The Cabin in the Woods

The Cabin in the Woods – Verfehlt Einzug in die Top 10 der deutschen Kinocharts

Nach dem langlebigen Erfolg, den Warner Bros. etwa mit der deutschen Auswertung der Chernobyl Diaries einfahren konnte, ist auch The Cabin in the Woods mit respektablen Zahlen in der deutschen Kinolandschaft aufgeschlagen. Am ersten Wochenende zählte das Regiedebüt von Drew Goddard immerhin 70.000 Besucher, vornehmlich angetrieben durch zahlreiche Preview-Vorstellungen in den vergangenen Wochen. Ob die Hütte im Wald ähnliche Standhaftigkeit beweist wie die direkte Konkurrenz bei Warner, müssen dann allerdings erst die kommenden Wochen zeigen. Im aktuellen Fall reichten die erzielten Besucherzahlen für eine Platzierung auf dem 11. Rang der Kinocharts. The Cabin in the Woods war schon 2009 für einen Kinostart angepeilt, fiel dann allerdings der drohenden Insolvenz von MGM zum Opfer. Erst Lionsgate Films sorgte im Frühjahr für die Wiederbelebung des Films und spielte damit bislang 65 Millionen Dollar ein.

Cabin in the Woods

Geschrieben am 11.09.2012 von Torsten Schrader
Kategorie(n): Cabin in the Woods, News





Der Film ist gut,ich empfehle ihn…
Also anschauen…schmunzeln und gruseln… =)



der film ist schlecht, ich empfehle ihn nicht…
also nicht anschauen… nicht vor langeweile sterben… =(



Der Film ist sehr gut, ich empfehle ihn.
Natürlich muss man ihn verstehen und vll etwas Vorwissen im Horrorgenre haben um gewissen Anspielungen als Vorgänge zu verstehen.
Ohne zu viel zu verraten, durchbricht der Film ähnlich wie Funny Games die vierte Wand und ist für manche dadurch nicht immer ganz nachzuvollziehen.
Gruseln, schmunzeln und nen Mindf*ck erleben



@ god näpp

“Natürlich muss man ihn verstehen und vll etwas Vorwissen im Horrorgenre haben um gewissen Anspielungen als Vorgänge zu verstehen.”

in diesem zusammenhang möchte ich auf die mannbeisstfilm rezension (http://mannbeisstfilm.de/kritik/Drew-Goddard/The-Cabin-In-The-Woods/2450.html) verweisen. dieser kann ich nur zustimmen.



Ich fand den Film gut, gute Mischung zwischen Splatter und Komik. Besonders Jesse Williams ist wie immer eine Augenweide… ;-)



Mir hat der Film auch nur sehr bedingt gefallen. Wo einige eine Splatter-Komödie ausmachen kann ich leider gar nicht nachvollziehen – gab’ es Splatter? Und ganz ehrlich, eine gute Horrorkomödie ist mir ja hin und wieder willkommen, aber dieses schlechte Spiel mit teils sehr alten Horror-Klischess mag ich einfach nicht und kann dem auch nichts lustiges abgewinnen. Das Ende mag kreativ sein, aber leider ist es genauso blöd. Schade.



Der Film ist sehr gut, ich empfehle ihn.
Also unbedingt anschauen! Der Film ist gruselig, witzig, spannend, parodiert gekonnt die bekanntesten Horrorklischees und hat einen doppelten Boden, der, nun ja, ganz schön tiefsinnig ist. Trotz einer mebhge Blut, die vergossen wird, setzt sich der Film entschieden von der Torture Porn-Welle ab, was ich ziemlich wohltuend fand. Fans solcher Filme mögen sich gelangweilt haben, mir war es absolut Horror genug. Man kann mit den Opfern mitfühlen, und seltsam genug, letztlich sogar mit den Tätern. Der Film bringt nicht nur eine Menge Gags, Grusel und skurrile Einfälle, er besticht durch im Horrorgenre selten gewordene unerwartete Wendungen und führt uns an die Wurzeln der bekanntesten Horrorfilmformeln, die, und das ist vielleicht das gruseligste, bis in die Wirklichkeit reichen. Ein Film mit Nachwirkung …




Kommentar schreiben



Kommentar





Die Boxtrolls
Kinostart: 23.10.2014The Boxtrolls spielt in Cheesebridge, einer noblen Stadt geprägt von Reichtum, Qualität und feinem Käse. Doch unter ihnen lauert das Böse. Nachts, wenn es niemand erw... mehr erfahren
5 Zimmer Küche Sarg
Kinostart: 30.10.2014Die Vampire Viago, Deacon, Vladislav und Petyr teilen sich eine Villa in Wellington. Abgesehen vom fehlenden Spiegelbild, einseitiger Ernährung und gelegentlichen Ausein... mehr erfahren
Die Präsenz
Kinostart: 31.10.2014Der Anthropologie-Student Markus beschäftigt sich in seinem Studium mit volkstümlichem Aberglauben und dem Poltergeist-Phänomen. Als sein Freund Lukas von einer entleg... mehr erfahren
Interstellar
Kinostart: 06.11.2014In Interstellar nutzen Wissenschaftler ein kürzlich entdecktes Wurmloch für die unvorstellbare Reise durch Zeit und Raum.... mehr erfahren
Zombiber
Kinostart: 06.11.2014Im Filmprojekt von den Cabin Fever- und The Ring-Produzenten brechen Cortney Palm (Silent Night), Rachel Melvin (Boo, Dumb and Dumber To), Hutch Dano und Jake Weary (Alti... mehr erfahren
Stage Fright
DVD-Start: 24.10.2014In Stage Fright verfolgt Camilla Swanson den gleichen Traum wie ihre Mutter: sie will eine echte Diva am Broadway werden. Bislang hat sie es allerdings nur zur Küchenhil... mehr erfahren
Beneath
DVD-Start: 24.10.2014In Beneath dringt eine Gruppe junger Abenteurer, darunter Jeff Fahey (Planet Terror, Machete), Kelly Noonan (Haunt), Brent Biscoe (Mulholland Drive, The Green Mile) und J... mehr erfahren
Knights of Badassdom
DVD-Start: 28.10.2014Joe (Ryan Kwanten) wurde frisch von seiner Freundin verlassen und zerfließt in Selbstmitleid und Alkohol. Doch seine Mitbewohner und LARPer Hung (Peter Dinklage) und Eri... mehr erfahren
Jinn
DVD-Start: 31.10.2014Menschen und Engel haben Jahrhunderte lang verschwiegen, dass neben den beiden Rassen auch eine dritte Existenz kreiert wurde, nämlich der Jinn. Doch es wird höchste Ze... mehr erfahren
Bitten [TV-Serie]
DVD-Start: 31.10.2014Bitten begleitet Laura Vandervoort (Smallville) bei der Flucht vor ihrer düsteren Vergangenheit als Werwolf. Der Umzug in eine andere Stadt soll den lange überfälligen... mehr erfahren