Locke & Key – Netflix könnte Serie zu Joe Hills Kult-Comicreihe übernehmen

Netflix und Amazon treten immer häufiger als Auffangbecken wir gescheiterte Serien in Erscheinung. Nachdem Amazon am Wochenende The Expanse vor dem sicheren Aus bewahren konnte, scheint nun auch Netflix bei einem vielversprechenden Serien-Anwärter in die Bresche springen zu wollen. Ursprünglich hätte Locke & Key, eine Verfilmung von Joe Hills düsterer Comicreihe, nämlich beim Streaming-Konkurrenten Hulu auf Sendung gehen sollen, wo man Ende letzten Jahres auch eine Pilotfolge in Auftrag gab. Aufgrund der offensichtlichen Ähnlichkeit zu Stephen Kings neuer Horror-Anthologie Castle Rock entschied man sich letztlich aber gegen die Bestellung einer kompletten Staffel ab. Genau hier könnte Netflix ins Spiel kommen, denn laut The Hashtag Show befindet sich IDW Entertainment derzeit in ernsten Verhandlungen um einen Plattform-Wechsel. David Ozer mahnt aber noch zur Zurückhaltung: „Locke & Key ist eine extrem wichtige Marke für IDW und wir hoffen, bald eine Ankündigung zur Serie machen zu können.“ Spruchreif sei aktuell aber noch nichts.

Als Filmemacher ist ES-Regisseur Andy Muschietti an Bord, der sich für die jugendlichen Hauptrollen in Locke & Key einige bekannte Gesichter aus seinem unheimlichen Stephen King-Blockbuster gesichert hat, darunter Owen Teague, Jackson Robert Scott und Megan Charpentier.

Teague spielt Sam Lesser, einen gewalttätigen und gestörten Mörder, der seinen eigenen Vater hinrichtet. Im Mittelpunk der Geschichte stehen jedoch drei Geschwister, die zusammen mit ihrer Mutter Nina in ein altes Haus im Herzen von Maine umziehen. Zu ihrer Überraschung hält das Gemäuer magische Schlüssel für sie bereit, die ihren Besitzern eine Vielzahl unterschiedlicher Kräfte und Fähigkeiten verleihen. Davon hat aber auch eine dämonische Präsenz Wind bekommen, die nun alles daran setzt um den Schlüsseln habhaft zu werden. Frances O’Connor, das verzweifelte Geisteropfer aus James Wans The Conjuring 2, gibt die alleinerziehende Mutter Nina, während Jackson Robert Scott, Megan Charpentier (beide kennen wir aus ES) und Jack Mulhern schaurige Abenteuer als ihre Kinder erleben dürfen.

In der zwischen Psycho-Horror und Fantasy angesiedelten Geschichte spielen mystische Türen in einem unheimlichen Haus eine wichtige Rolle. Türen, die nur mit bestimmten Schlüsseln geöffnet werden können und hinter denen sich große und düstere Geheimnisse verbergen. Für einen Jungen und seine Familie bedeutet die Tür zur Astralebene die Rettung vor einem Mörder– aber auch den Zugang zur Welt für ein Monster, das danach giert, auch die anderen Türen zu öffnen.

©IDW

Geschrieben am 28.05.2018 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



Knives Out: Ein Mord zum Dessert
Kinostart: 02.01.2020Harlan Thrombey (Christopher Plummer) ist tot! Und nicht nur das – der renommierte Krimiautor und Familienpatriarch wurde auf der Feier zu seinem 85. Geburtstag umgebra... mehr erfahren
The Grudge
Kinostart: 09.01.2020Reboot der The Grudge-Reihe mit noch unheimlicheren Geister-Begegnungen. Bei diesen handelt es sich diesmal übrigens nicht um Toshio und Kayako, die bekannten Plagegeist... mehr erfahren
Underwater: Es ist erwacht
Kinostart: 09.01.2020In die unerforschten Tiefen des Ozeans erwecken Kristen Stewart (Twilight, Lizzie, Personal Shopper), T.J. Miller (Cloverfield, Deadpool), Vincent Cassel (Irreversible, B... mehr erfahren
Little Joe - Glück ist ein Geschäft
Kinostart: 09.01.2020Die alleinerziehende Mutter und Wissenschaftlerin Alice hat sich voll und ganz ihrem Beruf verschrieben. Als Botanikerin hat sie eine purpurrote Blume erschaffen, die ein... mehr erfahren
Countdown
Kinostart: 30.01.2020Countdown beginnt damit, dass sich die junge Krankenschwester Quinn eine App herunterlädt, von der behauptet wird, sie könne den eigenen Tod vorausbestimmen. Zunächst ... mehr erfahren
I Am Mother
DVD-Start: 27.12.2019Der Sci/Fi-Thriller I Am Mother erzählt von einem Mädchen (Clara Rugaard), das in einem unterirdischen Bunker von einem Roboter (Rose Byrne) aufgezogen wird, der hier d... mehr erfahren
Amityville Horror: Wie alles begann
DVD-Start: 02.01.2020Am 13. November 1974 tötete Ronald DeFeo seine gesamte Familie, die während seiner Gräueltaten tief und fest schlief. Als er anschließend von der Polizei vernommen wu... mehr erfahren
Little Monsters
DVD-Start: 03.01.2020Der erfolglose Straßenmusiker Dave (Alexander England) meldet sich freiwillig, um den Kindergarten-Ausflug seines kleinen Neffen in einen beliebten Freizeitpark zu begle... mehr erfahren
ES: Kapitel 2
DVD-Start: 23.01.2020Das zweite Kapitel von ES greift die Geschehnisse aus Sicht der Erwachsenen auf. 30 Jahre lang glauben sie, das unvorstellbare Grauen besiegt zu haben. Doch dann kehrt "E... mehr erfahren
Quiet Comes the Dawn
DVD-Start: 30.01.2020Seit dem mysteriösen Tod ihres Bruders, leidet Sveta unter quälenden Albträumen. Auf der Suche nach Antworten, schließt sie sich im Institut für Somnologie einem Exp... mehr erfahren