Pacific Rim: Uprising – Das sind die Kaiju-Zerstörer: Erste Bilder der neuen Jaeger

Gipsy Danger ist zwar zerstört, doch ganz müssen wir Pacific Rim: Uprising nicht auf den vielleicht bekanntesten Jaeger aus dem Original von Guillermo del Toro verzichten. Lange vor dem Kinostart im Frühjahr 2018 sind in der neuesten Ausgabe von License! Global jetzt bereits erste Aufnahme der neuen Robo-Garde aufgetaucht. Mit dabei: Eine Neukonstruktion namens Gipsy Avenger, die nicht nur namentlich an ihr gefallenes Pendant erinnert, welches im entscheidenden Kampf gegen die Dimensionsmonster Kaiju zerstört wurde. Mit dem Pacific Rim-Sequel will Steven S. DeKnight (Daredevil), der für Guillermo del Toro eingesprungen ist, jetzt einige Jahre nach dem ersten Teil ansetzen. Del Toro selbst ist inzwischen nur noch als Produzent und Berater tätig und konnte erst vor wenigen Wochen seine übernatürliche Liebesgeschichte The Shape of Water abdrehen. Für den Kampf verpflichtet haben sich Attack the Block-Shootingstar und Star Wars-Gesicht John Boyega, Karl Urban, Scott Eastwood, Tian Jing oder Adria Arjona, aber auch altbekannte Namen wie Rinko “Mako Mori” Kikuchi, Charlie “Newton Geiszler” Day oder Burn “Gottlieb” Gorman.



Geschrieben am 11.02.2017 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News, Pacific Rim



Arboretum
Kinostart: 09.02.2023Eine perspektivlose Dorfjugend an der ehemaligen DDR-Grenze, zwischen Neonazis, Jugendclub und Dorffesten: Erik und sein bester Kumpel Sebastian haben in ihrem kleinen Do... mehr erfahren
Knock at the Cabin
Kinostart: 09.02.2023Es soll eine Auszeit vom Alltag für die Familie sein – der Urlaub in der einsam gelegenen Holzhütte, abgeschnitten von der Außenwelt. Doch dann tauchen vier unheimli... mehr erfahren
Evil Dead Rise
Kinostart: 20.04.2023„Evil Dead Rise“ verlagert die Handlung aus den abgelegenen Wäldern in die große Stadt: Der Film erzählt die verstörende Geschichte zweier entfremdeter Schwestern... mehr erfahren