Terminator 7 – So stellt sich James Cameron die Zukunft der Reihe vor

He’ll be back… again? Mit kaum einem anderen Franchise wurde innerhalb weniger Jahre ein derart großes Verlustgeschäft gemacht wie mit dem Terminator. Dabei sind die Regeln in Hollywood doch schon längst in Stein gemeißelt – was an den Kinokassen floppt, das wird auch nicht mehr angerührt, geschweige denn fortgesetzt.

Dennoch scheint der kultige Terminator immer wieder einen Weg aus der Versenkung zu finden, da die Macher allem Anschein nach einfach nicht wahrhaben wollen, dass das Interesse an der einst so beliebten Reihe seit dem dritten Ableger nur noch schrumpft – die letzten beiden Teile Dark Fate und Genisys von 2019 und 2015 waren in den USA weit davon entfernt, die magische 100 Millionen US-Dollar-Grenze zu überschreiten. Alles vergeben und vergessen?

Niemand Geringeres als der legendäre Franchise-Schöpfer und Produzent James Cameron (Alita: Battle Angel, Abyss – Abgrund des Todes), der seit geraumer Zeit wieder über die Rechte an der Marke verfügt und somit auch schon in die Entstehung von Dark Fate involviert war, ließ in einem aktuellen Podcast zum Thema Avatar: The Way of Water die Bombe platzen:

Terminator-Schöpfer James Cameron an der Premiere von Avatar: The Way of Water. ©Disney

Von wegen tot – die Diskussionen zu Terminator 7 laufen schon!

«Bislang wurde zwar noch nichts beschlossen, aber die Gespräche zu einem weiteren Revival laufen bereits», bestätigt der 68-jährige Kult-Regisseur und Macher von Klassikern wie Titanic, True Lies – Wahre Lügen und Aliens – Die Rückkehr im Interview.

Nun stellt sich natürlich die große Frage, in was für eine Richtung diese Wiederbelebung denn gehen würde? Denn orientiert man sich an Camerons Aussage, würde das nächste Kapitel den traditionellen Ablauf (Mensch muss von Maschine vor einer anderen Maschine beschützt werden) verabschieden:

«Sollte ich wirklich erneut einen Terminator-Streifen machen und das Franchise reanimieren, dann würde sich dieser viel mehr mit dem Topic Künstliche Intelligenz beschäftigen. Es wäre also kein Titel, bei dem böse Roboter verrückt werden», enthüllt Cameron.

Hauptdarsteller Arnold Schwarzenegger (Collateral Damage – Zeit der Vergeltung, Versprochen ist versprochen) wäre ziemlich sicher nicht mehr dabei, da Cameron in diesem Gespräch durchsickern ließ, dass es ein Fehler gewesen sei, ihn und Linda Hamilton wieder zurückzubringen.

Revival soll einen anderen Weg einschlagen

Für Fans, die mit dem Franchise groß geworden sind, sei das zwar eine schöne Sache gewesen, für jüngere Generationen allerdings eher nachteilhaft, da es sich – so Camerons Worte – wie ein Teil für deren Großeltern angefühlt habe.

Vielleicht wäre es aber wirklich das Beste für die Zukunft der Marke, sich von bisherigen Traditionen loszulösen und etwas Neues auszuprobieren, da sich die Reihe im Grunde fast nur noch im Kreis dreht.

Man sollte jetzt nur nicht davon ausgehen, dass sich im Fall Terminator 7 bald etwas tut – selbst wenn Cameron ernst macht, müssen am Ende des Tages immer noch risikobereite Geldgeber an Bord geholt werden. Wenn die sich die Box Office-Ergebnisse der letzten drei Versuche ansehen, dürfte es äußerst schwierig werden, potenzielle Studios oder Investoren davon zu überzeugen, dass es dieses Mal auch tatsächlich klappt – aber man kann bekanntlich nie wissen…

©Paramount Pictures

Geschrieben am 21.12.2022 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): Terminator, News, Top News



Plane
Kinostart: 02.02.2023In Pilot Brodie Torrances (Gerard Butler) Flugzeug schlägt bei einem schweren Sturm der Blitz ein und alle Instrumente fallen aus. Nach der Notlandung auf einer Insel st... mehr erfahren
Arboretum
Kinostart: 09.02.2023Eine perspektivlose Dorfjugend an der ehemaligen DDR-Grenze, zwischen Neonazis, Jugendclub und Dorffesten: Erik und sein bester Kumpel Sebastian haben in ihrem kleinen Do... mehr erfahren
Knock at the Cabin
Kinostart: 16.02.2023Es soll eine Auszeit vom Alltag für die Familie sein – der Urlaub in der einsam gelegenen Holzhütte, abgeschnitten von der Außenwelt. Doch dann tauchen vier unheimli... mehr erfahren
Evil Dead Rise
Kinostart: 20.04.2023„Evil Dead Rise“ verlagert die Handlung aus den abgelegenen Wäldern in die große Stadt: Der Film erzählt die verstörende Geschichte zweier entfremdeter Schwestern... mehr erfahren