The Cabin in the Woods

The Cabin in the Woods – Verfehlt Einzug in die Top 10 der deutschen Kinocharts

Nach dem langlebigen Erfolg, den Warner Bros. etwa mit der deutschen Auswertung der Chernobyl Diaries einfahren konnte, ist auch The Cabin in the Woods mit respektablen Zahlen in der deutschen Kinolandschaft aufgeschlagen. Am ersten Wochenende zählte das Regiedebüt von Drew Goddard immerhin 70.000 Besucher, vornehmlich angetrieben durch zahlreiche Preview-Vorstellungen in den vergangenen Wochen. Ob die Hütte im Wald ähnliche Standhaftigkeit beweist wie die direkte Konkurrenz bei Warner, müssen dann allerdings erst die kommenden Wochen zeigen. Im aktuellen Fall reichten die erzielten Besucherzahlen für eine Platzierung auf dem 11. Rang der Kinocharts. The Cabin in the Woods war schon 2009 für einen Kinostart angepeilt, fiel dann allerdings der drohenden Insolvenz von MGM zum Opfer. Erst Lionsgate Films sorgte im Frühjahr für die Wiederbelebung des Films und spielte damit bislang 65 Millionen Dollar ein.

Cabin in the Woods

Geschrieben am 11.09.2012 von Torsten Schrader
Kategorie(n): Cabin in the Woods, News




  • Der Film ist gut,ich empfehle ihn…
    Also anschauen…schmunzeln und gruseln… =)

  • lord läpp

    der film ist schlecht, ich empfehle ihn nicht…
    also nicht anschauen… nicht vor langeweile sterben… =(

  • god näpp

    Der Film ist sehr gut, ich empfehle ihn.
    Natürlich muss man ihn verstehen und vll etwas Vorwissen im Horrorgenre haben um gewissen Anspielungen als Vorgänge zu verstehen.
    Ohne zu viel zu verraten, durchbricht der Film ähnlich wie Funny Games die vierte Wand und ist für manche dadurch nicht immer ganz nachzuvollziehen.
    Gruseln, schmunzeln und nen Mindf*ck erleben

  • devil däpp

    @ god näpp

    „Natürlich muss man ihn verstehen und vll etwas Vorwissen im Horrorgenre haben um gewissen Anspielungen als Vorgänge zu verstehen.“

    in diesem zusammenhang möchte ich auf die mannbeisstfilm rezension (http://mannbeisstfilm.de/kritik/Drew-Goddard/The-Cabin-In-The-Woods/2450.html) verweisen. dieser kann ich nur zustimmen.

  • Ütchen

    Ich fand den Film gut, gute Mischung zwischen Splatter und Komik. Besonders Jesse Williams ist wie immer eine Augenweide… ;-)

  • Dr. Lecter

    Mir hat der Film auch nur sehr bedingt gefallen. Wo einige eine Splatter-Komödie ausmachen kann ich leider gar nicht nachvollziehen – gab‘ es Splatter? Und ganz ehrlich, eine gute Horrorkomödie ist mir ja hin und wieder willkommen, aber dieses schlechte Spiel mit teils sehr alten Horror-Klischess mag ich einfach nicht und kann dem auch nichts lustiges abgewinnen. Das Ende mag kreativ sein, aber leider ist es genauso blöd. Schade.

  • slow

    Der Film ist sehr gut, ich empfehle ihn.
    Also unbedingt anschauen! Der Film ist gruselig, witzig, spannend, parodiert gekonnt die bekanntesten Horrorklischees und hat einen doppelten Boden, der, nun ja, ganz schön tiefsinnig ist. Trotz einer mebhge Blut, die vergossen wird, setzt sich der Film entschieden von der Torture Porn-Welle ab, was ich ziemlich wohltuend fand. Fans solcher Filme mögen sich gelangweilt haben, mir war es absolut Horror genug. Man kann mit den Opfern mitfühlen, und seltsam genug, letztlich sogar mit den Tätern. Der Film bringt nicht nur eine Menge Gags, Grusel und skurrile Einfälle, er besticht durch im Horrorgenre selten gewordene unerwartete Wendungen und führt uns an die Wurzeln der bekanntesten Horrorfilmformeln, die, und das ist vielleicht das gruseligste, bis in die Wirklichkeit reichen. Ein Film mit Nachwirkung …


Resident Evil: The Final Chapter
Kinostart: 26.01.2017Resident Evil: The Final Chapter knüpft direkt an die Handlung aus Resident Evil: Retribution an. Nach den Verlusten, die der letzte Widerstand der Menschheit erleiden m... mehr erfahren
Split
Kinostart: 26.01.2017Das Leben von drei Mädchen wird zum grauenvollen Alptraum, als sie von einem unheimlichen Mann brutal gekidnappt und verschleppt werden. Der Entführer entpuppt sich als... mehr erfahren
Rings
Kinostart: 02.02.2017Der The Ring-Nachfolger Rings befasst sich auf neuartige Weise mit dem grausigen Mythos um das berüchtigte Killervideo und Brunnengeist Samara. Denn hinter dem berüchti... mehr erfahren
The Girl with All the Gifts
Kinostart: 09.02.2017Nach dem Ausbruch einer tödlichen Spore, die aus den Befallenen willenlose „Hungries“ mit akuter Gier auf Menschenfleisch macht, haben sich die Überlebenden in Mili... mehr erfahren
A Cure For Wellness
Kinostart: 23.02.2017In A Cure For Wellness, dem Horror-Comeback von Gore Verbinski (The Ring), fliegt ein Mitarbeiter zur Rettung seines Chefs nach Europa. Das “Wellness Spa”, in dem die... mehr erfahren
Last Shift
DVD-Start: 27.01.2017Die junge Polizistin Jessica soll die letzte Schicht in einer verlassenen Polizeiwache übernehmen in der nur noch altes Beweismaterial lagert. Was die junge Frau zunäch... mehr erfahren
Die Insel der besonderen Kinder
DVD-Start: 02.02.2017Manche Großeltern lesen ihren Enkeln Märchen vor. Was Jacob von seinem Opa hörte, war etwas ganz, ganz anderes … Inzwischen ist Jacob 15 Jahre alt und kann sich kaum... mehr erfahren
The Devil's Hand
DVD-Start: 02.02.2017Die Handlung, geschrieben von Karl Mueller, ist in dem kleinen Städtchen New Bethlehem angesiedelt, das noch immer von den Dorfältesten regiert wird. Merkwürdige Dinge... mehr erfahren
Train to Busan
DVD-Start: 03.02.2017Als Seok-woo (Yoo Gong) morgens mit seiner Tochter in den Korea Train Express Richtung Busan einsteigt, ahnt er nicht was der Tag noch bringen wird. Im Zug bricht ein Vir... mehr erfahren
Ouija: Ursprung des Bösen
DVD-Start: 23.02.2017Ouija 2 ist die direkte Fortsetzung zum Kinohit aus dem Jahr 2014 und erzählt die Geschichte um das Hexenbrett weiter. Inszeniert wurde der Nachfolger durch Genrefilmer ... mehr erfahren