auf dem Sundance Film Festival für einige begeisterte Reaktionen sorgte. Auch wenn man manche Lobeshymnen relativieren muss, da der Streifen unter dem Strich keine wirklich verblüffenden neuen Ideen präsentiert, zeigt sich einmal mehr, wie gut kindliche und jugendliche

1 Kommentar
Kategorie(n): Hatching, News



Crabs! – Alien trifft auf Kaiju: Die Monster-Krabben kommen! [Trailer]

Viele Menschen sind sich nicht bewusst, wie lange es wirklich dauert, bis ein Film fertiggestellt ist und wie viel Zeit in der Regel zwischen der ersten Idee und dem Kinostart verstreicht – oft liegen nämlich mehrere Jahre dazwischen, was in der Filmindustrie eine Normalität darstellt. Es gibt aber auch Ausnahmen und zwar in beide Richtungen.

Manchmal kommt es vor, dass eine Produktion noch im selben Jahr anläuft, in der sie auch gedreht wird (beispielsweise das Slasher-Finale Halloween Ends, das sich gerade mitten in der Drehphase aufhält und trotzdem schon Oktober 2022 startet), in unglücklichen, wenn auch eher seltenen Fällen stellen sich

0 Kommentare
Kategorie(n): Crabs!, News



Chhorii – Trailer: Horrorfilm aus Indien beschert uns Albträume!

Jedes Jahr werden in Indien fast doppelt so viele Hindi-Filme produziert wie in Hollywood. Doch rund zwei- bis vierstündige Streifen, die vom Schema her oft eine ähnlich romantische, gleichzeitig aber auch rührende sowie herzzerreißende Struktur aufweisen bzw. Geschichte erzählen und von traditionellen musikalischen Tanzszenen begleitet, daher immer wieder mit herkömmlichen Musicals verglichen werden, sind längst nicht alles, was die indischen Filmemacher auf dem Kasten haben!

Mit der am 26. November 2021 weltweit auf Amazons Streaming-Portal Prime Video erscheinenden Schauermär Chhorii will Regisseur Vishal Furia (Criminal

0 Kommentare
Kategorie(n): Chhorii, News



Monster Universe – Shape of Water-Produzent über das große Monster-Franchise

Mit Oscar-Trophäen für die beste Regie und den besten Film in der Tasche stehen Guillermo del Toro in Hollywood alle Türen offen. Auf seinen preisgekrönten The Shape of Water wollte er eigentlich Fantastic Voyage, ein Remake zum Klassiker Die phantastische Reise, folgen lassen, entschied sich dann aber kurzfristig zu einer Pause, um sich besser auf die Promotion seines Fantasy-Thrillers konzentrieren zu können – eine Entscheidung, die bezahlt gemacht hat! Etwas bereut der Pan’s Labyrinth-Schöpfer aber bis heute. 2007 bekam er von Universal Pictures die Leitung beim begehrten Monster Universe angeboten und schlug sie aus. Aus heutiger Sicht ein Riesenfehler, findet er. Tatsächlich stand Universal Pictures zwischen 2005 und 2007

0 Kommentare
Kategorie(n): News



The Shape of Water – Gewinnt als bester Film bei den Oscars, auch Get Out vertreten

Guillermo del Toro beweist, dass man mit einer amphibischen Kreatur nicht nur die Herzen der Kinogänger im Sturm erobern kann. Sein The Shape of Water – Das Flüstern des Wassers ist der große Gewinner bei den 90. Academy Awards. Das aufwendige Fantasy-Märchen konnte gleich vier der begehrten Trophäen mit nach Hause nehmen – darunter die für die beste Regie (Guillermo del Toro) und den besten Film! Genrefilme haben es bei der Oscar-Jury traditionell eher schwer. Dass Shape of Water jetzt den wichtigsten Preis des Abends für sich verbuchen konnte, sagt viel darüber aus, wie offen inzwischen auch bei den Academy Awards mit Horror, Thriller, Fantasy und Science Fiction umgegangen wird. Vor einigen Jahren wären Bild-Montagen mit ES und Tobe




The Sandman – Tobin Bell spielt in von Stan Lee produzierten Horrorfilm: Offizieller Trailer

Für viele Genrefans ist und bleibt Tobin Bell vermutlich für alle Zeit der raffinierte Puzzle-Mörder Jigsaw. Der Schauspieler kehrt dieses Jahr allerdings nicht nur in seine Paraderolle zurück, sondern nimmt gleichzeitig auch den Kampf mit einem gefürchteten Monster auf. Im Horror-Thriller The Sandman verkörpert Bell einen besorgten Bürokraten, der einer Mutter und ihrem Kind Unterstützung zusichert. Claires kleines Mädchen Madison behauptet nämlich, von einem bösen „Ding“ heimgesucht zu werden. Schnell wird klar, dass sie sich die ganze Geschichte keineswegs ausgedacht hat und die zunehmend tödlicher werdende Gestalt tatsächlich existiert. Claire und Madison müssen trotz auswegloser Situation zusammenarbeiten und schnell einen Weg finden, den Sandmann aufzuhalten, bevor er seine nächsten Opfer auserkort. Doch merk

2 Kommentare
Kategorie(n): News



The Void – Einfach abgefahren: Unheimlicher Clip zum Festivalhit im Stil von The Thing

Was wird aus uns, wenn wir sterben? Eine dämonische Präsenz aus The Void will die Antwort darauf kennen. Ob dem tatsächlich so ist und welche Mysterien noch in der sogenannten „Leere“ lauern, erfahren wir hierzulande ab 19. Mai 2017, wenn die Protagonisten aus dem Sci/Fi-Horror um ihr Überleben kämpfen müssen. Einfach dürfte das aber nicht werden, wie ein erster deutscher Filmclip deutlich macht. In The Void begleiten wir den Polizsten Daniel Carter, dessen Nachtschicht von einem Mann unterbrochen wird, der ihm vors Auto rennt. Umgehend bringt Carter den Verletzten ins naheliegende Krankenhaus, doch damit tritt er ungewollt eine höllische Lawine los. Zuerst tauchen zwei mysteriöse Jäger auf, die dem Unbekannten nach dem Leben trachten. Aber schon bald sieht sich die Schar von Patienten und Angestellten einem viel größeren




The Crawlers – Unheimliche Kurzgeschichte von Kultautor Philip K. Dick wird verfilmt

Philip K. Dicks düstere Sci/Fi-Story The Crawlers (Die Kriecher) steht kurz vor dem Sprung auf die große Leinwand. Wie The Wrap berichtet, haben Pressman Film und Electric Shepherd Productions die Verfilmungsrechte an der 1950 veröffentlichten Kurzgeschichte zwischen „Monster-Movie und Noir-Horror“ gesichert und in die fähigen Hände von I Declare War-Filmemacher Jason Lapeyre übergeben. Der soll sich nach einem Skript von Kalen Egan und Travis Sentell um eine möglichst zeitgemäße Adaption der Vorlage kümmern, die in enger Zusammenarbeit mit Dicks eigener Tochter Isa Dick Hackett entsteht: „The Crawlers ist ein psychologischer Horror-Thriller in der Tradition von Rosemary’s Baby oder Don’t Look Now und der erste Horrorfilm basierend auf dem Material meines Vaters. Seine Anschauung über das Menschsein kommt hier in einer besonders

1 Kommentar
Kategorie(n): News, Top News




Gestern