Moviebase Pandorum

Pandorum
Pandorum

Bewertung: 30%

Userbewertung: 61%
bei 87 Stimmen

Jetzt voten:
Originaltitel: Pandorum
Kinostart: 01.10.2009
DVD/Blu-Ray Verkauf: 22.04.2010
DVD/Blu-Ray Verleih: Unbekannt
Freigabe: FSK 16
Lauflänge: Unbekannt
Studio: Constantin Film / Impact Pictures
Produktionsjahr: 2009
Regie: Christian Alvart
Drehbuch: Travis Milloy
Darsteller: Dennis Quaid, Ben Foster, Cam Gigandet, Antje Traue, Cung Le, Norman Reedus, André Hennicke, Friederike Kempter, Wotan Wilke Möhring, Jon Foster, Yangzom Brauen, Eddie Rouse, Niels-Bruno Schmidt, Jonah Mohmand, Delphine Chuillot, Julian Rappe, Domenico D'Ambrosio, Jeff Burrell, Neelesha BaVora, Marco Albrecht, Dawid Szatarski, Nico Marquardt

An Bord eines riesigen Raumschiffes erwachen die Astronauten Payton und Bower aus tiefem Schlaf - ohne Orientierung, ohne jegliche Erinnerungen. Wie lange haben sie geschlafen? Wo sind sie und was ist ihre Mission? Allein auf sich gestellt, bleibt den beiden nicht viel Zeit, Antworten auf ihre Fragen zu finden. Das Energiesystem des Raumschiffs steht kurz vor dem Zusammenbruch. Durch die engen düsteren Luftschächte macht Bower sich auf den Weg zur Brücke - ihre einzige Chance dem Tod in der dunklen Unendlichkeit zu entgehen. Er kriecht ins pechschwarze Nichts, tiefer und tiefer. Nur über Funk hält Bower mit Payton Kontakt. Doch es dauert nicht lange, bis sie feststellen, dass sie nicht allein an Bord sind! Ein erbitterter Kampf ums Überleben und um die Zukunft beginnt - ihre und die der gesamten Menschheit…

Das Weltalt – unendliche Weiten. Christian Alvarts SciFi-Thriller Pandorum beginnt wie eine typische Star-Trek-Folge. Das Panorama des Universums, dazwischen ein Raumschiff, das größer und größer wird. Schnell erfahren wir, dass es sich bei dem Gefährt um die „Elysium“ handelt, ein Raumschiff, das sich auf einer Kolonisationsfahrt zum Planeten Tanis befindet. Dort herrschen angeblich ähnliche Lebensbeding...

Zur Besprechung

  • Das Projekt war nach Fall 39 die zweite englischsprachige Regiearbeit des deutschen Filmemachers Christian Alvart. Ironischerweise liefen beiden Projekte am Ende fast zeitgleich ein, da Fall 39 sehr häufig verschoben wurde - insgesamt acht Mal.
  • War für sein Produktionsbudget von 33 Millionen Dollar relativ unerfolgreich und spielte nur 10 Millionen Dollar in den USA ein.
  • War der erste Filme, der die beiden Brüder Ben Foster und Jon Foster vor der Kamera vereinte.
  • Wurde als deutsch-britische Ko-Produktion vollständig in Babelsberg und Umgebung abgedreht.




Nope
Kinostart: 11.08.2022Jill (Keke Palmer) und James (Daniel Kaluuya) sind die Eigentümer einer Farm für Hollywood-Filmpferde. Ihre kalifornische Haywood-Ranch, weitab von den ersten Anzeichen... mehr erfahren
Hui Buh und das Hexenschloss
Kinostart: 03.11.202214 Jahre sind vergangen, seit König Julius zu Hui Buh ins Schloss Burgeck eingezogen ist. Während Hui Buh noch immer sehr darunter leidet, als Gespenst eine Lachnummer ... mehr erfahren
Dark Glasses - Blinde Angst
DVD-Start: 29.07.2022Schrecken macht sich breit, als eine brutale Mordserie das sommerliche Rom in Atem hält: Ein bestialischer Killer hat es auf Edelprostituierte abgesehen, die er mit eine... mehr erfahren
Uncharted
DVD-Start: 17.11.2022Der gewiefte Dieb Nathan Drake (Tom Holland) wird vom erfahrenen Schatzsucher Victor „Sully“ Sullivan (Mark Wahlberg) angeworben, um einen seit 500 Jahren verschollen... mehr erfahren