Haus der Dämonen

The Damned – Legendary verfilmt übernatürliche Übergriffe aus dem Jenseits

Spread the love

Bevor The Demonologist auch nur in die Nähe der Lichtspielhäuser kommt, hat sich Legendary nun bereits die Verfilmungsrechte am nächsten Horror-Roman von Erfolgsautor Andrew Pyper gesichert. Der berichtet mit seiner zwischen The Sixth Sense und Jacob’s Ladder angesiedelten Geschichte The Damned vom Nahtoderlebnis eines jungen Mannes, der fasst bei einem schrecklichen Brand ums Leben gekommen wäre, ebenso wie seine Zwillingsschwester Ashleigh. Doch selbst der Ruhm und Erfolg des Autorendaseins sind nur ein schwacher Trost für das allgegenwärtige Grauen – Ash, die ihn aus dem Grab heraus heimsucht. Als Danny zwanzig Jahre darauf der Liebe seines Lebens begegnet und die übernatürlichen Zwischenfälle zunehmen, muss er endlich allen Mut bündeln und sich seiner Schwester entgegenstellen. Simon & Schuster wird den Roman im Februar in den USA veröffentlichen. Mit Spectral, Seventh Son und Crimson Peak von Guillermo del Toro (Pacific Rim, Hellboy) hat Legendary Pictures gleich mehrere übernatürliche Projekte in der Mache.

71oeCnoeQxL-682x1024

Geschrieben am 18.12.2014 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News