Awoken – Im deutschen Trailer: Exorzismus gerät außer Kontrolle

Australien ist das Land der Koalas und Kängurus, aber auch der Haie, Spinnen oder gefräßigen Krokodile. Einige der tödlichsten Spezies der Erde tummeln sich hier. Kaum verwunderlich also, dass das Gros der schaurigen Filmbeiträge aus Down Under im Tier-Horror-Bereich verortet ist.

Das bezeugen prominente Beispiele wie Black Water, The Reef, Great White, Bait 3D, Prey, The Pack, Open Water – Cage Dive oder der in Australien gedrehte The Shallows. Aber es sind offenbar nicht nur die Tiere, vor denen man sich in Acht nehmen sollte. Schon Outback Killer Mick Taylor (Wolf Creek-Franchise) gab Touristen auf Durchreise gute Gründe mit auf den Weg, weshalb man einen weiten Bogen um das Land machen sollte. Und auch Daniel J. Phillips‘ neuer Film Awoken dürfte vermutlich nicht dazu beitragen, Australien für notorische Phobiker attraktiver zu machen.

Hier ist die Gefahr allerdings eine ganz andere. Wer an Schlafstörungen leidet, kennt das Problem: Man ist gestresst, abgespannt und gereizt, kann sich schlecht konzentrieren und reagiert schnell über. In der Regel werden der heutige Lebenswandel, gesundheitliche Probleme, die Familie oder Arbeit als Begründung für schlechten Schlaf und einhergehende Nebenwirkungen herangezogen.

Ein Experiment läuft aus dem Ruder

Was aber, wenn der Auslöser viel unglaublicher, nämlicher übersinnlicher, vielleicht sogar dämonischer Natur wäre? Genau das versucht Medizinstudentin Karla zu beweisen, die fest davon überzeugt ist, dass ihr Bruder Blake, der an chronischen Schlafstörungen leidet, vielmehr von einer bösen Präsenz oder Macht besessen ist.

Eine typische Folge von Schlaflosigkeit. ©Splendid Film

Weil alle Therapieversuche fehlschlagen und sein Zustand immer kritischer wird, wendet Karla zunehmend verzweifelte, unorthodoxe Methoden an. Beim einem neuartigen Experiment in einer unterirdischen Versuchseinrichtung kommt schließlich die schreckliche Wahrheit ans Licht: Blake leidet nicht etwa an einer herkömmlichen Krankheit, sondern an etwas viel Böserem, das von ihm Besitz ergriffen hat. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt.

Daniel J. Phillips‘ Awoken ist ein weiterer Vertreter des klassischen Exorzismus-Horrors, aber einer, der den bekannten, schon unzählige Male wiederholten Motiven und Tricks eine wissenschaftliche Komponente beimischt. Bei Splendid Film ist man jedenfalls überzeugt: „So muss moderner Horror aussehen“, heißt es auf dem Cover zur heutigen deutschen Heimkino-Premiere, die Ihr wahlweise digital bei allen gängigen VOD-Anbietern oder auf DVD und Blu-ray Disc erlebt.

Jetzt im Heimkino: Awoken. ©Splendid

Geschrieben am 30.07.2021 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



Jurassic World: Ein neues Zeitalter
Kinostart: 09.06.2022In diesem Sommer erreicht die Jurassic-Ära ihr episches Finale. Die Dinosaurier leben seit den Ereignissen auf Isla Nublar frei auf dem Festland. Ein gigantisches Ringen... mehr erfahren
Black Phone, The
Kinostart: 23.06.2022Ein schalldichter Kellerraum. Ein defektes Telefon. Niemand kann den 13-jährigen Finney Shaw (Mason Thames) schreien hören, als er von einem sadistischen Serienmörder ... mehr erfahren
Bed Rest
Kinostart: 14.07.2022TBA... mehr erfahren
Nope
Kinostart: 21.07.2022Jill (Keke Palmer) und James (Daniel Kaluuya) sind die Eigentümer einer Farm für Hollywood-Filmpferde. Ihre kalifornische Haywood-Ranch, weitab von den ersten Anzeichen... mehr erfahren
Hui Buh und das Hexenschloss
Kinostart: 28.07.202214 Jahre sind vergangen, seit König Julius zu Hui Buh ins Schloss Burgeck eingezogen ist. Während Hui Buh noch immer sehr darunter leidet, als Gespenst eine Lachnummer ... mehr erfahren
Uncharted
DVD-Start: 17.11.2022Der gewiefte Dieb Nathan Drake (Tom Holland) wird vom erfahrenen Schatzsucher Victor „Sully“ Sullivan (Mark Wahlberg) angeworben, um einen seit 500 Jahren verschollen... mehr erfahren