Heute



Don't be Afraid of the Dark

Don’t Be Afraid of the Dark – StudioCanal bringt den Monster-Thriller ab April nach Deutschland

Nachtrag: StudioCanal hat heute ein offizielles Covermotiv und den Termin für die Veröffentlichung im Handel nachgelegt.

Im von Guillermo del Toro produzierten und geschriebenen TV-Remake Don’t Be Afraid of the Dark nehmen es Katie Holmes und Jungdarstellerin Bailee Madison mit kleinen Monstern aus dem Keller auf. Reichte das in den USA noch für einen breitflächigen Start in den Lichtspielhäusern, ist hierzulande nun die direkte Veröffentlichung im Heimkino angesagt. DVD und Blu-ray werden ab dem 03. April im Verleih und dem 03. Mai 2012 im deutschen Handel ausliegen. Als Extra ist die Veröffentlichung lediglich mit einem Wendecover ausgestattet. In den USA hat es das Projekt auf Einnahmen von knapp 25 Millionen Dollar gebracht, was dazu beigetragen haben dürfte, dass man sich hierzulande direkt mit dem Start im Heimkino versucht.




Don't Be Afraid of the Dark

Don’t Be Afraid of the Dark – Keine Angst im Dunkeln: Horror-Schocker enttäuscht an US-Kassen

Den unerwarteten Erfolg von Insidious im April dieses Jahres wird Verleiher FilmDistrict mit Don’t Be Afraid of the Dark nicht wiederholen können. Am vergangenen Wochenende wurde das neueste Werk von Produzent Guillermo Del Toro in 2.760 Kinos gestartet. Durch einen mageren Kopienschnitt von 3.100 Dollar konnte die ehemalige Produktion aus dem Hause Miramax lediglich 8.7 Millionen Dollar in die Kassen schwemmen, was den dritten Platz der US-Kinocharts bedeutete. Um die Produktionskosten von 25 Millionen Dollar decken zu können, muss Don’t Be Afraid of the Dark nun auf Erfolge in internationalen Märkten hoffen. Don’t Be Afraid of the Dark, 1973 als TV-Film angelegt, erzählt von dem Paar Sally und Alex, das in ein altes Haus einzieht. Bereits nach der ersten Nacht entdeckt Sally (Holmes) in den Kellerräumen eine merkwürdige Tür und einen Nebenraum dahinter. Der örtliche Tischler verschließt diese am nächsten Morgen und entgeht weiteren Fragen. Bereits in der folgenden Nacht dringen Monster in das Haus vor, die nur Sally zu sehen scheint.




Don't be Afraid of the Dark

Don’t Be Afraid of the Dark – Die Zahnfee ist auf dem Weg: Red Band Clip

Am heutigen Tage fällt in amerikanischen Kinos der Startschuss für den von Guillermo Del Toro produzierten Horror-Thriller Don’t Be Afraid of the Dark. Der mexikanische Filmemacher und Schöpfer hinter Pan’s Labyrinth diente abermals als Mentor für einen Newcomer im Regiefach und lieferte zugleich die schriftliche Vorlage zum Film, die auf dem gleichnamigen TV-Thriller aus dem Jahr 1973 beruht. Pünktlich zum Start in den USA wurde heute ein neuer Red Band Clip mit dem vielsagenden Titel Teeth veröffentlicht, den wir im Anhang zeigen. Hierzulande wird das Projekt mit Katie Holmes, Guy Pearce und Bailee Madison voraussichtlich direkt auf DVD veröffentlicht, kann im Rahmen des aktuell laufenden Fantasy Filmfest aber auch auf der Leinwand begutachtet werden. Don’t Be Afraid of the Dark erzählt von dem Paar Sally und Alex, das in ein altes Haus einzieht. Bereits nach der ersten Nacht entdeckt Sally (Holmes) in den Kellerräumen eine merkwürdige Tür und einen Nebenraum dahinter. Der örtliche Tischler verschließt diese am nächsten Morgen und entgeht weiteren Fragen. Bereits in der folgenden Nacht dringen Monster in das Haus vor, die nur Sally zu sehen scheint.




Don't Be Afraid of the Dark

Don’t Be Afraid of the Dark – Schauriger Besuch im Badezimmer: Nächster Clip

In der nächsten Woche wird sich zeigen müssen, ob Don’t Be Afraid of the Dark an den Erfolg des spanischen Horror-Abenteuers Das Waisenhaus anknüpfen kann. Was beide Projekte gemeinsam haben? Den mexikanischen Filmemacher Guillermo del Toro, der maßgeblich an der Entstehung beteiligt war und sogar als Mentor für Nachwuchsfilmer Troy Nixey diente. Als Vorgeschmack gab es heute abermals einen neuen Filmclip zur 13 Millionen Dollar teueren Produktion mit Katie Holmes, Guy Pearce und Bailee Madison. Das Projekt wird in den USA über den neuen Indie-Verleih FilmDistrict ausgewertet und erscheint hierzulande voraussichtlich direkt auf DVD. Don’t Be Afraid of the Dark, 1973 als TV-Film angelegt, erzählt von dem Paar Sally und Alex, das in ein altes Haus einzieht. Bereits nach der ersten Nacht entdeckt Sally (Holmes) in den Kellerräumen eine merkwürdige Tür und einen Nebenraum dahinter. Der örtliche Tischler verschließt diese am nächsten Morgen und entgeht weiteren Fragen. Bereits in der folgenden Nacht dringen Monster in das Haus vor, die nur Sally zu sehen scheint.




Don't be Afraid of the Dark

Don’t Be Afraid of the Dark – Bösartiger Besuch aus dem Keller im neuen Filmclip

Passend zum amerikanischen Kinostart in kaum zwei Wochen ist nun ein weiterer Filmclip des übernatürlichen Mystery-Abenteuers Don’t Be Afraid of the Dark aufgetaucht, das noch immer keinen Starttermin für hiesige Gefilde vorweisen kann. Den Blick auf die bewegten Bilder gibt es wie gewohnt in der gesamten Meldung. Guillermo del Toro (Pan’s Labyrinth) war hier zwar auf produzierender Ebene tätig, überließ das Regiezepter aber Newcomer Troy Nixey, der hier nach einer Drehbuchvorlage von Matthew Robbins (Mimic) inszenierte. Don’t Be Afraid of the Dark, 1973 als TV-Film angelegt, erzählt von dem Paar Sally und Alex, das in ein altes Haus einzieht. Bereits nach der ersten Nacht entdeckt Sally (Holmes) in den Kellerräumen eine merkwürdige Tür und einen Nebenraum dahinter. Der örtliche Tischler verschließt diese am nächsten Morgen und entgeht weiteren Fragen. Bereits in der folgenden Nacht dringen Monster in das Haus vor, die nur Sally zu sehen scheint.




Don't Be Afraid of the Dark

Don’t Be Afraid of the Dark – Besuch der kleinen Monster: Neuer Clip zum Horror-Thriller

Wird Sally ihrer Mutter, gespielt von Katie Holmes, tatsächlich anvertrauen, dass ihr trautes Heim von kleinen Monstern heimgesucht wird? Ein brandneuer Filmclip zum von Guillermo del Toro produzierten Horror-Abenteuer Don’t Be Afraid of the Dark liefert die passenden Antworten. Während Amerikaner bereits am 26. August in das Lichtspielhaus ihrer Wahl aufbrechen, bleibt zum aktuellen Zeitpunkt auch weiterhin ungewiss, wann das Genreprojekt auch in deutschem Gefilden startet. Don’t Be Afraid of the Dark, 1973 als TV-Film angelegt, erzählt von dem Paar Sally und Alex, das in ein altes Haus einzieht. Bereits nach der ersten Nacht entdeckt Sally (Holmes) in den Kellerräumen eine merkwürdige Tür und einen Nebenraum dahinter. Der örtliche Tischler verschließt diese am nächsten Morgen und entgeht weiteren Fragen. Bereits in der folgenden Nacht dringen Monster in das Haus vor, die nur Sally zu sehen scheint.




Don't Be Afraid of the Dark

Don’t Be Afraid of the Dark – Neues Bildmaterial zum Mystery-Ausflug mit Katie Holmes

Filmemacher Guillermo del Toro (Hellboy 2, Pan’s Labyrinth) sorgte im vergangenen Jahr abermals dafür, dass einem Newcomer in Sachen Regie auf die Beine geholfen wird. Im aktuellsten Fall trifft dies auf die große Leindwandadaption des TV-Films Don’t Be Afraid of the Dark aus den Siebzigern zu, die schon in wenigen Wochen in amerikanischen Kinos startet. Als Vorgeschmack gab es heute einen weiteren TV-Spot (im Anhang) sowie Clip zum Film, der sich exklusiv bei IMDb bestaunen lässt. Eine deutsche Auswertung des übernatürlichen Mystery-Abenteuers ist zum aktuellen Zeitpunkt nicht angekündigt. Don’t Be Afraid of the Dark erzählt von dem Paar Sally und Alex, das in ein altes Haus einzieht. Bereits nach der ersten Nacht entdeckt Sally (Holmes) in den Kellerräumen eine merkwürdige Tür und einen Nebenraum dahinter. Der örtliche Tischler verschließt diese am nächsten Morgen und entgeht weiteren Fragen. Bereits in der folgenden Nacht dringen Monster in das Haus vor, die nur Sally zu sehen scheint.




Don't Be Afraid of the Dark

Don’t Be Afraid of the Dark – Filmdistrict legt neues Plakatmotiv zum US-Kinostart vor

Passend zum amerikanischen Kinostart im kommenden August hat Verleiher Filmdistrict nun ein brandneues Plakatmotiv zum Horror-Abenteuer Don’t Be Afraid of the Dark veröffentlicht und wirft dabei die Frage auf: sind Motive auf Kinopostern wirklich notwendig? Eine persönliche Meinung lässt sich ab sofort nach dem Umblättern in die gesamte Meldung bilden. Die Ankündigung einer deutschen Auswertung lässt momentan auch weiterhin auf sich warten. Wer dennoch nicht mehr allzu lange auf den Kinobesuch warten möchte, kann das Projekt von Troy Nixey schon im Rahmen des diesjährigen Fantasy Filmfest in Augenschein nehmen. Don’t Be Afraid of the Dark, 1973 als TV-Film angelegt, erzählt von dem Paar Sally und Alex, das in ein altes Haus einzieht. Bereits nach der ersten Nacht entdeckt Sally (Holmes) in den Kellerräumen eine merkwürdige Tür und einen Nebenraum dahinter. Der örtliche Tischler verschließt diese am nächsten Morgen und entgeht weiteren Fragen. Bereits in der folgenden Nacht dringen Monster in das Haus vor, die nur Sally zu sehen scheint.




Don't be Afraid of the Dark

Don’t Be Afraid of the Dark – Drei Filmclips zum kommenden Mystery-Abenteuer

Fans des Übernatürlichen dürfen sich am heutigen Tage gleich über drei Clips zum kommenden Mystery-Thriller Don’t Be Afraid of the Dark mit Katie Holmes freuen. Die bewegten Bilder gibt es wie gewohnt nach dem Umblättern in die gesamte Meldung. Das Projekt von Indie-Verleiher Filmdisctict startet ab dem 12. August in US-Lichtspielhäusern, während deutsche Kinogänger weiterhin auf die Ankündigung eines passenden Starttermins warten. Don’t Be Afraid of the Dark, 1973 als TV-Film angelegt, erzählt von dem Paar Sally und Alex, das in ein altes Haus einzieht. Bereits nach der ersten Nacht entdeckt Sally (Holmes) in den Kellerräumen eine merkwürdige Tür und einen Nebenraum dahinter. Der örtliche Tischler verschließt diese am nächsten Morgen und entgeht weiteren Fragen. Bereits in der folgenden Nacht dringen Monster in das Haus vor, die nur Sally zu sehen scheint.




Don't Be Afraid of the Dark

Don’t Be Afraid of the Dark – Neue Szenenbilder aus dem umspukten Horror-Haus

Nach zahlreichen bewegten Eindrücken gibt es am heutigen Tag ausnahmsweise auch statische Impressionen aus dem kommenden Mystery-Projekt Don’t Be Afraid of the Dark. Die Leinwandadaption des gleichnamigen TV-Films feiert Mitte August in amerikanischen Kinos Premiere, kann zum aktuellen Zeitpunkt aber keinen deutschen Termin vorweisen. Auf eine baldige Möglichkeit der Sichtung müssen hiesige Anhänger des fantastischen Films aber trotzdem nicht verzichten: das von Guillermo del Toro produzierte Projekt markiert des Eröffnungsfilm des diesjährigen Fantasy Filmfest. Don’t Be Afraid of the Dark erzählt von dem Paar Sally und Alex, das in ein altes Haus einzieht. Bereits nach der ersten Nacht entdeckt Sally (Holmes) in den Kellerräumen eine merkwürdige Tür und einen Nebenraum dahinter. Der örtliche Tischler verschließt diese am nächsten Morgen und entgeht weiteren Fragen. Bereits in der folgenden Nacht dringen Monster in das Haus vor, die nur Sally zu sehen scheint.




Don't be Afraid of the Dark

Don’t Be Afraid of the Dark – Von kleinen Monstern verfolgt: Das britische Plakatmotiv

Der Einzug in ein neues Haus verspricht beim kommenden Don’t Be Afraid of the Dark vor allem eines: kleine Monster, die vornehmlich in der Nacht durch das Haus schleichen und es auf die kleine Tochter der Familie Hirst abgesehen haben. Letztere zeigt sich nun auch auf dem neuesten Plakatmotiv, das passend zum britischen Kinostart im kommenden August entworfen wurde. Das Projekt, basierend auf dem gleichnamigen TV-Film aus den Siebzigern, entstand unter der produzierenden und kreativen Leitung von Guillermo del Toro (Pan’s Labyrinth), kann zum aktuellen Zeitpunkt aber noch keinen deutschen Starttermin vorweisen. Don’t Be Afraid of the Dark erzählt von dem Paar Sally und Alex, das in ein altes Haus einzieht. Bereits nach der ersten Nacht entdeckt Sally (Holmes) in den Kellerräumen eine merkwürdige Tür und einen Nebenraum dahinter. Der örtliche Tischler verschließt diese am nächsten Morgen und entgeht weiteren Fragen. Bereits in der folgenden Nacht dringen Monster in das Haus vor, die nur Sally zu sehen scheint.




Don't Be Afraid of the Dark

Don’t Be Afraid of the Dark – Kreaturen aus dem Schatten: Finales Poster zum US-Kinostart

Im neuen Zuhause, das sie mit ihren Eltern Alex (Guy Pearce) und Kim (Katie Holmes) bezieht, befindet sich die kleine Sally (Bailee Madison) in ständiger Gefahr. Was in diesem Fall Grund zur Sorge gibt? Kleine Monster aus dem Keller, die sich immer wieder den Weg an die Oberfläche bahnen und hier Jagd auf unachtsame Beute machen. Dass die Falle bereits kurz vor dem Zuschnappen ist, wird auch auf dem finalen Don’t Be Afraid of the Dark Plakatmotiv zur Auswertung in amerikanischen Lichtspielhäusern deutlich, das wir wie gewohnt nach dem Umblättern zur Schau stellen. Guillermo del Toro (Pan’s Labyrinth) war hier zwar auf produzierender Ebene tätig, überließ das Regiezepter aber Newcomer Troy Nixey, der hier nach einer Drehbuchvorlage von Matthew Robbins (Mimic) inszenierte. Don’t Be Afraid of the Dark, 1973 als TV-Film angelegt, erzählt von dem Paar Sally und Alex, das in ein altes Haus einzieht. Bereits nach der ersten Nacht entdeckt Sally (Holmes) in den Kellerräumen eine merkwürdige Tür und einen Nebenraum dahinter. Der örtliche Tischler verschließt diese am nächsten Morgen und entgeht weiteren Fragen. Bereits in der folgenden Nacht dringen Monster in das Haus vor, die nur Sally zu sehen scheint.




Don't be Afraid of the Dark

Don’t Be Afraid of the Dark – Katie Holmes im Kampf mit kleinen Monstern: Finaler Kinotrailer

Umspukte Horror-Anwesen finden weiterhin reißenden Absatz. In der kommenden Leinwandadaption Don’t Be Afraid of the Dark sind auch Guy Pearce und Katie Holmes stolze Besitzer eines solchen Geister-Hauses und lassen sich auch nicht durch leises Flüstern oder eine düstere Atmosphäre vom Einzug abschrecken. Welche Folgen diese Entscheidung am Ende haben wird, macht sich ab dem kommenden August dann schließlich der amerikanischen Kinosälen bemerkbar. Schon heute werfen wir jedoch einen Blick auf den finalen Kinotrailer zum von Guillermo Del Toro produzierten Mystery-Abenteuer – wie gewohnt nach dem Umblättern. Don’t Be Afraid of the Dark, 1973 als TV-Film angelegt, erzählt von dem Paar Sally und Alex, das in ein altes Haus einzieht. Bereits nach der ersten Nacht entdeckt Sally (Holmes) in den Kellerräumen eine merkwürdige Tür und einen Nebenraum dahinter. Der örtliche Tischler verschließt diese am nächsten Morgen und entgeht weiteren Fragen. Bereits in der folgenden Nacht dringen Monster in das Haus vor, die nur Sally zu sehen scheint.




Don't be Afraid of the Dark

Don’t Be Afraid of the Dark – Kinostart des Guillermo Del Toro-produzierten Horror-Thrillers verschoben

Erst gestern haben wir darüber berichtet, dass sich auch in diesem Jahr ein Duell zwischen einem Final Destination Ableger und einem weiteren Genrefilm ergeben könnte. Doch nachdem Produktionshaus Warner Bros. den US-Kinostart von Final Destination 5 um zwei Wochen auf den 12. August 2011 vorverlgt hat, reagierte auch FilmDistrict mit einer kleinen Planänderung in ihrer Liste der noch zu erscheinenden Projekte. Wer nun allerdings befürchtet, dass das Startdatum von Don’t Be Afraid of the Dark abermals auf unbestimmte Zeit verschoben werden musste, kann an dieser Stelle wieder beruhigt aufatmen. Das Studio hinter Insidious von SAW Regisseur James Wan wird den Horror-Thriller am ehemaligen Feiertagswochenende von Final Destination 5, also am 26. Augsut 2011, starten. Somit wird der Film lediglich zwei Wochen später als geplant über die Kinoleinwände flimmern. Der einzige Konkurrent an diesem Wochenende wird der Sci-Fi/Thriller Apollo 18 sein, der über die Weinstein Company ausgewertet wird.





Gestern





Blumhouse's Der Hexenclub
Kinostart: 29.10.2020Fast 25 Jahre nach dem Original macht sich nun ein ganz neuer Zirkel, besetzt mit Cailee Spaeny, Gideon Adlon, Lovie Simone und Zoey Luna, mit seinen magischen Fähigkeit... mehr erfahren
Malasaña 32 - Haus des Bösen
Kinostart: 19.11.2020Im Jahr 1976 zieht es Familie Olmedo von ihrem Heimatdorf in die spanische Hauptstadt Madrid. Dort, so ihre Hoffnung, sind die Chancen auf ihr privates und berufliches Gl... mehr erfahren
Freaky
Kinostart: 26.11.2020Eigentlich wollte die 17-jährige Millie Kessler (Kathryn Newton) nur noch ihr Abschlussjahr an der High School hinter sich bringen, doch mit einem Mal gerät ihr Leben a... mehr erfahren
Greenland
Kinostart: 24.12.2020In Greenland spielt Gerard Butler an der Seite von Morena Baccarin (Deadpool–Filme) einen Familienvater, dessen bisheriges Leben vollkommen auf den Kopf gestellt wird, ... mehr erfahren
Escape Room 2
Kinostart: 06.01.2021Escape Room 2 wird erzählerisch an die Geschehnisse aus dem ersten Film anknüpfen und viele der offen gebliebenen Fragen aufgreifen.... mehr erfahren
The Witch Next Door
DVD-Start: 24.01.2021Nach der Trennung seiner Eltern verbringt der rebellische Ben die Sommerferien in einer kleinen Küstenstadt. Doch das Leben in dem verschlafenen Örtchen ist alles ander... mehr erfahren
Slaughterhouse Rulez
DVD-Start: 19.12.2026Slaughterhouse Rulez spielt an einer britischen Privatschule, die Teile ihres Landes an ein Fracking-Unternehmen verkauft. Die Firma befreit damit auf dem Gelände aber d... mehr erfahren
This Dark Endeavor
DVD-Start: 07.02.2106Erzählt wird die Handlung von Konrad, dem kleinen Bruder von Victor Frankenstein. Als dieser furchtbar erkrankt, wird Victor zur Suche nach einem alten Alchemisten gezwu... mehr erfahren
Freitag der 13. Teil 6 - Jason lebt
DVD-Start: 07.02.2106Als Kind gelang Tommy Jarvis das, wofür viele andere mit dem Leben bezahlt haben: Er tötete Jason Voorhees, den Massenmörder, der die Gäste des Crystal Lake Camps nie... mehr erfahren
Freitag der 13. Teil 7 - Jason im Blutrausch
DVD-Start: 07.02.2106Seitdem der ermordete geisteskranke Jason, in Ketten auf dem Grund des Crystal-Sees liegt, hat das in der Nähe befindliche Sommer-Camp immer ohne besondere Vorkommnisse ... mehr erfahren