Alle Beiträge aus der Kategorie ES


Stephen King’s ES – Regisseur über Neuerungen und die erste Begegnung mit Pennywise

Besucher des SXSW Film Festivals durften am Wochenende exklusiv einen ersten Blick auf Material (den Trailer und eine fünfminütige Szene) zu Stephen King’s ES werfen. Mit anwesend war auch Mama-Regisseur Andres Muschietti, der sich anschließend bereitwillig den Fragen des Publikums stellte. Dabei ging es, wie sollte es auch anders sein, vor allem um Horror-Clown Pennywise und seine neue Verkörperung durch Bill Skarsgard (Hemlock Grove): „Er ist wirklich furchteinflößend und das ist zum Teil der vielen Arbeit zu verdanken, die wir in die Neuerschaffung dieses Charakters investiert haben. Besonders Bill Skarsgård hat eine großartige Leistung abgeliefert und ist einfach ein beeindruckender, talentierter und netter junger Mann.“ Bei Horrorfilmen ist der Umgang mit Kindern nicht immer einfach. Deshalb war es Muschietti ein besonderes

Kategorie(n): ES, News
Dienstag, 14.03.2017


ES – Blutig und verstörend: Beschreibung zum Trailer verspricht Spannung und Nervenkitzel

Ab dem 21. September wird hierzulande wieder einmal mörderisch gekichert. Stephen Kings ES erscheint im neuen Gewand und wurde im Rahmen des diesjährigen South by Southwest Film Festivals bereits mit einem ersten Trailer vorgestellt. Da das Material exklusiv für den Anlass geschnitten wurde, ist es äußerst unwahrscheinlich, dass er es ins Internet schafft. Allerdings können wir Euch immerhin sagen, was es in diesem zu sehen gab. Das bewegte Bildmaterial beginnt mit Bill Denbrough, der für seinen kleinen Bruder Georgie ein Papierboot bastelt. Danach gibt es einen Schnitt und man sieht, wie Georgie draußen bei Regenwetter seinem Papierboot nachrennt. Seine Unaufmerksamkeit lässt ihn unerwartet mit einer Straßenbarriere kollidieren, wodurch er zu Boden fällt. Ein letzter Blick auf das Papierboot zeigt, wie es eine

Kategorie(n): ES, News, Top News
Montag, 13.03.2017


ES – Stephen King meldet sich persönlich zu Wort: „Ihr werdet ES lieben!“

Über Umwege ließ Stephen King am Montag ausrichten, dass er die Verfilmung zu ES bereits gesehen habe und begeistert sei, weil die zuständigen Produzenten einen „wundervollen Job“ mit der Umsetzung seines Stoffes geleistet hätten. Wenige Tage später meldete sich der Horror-Altmeister und Schöpfer hinter solchen Klassikern wie The Shining nun auch noch persönlich zu Wort und teilte seinen rund 3 Millionen Twitter-Followern mit, was er von dem kommenden Auftritt seines Kultclowns Pennywise hält: „Andy Muschiettis Remake von ES (im Grunde ist es nur Teil 1 – Der Klub der Verlierer) hat meine eigenen Erwartungen weit übertroffen. Also entspannt euch und wartet einfach ab. Ihr werdet ES lieben,“ verspricht King, der kurz vor der Veröffentlichung seines neuen Castle Rock-Romans Gwendy’s Button Box steht. Gedreht wurde die erste

Kategorie(n): ES, News, Top News
Mittwoch, 08.03.2017


ES – Stephen King an den Kinofilm bereits gesehen und äußert seine Meinung

Während der Neunziger-Zweiteiler zu ES eher kritisch beäugt wird, gibt es an einem anderen Punkt bis heute nichts zu rütteln – der Performance von Tim Curry. An seiner überzeugenden Darstellung des albtraumhaften Horror-Clowns Pennywise wird sich auch New Line Cinemas aufwendige, in zwei Teile gespaltene Kinoadaption messen müssen, wenn diese im kommenden September auch bei uns in den Kinos anläuft. Zumindest einer konnte aber schon jetzt überzeugt werden und das ist niemand Geringeres als Stephen King selbst. Als Antwort auf die zum Teil skeptischen Stimmen hatte Produzent Seth Grahame-Smith (Stolz und Vorurteil und Zombies oder Abraham Lincoln: Vampirjäger) jetzt folgendes zu sagen: „Stephen lässt ausrichten, dass er ES heute gesehen hat und viele Eurer Befürchtungen vollkommen unbegründet sind. Die Produzenten

Kategorie(n): ES, News, Top News
Montag, 06.03.2017


Stephen King’s ES – Rückkehr von Pennywise unaufhaltbar? Dreharbeiten zu Sequel beginnen

In Hollywood gibt es mehrere Faustregeln, an denen es nicht zu rütteln ist. Eine von ihnen lautet: Es wird nur das fortgesetzt, was die Kinokassen ordentlich klingeln ließ. Im Fall von ES, der bald erscheinenden Romanverfilmung von Mama-Regisseur Andrés Muschietti, könnte aber genau dieser Vorsatz ignoriert werden. Wie My Entertainment World nämlich herausgefunden haben will, soll das Sequel zu ES schon am 17.März die Drehphase erreichen. Als Schauplatz wurde abermals Kanada auserkoren. Sollte dem tatsächlich so sein, wäre es ein mutiger Schritt von New Line Cinema und Warner Bros. Schließlich besteht das Risiko, dass der Horror-Thriller im schlimmsten Fall weder bei Kritikern noch beim Publikum auf Begeisterung trifft und sich womöglich auch das Interesse in Grenzen hält. Das wäre wiederum Gift für die Fortsetzung. Im Augen

Kategorie(n): ES, News
Freitag, 03.03.2017


Stephen King’s ES – Pennywise kommt: Deutscher Kinostart für Film von Andrés Muschietti

Obwohl es Menschen gibt, die an einer Clownphobie leiden, ist die Angst vor Clowns in vielen Fällen sicherlich unbegründet. Das trifft allerdings nicht auf die Protagonisten aus Stephen King’s ES zu, welche mit dem wahrscheinlich gefährlichsten Pappnasenträger überhaupt Bekanntschaft machen. Doch auch Kinogänger bleiben nicht vor dessen Gräueltaten verschont. Aktuell gaben Warner Bros. und New Line Cinema bekannt, die Romanverfilmung auch hierzulande in die Kinos bringen zu wollen. Nur zwei Wochen nach den USA muss man sich ab dem 21. September 2017 dann auch bei uns auf Besuch von Pennywise gefasst machen. Bei Erfolg soll bald darauf die Fortsetzung folgen. Geplant ist nämlich, den Bestseller in zwei Teilen auf die Leinwand zu bringen. Das ambitionierte Vorhaben wird vom Filmstudio aber nur dann unterstützt, wenn auch genügend

Kategorie(n): ES, News
Freitag, 17.02.2017


Stephen King’s ES – Produzent Dan Lin verspricht Fans der Vorlage ein R Rating

Diesen Clown lädt man besser nicht zu seiner Geburtstagsfeier ein. Gegenüber Collider versicherte Dan Lin, Produzent der Romanverfilmung ES, dass seine Adaption keinesfalls für Minderjährige geeignet sei: „Der Film wird ein R Rating kriegen. Wenn man einen solchen Stoff umsetzt, muss man das Ursprungsmaterial ehren. Wir reden hier von einem unheimlichen Clown, der Kinder töten will. Natürlich muss es deshalb ein solches Rating werden“, so Lin bezüglich der Altersfreigabe. Die Frage kam auf, weil jene Verfilmung des Stephen King Klassikers, welche 1990 produziert wurde, im Fernsehen lief. Damals musste man brutale Szenen umgehen, um einen vielversprechenden Sendeplatz zu bekommen. Doch viel wichtiger als ein paar Blutspritzer mehr sind für Lin ohnehin ganz andere Dinge: „Die Kinderschauspieler sind unglaublich. Ihre Kamera

Kategorie(n): ES, News
Freitag, 10.02.2017


Stephen King’s ES – Mehr vom neuen Pennywise: Bill Skarsgård als Killerclown gesichtet

Mit gerade einmal sechsundzwanzig Jahren darf Schauspieler Bill Skarsgård zeigen, ob er als Clown eine unheimliche Figur macht. Dem Mimen, bekannt als Protagonist aus Eli Roths Vampir- & Werwolf-Serie Hemlock Grove, gebührt die Ehre, in der Romanverfilmung ES den Schurken zu spielen. Auf Plakatmotiven gewährte man uns schon vor wenigen Wochen einen Blick auf den neuen Pennywise. Doch nun veröffentlichte Effektspezialist Tom Woodruff ein offizielles Szenenbild aus dem Film, welches den Killerclown in Aktion und mit einem trügerischen Lächeln zur Schau stellt. Inszeniert wurde die Adaption des Stephen King-Klassikers von Andrés Muschietti (Mama). Im Film versetzt das Böse in Gestalt eines diabolischen Clowns die kleine Stadt Derry in Angst und Schrecken. Sieben Freunde finden sich zusammen, um gegen „Es“ an

Kategorie(n): ES, News
Freitag, 23.12.2016


Stephen King’s ES – Teuflisch: Pennywise zeigt sich in voller Größe!

Pennywise ist zurück: 25 Jahre nach seinem filmischen Debüt kommt der Kultschreck aus Stephen Kings Klassiker ES doch noch zum erhofften Sprung auf die große Leinwand. In Toronto steckt Mama-Schöpfer Andrés Muschietti aktuell in den letzten Zügen zur aufwendigen, in zweite Teile gespaltenen Kinoadaption, in der jeweils die Sichtung der Kinder und Erwachsenen beleuchtet werden soll. Absehbar ist aber, dass ES vor allem von der Darstellung des albtraumhaften Clowns leben dürfte, in dessen Kostüm diesmal Bill Skarsgård aus Hemlock Grove steckt. Ob er das Zeug dazu hat, würdig in die Fußstapfen von Tim Curry zu schlüpfen? Zumindest auf optischer Ebene scheint schon einmal alles zu stimmen, wie die jetzt veröffentlichte Enthüllung des vollständigen Pennywise beweist. Vom diabolischen Grinsen über das altertümlich anmutende

Kategorie(n): ES, News
Dienstag, 16.08.2016


Stephen King’s ES – Enthüllt: So sieht Pennywise in der Kinoadaption aus!

Stephen King’s ES kommt zwar erst in einem guten Jahr ins Kino, einen Blick auf den titelgebenden Kultclown gewähren uns New Line Cinema und Regisseur Andy Muschietti, bekannt geworden durch Mama, aber schon jetzt. Nach Tim Curry darf sich diesmal Bill Skarsgard aus der Horror-Serie Hemlock Grove in der Haut des teuflischen Clowns versuchen und die amerikanische Kleinstadt Derry in Angst und Schrecken versetzen. Der erste Film des geplanten Zweiteilers konzentriert sich auf die Sicht der unglückseligen Kinder und Jugendlichen. Zum Cast der King-Adaption gehören Jaeden Lieberher, Finn Wolfhard, Jack Dylan Grazer, Wyatt Oleff, Chosen Jacobs und Jeremy Ray Taylor. In der Fortsetzung werden sich die gleichen Charaktere dann im Erwachsenenalter mit dem Kultschreck herumschlagen müssen, der dank angepeiltem R-Rating erwartungs

Kategorie(n): ES, News
Mittwoch, 13.07.2016


Stephen King’s ES – Es hat begonnen: Zahlreiche Bilder vom Set der Neuverfilmung aufgetaucht

Nicht jeder Clown hat die Absicht, uns mit Ballons ein Lächeln auf das Gesicht zu zaubern oder uns einfach nur zum Lachen zu bringen. Insbesondere dann nicht, wenn niemand Geringeres als „Es“ im Kostüm steckt. Das unbeschreiblich Böse in Gestalt eines kichernden Zirkusartisten kehrt 2017 als großangelegte Kinoadaption zurück. Selbstverständlich orientiert man sich für dieses Vorhaben vor allem am Roman ES von Stephen King. Ein paar Änderungen sind aber dennoch zu erwarten, wie im Anhang der Meldung die ersten Setbilder verraten. Aus der Stadthalle wurde beispielsweise eine Bibliothek, aus einem Schuhgeschäft eine Metzgerei und das Port Hope Capitol Kino führt nun Filme wie Batman oder Lethal Weapon 2 vor. ES, inszeniert vom argentinischen Mama-Regisseur Andrés Muschietti, wird in den USA im September des nächsten Jahres ausgewertet

Kategorie(n): ES, News
Dienstag, 12.07.2016



Dune: Part Two
Kinostart: 29.02.2024„DUNE: PART TWO“ erzählt die Geschichte der mythischen Reise von Paul Atreides, der sich mithilfe von Chani und den Fremen auf einen Rachefeldzug gegen die Verschwö... mehr erfahren
Ghostbusters: Frozen Empire
Kinostart: 21.03.2024In GHOSTBUSTERS: FROZEN EMPIRE kehrt die Spengler-Familie dahin zurück, wo alles begann: in die ikonische New Yorker Feuerwache. Dort tun sie sich mit den original Ghost... mehr erfahren
Godzilla x Kong: The New Empire
Kinostart: 11.04.2024Der allmächtige Kong und der furchteinflößende Godzilla treten gegen eine gewaltige, unbekannte Bedrohung an, die in unserer Welt verborgen liegt – und die ihre gesa... mehr erfahren
Furiosa: A Mad Max Saga
Kinostart: 23.05.2024Als die Welt untergeht, wird die junge Furiosa vom Grünen Ort der vielen Mütter entführt und fällt in die Hände einer großen Bikerhorde unter der Führung des Warlo... mehr erfahren
Saw X
DVD-Start: 07.03.2024Der zehnte Teil des beliebten SAW-Franchises beleuchtet die bisher unbekannte Vergangenheit zwischen SAW I und II: John Kramer, gespielt von SAW-Legende Tobin Bell, reist... mehr erfahren