The Cabin in the Woods

The Cabin in the Woods – Verfehlt Einzug in die Top 10 der deutschen Kinocharts

Nach dem langlebigen Erfolg, den Warner Bros. etwa mit der deutschen Auswertung der Chernobyl Diaries einfahren konnte, ist auch The Cabin in the Woods mit respektablen Zahlen in der deutschen Kinolandschaft aufgeschlagen. Am ersten Wochenende zählte das Regiedebüt von Drew Goddard immerhin 70.000 Besucher, vornehmlich angetrieben durch zahlreiche Preview-Vorstellungen in den vergangenen Wochen. Ob die Hütte im Wald ähnliche Standhaftigkeit beweist wie die direkte Konkurrenz bei Warner, müssen dann allerdings erst die kommenden Wochen zeigen. Im aktuellen Fall reichten die erzielten Besucherzahlen für eine Platzierung auf dem 11. Rang der Kinocharts. The Cabin in the Woods war schon 2009 für einen Kinostart angepeilt, fiel dann allerdings der drohenden Insolvenz von MGM zum Opfer. Erst Lionsgate Films sorgte im Frühjahr für die Wiederbelebung des Films und spielte damit bislang 65 Millionen Dollar ein.

Cabin in the Woods

Geschrieben am 11.09.2012 von Torsten Schrader
Kategorie(n): Cabin in the Woods, News





Der Film ist gut,ich empfehle ihn…
Also anschauen…schmunzeln und gruseln… =)



der film ist schlecht, ich empfehle ihn nicht…
also nicht anschauen… nicht vor langeweile sterben… =(



Der Film ist sehr gut, ich empfehle ihn.
Natürlich muss man ihn verstehen und vll etwas Vorwissen im Horrorgenre haben um gewissen Anspielungen als Vorgänge zu verstehen.
Ohne zu viel zu verraten, durchbricht der Film ähnlich wie Funny Games die vierte Wand und ist für manche dadurch nicht immer ganz nachzuvollziehen.
Gruseln, schmunzeln und nen Mindf*ck erleben



@ god näpp

“Natürlich muss man ihn verstehen und vll etwas Vorwissen im Horrorgenre haben um gewissen Anspielungen als Vorgänge zu verstehen.”

in diesem zusammenhang möchte ich auf die mannbeisstfilm rezension (http://mannbeisstfilm.de/kritik/Drew-Goddard/The-Cabin-In-The-Woods/2450.html) verweisen. dieser kann ich nur zustimmen.



Ich fand den Film gut, gute Mischung zwischen Splatter und Komik. Besonders Jesse Williams ist wie immer eine Augenweide… ;-)



Mir hat der Film auch nur sehr bedingt gefallen. Wo einige eine Splatter-Komödie ausmachen kann ich leider gar nicht nachvollziehen – gab’ es Splatter? Und ganz ehrlich, eine gute Horrorkomödie ist mir ja hin und wieder willkommen, aber dieses schlechte Spiel mit teils sehr alten Horror-Klischess mag ich einfach nicht und kann dem auch nichts lustiges abgewinnen. Das Ende mag kreativ sein, aber leider ist es genauso blöd. Schade.



Der Film ist sehr gut, ich empfehle ihn.
Also unbedingt anschauen! Der Film ist gruselig, witzig, spannend, parodiert gekonnt die bekanntesten Horrorklischees und hat einen doppelten Boden, der, nun ja, ganz schön tiefsinnig ist. Trotz einer mebhge Blut, die vergossen wird, setzt sich der Film entschieden von der Torture Porn-Welle ab, was ich ziemlich wohltuend fand. Fans solcher Filme mögen sich gelangweilt haben, mir war es absolut Horror genug. Man kann mit den Opfern mitfühlen, und seltsam genug, letztlich sogar mit den Tätern. Der Film bringt nicht nur eine Menge Gags, Grusel und skurrile Einfälle, er besticht durch im Horrorgenre selten gewordene unerwartete Wendungen und führt uns an die Wurzeln der bekanntesten Horrorfilmformeln, die, und das ist vielleicht das gruseligste, bis in die Wirklichkeit reichen. Ein Film mit Nachwirkung …




Kommentar schreiben



Kommentar





Manolo und das Buch des Lebens
Kinostart: 12.02.2015Manolo und das Buch des Lebens erzählt die Geschichte vom titelgebenden Jungen, der hin- und hergerissen ist zwischen den Erwartungen seiner Familie, die er zu erfüllen... mehr erfahren
Die Frau in Schwarz 2: Engel des Todes
Kinostart: 19.02.2015Das unheimliche Gemäuer aus Die Frau in Schwarz soll auch beim direkten Nachfolger eine wichtige Rolle einnehmen und entführt Kinogänger in folgendes Szenario: Währen... mehr erfahren
Seventh Son
Kinostart: 05.03.2015Seventh Son, die Verfilmung der hierzulande unter dem Namen Spook veröffentlichten Buchreihe von Joseph Delaney, erzählt von Tom, der als siebter Sohn eines siebten So... mehr erfahren
Project Almanac
Kinostart: 05.03.2015Der Found Footage-Horrorfilm Almanac von Platinum Dunes (A Nightmare on Elm Street) wird ein an Chronicle angelehntes Filmabenteuer um Zeitreisen erzählen.... mehr erfahren
The Boy Next Door
Kinostart: 19.03.2015In The Boy Next Door von Rob Cohen (The Fast and the Furious) spielt Jennifer Lopez eine Frau mittleren Alters, die eine Affäre mit ihrem düsteren Nachbarsjungen beginn... mehr erfahren
Dracula Untold
DVD-Start: 05.02.2015Dracula Untold beleuchtet die Entstehung des wohl berühmtesten Blutsaugers aller Zeiten und ergründet dessen Werdegang vom Fürst der Walachei zu jener tragischen Figur... mehr erfahren
Predestination
DVD-Start: 05.02.2015In Predestination schlüpft Ethan Hawke in die Rolle eines Zeitreise-Agenten, der Verbrechen verhindern soll, bevor sie geschehen. Nun muss er zurück in das New York der... mehr erfahren
At the Devil's Door
DVD-Start: 08.02.2015At the Devil's Door begleitet die angehende Immobilienmaklerin Leigh (Moreno) bei dem Verkauf eines verwunschenen Anwesens. Im Rahmen der Besichtigung stolpert sie über ... mehr erfahren
Dracula [TV-Serie]
DVD-Start: 12.02.2015Die moderne Adaption mit Jonathan Rhys Meyers (Tudors, Match Point) und Thomas Kretschmann (Hostel 3, Dracula 3D) soll von einem amerikanischen Unternehmer erzählen, d... mehr erfahren
Dark House
DVD-Start: 17.02.2015In Dark House verkörpert Luke Kleintank die Rolle von Nick Di Santo, der einen Menschen berühren und auf mysteriöse Weise vorhersagen kann, wann dieser sterben wird. ... mehr erfahren