Moviebase The Call

The Call
The Call

Bewertung: 70%

Userbewertung: 65%
bei 26 Stimmen

Jetzt voten:
Originaltitel: The Call
Kinostart: 11.07.2013
DVD/Blu-Ray Verkauf: 06.12.2013
DVD/Blu-Ray Verleih: Unbekannt
Freigabe: Unbekannt
Lauflänge: - Minuten
Studio: Emergency Films, Troika Pictures, WWE Studios
Produktionsjahr: 2013
Regie: Brad Anderson
Drehbuch: Richard D'Ovidio
Darsteller: Halle Berry, Abigail Breslin, Justina Machado, Tara Platt, Evie Thompson, David Otunga, Michael Linstroth, Michael Eklund

Was macht eigentlich Halle Berry? Das ehemalige Bond-Girl war 2012 mit „Cloud Atlas“ lediglich mit einem Film im Kino zu sehen. Der Haithriller „Dark Tide“ erschien hierzulande direkt auf DVD. Auch in diesem Jahr sah es für Berry-Fans nur wenig besser aus. Die Episodensammlung „Movie 43“, in der die 47-Jährige in einem umstrittenen Beitrag mit ihrer (unechten) Brust Guacamole zerstampfte, blieb von Kinobesuchern weitgehend unbeachtet. Und „The Call“ wirkte auf dem Papier wie eine müde Mischung aus „Final Call“ und „96 Hours“.

Doch obwohl der genreerfahrene Drehbuchautor Richard D’Ovidio („13 Geister“) eine auf den ersten Blick uninspirierte Geschichte niederschrieb, gelingt es Regisseur Brad Anderson („Transsiberian“) und den Hauptdarstellerinnen Berry und Abigail Breslin („Zombieland“), das Geschehen größtenteils auf einem konstant hohen Spannungslevel zu halten. Erzählt wird ein Tag im Leben der Polizeitelefonisten Jordan Turner (Berry), deren Aufgabe es ist, eingehende Notrufe sachlich und präzise zu beantworten. Als sie jedoch bei einem Anruf einen folgenschweren Fehler begeht, nimmt sich Turner eine Auszeit vom Beruf.

Ein halbes Jahr später kehrt sie als Assistentin zurück, um neue Angestellte einzuarbeiten. Mitten in der Vorstellung der Räumlichkeiten geht bei einer unerfahrenen Kollegin der verzweifelte Notruf von der jungen Casey (Breslin) ein, die von einem Mann verschleppt und in einen Kofferraum verfrachtet wurde. Turner übernimmt und steckt schon bald in einem mysteriösen Fall, bei dem die Entführung noch das kleinste Übel ist.

Die Parallelen zu thematisch ähnlichen Werken sind unübersehbar. Dennoch bietet Anderson ab der ersten Sekunde eine dramatische und rasante Arbeit. Spannend wird es während der Wechsel zwischen der Telefonistin und dem Opfer. Jordan kann aus ihrem Büro nichts weiter tun als Casey permanent Mut zuzusprechen und mit ihr gemeinsam Fluchtmöglichkeiten durchzugehen. Casey hingegen packt – verständlicherweise – die blanke Panik. Anderson inszeniert temporeich und präsentiert aufgestylte Bilder in teilweise ungewöhnlichen Einstellungen.

Dazu passt das stimmige Spiel der beiden Hauptprotagonisten. Berry sieht mit der explodierten Frisur anfangs etwas gewöhnungsbedürftig aus, lässt ihre wuscheligen Locken aber schon bald vergessen. Sie ist engagiert bei der Sache und ihre Emotionen wirken authentisch und ungekünstelt. Auch Breslin weiß trotz ihrer erst 17 Jahre zu überzeugen, obwohl sie überwiegend schreien und weinen muss. Besonders fesselnd und klaustrophobisch sind die Szenen im engen Kofferraum geraten. Mit weitwinkeliger Kamera ist Anderson ganz nah dran an einer völlig verängstigten Person. Resultat: Der Zuschauer leidet mit und hofft auf einen glimpflichen Ausgang dieser Tortur.

Vor allem Berrys Charakter macht während der Spielzeit eine kleine Entwicklung durch und kann dadurch Sympathien verbuchen. Anderson stellt die Polizei zudem nicht als Alleskönner dar. Hier werden Fehler gemacht, genauso wie auf der Seite des Entführers. Dieser erhält ebenfalls nicht den Status eines Übergegners. Gerade die unüberlegten Dinge machen ihn menschlich und angreifbar. Alle Beteiligten reagieren nachvollziehbar und verständlich. Mit Authentizität hat „The Call“ bis hierhin also kein Problem – aber dann kommt das entscheidende Finale.

Plötzlich stimmt gar nichts mehr. Die actionlastige Hast gipfelt schließlich in einem zu weit hergeholten Schlussakt. Was sich D’Ovidio da zusammenreimt, passt so überhaupt nicht zum bisherigen Verlauf. Das ist hier besonders ärgerlich, weil der zusammengeklaute Thriller bis zur Auflösung prächtig funktionierte. Wenn dann aber mit dem Autoren die Pferde durchgehen, fällt das zur Last des gesamten Werkes.

Fazit: Ein in den ersten zwei Dritteln rasanter Entführungsthriller mit starken Momenten, der am fahrigen Ende fast zerbricht.

>> verfasst von Janosch Leuffen

Bewertung abgeben:




BrightBurn
Kinostart: 20.06.2019Elizabeth Banks (Slither – Voll auf den Schleim gegangen, Pitch Perfect) spielt in dem Horror-Thriller eine Frau, die unverhofft Mutter wird, als ein mysteriöses Baby ... mehr erfahren
Annabelle 3
Kinostart: 04.07.2019Die Dämonologen Ed und Lorraine Warren sind fest entschlossen, Annabelle daran zu hindern, weiteren Schaden anzurichten, und nehmen die besessene Puppe zu sich nach Haus... mehr erfahren
Child's Play [2019]
Kinostart: 18.07.2019„Buddi ist mehr als ein Spielzeug… Er ist dein bester Freund.“ In diesem Glauben holen sich eine Mutter (Aubrey Plaza) und ihr Sohn (Gabriel Bateman) im Reboot von ... mehr erfahren
The Boy 2
Kinostart: 08.08.2019Im Sequel The Boy 2 zieht es eine junge Familie in die herrschaftliche Heelshire Villa. Sie weiß nichts von den verstörenden Szenen und Ereignissen, die sich hier vor k... mehr erfahren
Crawl
Kinostart: 22.08.2019Kaya Scodelario verkörpert in Crawl die Rolle einer jungen Frau, die vergeblich versucht, ihren Vater vor einem tosenden Hurricane der Kategorie 5 zu beschützen. Unglü... mehr erfahren
Der Name der Rose [Serie]
DVD-Start: 18.06.2019Italien im Jahr 1327: Der Franziskanermönch William von Baskerville und sein Adlatus Adson von Melk erreichen ein abgelegenes Kloster in den Alpen. Dort werden sie Zeuge... mehr erfahren
Happy Deathday 2U
DVD-Start: 20.06.2019Das Morden geht weiter: In Happy Death Day 2U gerät Studentin Tree Gelbman erneut in eine tödliche Zeitschleife. Diesmal muss die Heldin nicht nur sich selbst, sondern ... mehr erfahren
The Trench - Das Grauen in Bunker 11
DVD-Start: 04.07.2019Nordfrankreich, 1918. Ende des Ersten Weltkriegs haben einige englische Soldaten einen geheimen Auftrag. Sie sollen unter den blutgetränkten Schlachtfeldern eine verlass... mehr erfahren
Escape Room
DVD-Start: 11.07.2019In Escape Room sind sechs Fremde unerwartet in einer bedrohlichen Situation gefangen, die außerhalb ihrer Kontrolle liegt. Es gilt, Rätsel zu lösen und so dem Raum zu ... mehr erfahren
Puppet Master - Das tödlichste Reich
DVD-Start: 12.07.2019Der kürzlich geschiedene Edgar kehrt in sein Elternhaus zurück, um sein Leben neu zu gestalten. Als Edgar eine bösartig aussehende Marionette im Zimmer seines verstorb... mehr erfahren