Chucky – Im ersten Reboot-Teaser gerät eine Puppe außer Kontrolle!

Chucky-Fans staunten nicht schlecht, als im Sommer überraschend ein Reboot ihrer favorisierten Mörderpuppe angekündigt wurde. Inzwischen ist der erste Trailer erschienen und macht deutlich, wie sehr sich dieser moderne Chucky von der Variante unterscheidet, die Kinogänger 1988 kennen und lieben gelernt haben. Denn Chucky mordet zwar wieder – aber nicht etwa angetrieben vom Geist eines verrückten Serienkillers, sondern als Folge unseres heutigen technischen Fortschritts. Bedingt durch sein modernes Innenleben ist Chucky angreifbar und ein leichtes Ziel für Übergriffe von außen. Das lässt die Mörderpuppe eher wie einen Puppen-Verschnitt aus Terminator und Steven Spielbergs A.I. wirken. In ihrer 2019er Ausgabe kommt Buddi (nicht mehr Good Guy) nämlich mit „20 hochempfindlichen Sensoren, diversen Kameras und Cloud-basierter Spracherkennung“ daher, die der Puppe zu einem erschreckend realistischen Auftritt verhelfen sollen.

Chucky selbst bleibt im Teaser zwar stets im Schatten verborgen, doch dank erster Promo-Bilder wissen wir natürlich längst, wie die Puppe anno 2019 daherkommt. Umgesetzt wurde der Film von Lars Klevberg, dem Regisseur des diesjährigen Geisterspuks Polaroid. Don Mancini, der Schöpfer der Originalreihe, hält allerdings wenig von dem Neustart seines Kollegen, schließlich ist der nur möglich, weil MGM derzeit noch die Rechte am Originalfilm hält – das Franchise an sich liegt dagegen bei Universal Pictures.

Der neue Chucky (oder Child’s Play, wie der Film in den USA heißt) wird am 21. Juni auf amerikanische Kinos losgelassen, kann derzeit aber noch keinen deutschen Starttermin vorweisen.

„Buddi ist mehr als ein Spielzeug… Er ist dein bester Freund.“ In diesem Glauben holen sich eine Mutter (Aubrey Plaza) und ihr Sohn (Gabriel Bateman) im Reboot von Chucky – Die Mörderpuppe die Puppe ins Haus. Doch schnell zeigt sich, dass die weit mehr als nur Freundschaft zu ihrem Besitzer im Sinn hat. Der Film soll vieles anders machen als das Original von Don Mancini. So handelt es sich im Remake um eine fehlerhafte Kumpelpuppe, deren Programmiercode gehackt wurde. Dadurch kann sie unbegrenzt lernen – unter anderem natürlich, wie man Gewalt anwendet. Beim verantwortlichen Übeltäter, der Chucky umprogrammiert, soll es sich um einen chinesischen Fabrikarbeiter handeln, der sich anschließend das Leben nimmt.

Geschrieben am 08.02.2019 von Torsten Schrader
Kategorie(n): Child's Play, News



Jurassic World: Ein neues Zeitalter
Kinostart: 09.06.2022In diesem Sommer erreicht die Jurassic-Ära ihr episches Finale. Die Dinosaurier leben seit den Ereignissen auf Isla Nublar frei auf dem Festland. Ein gigantisches Ringen... mehr erfahren
Black Phone, The
Kinostart: 23.06.2022Ein schalldichter Kellerraum. Ein defektes Telefon. Niemand kann den 13-jährigen Finney Shaw (Mason Thames) schreien hören, als er von einem sadistischen Serienmörder ... mehr erfahren
Bed Rest
Kinostart: 14.07.2022TBA... mehr erfahren
Nope
Kinostart: 21.07.2022Jill (Keke Palmer) und James (Daniel Kaluuya) sind die Eigentümer einer Farm für Hollywood-Filmpferde. Ihre kalifornische Haywood-Ranch, weitab von den ersten Anzeichen... mehr erfahren
Hui Buh und das Hexenschloss
Kinostart: 28.07.202214 Jahre sind vergangen, seit König Julius zu Hui Buh ins Schloss Burgeck eingezogen ist. Während Hui Buh noch immer sehr darunter leidet, als Gespenst eine Lachnummer ... mehr erfahren
Uncharted
DVD-Start: 17.11.2022Der gewiefte Dieb Nathan Drake (Tom Holland) wird vom erfahrenen Schatzsucher Victor „Sully“ Sullivan (Mark Wahlberg) angeworben, um einen seit 500 Jahren verschollen... mehr erfahren