Moviebase Omen (Remake), Das

Omen (Remake), Das
Omen (Remake), Das

Bewertung: 54%

Userbewertung: 41%
bei 132 Stimmen

Jetzt voten:
Originaltitel: Omen 666, The
Kinostart: 06.06.2006
DVD/Blu-Ray Verkauf: Unbekannt
DVD/Blu-Ray Verleih: Unbekannt
Freigabe: FSK 16
Lauflänge: 100 Minuten
Studio: 20th Century Fox
Produktionsjahr: 2006
Regie: John Moore
Drehbuch: John Moore
Darsteller: Julia Stiles, Liev Schreiber, Mia Farrow, David Thewlis, Pete Postlethwaite, Michael Gambon, Seamus Davey-Fitzpatrick, Predrag Bjelac, Giovanni Lombardo Radice, Amy Huck, MyAnna Buring, Reggie Austin, Richard Rees, Vee Vimolmal, Joe Towne

Ein Remake des Horrorklassikers von 1976. Am 6. Juni, morgens sechs Uhr, wird er geboren. Er wächst heran wie andere Kinder, unterscheidet sich scheinbar durch nichts von seinen Altersgenossen. Und doch ist Damien Thorn kein Kind wie alle anderen. In seiner Umgebung sterben Menschen unter mysteriösen Umständen. Die Gesetze der Natur scheinen außer Kraft gesetzt. Niemand wird verschont, selbst Damiens Eltern Robert und Cathy Thorn müssen die Liebe zu ihrem vermeintlichen Kind mit dem Leben bezahlen. Die dunkle Prophezeiung beginnt sich zu erfüllen: 'Er wird sein Königreich auf Erden errichten und dem Satan Untertan sein. Die Erde wird leer sein und die Menschen werden sich gegenseitig töten.' Damien Thorn, das personifizierte Böse, hat sein Werk begonnen. Wer wird sich ihm in den Weg stellen können?

Genau 30 Jahre ist es her, seit uns „Das Omen“ schlaflose Nächte bereitete. Ein kleiner, böser Junge schockierte die Zuschauer mit seinem grimmigen Blick und der Tatsache, Sohn des Teufels zu sein. Damals verkörperte Harvey Stephens den Antichristen. Auf diesen Klassiker seines Genres folgten drei weitere Fortsetzungen, die an den Gruselhit anknüpfen sollten – mit eher mäßigem Erfolg.

Nun versucht Regisseur John Moore auf den Tag genau 30 ...

Zur Besprechung

  • Wurde zu einem weltweiten Erfolg und spielte 120 Millionen ein. Die Kosten beliefen sich auf 25 Millionen Dollar.
  • John Moore drehte zwei Jahre später die Videospielverfilmung Max Payne.
  • Der Film wurde weltweit genau am 06.06.2006 in den Lichtspielhäusern gestartet.
  • Pierce Brosnan und Jim Carrey waren beide für die Rolle des Robert Thorn vorgesehen.




Jurassic World: Ein neues Zeitalter
Kinostart: 09.06.2022In diesem Sommer erreicht die Jurassic-Ära ihr episches Finale. Die Dinosaurier leben seit den Ereignissen auf Isla Nublar frei auf dem Festland. Ein gigantisches Ringen... mehr erfahren
Black Phone, The
Kinostart: 23.06.2022Ein schalldichter Kellerraum. Ein defektes Telefon. Niemand kann den 13-jährigen Finney Shaw (Mason Thames) schreien hören, als er von einem sadistischen Serienmörder ... mehr erfahren
Bed Rest
Kinostart: 14.07.2022TBA... mehr erfahren
Nope
Kinostart: 21.07.2022Jill (Keke Palmer) und James (Daniel Kaluuya) sind die Eigentümer einer Farm für Hollywood-Filmpferde. Ihre kalifornische Haywood-Ranch, weitab von den ersten Anzeichen... mehr erfahren
Hui Buh und das Hexenschloss
Kinostart: 28.07.202214 Jahre sind vergangen, seit König Julius zu Hui Buh ins Schloss Burgeck eingezogen ist. Während Hui Buh noch immer sehr darunter leidet, als Gespenst eine Lachnummer ... mehr erfahren
Uncharted
DVD-Start: 17.11.2022Der gewiefte Dieb Nathan Drake (Tom Holland) wird vom erfahrenen Schatzsucher Victor „Sully“ Sullivan (Mark Wahlberg) angeworben, um einen seit 500 Jahren verschollen... mehr erfahren