Doctor Strange 2 – Campbell als Gegenspieler von Cumberbatch? Tanz der Teufel-Star wäre dabei

Viele Regisseure bleiben ihren Schauspielern auch Jahre nach ihrem Durchbruch treu. So hört man beispielsweise Samuel L. Jackson immer wieder mal in Filmen von Quentin Tarantino herumfluchen oder kann Leonardo DiCaprio dabei zusehen, wie er in Werken von Martin Scorsese brilliert. Zu dieser Art von Regisseur gehört auch Sam Raimi, der Bruce Campbell 1981 als Deadite-Bekämpfer Ashley Williams im Genrefilm Tanz der Teufel besetzte – ein unvergessener Klassiker, der zwei Fortsetzungen und eine ganze Serie nach sich zog. Doch auch in Raimis größeren Filmen wie der Spider-Man-Trilogie oder dem Oz Prequel kam Bruce Campbell immer wieder mal in Cameos vor. Und da Mr. Raimi nun offiziell als Regisseur von Doctor Strange 2 angekündigt wurde, stellt sich jetzt natürlich die Frage, wen Campbell in der Comicverfilmung spielen könnte.

Der Schauspieler bekundet via Twitter nämlich schon Interesse und würde sich vor allem in der Rolle eines Gegenspielers des Titelhelden sehen: „Irgendjemand muss den lieben Herr Doktor doch herausfordern“, scherzt Campbell. Dass ihm Raimi den Wunsch absprechen würde, gilt als sehr unwahrscheinlich. Die beiden sind schließlich nicht nur langjährige Berufspartner, sondern auch enge Freunde, und das schon seit der High School. Immerhin haben sie in der Filmlandschaft ihre ersten Erfahrungen alle gemeinsam gemacht und zahlreiche Super 8 Filme auf die Beine gestellt. Daher lautet die Frage nicht ob, sondern wen Campbell in Doctor Strange 2 spielen darf. Irgendwelche Vorschläge?

Doctor Strange: In the Multiverse of Madness sollte ursprünglich wieder unter der Leitung von Scott Derrickson (Erlöse uns von dem Bösen) entstehen, doch im Januar gab der Schöpfer von Horrortiteln wie Sinister oder Der Exorzismus von Emily Rose überraschend seinen Rücktritt als Regisseur bekannt. Begründung: Kreative Differenzen zwischen ihm und Rechteinhaber Marvel. Schnell stand mit Sam Raimi ein potenzieller Ersatzkandidat fest, der von Marvel aber bis heute nicht offiziell bestätigt wurde. Vor wenigen Tagen räumte Raimi in einem Interview mit den Unklarheiten auf: Ja, er wird Doctor Strange: In the Multiverse of Madness in Szene setzen.

Der erste Horrorfilm im Marvel Cinematic Universe? ©Marvel

Geschrieben am 17.04.2020 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): News



The Sadness
Kinostart: 03.02.2022Nach einem Jahr der Pandemiebekämpfung lässt die frustrierte taiwanesische Bevölkerung die gesundheitlichen Vorsichtsmaßnahmen der Regierung zunehmend außer Acht. De... mehr erfahren
Morbius
Kinostart: 31.03.2022Einer der faszinierendsten und widersprüchlichsten Charaktere des Marvel-Universums kommt ins Kino: Der Oscar®-Gewinner Jared Leto verwandelt sich in den rätselhaften ... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 21.04.2022In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Jurassic World: Dominion
Kinostart: 09.06.2022Jurassic World 3 soll geschichtlich direkt an Jurassic World 2: Das gefallene Königreich anknüpfen.... mehr erfahren
Black Phone, The
Kinostart: 23.06.2022Ein schalldichter Kellerraum. Ein defektes Telefon. Niemand kann den 13-jährigen Finney Shaw (Mason Thames) schreien hören, als er von einem sadistischen Serienmörder ... mehr erfahren
SAW: Spiral
DVD-Start: 27.01.2022Chris Rock (Rush Hour) spielt einen Police Detective bei der Aufklärung einer Reihe grausamer Morde,... mehr erfahren
The Sadness
DVD-Start: 15.04.2022Nach einem Jahr der Pandemiebekämpfung lässt die frustrierte taiwanesische Bevölkerung die gesundheitlichen Vorsichtsmaßnahmen der Regierung zunehmend außer Acht. De... mehr erfahren