Sandman – Neil Gaiman versichtert: Nach Ende der Pause geht es los

Nachdem in den vergangenen Jahren zwar viel darüber geredet, aber wenig unternommen wurde, kündigt sich jetzt endlich Bewegung im Fall Sandman an. Comicschöpfer Neil Gaiman glaubt, dass die angekündigte Serie von Netflix kurz vor der Umsetzung stehen und das Vorhaben somit endlich Gestalt annehmen könnte. Die Vorbereitung laufe großartig, plauderte er jetzt in einem Tumblr-Post aus. „Die Skripte für die erste Staffel stehen, das Casting ist angelaufen, die Regisseure angeheuert und die Sets sind gebaut.“ Einzig die Coronakrise mache dem Team derzeit noch einen Strich durch die Rechnung. „Wir waren bereit für die Produktion, als die Pause kam. Aber sobald eine Besserung in Sicht ist, wird Sandman endlich Wirklichkeit. Die Zwangspause nutzen wir als Gelegenheit, um die Drehbücher auf Vordermann zu bringen“, heißt es. Für Warner Bros. Television, wo die Serie im Auftrag von Netflix entsteht, ist es der größte Deal der Firmengeschichte, der alle bisherigen Projekte von DC Entertainment in Sachen Aufwand und Budget in den Schatten stellen soll.

Um den Zeichnungen Leben einzuhauchen, hat man sich den erfahrenen Autor Allan Heinberg (Wonder Woman, The Catch, Grey’s Anatomy) an die Seite geholt, dem außerdem die Rolle als Showrunner zukommt. Auch Neil Gaiman selbst ist involviert und nimmt zusammen mit David Goyer (Blade, The Dark Knight oder The Unborn) die ausführende Produzentenrolle hat.

Aufgrund der wirren und fantasiereichen Erzählweise galten Gaimans Sandman-Comics lange Zeit als unverfilmbar, was wohl auch die vielen fehlgeschlagenen Versuche erklärt, die Vorlage auf die Leinwand zu bringen. Sandman, eine Mischung aus Horror und Fantasy, handelt von Dream/Morpheus, dem düsteren Herrscher des Traumreichs. Er und seine Geschwister Destiny, Death, Destruction, Desire, Despair und Delirium bilden die Ewigen, die mit dem Universum erschaffen wurden und im Gegensatz zu Göttern keine Gläubigen für ihre Existenz benötigen. Als sich Morpheus nach 70 Jahren Gefangenschaft aus den Klauen eines Okkultisten befreien kann, beginnt ein Feldzug um Rache und den Wiederaufbau seines Königreichs.

Zwischen 1988 und 1996 (zunächst bei DC Comics, später bei Vertigo) erschienen insgesamt 75 Ausgaben, die Anfang des letzten Jahrzehnts in zehn Bänden zusammengefasst wurden. Es ist nun an Allan Heinberg, daraus eine spannende, zusammenhängende erste Staffel zu kreieren.

Geht in Serie: Sandman von Neil Gaiman. ©DC/Vertigo

Geschrieben am 21.04.2020 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



X
Kinostart: 19.05.2022Texas 1979. Eine Gruppe junger Filmemacher macht sich auf den Weg zu einer abgeschiedenen Farm mitten im Nirgendwo, um dort endlich den Film zu drehen, der ihnen zum Durc... mehr erfahren
Jurassic World: Ein neues Zeitalter
Kinostart: 09.06.2022In diesem Sommer erreicht die Jurassic-Ära ihr episches Finale. Die Dinosaurier leben seit den Ereignissen auf Isla Nublar frei auf dem Festland. Ein gigantisches Ringen... mehr erfahren
Black Phone, The
Kinostart: 23.06.2022Ein schalldichter Kellerraum. Ein defektes Telefon. Niemand kann den 13-jährigen Finney Shaw (Mason Thames) schreien hören, als er von einem sadistischen Serienmörder ... mehr erfahren
Bed Rest
Kinostart: 14.07.2022TBA... mehr erfahren
Nope
Kinostart: 21.07.2022Jill (Keke Palmer) und James (Daniel Kaluuya) sind die Eigentümer einer Farm für Hollywood-Filmpferde. Ihre kalifornische Haywood-Ranch, weitab von den ersten Anzeichen... mehr erfahren
Uncharted
DVD-Start: 17.11.2022Der gewiefte Dieb Nathan Drake (Tom Holland) wird vom erfahrenen Schatzsucher Victor „Sully“ Sullivan (Mark Wahlberg) angeworben, um einen seit 500 Jahren verschollen... mehr erfahren