Alle Beiträge aus der Kategorie Wächter des Tages – Dnevnoy dozor


Wächter des Tages – Zwölf Spots zum Kinostart

Wer sich vor dem Kinogang noch einmal richtig auf die Fortführung von Wächter der Nacht vorbereiten möchte, kann sich hier zwölf TV-Spots zum russischen Blockbuster ansehen. 20th Century Fox hat Wächter des Tages am heutigen Donnerstag deutschlandweit in 250 Kinos gestartet. Ob der Kinostart ähnlich erfolgreich wie beim Vorgänger ausfällt, können wir Euch dann spätestens am kommenden Montag verraten. Wächter des Tages entführt uns in eine fantastische Parallelwelt – verborgen unter der Oberfläche Moskaus existiert eine Welt, in der die Hellen und die Dunklen Anderen über einen äußerst sensiblen Waffenstillstand wachen. Im zweiten Teil der russischen Trilogie ist das Gleichgewicht der konkurrierenden Mächte in Gefahr. Und der Kampf zwischen Licht und Finsternis, der in Wächter der Nacht begann, nimmt seinen Lauf. Ein Mann, der in den Kampf zwischen den Wächtern des Tages und den Wächtern der Nacht verstrickt ist, gerät in Besitz eines Gegenstandes, mit dessen Hilfe man Moskau, das durch ein apokalyptisches Ereignis fast vollständig zerstört wurde, wiederherstellen kann.

Donnerstag, 20.09.2007


Wächter des Tages – Alles hat ein Ende, nur das Making Of hat drei

Damit die Sammlung am Ende auch komplett ist, wollen wir Euch heute auf den letzten Teil der Wächter des Tages Making Of Reihe hinweisen. In dem Video, welches bei unserem Partner ImZwielicht.de erschienen ist, wird die finale Szene des Films aufgeschlüsselt, die mit einer großen Party und vielen VIPs begossen wurde. Wächter des Tages entführt uns in eine fantastische Parallelwelt – verborgen unter der Oberfläche Moskaus existiert eine Welt, in der die Hellen und die Dunklen Anderen über einen äußerst sensiblen Waffenstillstand wachen. Im zweiten Teil der russischen Trilogie, ist das Gleichgewicht der konkurrierenden Mächte in Gefahr. Und der Kampf zwischen Licht und Finsternis, der in Wächter der Nacht begann, nimmt seinen Lauf. Am 20. September ist es in den deutschen Kinos dann endlich so weit. Ein Mann, der in den Kampf zwischen den Wächtern des Tages und den Wächtern der Nacht verstrickt ist, gerät in Besitz eines Gegenstandes, mit dessen Hilfe man Moskau, das durch ein apokalyptisches Ereignis fast vollständig zerstört wurde, wiederherstellen kann.

Montag, 17.09.2007


Im Interview – Wächter des Tages-Regisseur Timur Bekmambetov

Ein Mann, der in den Kampf zwischen den Wächtern des Tages und den Wächtern der Nacht verstrickt ist, gerät in Besitz eines Gegenstandes, mit dessen Hilfe man Moskau, das durch ein apokalyptisches Ereignis fast vollständig zerstört wurde, wiederherstellen kann. Wächter des Tages, das Sequel zum Kinoerfolg Wächter der Nacht, begibt sich hierzulande nächste Woche Donnerstag in die Lichtspielhäuser. Ein Interview mit dem Regisseur Timur Bekmambetov findet Ihr anbei unter diesem Text. Bekmambetov drehte auch schon den Vorgänger Wächter der Nacht, der zum erfolgreichsten Film seines Heimatlandes Russland avancierte. Wächter des Tages kommt mit über zwei Stunden Laufzeit (132 Minuten) und zeigt dem Zuschauer unter anderen Konstantin Khabensky, Mariya Proshina und Vladimir Menshov.

Im Interview – Timur Bekmambetov

Von Nurai Mukades

Aus dem Russischen von Peter Klassen

Seit dem Erfolg von "Wächter der Nacht" ist die kreative Truppe rund um Timur Bekmambetov ins Blickfeld der Journalisten gerückt. Dennoch hat sich Bekmambetov und sein Team ein Schweigegelübde aufgelegt. In den Interviews, die er anderen Journalistenkollegen gab, beschränkte er sich auf lakonische "Ja" und "Nein".

Obwohl bis zur Premiere nur noch wenige Tage bleiben, hat Timur Bekmambetov verkündet, dass es sein erstes und letztes Interview vor der Premiere wird – nicht nur für seine Landsleute, sondern für ganz GUS. Kasachstan hat Glück: Almaty ist die erste Stadt der Erde, in der der Film seine allererste Premiere feiert.

Während der Arbeit an "Wächter des Tages" haben Sie sich verschwiegen gegeben. Der Schnittraum war komplett abgeriegelt. Es ist an der Zeit, die aufgestauten Emotionen loszulassen: gefällt Ihnen das, was Sie den Zuschauern bieten wollen?

Nachdem ich in diesem Projekt anderthalb Jahre vor mich hingekocht habe, kann ich nur schwer objektiv urteilen, was gelungen ist – es ist überhaupt schwer, etwas zu beurteilen. Wir haben jedoch alles gemacht, damit der Film zu einem Ereignis wird.

Gerüchten zufolge hat der zweite Teil mehr Poesie und Liebe drin. Wenn ja – warum? Ist das ein taktischer Schachzug, den die Zuschauer erwarten, oder war er durch den Plot bedingt?

Ich würde nicht behaupten, dass es so kalkuliert wurde. Das Drehbuch wurde lange diskutiert, hat sich oft verändert, es kam ein ständiger Strom unterschiedlicher Ideen: neue Ideen kamen, alte tauchten wieder auf, sie wurden in eine Story eingegliedert, manchmal auch wieder verworfen. Nachdem wir etwas Handfestes hatten und über Zeit zum Verschnaufen verfügten, haben wir das Ergebnis von der Seite angeschaut. Zuerst muss man sich in das verlieben, was man tut, und erst dann den Kopf einschalten.

Ich hatte versucht, eine Raubkopie von "Wächter des Tages" vor der Russlandpremiere zur Vorbereitung auf das Interview zu kaufen. Eine bei uns ganz ungewöhnliche Situation: es gab keine im Handel! Hat Ihr Team ausgerechnet, wie hoch Ihre Verluste durch Raubkopien waren?

Nein, mein Team hat das nicht gemacht. Was das Fehlen von Raubkopien von "Wächter des Tages" angeht, ist es kein Wunder. Sehr wenige Menschen hatten Zugang zu den Arbeitsversionen des Films, es sind alles zuverlässige Leute, und jedes Exemplar ist registriert. Sobald eine neue Schnittfassung fertig war, und eine alte nicht mehr aktuell war, wurde sie vernichtet.

Ich möchte auch noch etwas zu "Wächter der Nacht" fragen. Leider konnten wir die Version für den westlichen Verleih hier nicht sehen. Wie viel Zeit wurde in die Adaptation für die Zuschauer im Westen aufgewendet? Ist es wahr, dass der Film sehr stark verändert wurde? Wurde das mit Einverständnis der Autoren und der russischen Produzenten gemacht, und gefällt Ihnen so ein "Night Watch" persönlich?

Es gibt nicht allzu viele Unterschiede. Der Schnitt ist etwas anders, es fehlen einige Plot-Linien, das Lied im Abspann wurde durch ein englischsprachiges ersetzt. Es ist in der Tat einiges vereinfacht worden – das meiste davon wurde durch die amerikanische Filmgesellschaft gemacht. Bis auf einige prinzipielle Momente hatten wir aber nichts dagegen: sie wissen wohl besser, was ihr Publikum braucht.

Wie erfolgreich ist der Film im Westen gelaufen?

In Europa hat sich der Film wacker geschlagen. Sehr gute Einspielergebnisse erzielte er in Deutschland, ziemlich gute in Frankreich und Spanien.

Es heißt, in USA laufen ausländische Filme schlecht, weil sie untertitelt sind, und die Amerikaner lesen nicht sonderlich gerne. Gibt es in USA eine Praxis der vollständigen Synchronisation, wie in Russland? Und gab es dabei Probleme bei "Wächtern der Nacht"?

In der Regel laufen ausländische Filme in den Staaten mit Untertiteln, aber davon kommen dort sowieso viel zu wenige in den Verleih. Es ist tatsächlich nicht allzu populär. Es gibt herausragende Ausnahmen der letzten Jahre: "Hero", "Lola Rennt"… Die Variante mit der Synchronisation wurde diskutiert, aber nur als eine der Möglichkeiten.

Konnte Konstantin Khabensky durch diesen Film das westliche Publikum beeindrucken? Kriegt er Angebote, woanders mitzuspielen?

Das Spiel der russischen Schauspieler hat die Leute sehr beeindruckt. Das, was die russische Schauspielerschule auf die Leinwand bringt ist die Fortsetzung der Methode von Marlon Brando. Was Angebote angeht, fragen Sie Khabensky am besten selbst.

Wenn Sie die Möglichkeit hätten, Schauspieler aus der Hollywood-Riege zu wählen, wen würden Sie für Ihr amerikanisches Debüt anheuern?

Ich mag Gary Oldman sehr.

Unser Publikum ist aber auch recht launisch. "Wächter der Nacht" hat Schelte sowohl von den Kritikern, als auch von Lukianenkos Buchfans bekommen. Wo finden Sie die Kraft, der negativen Publicity zu widerstehen?

Warum denn? Es gab doch auch viel positives Feedback. Hätten wir gedacht, dass es niemand braucht, hätten wir den zweiten Teil nicht gemacht. Aber auch die Kritiker unter den Fans haben auf die Fortsetzung gewartet.

Es heißt, diejenigen, die an einer Adaptation von "Der Meister und Margarita" arbeiten, werden Opfer von schwarzer Magie. Haben sich die Mächte der Finsternis in Ihre Drehprozesse eingemischt?

Am ersten Tag der Nachdrehs in Moskau ist unser GORSVET-Laster kaputtgegangen, den wir filmen sollten. Das hat die Dreharbeiten stark verzögert. In der Nacht hatten wir, glaube ich, -15°C. Es gab so einiges… Es gibt um uns herum viel Phantastisches. Die Frage ist bloß, ob wir es den mystischen Kräften zuschreiben, oder pragmatische Erklärungen suchen. Vielleicht ist ja beides richtig.

Sie haben mal eine Analogie zwischen den Mächten des Dunkels und unserer Welt formuliert, und haben diejenigen, die unser Leben stören, "Vampire" genannt. Kann man annehmen, dass Sie sich nicht von Ihrem Weg durch irgendwelche Kräfte abbringen lassen?

Ja, meistens ist der Mensch, der mich vom gewählten Weg abbringt, ich selbst. Ich glaube einfach sehr stark an das, woran ich glaube.

Quelle:
http://www.centrasia.ru/newsA.php4?st=1135925700

Dienstag, 11.09.2007


Wächter des Tages – Fortführung des Making Ofs

Im zweiten Teil der Making Of Reihe zum russischen Blockbuster Wächter des Tages (Dnevnoy dozor) werden weitere Geheimnisse aus der Welt von Tag und Nacht gelüftet. Das Video, in dem auch erklärt wird, wie ein Mazda die Wand eines Hochhauses erklimmen kann, findet Ihr wie immer bei unserem Partner ImZwielicht.de, wo weitere Details bereits auf wissbegieriges Publikum warten. Wächter des Tages entführt uns in eine fantastische Parallelwelt – verborgen unter der Oberfläche Moskaus existiert eine Welt, in der die Hellen und die Dunklen Anderen über einen äußerst sensiblen Waffenstillstand wachen. Im zweiten Teil der russischen Trilogie, ist das Gleichgewicht der konkurrierenden Mächte in Gefahr. Und der Kampf zwischen Licht und Finsternis, der in Wächter der Nacht begann, nimmt seinen Lauf. Am 20. September ist es in den deutschen Kinos dann endlich so weit. Ob das Sequel ähnlich erfolgreich startet wie der Vorgänger, wird sich zeigen müssen. Ebenfalls ungewiss ist momentan noch, ob Regisseur Timur Bekmambetov für 20th Century Fox tatsächlich an einem dritten Film schraubt.

Montag, 10.09.2007


Wächter des Tages – Altersfreigabe, Making Of und Spiderbabys

Wie schafften es die Macher von Wächter des Tages, mit einem kleinen Budget große Effekte zu kreieren? Wie geht es mit der Geschichte weiter? Was ist mit der Beziehung zwischen Anton und Svetlana? Viele dieser Fragen klären sich im ersten Teil des Making Ofs zum Sequel der russischen Saga. Das untertitelte Video könnt Ihr bei unserem Partner ImZwielicht.de ansehen. Wächter des Tages entführt uns in eine fantastische Parallelwelt – verborgen unter der Oberfläche Moskaus existiert eine Welt, in der die Hellen und die Dunklen Anderen über einen äußerst sensiblen Waffenstillstand wachen. Im zweiten Teil der russischen Trilogie, ist das Gleichgewicht der konkurrierenden Mächte in Gefahr. Und der Kampf zwischen Licht und Finsternis, der in Wächter der Nacht begann, nimmt seinen Lauf. Der Film erhielt laut Angaben von 20th Century Fox eine Freigabe ab 16 Jahren. Als besonderen Clou möchten wir Euch heute noch auf das Spiderbaby Desktop-Tool hinweisen, welches Fox zum Download anbietet. Die Spielerei mit verstecktem Easteregg-Clip lässt sich hier runterladen. Wächter des Tages startet ab dem 20. September in den deutschen Kinos.

Montag, 03.09.2007


Wächter des Tages – Neuer Trailer in deutscher Sprache

Wer gewinnt den Kampf zwischen Nacht und Tag? Die finale Entscheidung trifft in Form von Wächter des Tages am 20. September auf unsere Kinos. Im Nachfolger zu Wächter der Nacht, welcher im Jahr 2005 einen hervorragenden Start in Deutschland hinlegte, wendet sich das Blatt. Timur Bekmambetov drehte das Sequel nach der Buchvorlage von Sergei Lukyanenko und legte einen der erfolgreichsten Kinostarts in der Geschichte des russischen Kinos hin. Das Effektspektakel musste dabei mit 4 Millionen Dollar Budget auskommen. Welche Verwendung das Geld fand, lässt sich im neuen Trailer, den Ihr bei unserem Partner ImZwielicht.de ansehen könnt, bereits erahnen. Ein Mann, der in den Kampf zwischen den Wächtern des Tages und den Wächtern der Nacht verstrickt ist, gerät in Besitz eines Gegenstandes, mit dessen Hilfe man Moskau, das durch ein apokalyptisches Ereignis fast vollständig zerstört wurde, wiederherstellen kann.

Freitag, 31.08.2007


Wächter des Tages – Neues deutsches Poster

Kurz vor Kinostart rückt 20th Century Fox doch noch ein finales Hauptplakat heraus und knüpft mit Wächter des Tages an den überraschenden Erfolg von Wächter der Nacht an. Die internationale Fassung ist im Gegensatz zur russischen Originalversion um ganze 18 Minuten geschnitten, was deutschen Kinogänger ein besseres Verständnis verwährleisten soll, obwohl augenscheinlich das Gegenteil der Fall ist. Das Plakat könnt Ihr bei unserem Partner ImZwielicht.de ansehen und nebenbei weitere Infos zur geplanten Trilogie, den Charakteren und zur Geschichte der russischen Saga einholen. Ein Mann, der in den Kampf zwischen den Wächtern des Tages und den Wächtern der Nacht verstrickt ist, gerät in Besitz eines Gegenstandes, mit dessen Hilfe man Moskau, das durch ein apokalyptisches Ereignis fast vollständig zerstört wurde, wiederherstellen kann. Fox schickt die Mannen um den Kampf von Tag und Nacht ab dem 20. September bundesweit in die hiesigen Kino. Unsere aktuelle Filmbesprechung lässt sich hier durchforsten.

Sonntag, 26.08.2007


Wächter des Tages – Das deutsche Filmposter

Auf dem Fantasy FilmFest feiert Wächter des Tages seine Deutschlandpremiere, ab dem 20. September startet der Streifen von Regisseur Timur Bekmambetov dann offiziell in deutschen Lichtspielhäusern. Im Inneren der News haben wir für Euch das offizielle deutsche Kinoplakat zum Sequel zu Wächter der Nacht bereit gestellt. Das Motiv weicht vom internationalen Poster ab und zeigt neben Riesenkrähen auch eine versammelte Meute. Der Schriftzug "Jetzt beginnt die Zeit der Finsternis" ziert das Haupt des Bildes. Ob für Wächter des Tages im Herbst wirklich die Finsternis herein bricht oder ob der Film Glanzmomente verbuchen kann, erfahren Besucher des FFF bereits ab nächster Woche. Ein Mann, der in den Kampf zwischen den Wächtern des Tages und den Wächtern der Nacht verstrickt ist, gerät in Besitz eines Gegenstandes, mit dessen Hilfe man Moskau, das durch ein apokalyptisches Ereignis fast vollständig zerstört wurde, wiederherstellen kann.

 

Samstag, 14.07.2007


Wächter des Tages – Lass mich hier nicht zurück!

Die Wächter aus dem zur Zeit glühend heißen Russland kehren zurück. Nach dem Kassenschlager Wächter der Nacht startet heute in den USA das Sequel Wächter des Tages. Deutsche Wächter-Anwärter müssen sich allerdings noch bis zum 20. September 2007 gedulden, bis der Streifen auch bei uns zu sehen sein wird. Ob Wächter des Tages uns so richtig einheizen kann, werden wir dann erfahren. Um die Vorfreude ein wenig aufrecht zu erhalten, hat 20th Century Fox jetzt sechs neue Clips zum Actionhit freigegeben. Zu finden sind diese bei Klick auf den unten stehenden Link. Und wieder einmal hat man bereits vor Kinostart des vollständigen Films schon viel zu viel zu Gesicht bekommen. Wer sich also weiterhin vom Wächter des Tages überraschen lassen möchte, sollte die Clips lieber nicht besuchen. Alle anderen freuen sich auf "Da kannst du nicht reingehen", "Lass mich hier nicht zurück", "Die Kreide ist dort drin", "Dann stirbt Zavulon", "Er wird in die Dunkelheit flüchten", "Die Bälle" und ein Interview mit Regisseur Timur Bekmambetov.

Freitag, 01.06.2007


Wächter des Tages – Der deutschsprachige Trailer

Ehemals als dreiteilige Filmreihe angekündigt, hat sich 20th Century Fox doch lieber für eine Verkürzung entschieden. Vielleicht, weil Wächter der Nacht (Night Watch) in Amerika unter den Erwartungen lief? Am ausbleibenden Erfolg in Deutschland kann es in jedem Fall nicht liegen. Anno 2005 startete das russische Abenteuer mit 260.000 Besuchern in der Startwoche, was bei 200 Kopien einen hervorragenden Schnitt von 1300 Zuschauern pro Kopie ergibt. Nicht verwunderlich, dass sich Fox auch beim Sequel einen ähnlichen Erfolg erhofft. Um rund zwanzig Minuten gekürzt, handelt Wächter des Tages von einem Mann, der in den Kampf zwischen den Wächtern des Tages und den Wächtern der Nacht verstrickt wird. Er gerät in Besitz eines Gegenstandes, mit dessen Hilfe man Moskau, das durch ein apokalyptisches Ereignis fast vollständig zerstört wurde, wiederherstellen kann. Anbei haben wir den deutschen Trailer für Euch, den der Verleih gestern veröffentlicht hat. Starten wird der Film von Timur Bekamambetov am 20. September in den deutschen Kinos.

Freitag, 18.05.2007


Wächter des Tages – Geparkt wird im LKW

In diesem September trifft das Sequel zu Wächter der Nacht auf die deutschen Lichtspielhäuser. Wächter des Tages, so der Titel des Nachfolgers, konzentriert sich auf einen Mann, der in den Kampf zwischen den Wächtern des Tages und den Wächtern der Nacht verstrickt ist und in Besitz eines Gegenstandes, mit dessen Hilfe man Moskau, das durch ein apokalyptisches Ereignis fast vollständig zerstört wurde, wiederherstellen kann, gerät. Verstrickte Story und ein Film voller Effekte. Im Inneren stehen drei neue Szenenbilder zum Exportschlager aus Russland zur Anschau bereit. Gedreht wurde Wächter des Tages von Regisseur Timur Bekmambetov (ebenfalls für Wächter der Nacht zuständig), der mit seiner 132 Minuten langen Vision deutlich über einem durchschnittlichen Horror-Actionfilm liegt. Zwei Stunden für die Ewigkeit oder für den Mülleimer? Ab dem 20. September wissen wir mehr!

Dienstag, 15.05.2007


Wächter des Tages – Alles Gute zum Geburtstag

Dnevnoy dozor, so der Originaltitel des kommenden Sequels Wächter des Tages (Vorgänger: Wächter der Nacht), wird uns in ungefähr fünf Monaten in den Kinos beglücken. Neue Bilder, wie immer im Inneren der News vorzufinden, gibt es nun zum Film von Timur Bekmambetov, der auch schon den Erstling ins Leben rief. Dieser feierte vor zwei Jahren auch achtbaren Erfolg, so dass einer Fortsetzung nichts mehr im Wege stand. In ihrem Heimatland Russland brachen die beiden Filme alle Rekorde. In seinen überdurchschnittlichen 132 Minuten Spielzeit bietet Wächter des Tages jede Menge Action und Effekte. Ein Mann, der in den Kampf zwischen den Wächtern des Tages und den Wächtern der Nacht verstrickt ist, gerät in Besitz eines Gegenstandes, mit dessen Hilfe man Moskau, das durch ein apokalyptisches Ereignis fast vollständig zerstört wurde, wiederherstellen kann.

Dienstag, 17.04.2007


Wächter des Tages – Tiefe Einblicke & irre Stunts

Gute zwei Jahre sind ins Land gegangen, als ein russischer Exportgenrefilm auch hierzulande für Wirbel sorgte. Wächter der Nacht, so der Name des Streifens von Timur Bekmambetov, brachte Erfolg und somit natürlich auch ein Sequel. Dieses Jahr ist es also soweit, Wächter des Tages soll am 20. September in den deutschen Lichtspielhäusern Einzug erhalten. Der erste Trailer und die Poster, über die weiterhin abgestimmt werden kann, machten bereits unmissverständlich klar, dass es im Nachfolger nicht minder actionreich und turbulent zur Sache gehen wird. Auf der Webseite von Rope of Silicon könnt Ihr euch nun weitere Bilder aus dem Werk ansehen. Den Link dort hin findet Ihr wie immer unter diesem Text. Ein Mann, der in den Kampf zwischen den Wächtern des Tages und den Wächtern der Nacht verstrickt ist, gerät in Besitz eines Gegenstandes, mit dessen Hilfe man Moskau, das durch ein apokalyptisches Ereignis fast vollständig zerstört wurde, wiederherstellen kann.

Freitag, 06.04.2007


Wächter des Tages – Von Flattermännern und Spinnenkindern

Diesen Sommer wird die Nacht zum Tage. Die dunkelste Schlacht wird im Licht stattfinden. Seid ihr bereit für die Dunkelheit? Das Sequel zum Exportschlager Wächter der Nacht aus Russland lässt nicht mehr lange auf sich warten. Wächter des Tages findet seinen Weg in die Kinos fast genau zwei Jahre nach dem Vorgänger, nämlich am 20. September 2007. Im Inneren dieser News dürften vor allem Poster-Liebhaber auf ihre Kosten kommen. Auf fünf Postern präsentieren sich seltsame Wesen und eine starke Optik. Außerdem können Besucher der Seite comingsoon.net abstimmen, welches Poster der hier gezeigten am besten rüberkommt. Momentan liegt das erste Bild ganz klar an der Spitze. Folgt dem unteren Link, um das zu ändern. Allerdings müsst Ihr für eine Abstimmung registriert sein. Ein Mann, der in den Kampf zwischen den Wächtern des Tages und den Wächtern der Nacht verstrickt ist, gerät in Besitz eines Gegenstandes, mit dessen Hilfe man Moskau, das durch ein apokalyptisches Ereignis fast vollständig zerstört wurde, wiederherstellen kann.

Samstag, 31.03.2007


Wächter des Tages – Mit dem Kopf durch die Wand

Gerade noch wurde der Kinostart des Sequels zu Wächter der Nacht aus dem Jahre 2005 um eine Woche nach vorne verschoben, schon flattert der erste Trailer zum kommenden Action-Horror-Spektakel aus Russland ins weltweite Netz. Dieser macht schnell klar, dass in Wächter des Tages nicht mit Spezialeffekten und Actionszenen gegeizt wird. Genau wie schon beim Vorgänger führte auch bei Wächter des Tages Timur Bekmambetov Regie und schrieb ebenso das Drehbuch. Beide Filme konnten in ihrem Heimatland ungeheuren Erfolg verbuchen. Ob dieser auch in deutschen Landen mit dem Sequel wiederkehrt, erfahren wir ab dem 20. September. Den Trailer solltet Ihr euch nicht entgehen lassen und direkt hier in Betracht nehmen.

Dienstag, 20.03.2007


Wächter des Tages – Der finale Fight rückt näher

Die Wächter des Tages treffen bereits eine Woche eher auf die deutschen Kinos als geplant. 20th Century Fox hat den Termin des Sequels vom 27. September auf den 20. September verschoben, wo das russische Abenteuer nun zusammen mit Kinowelts Die Vorahnung (ehemals Premonition) an den Start geht. Erste Bilder und ein kleines Teaserposter der Premiere in Berlin findet Ihr in unserer Galerie zum Film. Im Heimatland lief die Fortsetzung des europäischen Überrachungshits Wächter der Nacht bereits vor über einem Jahr, am 01. Januar 2006, in den Kinos an. Für den deutschen Kinostart hat sich Fox International ans Schneidebrett gesetzt und den Film um 18 Minuten Filmszenen gekürzt. Day Watch handelt von einem Mann, der in den Kampf zwischen den Wächtern des Tages und den Wächtern der Nacht verstrickt ist und dabei in den Besitz eines Gegenstandes gelangt, mit dessen Hilfe man Moskau, das durch ein apokalyptisches Ereignis fast vollständig zerstört wurde, rekonstruieren kann.

Sonntag, 18.03.2007


Wächter des Tages – Erfolg im Westen nur durch Schnitte

Wächter des Tages, das Sequel zum europäischen Überraschungshit Wächter der Nacht, leidet noch stärker unter der Schere von 20th Century Fox als es noch beim Erstling der Fall war. Über 15 Minuten Film fielen der Anpassung an das ausländische Publikum zum Opfer, wie unsere Kollegen bei Schnittberichte.com melden. Premiere feierte diese gekürzte Fassung erstmals bei der deutschen Berlinale vor wenigen Tagen in unserer schönen Landeshauptstadt. Um dem Schicksal eines weiteren Flopps zu entkommen, fehlen in der internationalen und auch deutschen Kinofassung einige Schlüsselszenen. 20th Century Fox bringt Wächter des Tages ab dem 27. September diesen Jahres in die deutschen Kinos. Im Film geht es um einen Mann, der in den Kampf zwischen den Wächtern des Tages und den Wächtern der Nacht verstrickt ist, gerät in Besitz eines Gegenstandes, mit dessen Hilfe man Moskau, das durch ein apokalyptisches Ereignis fast vollständig zerstört wurde, wiederherstellen kann.

Montag, 26.02.2007


Wächter des Tages – Premiere heute Abend in Berlin

Und noch mehr News von der Berlinale! Am heutigen Abend präsentiert die Berlinale im Rahmen des Berlinale Specials den russischen Fantasy Blockbuster Wächter des Tages (Dnevnoi Dozor) als internationale Premiere. Die Vorführung in Anwesenheit von Regisseur Timur Bekmambetov, Hauptdarsteller Konstantin Khabensky sowie den Produzenten Konstantin Ernst und Anatoly Maximov findet um 20.00 Uhr im Kino International statt. Das Sequel basiert wie der Vorgänger, Wächter der Nacht, auf der erfolgreichen Romanreihe von Sergei Lukjanenko. Im Film geht es um einen Mann, der in den Kampf zwischen den Wächtern des Tages und den Wächtern der Nacht verstrickt ist, gerät in Besitz eines Gegenstandes, mit dessen Hilfe man Moskau, das durch ein apokalyptisches Ereignis fast vollständig zerstört wurde, wiederherstellen kann.

Freitag, 16.02.2007



Rambo 5: Last Blood
Kinostart: 19.09.2019Rambo 5: Last Blood beleuchtet John Rambo von einer neuen Seite, nämlich als Oberhaupt seiner „adoptierten Familie“, Gabriella und Maria. Sie ist der Ausgangspunkt d... mehr erfahren
Ad Astra - Zu den Sternen
Kinostart: 19.09.2019Brad Pitt spielt den Astronauten Roy McBride (Brad Pitt), der an den äußersten Rand des Sonnensystems reist, um seinen vermissten Vater zu finden und ein Rätsel zu lö... mehr erfahren
Midsommar
Kinostart: 26.09.2019Midsommar begleitet Dani (Florence Pugh), Josh (Will Poulter), Christian (Jack Reynor) oder Karin (Anna Åström), die eigens fürs Mittsommerfest ins schwedische Hinterl... mehr erfahren
Ready or Not
Kinostart: 26.09.2019Ready or Not thematisiert das glückliche Leben einer jungen Braut, die die reiche Familie ihres Ehemannes kennenlernt, allerdings auch deren langjährige, grausame Tradi... mehr erfahren
3 From Hell
Kinostart: 27.09.2019Seit der Feldzug von Captain Spaulding, Otis und Baby von der Polizei beendet wurde, sitzt das mörderische Trio im Gefängnis und muss sich für die Verbrechen verantwor... mehr erfahren
Greta
DVD-Start: 20.09.2019Frances (Chloë Grace Moretz) findet eine Handtasche in der New Yorker U-Bahn und zögert nicht, sie der rechtmäßigen Besitzerin nach Hause zu bringen. Die Tasche gehö... mehr erfahren
Im hohen Gras
DVD-Start: 04.10.2019In der Verfilmung der gleichnamigen Novelle von Stephen King und Joe Hill hören die Geschwister Becky und Cal aus einem Feld die Hilfeschreie eines Jungen, der sich im h... mehr erfahren
Texas Chainsaw Massacre - Die Rückkehr
DVD-Start: 10.10.2019Als vier Jugendliche nach dem Abschlussball mit einer Autopanne liegen bleiben, erhoffen sie sich Hilfe in einer nahegelegenen Kleinstadt. Doch eine anfänglich freundlic... mehr erfahren
The Dead Don’t Die
DVD-Start: 24.10.2019Adam Driver, Bill Murray und Chloë Sevigny spielen örtliche Kleinstadt-Polizisten, die sich mit dem plötzlichen Ausbruch einer gefährlichen Zombie-Epidemie konfrontie... mehr erfahren
Charlie Says
DVD-Start: 24.10.2019Selbst Jahre nach den schockierende Morden, die den Namen Charles Manson zum Synonym für das unfassbar Böse gemacht haben, sind Leslie van Routen, Patricia Krenwinkel u... mehr erfahren