Alle Beiträge aus der Kategorie Ich weiß, wer mich getötet hat


I Know Who Killed Me – Infos zum deutschen Boxoffice

Wenn eine Schauspielerin in den letzten Monaten ein wenig Pech hatte, dann ist das ohne jeden Zweifel die 21-Jährige Lindsay Lohan. Sei es im Privatleben, oder aber in ihrem Beruf als Darstellerin. Denn man könnte fast schon meinen, dass die Handlung aus Zum Glück Geküsst, wo Lohan eine erfolgreiche junge Frau verkörperte, die im puren Glück badete und sich dann ganz plötzlich doch alles zum negativen wendete, wohl oder übel wahr geworden ist. Praktisch alle Filme nach ihren Hits Mean Girls und Freaky Friday sind gnadenlos an den Kinokassen gescheitert. So auch im aktuellen Beispiel ihr Horror-Thriller I Know Who Killed Me, der auf einen richtigen Wide Release in den USA sogar verzichten musste und in gerade einmal 1.200 US-Kinos gestartet wurde. In Deutschland wurde der Streifen mutig mit 100 Kopien ins Rennen geschickt. Und ganz so schlecht ist das Resultat gar nicht ausgefallen. Immerhin 35.000 Kinogänger haben sich über das vergangene Wochenende den neuen Lindsay Lohan Film angesehen, was ihr somit einen Platz in den unteren Plätzen der Top 10 verschaffte. In I Know Who Killed Me wird Abrey, gespielt von Lindsay Lohan, von einem Serienkiller entführt und schwer misshandelt. Völlig verstört gelingt es ihr ins nahegelegene Krankenhaus zu fliehen. Als sie wenig später im Krankenbett zu sich kommt, behauptet sie, nicht Aubrey sondern Dakota zu sein, die alles tun muss, um Aubrey aus den Fängen ihres Peiniger zu befreien.

Montag, 07.01.2008


I Know Who Killed Me – Eingedeutschter Filmtitel und erstes Plakat

Lindsay Lohan weiß sicherlich, wo die besten Clubs in und um Los Angeles zu finden sind, doch weiß sie auch, wer sie getötet hat? In I Know Who Killed Me, der in Deutschland unter dem Namen Ich weiß, wer mich getötet hat in den Kinos startet, schlägt sich die Schauspielerin wahlweise als Mauerblümchen und Stripperin durch die Nacht. Ein erstes Filmplakat zum teutonischen Kinostart haben wir ab sofort in dieser News und unserer Galerie zum Film vorrätig. In I Know Who Killed Me wird Abrey, gespielt von Lindsay Lohan, von einem Serienkiller entführt und schwer misshandelt. Völlig verstört gelingt es ihr ins nahegelegene Krankenhaus zu fliehen. Als sie wenig später im Krankenbett zu sich kommt, behauptet sie, nicht Aubrey sondern Dakota zu sein, die alles tun muss, um Aubrey aus den Fängen ihres Peiniger zu befreien. Sony Pictures bringt den Horror-Thriller zur Jahreswende am 03. Januar 2008 in die Lichtspielhäuser. Lohan dreht nach einer Entziehungskur und anfänglicher Geldnot momentan an den beiden Projekten Dare to Love Me und Poor Things.

Donnerstag, 25.10.2007


I Know Who Killed Me / Der eisige Tod – Verschiebung + Poster

Eine einsame Landstrasse, viel Schnee und ein Motorschaden: der perfekte Horrorfilm? Emily Blunt (Der Teufel trägt Prada) und Ned Bellamy kämpfen sich in Der eisige Tod durch die Gräber verstorbener Autofahrer. Das brandneue Poster zum deutschen Kinostart haben wir im Inneren dieser News für Euch. Zwei befreundete College-Studenten wollen über das Wochenende mit dem Auto nach Hause fahren. Als sie an einer entlegenen Seitenstraße ankommen, werden sie mit den Geistern der Menschen konfrontiert, die dort einst verstorben sind. Sony schickt das Paar am 11. Oktober in unsere Kinos. Eine kleine Verschiebung muss Lindsay Lohan mit ihrem neuesten Film hinnehmen. Sony Pictures hat I Know Who Killed Me um einen knappen Monat auf den 03. Januar des kommenden Jahres verschoben. Abrey, gespielt von Lindsay Lohan, wird von einem Serienkiller entführt und schwer misshandelt. Völlig verstört gelingt es ihr ins nahegelegene Krankenhaus zu fliehen. Als sie wenig später im Krankenbett zu sich kommt, behauptet sie, nicht Aubrey sondern Dakota zu sein, die alles tun muss, um Aubrey aus den Fängen ihres Peiniger zu befreien. Den englischsprachigen Trailer haben wir hier für Euch.

 

Dienstag, 11.09.2007


I Know Who Killed Me – Durch die Betten Hollywoods

Irgendwie passend – oder einfach nur unglücklich zufällig? Gerade erst sorgte Lindsay Lohan wieder für Aufsehen: Sie soll während Putzarbeiten auf einer Toilette der Suchtklinik, in der sie zur Zeit stationiert ist, einen Mitinsässigen verführt und vernascht haben. Was kommt da gelegener als ein neuer Clip zu ihrem Film I Know Who Killed Me? In dem Kurzvideo geht es um – na was wohl – Sex. Folgt einfach dem unten angegebenen Link und seht Lindsay dabei zu, wie sie in 113 Sekunden ordentlich einheizt. Den Rest von I Know Who Killed Me gibt es dann ab dem 13. Dezember in deutschen Lichtspielhäusern. In I Know Who Killed Me wird Abrey, gespielt von Lindsay Lohan, von einem Serienkiller entführt und schwer misshandelt. Völlig verstört gelingt es ihr ins nahegelegene Krankenhaus zu fliehen. Als sie wenig später im Krankenbett zu sich kommt, behauptet sie, nicht Aubrey sondern Dakota zu sein, die alles tun muss, um Aubrey aus den Fängen ihres Peiniger zu befreien.

Dienstag, 28.08.2007


I Know Who Killed Me – Lohans nächster Flop

Arme Lindsay Lohan. In den vergangenen zwei Jahren wurden gleich fünf Kinofilme mit ihr in den Kinos gestartet und davon war keiner ein finanzieller Riesenerfolg. Nachdem das Drama Bobby und die Komödien Georgia Rule und Just My Luck an den Kassen gescheitert sind, hat sie sich nun im Horrorgenre versucht. Vergeblich, wie nun die ersten Kritiken, die miserabel ausgefallen sind, und die Boxoffice Zahlen zeigen. Nachdem Sony Pictures I Know Who Killed Me vorsichtig in 1.300 amerikanischen Kinos gestartet haben, wurden am vergangenen Wochenende nur 3,5 Millionen US Dollar in die Kassen geschwemmt. Also gerade einmal ein Zehntel seines Budgets. Dieses Wochenende wird er zudem um über 65% fallen, was die Ergebnisse von letzten Freitag bestätigen, die um 74% zurückliegen, als in der Vorwoche. Wann und ob der Streifen hierzulande in den Kinos startet, steht noch in den Sternen.

Sonntag, 05.08.2007


I Know Who Killed Me – Wer verdammt ist Aubrey?

Lindsay Lohan, gerade mit Fußfesseln aus der Klinik entlassen, kommt mit ihrem neuen Film I Know Who Killed Me. Einen deutschen Kinostart kann der Streifen allerdings noch nicht verbuchen, dafür aber vier neue Clips und eine Featurette, zu finden hier. In den Kurzvideos wird klar, dass Lohan eigentlich gar nichts zu sagen hat, sie nicht versucht, jemanden falsch darzustellen und sich fragt, wer denn diese prosthetische Aubrey nur sein mag. Hoffen wir, dass Lindsay auf all diese Fragen eine zufriedenstellende Antwort erhält und der Zuschauer an I Know Who Killed Me seine Freude haben wird. Auch wenn jetzt bereits klar sein dürfte, wie das Ding endet…

Donnerstag, 19.07.2007


I Know Who Killed Me – Eine Minute für Lindsay

Gestern erst präsentierten wir Euch neue Bilder zu Lindsay Lohans neuem Film I Know Who Killed Me, heute gibt es bewegtes Bildmaterial für Augen und Ohren. Knapp eine Minute hat man die Chance, einen Eindruck von Chris Sivertsons Psychohorrorfilm zu bekommen. Zudem haben wir Euch zwei weitere Impressionen zu I Know Who Killed Me ins Innere dieser News gepackt. Darauf zeigt sich Miss Lohan so, wie man sie als Mann wohl gerne mal privat sehen möchte. In I Know Who Killed Me wird Abrey von einem Serienkiller entführt und schwer misshandelt. Völlig verstört gelingt es ihr ins nahegelegene Krankenhaus zu fliehen. Als sie wenig später im Krankenbett zu sich kommt, behauptet sie, nicht Aubrey sondern Dakota zu sein, die alles tun muss, um Aubrey aus den Fängen ihres Peiniger zu befreien.

Donnerstag, 12.07.2007


I Know Who Killed Me – Lindsay, wer steht dort hinter dir?

Seit einiger Zeit ist es schon etwas ruhig um die umstrittene Person Lindsay Lohan geworden. Ihre Fans springen im Dreieck, denn gewöhnt sind sie es nicht. Da kommen neue Bilder ihres im Juli anlaufenden Psycho-Thrillers I Know Who Killed Me doch zum richtigen Zeitpunkt. Neben den im Inneren der News vorhandenen Bildern stehen Euch noch weitere Impressionen bei unseren Kollegen von ShockTillYouDrop zur Verfügung. In I Know Who Killed Me wird Aubrey, gespielt von Lindsay Lohan, von einem Serienkiller entführt und schwer misshandelt. Völlig verstört gelingt es ihr ins nahe gelegene Krankenhaus zu fliehen. Als sie wenig später im Krankenbett zu sich kommt, behauptet sie, nicht Aubrey sondern Dakota zu sein, die alles tun muss, um Aubrey aus den Fängen ihres Peiniger zu befreien. Während wir uns noch einige Zeit gedulden müssen, weil noch kein deutscher Starttermin des Films vorliegt, können sich die amerikanischen Fans von Lindsay Lohan schon auf das Ende diesen Monats freuen, wenn es heißt: „I Know Who Killed Me“.

 

Mittwoch, 11.07.2007


I Know Who Killed Me – Von der Stange ins Bett

Partymäuschen Lindsay Lohan sorgt zur Zeit ständig für Schlagzeilen, aber auch über ihren neuen Film I Know Who Killed Me gibt es Neuigkeiten – und zwar in bildlicher Form. Höret und staunet, satte 47 (!) Impressionen stehen bei unseren Kollegen von Horror-Movies zur Anschau bereit, ein paar ausgewählte findet Ihr auch schon bei uns im Inneren der News und natürlich in unserer Bildergalerie zum Film. In I Know Who Killed Me wird Abrey, gespielt von Lindsay Lohan, von einem Serienkiller entführt und schwer misshandelt. Völlig verstört gelingt es ihr ins nahegelegene Krankenhaus zu fliehen. Als sie wenig später im Krankenbett zu sich kommt, behauptet sie, nicht Aubrey sondern Dakota zu sein, die alles tun muss, um Aubrey aus den Fängen ihres Peiniger zu befreien.

Donnerstag, 31.05.2007


I Know Who Killed Me – Trailer zum Thriller erschienen

Yahoo! Movies hat den offiziellen Trailer des kommenden Thrillers I Know Who Killed Me veröffentlicht, den ihr euch hier ansehen könnt. Zwar kann dieser nicht sonderlich beeindrucken, aber man kann durchaus einen kleinen Blick wagen. Sony Pictures veröffentlicht den Film Ende Juli in den amerikanischen Kinos. Lindsay Lohan, von der man viele negative Worte in den Medien hört, verkörpert darin die Rolle der Hauptfigur Aubrey Fleming. Auf dem Regiestuhl nahm beim 35 Millionen Dollar Projekt Chris Sivertson Platz, der den Film nach einem Drehbuch von Jeff Hammond in Szene setzte. Wann der Streifen auch hierzulande das Licht der Kinoleinwand erblickt, steht noch in den Sternen. In I Know Who Killed Me wird Aubrey, gespielt von Lindsay Lohan, von einem Serienkiller entführt und schwer misshandelt. Völlig verstört gelingt es ihr ins nahegelegene Krankenhaus zu fliehen. Als sie wenig später im Krankenbett zu sich kommt, behauptet sie, nicht Aubrey sondern Dakota zu sein, die alles tun muss, um Aubrey aus den Fängen ihres Peiniger zu befreien.

Samstag, 26.05.2007


I Know Who Killed Me – Wer bringt Lindsay Lohan um?

Wer bringt in I Know Who Killed Me wohl das hübsche Partygirl Lindsay Lohan um die Ecke? Miss Lohan selber weiß es schon, die neue Blog-Webseite zum Film wird es (hoffentlich) nicht verraten. Im Juli startet der Streifen mit der aktuell in den Schlagzeilen vertretenen 20jährigen bereits in Amerika, wann er hierzulande in die Lichtspielhäuser trifft ist noch unklar. Ohne Weiteres kann der geneigte User die Filmseite allerdings nicht betreten. Neben einem gültigen amerikanischen ZIP-Code muss auch der vollständige Name und das Geburtsdatum angegeben werden. Wem das zu kompliziert ist, muss wohl auf eine deutsche Auswertung der Internetpräsenz warten. In I Know Who Killed Me wird Abrey, gespielt von Lindsay Lohan, von einem Serienkiller entführt und schwer misshandelt. Völlig verstört gelingt es ihr ins nahe gelegene Krankenhaus zu fliehen. Als sie wenig später im Krankenbett zu sich kommt, behauptet sie, nicht Aubrey sondern Dakota zu sein, die alles tun muss, um Aubrey aus den Fängen ihres Peiniger zu befreien.

Mittwoch, 23.05.2007


I Know Who Killed Me – Blaue Rosen aus Amerika

Dass Lindsay Lohan neben Party machen, Kokain schnupfen und Alkohol trinken auch noch schauspielern kann, möchte uns die 20-Jährige in ihrem neuen Film namens I Know Who Killed Me bestätigen. Zwei neue Bilder und ein erstes Poster zum Streifen von Regisseur Chris Sivertson (The Lost) stehen wie immer im Inneren der News für Eure Augen bereit. Weshalb die Rosen im Film die Farbe blau tragen werden deutsche Kinogänger wohl erst im Herbst erfahren. Amerikanische Filmfreunde kommen bereits ab dem 27. Juli in den Geschmack des neuen Werkes mit dem sommersprossigen Twen Lohan. In I Know Who Killed Me wird Abrey, gespielt von Lindsay Lohan, von einem Serienkiller entführt und schwer misshandelt. Völlig verstört gelingt es ihr ins nahegelegene Krankenhaus zu fliehen. Als sie wenig später im Krankenbett zu sich kommt, behauptet sie, nicht Aubrey sondern Dakota zu sein, die alles tun muss, um Aubrey aus den Fängen ihres Peiniger zu befreien.

Freitag, 18.05.2007


I Know Who Killed Me – Lindsay kommt aus der Entzugsklinik

Ob Schnapsdrossel, Luder oder Drogensüchtige, mit I Know Who Killed Me zeigt sich ein Wandel in der Filmauswahl Lindsay Lohans. Zumindest die edlen Klamotten bekannter Designer werden durch stilechte Lumpen eingetauscht. Yahoo Movies hat zum im Juli erfolgenden US-Kinostart bereits die ersten Bilder veröffentlicht, die Ihr wie immer auch im Inneren dieser News findet. In I Know Who Killed Me wird Abrey, gespielt von Lindsay Lohan, von einem Serienkiller entführt und schwer misshandelt. Völlig verstört gelingt es ihr ins nahegelegene Krankenhaus zu fliehen. Als sie wenig später im Krankenbett zu sich kommt, behauptet sie, nicht Aubrey sondern Dakota zu sein, die alles tun muss, um Aubrey aus den Fängen ihres Peiniger zu befreien. Handelt es sich um einen bösen Streich? Der für 35 Millionen Dollar gedrehte Horror-Thriller entstand unter der Regie von Chris Sivertson, dessen Portfolio auch den kommenden Horrorfilm Wicked Lake mit einbezieht.

 

Dienstag, 08.05.2007


I Know Who Killed Me – Ein Spiel mit dem doppelten Lottchen

Was für ein "Freaky Wednesday" für Lindsay Lohan. Für den Horror-Thriller I Know Who Killed Me steht die Schauspielerin momentan mit Neil McDonough, Spencer Garrett und Brian Geraghty vor der Kamera. Für May war er 2002 als Editor tätig, jetzt nahm The Lost Regisseur Chris Sivertson für seinen zweiten Spielfilm erneut auf dem Regiestuhl Platz. In I Know Who Killed Me wird Abrey, gespielt von Lindsay Lohan, von einem Serienkiller entführt und schwer misshandelt. Völlig verstört gelingt es ihr ins nahegelegene Krankenhaus zu fliehen. Als sie wenig später im Krankenbett zu sich kommt, behauptet sie, nicht Aubrey sondern Dakota zu sein, die alles tun muss, um Aubrey aus den Fängen ihres Peiniger zu befreien. Handelt es sich um einen bösen Streich? Vertrieben wird der Film in den USA über TriStar Pictures, bisher ohne deutschen Termin.

Mittwoch, 20.12.2006



New Mutants
Kinostart: 13.09.2020The New Mutants beleuchtet jenen Zeitraum, wenn Mutanten für sich selbst und ihre Mitmenschen am gefährlichsten sind – nämlich dann, wenn ihre Kräfte erwachen.... mehr erfahren
Candyman
Kinostart: 15.10.2020Der neue Film kehrt dorthin zurück, wo damals alles begann – die einstigen Ghettos Chicagos, die heute einem elitären Wohnviertel gewichen sind. Hier soll der urbanen... mehr erfahren
Escape Room 2
Kinostart: 06.01.2021Escape Room 2 wird erzählerisch an die Geschehnisse aus dem ersten Film anknüpfen und viele der offen gebliebenen Fragen aufgreifen.... mehr erfahren
Antlers
Kinostart: 18.02.2021In der von Nick Antosca (Channel Zero) auf Papier gebrachten Geschichte wird es um die Lehrerin (Keri Russel) einer vierten Klasse gehen, die sich Sorgen um einen problem... mehr erfahren
Ghostbusters: Legacy
Kinostart: 04.03.2021Das bislang noch unbetitelte Ghostbusters-Sequel soll von vier Jugendlichen, zwei Mädchen und zwei Jungs, erzählen.... mehr erfahren
Die Besessenen
DVD-Start: 03.09.2020In The Turning ist die junge Miss Giddens zunächst hocherfreut, dass sie ihre neue Stelle als Gouvernante der beiden Waisenkinder Flora und Miles auf dem Landsitz des On... mehr erfahren
The Hunt
DVD-Start: 03.09.2020Die Jagdsaison ist eröffnet! Auf der Abschussliste stehen in The Hunt, dem neuen Albtraum von Blumhouse und Universal Pictures, aber nicht etwa Fuchs und Wild, sondern M... mehr erfahren
The Witch Next Door
DVD-Start: 24.01.2021Nach der Trennung seiner Eltern verbringt der rebellische Ben die Sommerferien in einer kleinen Küstenstadt. Doch das Leben in dem verschlafenen Örtchen ist alles ander... mehr erfahren
Slaughterhouse Rulez
DVD-Start: 19.12.2026Slaughterhouse Rulez spielt an einer britischen Privatschule, die Teile ihres Landes an ein Fracking-Unternehmen verkauft. Die Firma befreit damit auf dem Gelände aber d... mehr erfahren
This Dark Endeavor
DVD-Start: 07.02.2106Erzählt wird die Handlung von Konrad, dem kleinen Bruder von Victor Frankenstein. Als dieser furchtbar erkrankt, wird Victor zur Suche nach einem alten Alchemisten gezwu... mehr erfahren