Heute



Resident Evil – Video: Seht Chris Redfield & Albert Wesker beim Spielen zu

Mit Charlie Kraslavsky, Greg Smith und Eric Pirius hat 1996 alles angefangen – sie waren es, die im Videospiel Resident Evil den heutigen Kult-Charakteren Chris Redfield, Barry Burton & Oberbösewicht Albert Wesker ordentlich Leben eingehaucht haben. Doch einer bald schon legendären Videospielfigur seine Stimme zu leihen, bedeutet längst noch nicht, dass die Synchronsprecher das Game ihrerzeit auch gespielt haben.

In einem brandneuen Video, in dem Kraslavsky, Smith und Pirius erneut gemeinsam vor die Kamera treten, gibt das Trio offen und ehrlich zu, noch nie einen Controller in Händen gehalten zu haben – und wenn, da




Resident Evil – Clip: Wesker kümmert sich um seine Familie

Zu behaupten, dass jener Albert Wesker, den Fans von Resident Evil aus den Videospielen kennen, mit dem aus der kommenden Netflix-Serie nichts gemeinsam hat, wäre laut Showrunner Andrew Dabb (Supernatural) schlichtweg falsch. Da das Format inhaltlich in der Welt aus den Games angesiedelt ist, haben sich alle Geschehnisse daraus auch in der neuesten Adaption ereignet.

Das bedeutet also, dass Auftritte von Kult-Figuren wie Chris Redfield und S.T.A.R.S.-Kollegin Jill Valentine, Claire Redfield und R.P.D.-Polizist Leon S. Kennedy in späteren Staffeln theoretisch noch immer möglich wären und offenbar auch geplant sind. Selbst Weskers ver




Resident Evil – Netflix-Serie enthält also doch Kult-Figuren – aber welche?

Wer sich vor der Trailerpremiere noch nicht näher mit der kommenden Resident Evil-Serie befasst hat, die am 14. Juli 2022 auf Netflix erscheint, der wird beim Sehen der ersten bewegten Bilder nicht schlecht gestaunt haben, als sie weder S.T.A.R.S.-Mitglieder Jill Valentine und Chris Redfield noch Raccoon City-Überlebenskünstler Claire Redfield und Leon S. Kennedy zu Gesicht bekommen haben – genauso wenig wie irgendein anderer Protagonist aus der legendären Reihe, die seit 1996 existiert.

Nur Albert Wesker, ein unter Fans beliebter Hauptbösewicht aus der Videospielvorlage, kam neben einigen Monstern wie dem Licker oder den riesigen Spinnen




Resident Evil – Fans setzen klares Zeichen: 180.000 Dislikes nach zwei Tagen!

Streaming-Portal Netflix und Showrunner Andrew Dadd, die gemeinsam das Serien-Format Resident Evil aus dem Hut gezaubert haben, müssen ganz schön enttäuscht und schockiert gewesen sein, als sie kurz nach der Trailerpremiere zur am 14. Juli 2022 erscheinenden Videospielverfilmung auf YouTube nachgeschaut und dabei entsetzt festgestellt haben, wie vernichtend die ersten bewegten Bilder zu ihrem Projekt aufgenommen werden.

Nach nur zwei Tagen wurden bereits mehr als 180.000 Dislikes registriert – deutlich mehr als Däumchen, die nach oben zeigen, von denen bislang gerade einmal 36.000 gezählt worden sind. Somit waren




Resident Evil: The Final Chapter – Seit drei Wochen ungeschlagen in Japan: Neuer Franchiserekord

Resident Evil: The Final Chapter ist in Japan nicht totzukriegen. Die Videospielverfilmung macht es sich inzwischen seit drei Wochen an der Spitze der japanischen Kinocharts gemütlich – ein Rekord für das Franchise mit Milla Jovovich. Noch nie gelang es der Reihe, die Konkurrenz gleich so lange in Schach zu halten. Zudem besteht die reele Chance auf ein fulminantes Endeinspielergebnis. Zurzeit steht das Projekt bei über 27 Millionen Dollar. Am vergangenen Wochenende ließ das voraussichtlich letzte Kapitel sogar nur um magere 8% nach. Sollte die Produktion aus dem Hause Constantin Film, Impact Pictures und Sony Screen Gems auch im Rest der Welt so einschlagen, werden es sich die Produzenten wahrscheinlich noch einmal überlegen, ob sie hier wirklich „schon“ einen Schlussstrich ziehen wollen. Es wäre jedenfalls nicht das erste Mal




Resident Evil 7 – Modell vom Anwesen gefällig? Capcom kündigt deutsche Collector’s Edition an

Capcom gewährt uns noch einmal ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr, bevor es im Januar wieder zur Sache geht. Die Veröffentlichung von Resident Evil 7 steht nämlich unmittelbar bevor und so fragt sich der ein oder andere Fan natürlich jetzt schon, ob man abermals mit einer Collector’s Edition rechnen darf. Die Hauptreihe erhielt bislang stets eine etwas schickere Verpackung mit diversen Goodies und so wurde vom Hersteller auch für den siebten Teil der Reihe eine solche Sonderedition für das Sammlerherz angekündigt. Hierzulande wird man sich neben der gewöhnlichen Version auch eine etwas pompösere Variante für die Vitrine kaufen können, welche das Baker-Anwesen aus Resident Evil 7 als immerhin 20 cm hohes Replika beinhaltet.

Außerdem dabei: Fünf Lithographien mit Artworks aus dem Videospiel-Sequel

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Resident Evil 7 – Wer löst das Rätsel? Fortsetzung soll Fans wieder ins Grübeln bringen

Nach einer fünfjährigen Wartezeit geht es ab Januar mit der Hauptreihe von Resident Evil weiter. Capcom spielt immer noch mit der Tatsache, dass bis dato niemand weiß, welche Geschichte der siebte Teil erzählen und wo sich dieser inhaltlich genau einpendeln wird. Neue Promovideos im Anhang der Meldung zeigen jedoch, dass es wieder vermehrt Rätsel zu lösen geben soll. Das Sammeln, Kombinieren und Einsetzen von Gegenständen scheint innerhalb der Hauptreihe also wieder ein Comeback zu feiern. Wie viele es davon geben wird und wie herausfordernd sie wirklich sind, muss im Frühjahr 2017 jeder für sich herausfinden . Dass Capcom mit dem jüngsten Ableger wieder back to the roots geht, liegt vor allem an den schwachen Kritiken zu Resident Evil 6. Das Spiel verkaufte sich damals zwar über fünf Millionen Mal und schaffte den




Resident Evil: The Final Chapter – Neuer, epischer Trailer zum großen Showdown mit Milla Jovovich

Die Comic Con in New York stand gestern ganz im Zeichen von Underworld: Blood Wars und Resident Evil: The Final Chapter. Sony Screen Gems war mit Cast und Crew beider Filme vor Ort und überraschte Fans von Resident Evil mit einem brandneuen, epischen Filmtrailer zum voraussichtlich letzten Teil der Reihe. Die große Schlacht zwischen Milla Jovovich und Shawn Roberts alias Alice und Albert Wesker entscheidet sich hierzulande am 26. Januar 2017, wenn die aufwendig produzierte und abermals von Regisseur Paul W.S. Anderson inszenierte Fortsetzung im Kino anläuft. Was Constantin Film und Impact Pictures, das Unternehmen von Paul W.S. Anderson, hinterher mit den Lizenzrechten anstellen, steht zurzeit noch nicht fest. Gemunkelt wird, dass intern an einer Fernsehserie gearbeitet wird, die sich vor geraumer Zeit tatsächlich auch




Resident Evil 7 – Küche des Schreckens erwartet uns: Demo für Ende Oktober angekündigt

Dafür, dass Resident Evil 7 schon im Januar 2017 veröffentlicht wird, sind zurzeit erstaunlich wenig Informationen über das Videospiel bekannt. Zum Inhalt wollte Entwickler Capcom bislang nichts preisgeben und auch die bisherigen Trailer haben uns gekonnt in die Irre geführt oder mehr Fragen aufgeworfen als beantwortet. Wird Resident Evil 7 etwa ein Geisterspiel oder vielleicht sogar ein Klon vom kultigen Slasher The Texas Chainsaw Massacre? Man weiß es nicht. Genauso wenig, ob man überhaupt wieder mit waschechten und traditionellen Untoten rechnen darf. Aber vielleicht verschafft uns ja die Demo Kitchen etwas mehr Klarheit, die in Europa soeben für den 23. Oktober angekündigt wurde – passend zum gleichzeitigen Launch von PlayStation VR. Allerdings wird der Download der Demo hierzulande aufgrund von Jugendschutzbestimmungen einen

0 Kommentare
Kategorie(n): News




Gestern