Die Wiederbelebung der Reptilien im heimischen Kino scheint bisher weniger geglückt, wie Primeval vor zwei Wochen an den US-Kinokassen bewies. Bis zum deutschen Kinostart, der am 30. August 2007 erfolgen soll, steht uns außerdem ein langer Weg bevor. Abhilfe könnte Greg McLeans australischer Rogue in der Zwischenzeit schaffen, der vom deutschen Verleih Kinowelt jedoch bis auf Weiteres gestrichen wurde. Um die Wartezeit zu überbrücken, haben wir das erste Interview mit Primeval Darsteller Gideon Emery für Euch in dieser News. An einem der abgelegensten Orte der Welt lebt ein Reptil, das 300 Opfer auf dem Gewissen hat und jeden Tag munter weiter mordet. Ein Fernsehteam will das in Südafrika lebende Krokodil einfangen und nach Amerika bringen. Das dieses Vorhaben nicht einfach vonstatten geht, wird sich schon bald zeigen.

Was unterscheidet "Primeval" von anderen Horrorfilmen in denen Reptilien auftreten?

Zu allererst: Das Monster in unserem Film gibt es wirklich! Die Geschichte im Film beruht auf einem Krokodil in Ruanda, das über Jahre hunderte von Menschenleben gefordert hat. Dass macht es für mich wesentlich interessanter. Außerdem lebt es weiterhin in freier Wildbahn. Niemandem ist es bisher gelungen, dieses Ungetüm einzufangen. "Primeval" ist viel beängstigender, da das Monster real ist.

Warum hast Du eine Rolle in diesem Film gewählt?

Ich hatte bisher noch nicht die Gelegenheit, in einem Film zu spielen, der von einem Studio gedreht wird. Daher war es für mich eine große Ehre für Disney zu arbeiten. Die Tatsache, dass wir im Süden von Afrika drehen würden, war natürlich ebenfalls sehr reizvoll. Ich hab dort für einige Jahre gelebt. Es ist eine wunderschöne Gegend und viele meiner Freunde leben dort.

Was kannst Du uns über Deinen Charakter "Mathew Collins" verraten?

Matt denkt, er ist der Cowboy der Krokodil-Welt. Im Übrigen gibt er sich viel cooler als er in Wirklichkeit ist. Leider bedeuten ihm Krokodile mehr als alles andere auf der Welt, weshalb keine wirkliche Kommunikation mit seinen Mitmenschen stattfindet.

Gab es lustige oder unvergessliche Szenen für Dich beim Dreh?

Wir filmten viele Szenen im afrikanischen Busch, wo es mehr als genügend Zecken gab. Mitglieder der Crew erkrankten am "Zeckenbiss Fieber", was natürlich nicht wirklich angenehm ist. Ich kann mich an einen Tag erinnern, als ich an meinen Kopf vier Zecken fand. Glücklicherweise wurde ich nicht krank. Zecken sind biestige Kreaturen! Lustig war auch, dass Gabriel Malema, der im Film die Rolle des JoJo verkörpert, nicht schwimmen konnte. In einer Szene musste er jedoch ziemlich lief tauchen, was zu Problemen führte, da wir dachte, er würde ertrinken. Als ein Stuntmen ihn dann jedoch unterrichtete, sprang er ganz professionell ins Wasser.

Das Krokodil im Film ist animiert: Wie nah habt Ihr mit echten Reptilien gearbeitet?

Ich war glücklich, denn in einer Szene, die so ziemlich am Anfang des Films zu sehen ist, musste ich mit einem realen Krokodil arbeiten. Ich musste es auf den Arm nehmen, was ich großartig fand. Es war zwar nur ein Junges, doch in diesem Alter sind sie sehr flink und haben Zähne wie Rasiermesser.

Sah das Studio einen Wettbewerb zwischen Eurem Film und "Rogue"?


Ich habe bisher noch nichts Neues über "Rogue" gehört. Aber ich denke, dass unser Krokodil größer ist!

Tierhorrorfilme kommen wieder in Mode. Nach "Primeval" und "Rogue" werden wir demnächst auch "Isolation" und "Black Sheep" sehen. Siehst Du diese Filme als Alternative zu Hits wie "Saw" und "Hostel"?

Das Publikum liebt es, erschreckt zu werden. Es gab viele Filme mit Folter in letzter Zeit. Etwas wie "Primeval" bietet eine neue Art, sich zu erschrecken. Das ist erfrischend, wie ich finde.

Wie war die Arbeit mit Schauspielerin Brooke Langton?

Brooke ist großartig. Sie ist eine sehr liebenswürdige Person, sehr nett. Wir waren sehr glücklich mit dem Cast, da es alles gute Leute sind. Ich mochte es auch, mit Jürgen Prochnow zu arbeiten. Er ist eine Legende. Nebenbei: er ist auch ein sehr guter Tennisspieler!

Nach "Primeval": Was sind Deine nächsten Projekte?

Ja, ich habe zwei Independent-Filme abgedreht, die sich in der Nachproduktion befinden. Einer ist ein Science-Fiction-Thriller, der andere eine Liebesgeschichte.. Außerdem werde ich eine Rolle in der TV-Serie "24" übernehmen. Und danach... wer weiß?




Countdown
Kinostart: 30.01.2020Countdown beginnt damit, dass sich die junge Krankenschwester Quinn eine App herunterlädt, von der behauptet wird, sie könne den eigenen Tod vorausbestimmen. Zunächst ... mehr erfahren
The Lodge
Kinostart: 06.02.2020In The Lodge wird eine werdende Stiefmutter mit den beiden Kinder ihres Verlobten in einer einsamen Berghütte eingeschneit. Gerade, als das Trio untereinander etwas aufz... mehr erfahren
Birds of Prey
Kinostart: 06.02.2020Vier Jahre nach den Ereignissen aus Suicide Squad ist in Gotham City nichts mehr so, wie es früher einmal war. Harley Quinn hat sich von Joker getrennt und kämpft an de... mehr erfahren
Brahms: The Boy 2
Kinostart: 20.02.2020Im Sequel The Boy 2 zieht es eine junge Familie in die herrschaftliche Heelshire Villa. Sie weiß nichts von den verstörenden Szenen und Ereignissen, die sich hier vor k... mehr erfahren
Fantasy Island
Kinostart: 20.02.2020Fantasy Island befasst sich mit dem rätselhaften Mr. Roarke, der auf seiner abgelgenen, luxeriösen Insel die heimlichen Wünsche seiner Gäste Wirklichkeit werden läss... mehr erfahren
Quiet Comes the Dawn
DVD-Start: 30.01.2020Seit dem mysteriösen Tod ihres Bruders, leidet Sveta unter quälenden Albträumen. Auf der Suche nach Antworten, schließt sie sich im Institut für Somnologie einem Exp... mehr erfahren
Code 8
DVD-Start: 30.01.2020Lincoln City, in der nahen Zukunft: 4 % der Menschheit werden mit übernatürlichen Fähigkeiten geboren. Manche können Hitze erzeugen, andere Wunden heilen. Oder haben ... mehr erfahren
Freaks
DVD-Start: 31.01.2020Eine umfangreiche Aufklärungskampagne der Regierung warnt die Bevölkerung: „Sie sehen aus wie wir – Bitte melden Sie alles Ungewöhnliche“. Gesucht werden die FRE... mehr erfahren
The War of the Worlds [Serie]
DVD-Start: 31.01.2020In dem BBC-Dreiteiler The War of the Worlds ahnen George (Rafe Spall) und seine Freundin Amy (Eleanor Tomlinson) am Morgen noch nicht, dass heute der Tag sein könnte, an... mehr erfahren
The Furies
DVD-Start: 31.01.2020Erst sprayen zwei Freundinnen rebellisch „Fuck the Patriarchy“ an eine Häusermauer, wenig später kämpfen sie gemeinsam mit anderen Frauen in einem abgesperrten Wal... mehr erfahren