Shaun of the Dead 2 – Nein, danke: Deshalb weigert sich Edgar Wright, das Sequel zu machen

Seit 17 Jahren wird Regisseur Edgar Wright von Journalisten und seinen Fans regelmäßig gefragt, wann er endlich ein Sequel zur Horror-Komödie Shaun of the Dead auf die Beine stellt – und ob überhaupt. Doch an seiner Meinung, es schlichtweg sein zu lassen, hat sich in fast zwei Jahrzehnten nichts geändert.

Obwohl sich viele Liebhaber der Produktion schwer damit tun, diese Entscheidung einfach zu respektieren, wagen sie öfters mal einen Versuch, das ewige Thema Shaun of the Dead 2 anzusprechen, wann auch immer sich ihnen eine neue Gelegenheit dazu anbietet – wie zum Beispiel am offiziellen Junket zu Edgar Wrights Horror-Thriller Last Night in Soho, der hierzulande am 11. November 2021 in den Kinos startet.

Gegenüber SFX Magazine erklärte der Regisseur, wieso er sich konsequent weigert, Shaun und Ed jemals wieder mit Zombies kollidieren zu lassen: «Seit Shaun of the Dead habe ich nie wieder bei einer Horror-Komödie Regie geführt, weil ich mit dem Film damals alles gesagt habe, was ich in dieser Sparte zu sagen hatte. Mich diesem Subgenre wieder anzunähern, empfinde ich als äußerst kompliziert – selbst dann, wenn ich nur als Produzent involviert wäre.»

Kein Comeback für Shaun und Ed

«Manchmal bekomme ich Drehbücher zugeschickt, weil Leute so was wie den nächsten Shaun kreieren wollen und Interesse daran bekunden, mich als Produzenten an Bord zu holen. Mich jedoch wieder auf dieses Terrain zu begeben, fällt mir sehr schwer. Die Wahrheit ist, dass es verdammt lange dauert, um einen Film fertiggestellt zu bekommen. Das ist eine Tatsache, die viele Fans nicht verstehen.»

«Sie fragen oft, wann ich endlich eine Fortsetzung zu Shaun of the Dead in Angriff nehme. Aber von der Idee bis zum Kinostart vergehen in der Regel drei volle Jahre. Deshalb muss man das Filmemachen auch über alles lieben, weil der Job mit einem langwierigen Prozess verbunden ist.»

«Aus diesem Grund versuche ich mich immer wieder selbst herauszufordern, indem ich mich Projekten widme, die anders sind als die davor und sich nach etwas anfühlen, mit dem ich bislang noch nicht in Berührung gekommen bin. Darin liegt die wahre Motivation für mein Schaffen», so Edgar Wright.

Auch die Schauspieler Simon Pegg und Nick Frost, die 2004 in die Rollen von Shaun und Ed geschlüpft sind, müssen das wohl oder übel so hinnehmen – auch wenn sie vielleicht eher daran interessiert gewesen wären, noch einmal in die Welt der Untoten einzutauchen. Pegg scheint der Streifen jedenfalls so viel zu bedeuten, dass er sogar ein ganzes Treatment zu einem potenziellen Sequel geschrieben hat:

Ihr einziger Auftritt als Ed und Shaun: Nick Frost und Simon Pegg. ©Universal/Focus Features

Die Idee zu FROM DUSK TILL SHAUN war nur ein Witz

«Rein spaßeshalber habe ich eines für From Dusk Till Shaun verfasst, das als Fortsetzung zu Shaun of the Dead fungierte. Es ging darum, dass Shaun und Ed Edinburgh einen Besuch abstatten oder so was in der Art. Keine Ahnung, jedenfalls war das ganze total lächerlich und nichts weiter als ein Witz.»

«Wobei Edgar tatsächlich der Meinung war, dass es durchaus amüsant sein könnte, die Beiden auf Vampire treffen zu lassen. Aber letzten Endes blieb es bei einem reinen Kneipengespräch ohne ernstgemeinten Absichten», verriet Pegg vor geraumer Zeit in einem Interview.

Dass Shaun und Ed also jemals im sogenannten Titty Twister aus Robert Rodriguez‘ Kultfilm From Dusk Till Dawn von Blutsaugern angegriffen werden, dürfte höchst unwahrscheinlich sein – eben genauso wie ein richtiges Sequel.

©Universal/Focus Features

Geschrieben am 06.10.2021 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): Shaun of the Dead, News



Matrix Resurrections
Kinostart: 23.12.2021Die visionäre Filmemacherin Lana Wachowski präsentiert mit „Matrix Resurrections“ den lang erwarteten vierten Teil der wegweisenden Filmreihe, die ein ganzes Genre ... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 30.12.2021In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Lamb
Kinostart: 06.01.2022Die isländischen Schafzüchter María (Noomi Rapace) und Ingvar (Hilmir Snær Guðnason) haben selbst keine Kinder, wünschen sich aber schon seit langem Nachwuchs unter... mehr erfahren
Scream
Kinostart: 13.01.2022Niemand ist sicher in Woodsboro … und jeder verdächtig! 25 Jahre nachdem eine Serie brutaler Morde das eigentlich ruhige Städtchen Woodsboro erschütterte, gibt es ei... mehr erfahren
Morbius
Kinostart: 27.01.2022Einer der faszinierendsten und widersprüchlichsten Charaktere des Marvel-Universums kommt ins Kino: Der Oscar®-Gewinner Jared Leto verwandelt sich in den rätselhaften ... mehr erfahren