Spread the love

Moviebase Vier Fliegen auf grauem Samt

Vier Fliegen auf grauem Samt
Vier Fliegen auf grauem Samt

Bewertung: 80%

Userbewertung: 90%
bei 19 Stimmen

Jetzt voten:
Originaltitel: 4 mosche di velluto grigio
Kinostart: 19.05.1972
DVD/Blu-Ray Verkauf: 29.09.2016
DVD/Blu-Ray Verleih: Unbekannt
Freigabe: FSK 16
Lauflänge: 103 Minuten
Studio: Koch Media
Produktionsjahr: 1971
Regie: Dario Argento
Drehbuch: Dario Argento
Darsteller: Michael Brandon, Mimsy Farmer, Jean-Pierre Marielle, Bud Spencer, Aldo Bufi Landi

Schock statt Rock: Drummer Roberto verliert den Bezug zur Wirklichkeit und landet in einer Alptraumwelt. Alles beginnt mit einem unheimlichen Verfolger, der plötzlich tot am Boden liegt. Und mit einem maskierten Beobachter, der Roberto mit dem Mordwerkzeug fotografiert. Immer tiefer fressen sich Angst und Paranoia in seinen Alltag. Roberto fürchtet verdächtigt zu werden und beginnt ein Versteckspiel. Und irgendwie ahnt er bereits, dass am Ende dieser dunklen Straße etwas wartet, das sein Leben für immer verändert. Oder es beendet.

Fans muss man es eh nicht mehr erklären und Neulinge verstehen es auch nach ein paar Minuten: In den Filmen des Kultregisseurs Dario Argento besiegt der Style nicht nur die Substanz, er stopft sie aus und hängt sie sich über den Kamin. Oder wie es der Schlingensief-Kollaborateur Paul Poet in seinem höchst lesenswerten Essay im Booklet zur Bluray-Neuauflage von „Vier Fliegen auf grauem Samt“ ausdrückt: „Ein surreal psychedelischer Totentanz, der Plot, Dialoge und Mimenkunst dabei zu...

Zur Besprechung

Momentan liegen noch keine News vor.