Alle Beiträge aus der Kategorie Fährte des Grauens, Die


Die Fährte des Grauens – Krokodiljagd in deutscher Sprache

Bei den momentanen Temperaturen könnte man glatt vermuten, dass wir uns bereits im Juni befinden. Dem ist (leider) nicht so. Bevor Die Fährte des Grauens am 21. Juni ihren Weg in die deutschen Lichtspielhäuser findet, können sich Ungeduldige den ersten deutschsprachigen Trailer anschauen, den Ihr hier findet. Natürlich beruht auch Die Fährte des Grauens von Regisseur Michael Katleman auf einer wahren Geschichte. Neben Rogue stellt der Film mit dem Originaltitel Primeval (davor Gustave) den zweiten Horrorfilm dieses Jahr dar, indem ein mutiertes Reptil sein Unwesen treibt. An einem der abgelegensten Orte der Welt lebt ein Reptil, das 300 Opfer auf dem Gewissen hat und jeden Tag munter weiter mordet. Ein Fernsehteam will das in Südafrika lebende Krokodil einfangen und nach Amerika bringen. Das dieses Vorhaben nicht einfach vonstatten geht, wird sich schon bald zeigen.

Sonntag, 15.04.2007


Die Fährte des Grauens – Ein Plakat zum Kinostart

Wer die Fährte des Grauens betritt, muss mit schlimmen Folgen rechnen. Ins afrikanische Hinterland, wo ein tierischer Killer sein Unwesen treibt, verschlägt es uns in Buena Vistas Primeval, für den deutschen Markt als Die Fährte des Grauens betitelt. Im Inneren dieser News findet Ihr das Plakat zum hiesigen Kinostart. Im Wesentlichen werden uns noch immer Schädel im die Ohren gehauen, jedoch eingedeutscht. An einem der abgelegensten Orte der Welt lebt ein Reptil, das 300 Opfer auf dem Gewissen hat und jeden Tag munter weiter mordet. Ein Fernsehteam will das in Südafrika lebende Krokodil einfangen und nach Amerika bringen. Das dieses Vorhaben nicht einfach vonstatten geht, wird sich schon bald zeigen. Am 21. Juni lässt die Disney Tochter das Ungetüm auf die Leinwände los. Primeval verweilt im Moment auf Platz 42 der schlechtesten Filme aller Zeiten, zumindest wenn es nach den Usern der Datenbank IMDb geht.

 

Montag, 02.04.2007


Primeval – Buena Vista auf der Fährte des Grauens

Nach einem bedingt geglückten Kinostart in Amerika, hätten wir fast mit einem direct to DVD-Release des Titels Primeval gerechnet, doch Buena Vista hält weiterhin standhaft am kommenden Kinostart im Juni fest. Zur Abwechslung gibt es statt eines neuen Starttermins dann auch einen neuen Filmtitel. Primeval, im Originaltitel Gustave, darf sich ab jetzt mit dem nicht minder schlimmen Die Fährte des Grauens betiteln. An einem der abgelegensten Orte der Welt lebt ein Reptil, das 300 Opfer auf dem Gewissen hat und jeden Tag munter weiter mordet. Ein Fernsehteam will das in Südafrika lebende Krokodil einfangen und nach Amerika bringen. Dass dieses Vorhaben nicht einfach vonstatten geht, wird sich schon bald zeigen. Am 21. Juni geht die Jagd dann auch in den deutschen Kinos los. Tru Calling und Smallville Regisseur Michael Katleman war für die Regie zuständig.

Dienstag, 13.03.2007


Primeval – Kein Erfolg für die Krokodile

Mit Primeval meldet sich der nächste finanzielle Flop aus den USA. Buena Vista veröffentlichte den Tier-Horror, dessen Budget noch unbekannt ist, vergangenes Wochenende in den USA. Dass der Film an den Kassen untergehen würde, war abzusehen. Zum Einen wurde Primeval falsch beworben. Im Trailer sah es nicht danach aus, dass die Gefahr ein Krokodil darstellen soll. Viel mehr wirkte es so, als würde ein Killer sein Unwesen im Dschungel treiben. Und zum Anderen hat Buena Vista den Kinostart überraschend, weshalb auch immer, von April auf Januar vorverlegt und somit starteten die Krokodile an einem Wochenende voller Konkurrenz. Gerade einmal 5,9 Millionen US Dollar reichten noch knapp dafür aus, den achten Platz der Kinocharts zu besetzen. In 2'444 Kinos gelang ihm hiermit nur ein Kopienschnitt von mehr als schwachen 2'450 Dollar. Somit hat nun Rogue von Regisseur Greg McLean (Wolf Creek) freie Bahn im zweiten Quartal. Vielleicht weiß die Weinstein Company besser, wie man einen Tier-Horror ordentlich promotet. Doch der neue Krokodil-Film läuft nicht nur in den Kinos schwach. Kritiker und Kinobesucher waren vom Endergebnis alles andere als begeistert. Von Manchen wird Primeval schon jetzt als schlechtester Film 2007 gehandelt und dies, obwohl das Jahr gerade erst angefangen hat. Der Tier-Horror, vom bisher eher unbekannten Regisseur Michael Katleman, startet am 30. August 2007 in hiesigen Kinos. Rogue hat leider noch keinen Termin.

Montag, 15.01.2007


Primeval – Vier neue Behind-The-Scenes Clips

Gestern stellte Bloody-Disgusting vier neue Behind-the-Scenes Clips zu Michael Katlemans Primeval online. Diese findet Ihr hier. An einem abgelegenen Ort, hat ein blutrünstiger Serienmörder mehr als 300 Opfer gefordert und ist noch auf freiem Fuß. Ein Fernsehteam, das in Südafrika ein über sieben Meter langes Krokodil einfangen und nach Amerika bringen soll, begegnet auf seiner Tour nicht nur Reptilien… Inspiriert durch die wahre Geschichte einer der grausamsten Serienmörder der Welt, wird der Horror-Thriller Primeval derzeit in den amerikanischen Kinos mit Spannung erwartet. Hollywood Pictures verlegte den Film überraschend um vier Monate auf einen Kinostart am morgigen Freitag, um dem filmähnlichen Konkurrenten Rogue zu entgehen. Bei uns beginnt das Nägelkauen am 8. August.

Donnerstag, 11.01.2007


Primeval – Serienkiller im Wasser

Da kommt was auf uns zu. Und zwar etwas verdammt Großes. Die Rede ist von Primeval, dem neuen Horrorschocker von Regisseur Michael Katleman. Wer sich auf der Webseite zum Film nicht zurecht fand, für den haben wir heute zwei TV-Spots zum Streifen rausgekramt. Diese sind zwar sehr kurz, beinhalten aber in dieser Kürze eine schnelle Bildabfolge mit Blut und ordentlich Geschrei. Gegen das Riesenkrokodil wirken andere Serienkiller wie Jack the Ripper ziemlich harmlos. Macht Euch am besten selber ein Bild von dem hier Gezeigten. Wer den Sprecher am Ende der Clips auf Grund der Schnelligkeit nicht verstehen sollte, hat nichts verpasst. Er weist nur darauf hin, dass der Film Primeval heißt, von der MPAA mit einem R-Rating versehen wurde und am 12. Januar in den US-Kinos anlaufen wird. See you later, Aligator!

Mittwoch, 03.01.2007


Primeval – Auf der Jagd nach dem Riesenkrokodil

Wird 2007 das Kinojahr der Horrortiere? Neben The Host gesellt sich nämlich auch ein Film um ein mutiertes Riesenkrokodil mit dem Titel Primeval in die Reihe der Tierhorrorfilme in diesem Jahr. Und das wahrscheinlich schon früher als eigentlich angenommen. Denn laut der offiziellen Webseite zum Streifen soll die Jagd nach dem Monsterreptil schon am 12. Januar in den amerikanischen Kinos beginnen. Deutsche Genrefans müssen sich allerdings noch bis zum Spätsommer gedulden, denn am 30. August plantscht Primeval auch in unseren Kinosälen munter umher. Schaut Euch gut auf der Webseite um, denn es gibt Einiges zu entdecken, darunter auch kurze Clips zum bevorstehenden Abenteuer in Südafrika. Möge die Jagd beginnen!

Dienstag, 02.01.2007


Primeval – Gefährliche Tiere warten nicht nur im Regenwald

Lust auf große Alligatoren, die ihre Beute mit einem Biss in Stücke reißen? Dann kommen im nächsten Jahr mit Rogue und Primeval gleich zwei Vertreter für das Ehrentreppchen. Letzterer kommt über Buena Vista am 30. August 2007 in die deutschen Kinos und hat nun einen englischen Trailer bei Apple verpasst bekommen, natürlich in bester Quicktime Qualität und wahlweise in HD. An einem der abgelegensten Orte der Welt lebt ein Reptil, das 300 Opfer auf dem Gewissen hat und jeden Tag munter weiter mordet. Ein Fernsehteam will das in Südafrika lebende Krokodil einfangen und nach Amerika bringen. Das dieses Vorhaben nicht einfach vonstatten geht, wird sich schon bald zeigen. Tru Calling und Smallville Regisseur Michael Katleman war für die Regie zuständig.

Samstag, 09.12.2006


Neue Starttermine – Snakes on a Plane und Primeval

So langsam kommt das Horror-Jahr richtig ins Rollen. Gleich zwei Neuankündigungen haben wir für Euch. Buena Vista hat sich Primeval unter die Nägel gerissen. Bereits heute berichteten wir über den US-Kinostart am 9. Februar 2007. Deutsche Kinogänger müssen sich noch länger gedulden, denn die Disney-Tochterfirma peilt einen Kinostart am 22. Februar 2007 an. Genug Raum also, um den Termin noch einmal zu verschieben – wir erinnern uns an Sin City. Im Film macht sich ein Team aus Journalisten auf den Weg nach Afrika, wo sie ein menschenfressendes Killerkrokodil erforschen wollen. Warner Bros. kündigte hingegen Snakes on a Plane an, der am 24. August 2006 auf die deutschen Kinos treffen wird. Schlicht S.O.A.P genannt, geht es um einen Gefängnistransport, bei dem dessen Insassen durch tödliche Schlangen ziemlich ins Schwitzen geraten. Für das 25 Millionen Dollar teure Werk stand David R. Ellis hinter der Kamera und Samuel L. Jackson vor der Kamera. Wir bleiben für Euch am Ball!

Dienstag, 07.03.2006


Primeval – US Starttermin steht fest

Bei RopeofSilicon steht es jetzt konkret – Touchstones Krokodil-Horror Primeval startet am 9. Februar 2007 in den USA. Also noch lange warten, bis das gute Stück bei uns erscheint. In Primeval geht es um einen Journalisten und sein Team, die nach Südafrika reisen, um dem Mythos des großen menschenfressenden Killerkrokodils auf den Grund zu gehen. Gustave, wie das Tier heißt, zeigt sich auch bald und die Männer versuchen es zu bändigen, um es dann mit nach Hause zu nehmen. Natürlich streubt sich das Krokodil und sie müssen feststellen, dass es klüger und gefährlicher ist, als sie dachten. Da es in den letzten Jahren arg rar um den Tier-Horror im Kino geworden ist, dürfte Primeval hoffentlich etwas neuen Wind in das eigentlich schon stark ausgemärzte Genre bringen (nicht allein wegen der vielen B- und C-Direct-to-DVD-Produktionen der letzten Jahre). Regie führen wird Michael Katleman, der vorher für Serien wie Taken verantworlich zeichnete. Als Hauptdarsteller wurden u.a. Dominic Purcell (Blade: Trinity) und Orlando Jones (From dusk till dawn 3, Time Machine) verpflichtet.

Dienstag, 07.03.2006



Blumhouse's Der Hexenclub
Kinostart: 29.10.2020Fast 25 Jahre nach dem Original macht sich nun ein ganz neuer Zirkel, besetzt mit Cailee Spaeny, Gideon Adlon, Lovie Simone und Zoey Luna, mit seinen magischen Fähigkeit... mehr erfahren
Malasaña 32 - Haus des Bösen
Kinostart: 19.11.2020Im Jahr 1976 zieht es Familie Olmedo von ihrem Heimatdorf in die spanische Hauptstadt Madrid. Dort, so ihre Hoffnung, sind die Chancen auf ihr privates und berufliches Gl... mehr erfahren
Freaky
Kinostart: 26.11.2020Eigentlich wollte die 17-jährige Millie Kessler (Kathryn Newton) nur noch ihr Abschlussjahr an der High School hinter sich bringen, doch mit einem Mal gerät ihr Leben a... mehr erfahren
Greenland
Kinostart: 24.12.2020In Greenland spielt Gerard Butler an der Seite von Morena Baccarin (Deadpool–Filme) einen Familienvater, dessen bisheriges Leben vollkommen auf den Kopf gestellt wird, ... mehr erfahren
Escape Room 2
Kinostart: 06.01.2021Escape Room 2 wird erzählerisch an die Geschehnisse aus dem ersten Film anknüpfen und viele der offen gebliebenen Fragen aufgreifen.... mehr erfahren
The Witch Next Door
DVD-Start: 24.01.2021Nach der Trennung seiner Eltern verbringt der rebellische Ben die Sommerferien in einer kleinen Küstenstadt. Doch das Leben in dem verschlafenen Örtchen ist alles ander... mehr erfahren
Slaughterhouse Rulez
DVD-Start: 19.12.2026Slaughterhouse Rulez spielt an einer britischen Privatschule, die Teile ihres Landes an ein Fracking-Unternehmen verkauft. Die Firma befreit damit auf dem Gelände aber d... mehr erfahren
This Dark Endeavor
DVD-Start: 07.02.2106Erzählt wird die Handlung von Konrad, dem kleinen Bruder von Victor Frankenstein. Als dieser furchtbar erkrankt, wird Victor zur Suche nach einem alten Alchemisten gezwu... mehr erfahren
Freitag der 13. Teil 6 - Jason lebt
DVD-Start: 07.02.2106Als Kind gelang Tommy Jarvis das, wofür viele andere mit dem Leben bezahlt haben: Er tötete Jason Voorhees, den Massenmörder, der die Gäste des Crystal Lake Camps nie... mehr erfahren
Freitag der 13. Teil 7 - Jason im Blutrausch
DVD-Start: 07.02.2106Seitdem der ermordete geisteskranke Jason, in Ketten auf dem Grund des Crystal-Sees liegt, hat das in der Nähe befindliche Sommer-Camp immer ohne besondere Vorkommnisse ... mehr erfahren