Knives Out 2 – Wird kein typisches Sequel, bringt ganz neuen Cast mit

Selbst Lionsgate Films zeigte sich vom gigantischen Erfolg seiner Murder Mystery-Geschichte Knives Out – Mord ist Familiesache überrumpelt. Inzwischen hat man sich aber wieder gefangen und sogar schon ein offizielles Sequel angekündigt, das den Grundstein für ein ganzes Franchise rund um Daniel Craigs raffinierten Kriminalermittler Benoit Blanc legen könnte. Das ruft natürlich Erinnerungen an Agatha Christie und ihre genialen Vorbilder Miss Marple oder Hercule Poirot wach. In ähnlichem Maße, nämlich nicht als klassisches Sequel, eher als nächsten Fall, will Knives Out-Schöpfer Rian Johnson (Star Wars – Episode VIII: Die letzten Jedi) seinen neuen Film verstanden wissen. Der Filmemacher steht zwar noch ganz am Anfang, hat aber schon eine genaue Vorstellung davon, wo die Reise hingehen soll. Gegenüber SiriusXM verrät er: „Ich sehe den Film gar nicht als Sequel. Ich will die Geschichte auf ähnliche Weise fortführen wie es Agatha Christie mit ihren Poirot-Romanen getan hat. Ein komplett neuer Cast, andere Kulisse und natürlich ein neues Mysterium. Es gibt so viele Wege, die wir mit Benoit Blanc einschägen könnten, was das Spannende daran ist.“

Ermittelt bald weiter: Benoit Blanc (Daniel Craig). ©Lionsgate

Für die Zuschauer gehe es in seinen Augen gar nicht darum, wer was wann und vor allem wie getan hat (augenscheinlich die Grundzutat jeder Murder Mystery), sondern um einen zufriedenstellenden Abschluss des jeweiligen Charakterbogens. Sich nur dem Rätsel, der Murder Mystery, hinzugeben, sei eine Falle, in die man leicht tappen könne, findet Johnson. „Man folgt diesem Charakter, der einem ans Herz gewachsen ist, um den man sich sorgt, und will dann am Ende natürlich sehen, dass seine Geschichte einen zufriedenstellenden Abschluss findet. Darum steht für mich zunächst einmal eine packende Geschichte im Vordergrund, wie man auch an Knives Out und besonders dem Ende sehen konnte.“ Nun muss das Sequel nur noch auf Papier gebracht werden. Vor wenigen Tagen gab es seitens Lionsgate offiziell grünes Licht dafür, womit Knives Out 2 jetzt nichts mehr im Weg steht.

Der erste Film war ein Box Office-Hit hat, spielte weltweit fast 300 Millionen Dollar ein – mehr als das Sechsfache seiner Produktionskosten. Der Nachfolger ist bislang noch ohne Starttermin, könnte aber schon nächstes Jahr das Licht der Kinoleinwand erblicken.

„Knives Out“ beweist: Mord ist wirklich Familiensache:

Geschrieben am 10.02.2020 von Torsten Schrader



The Sadness
Kinostart: 03.02.2022Nach einem Jahr der Pandemiebekämpfung lässt die frustrierte taiwanesische Bevölkerung die gesundheitlichen Vorsichtsmaßnahmen der Regierung zunehmend außer Acht. De... mehr erfahren
Morbius
Kinostart: 31.03.2022Einer der faszinierendsten und widersprüchlichsten Charaktere des Marvel-Universums kommt ins Kino: Der Oscar®-Gewinner Jared Leto verwandelt sich in den rätselhaften ... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 21.04.2022In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Jurassic World: Dominion
Kinostart: 09.06.2022Jurassic World 3 soll geschichtlich direkt an Jurassic World 2: Das gefallene Königreich anknüpfen.... mehr erfahren
Black Phone, The
Kinostart: 23.06.2022Ein schalldichter Kellerraum. Ein defektes Telefon. Niemand kann den 13-jährigen Finney Shaw (Mason Thames) schreien hören, als er von einem sadistischen Serienmörder ... mehr erfahren
SAW: Spiral
DVD-Start: 27.01.2022Chris Rock (Rush Hour) spielt einen Police Detective bei der Aufklärung einer Reihe grausamer Morde,... mehr erfahren
The Sadness
DVD-Start: 15.04.2022Nach einem Jahr der Pandemiebekämpfung lässt die frustrierte taiwanesische Bevölkerung die gesundheitlichen Vorsichtsmaßnahmen der Regierung zunehmend außer Acht. De... mehr erfahren