Moviebase 2001 Maniacs

2001 Maniacs
2001 Maniacs

unbewertet

Userbewertung: 65%
bei 62 Stimmen

Jetzt voten:
Originaltitel: 2001 Maniacs
Kinostart: 29.07.2005
DVD/Blu-Ray Verkauf: 19.05.2006
DVD/Blu-Ray Verleih: Unbekannt
Freigabe: FSK 18
Lauflänge: 84 Minuten
Studio: BloodWorks / Raw Nerve
Produktionsjahr: 2005
Regie: Tim Sullivan
Drehbuch: Chris Kobin, Tim Sullivan
Darsteller: Robert Englund, Lin Shaye, Giuseppe Andrews, Jay Gillespie, Marla Malcolm, Dylan Edrington, Matthew Carey, Peter Stormare, Gina Marie Heekin, Brian Gross, Mushond Lee, Bianca Smith, Christa Campbell, Wendy Kremer, Cristin Michele

Bobby
geschrieben am 14.10.2011 um 13:00 Uhr
Die Handlung ist schnell erzählt: Ein paar College Jungs kommen in ein altmodisches Südstaaten Kaff, dessen Anwohner gar nicht mal so freundlich sind wie es scheint...Mehr muss man eigentlich nicht dazu sagen...Der Film ist reiner Trash und wär auf Trash steht, der wird seine wahre Freude an dem Film haben und ihn sich sicherlich auch noch einige weitere Mal anschauen. Robert Englund, das altbekannte Narbengesicht, liefert auch hier eine spaßige Performance ab, die den Zuschauer mit einem Grinsen zurücklässt. Die restlichen Darsteller sind durch die Bank weg unbekannt, doch dies tut dem Spaß und Treiben keinen Abbruch. Auch hier handelt es sich um ein Remake, aber eines aus der Reihe der besseren Vertreter. Für einen netten Filmeabend mit einigen Kumpels durchaus geeignet.Gesamtbewertung: 6/10
30%
octapolis
geschrieben am 17.08.2008 um 11:00 Uhr
Ich weiß nicht... Eine Story ist schon mal so was von kaum vorhanden. Zwar wird versucht eine gewisse Slasher-Ästhetik zu schaffen, in dem man ein paar nett aussehende Jugendliche nacheinander sterben lässt, jedoch erzeugt der Film keine ordentliche Spannung. Auch seine albernen Momente tun der Sache kaum gut.Zu guter letzt muss auch die Frage berechtigt sein, wie lange sich solche C-Produktionen mit Robert Englund schmücken wollen/müssen. Und umgekehrt natürlich auch.
40%
MarkMcGrath1
geschrieben am 18.07.2008 um 14:00 Uhr
Schwacher Film! Zwar sind die Mordvarianten recht abwechslungsreich, aber weder die Darsteller, noch die Story können nicht einmal kurzzeitig überzeugen. Zusätzliche Problem: Die Situationen und Witze, die lustig sein sollen, sind es einfach absolut nicht!Das einzig Sehenswerte sind da noch die netten Mädels - und wenn man das über eine Splatterkomödie sagen muss, sollte das ausreichend zeigen, um was für einen schwachen Streifen es sich handelt...
80%
Stolberger
geschrieben am 12.06.2008 um 12:00 Uhr
Was soll der Film? Unterhalten und einen netten Abend bringen. Das hat er mit einigen guten Szenen gebracht. Solange der Film in der Sparte "Humorvoller Horror" läuft, kann man die 80 geben. Als "ernster" Horrofilm wäre er jedoch nur ein "50´% er".
80%
moviestar
geschrieben am 28.12.2007 um 03:00 Uhr
Für einen DVD Abend genau das richtige! FUN garantiert. Diese Südstaaten Leute sind einfach zu lustig. Für Fans ist der Film ( allein schon durch die Anwesenheit des Robert Englund ) Pflichtprogramm!
70%
Marco
geschrieben am 18.12.2007 um 19:00 Uhr
Schöner Trash,hat n bißchen was von 50er jahre Horror in seiner Naivität,bißchen 80ies was die effekte angeht. Blanker Trashfilm,der wohl auch ein solcher sein sollte!Ich hatte Spaß!
90%
Cookie
geschrieben am 21.11.2007 um 14:00 Uhr
Ein echt cooler Film...Wer nicht auf Splatter steht sollte es lieber bleiben lassen. Nicht perfekt, aber welcher Film ist das schon...Robert Englund als Mayor Buckman ist einfach genial xD Auf jeden Fall ein empfehlenswerter Film.
100%
Jonathan
geschrieben am 20.08.2007 um 14:00 Uhr
Der Film ist echt gut ein Horror und auch ein bizzl porno, mit der tussi die eine tatoo an der rechten pobacke hatte ein Einhorn oder ein Schmetterling wie auch immer und die 2 lesben und die eine mit der flasche den Film die mit einem typen im bett liegt gibt auch ein paar andere sex szenen aber solltet ihr euch mal unbedingt anschauen fand den ganzen Film gut bis zum Ende
10%
howdysuzi
geschrieben am 23.07.2007 um 14:00 Uhr
Ein lustiger Abend sollte es werden. Dann legte ich "2001 Maniacs" ein. Ich mach´s kurz: Story - kaum vorhanden, Effekte - extrem mies & billig, Darsteller - bis auf ein paar leckere Mädels auch kein wirklicher Charakter dabei. Im Prinzip hätte ich mein Geld zurück verlangen sollen. Bloß vermeiden !
70%
Blendwerk
geschrieben am 02.07.2007 um 12:00 Uhr
Als wir ihn anschauten wussten wir nicht ob es ein Porno, eine Komödie oder ein Splatterfilm sein sollte. Es war alles drei und wir hatten riesen Spass mit diesem Film!
100%
Eddy
geschrieben am 20.02.2007 um 20:00 Uhr
Dieser Film bietet alles was das Splatter- Herz begehrt, und zu einem guten Splatter- Film gehört immer eine Prise schwarzer Humor! Dieser Film steht in Sachen Fun- Splatter direkt neben "Mucha Sangre" im Regal!
70%
bazz44
geschrieben am 01.02.2007 um 11:00 Uhr
War ganz cool gemacht, besonders mit dem Cabin Fever und Hostel Regiseur Eli Roth, der das Gürteltier aufs Auto schmeißt.
50%
Freier Filmkritiker
geschrieben am 23.01.2007 um 00:00 Uhr
Der Fim ist nicht schlecht wirkt aber an vielen Stellen zu sehr inszeniert, also unecht. Die Spannung schwankt zwischen gut und niedrig wobei es dem Betrachter teilweise mehr oder weniger egal wird wie es weitergeht. Man schaut sich alles an und das wars. Ein paar nette Gags und Ideen sind schon dabei aber Kult wird der fil gewiss nicht. Dazu fehlt es an frischeren Ideen und einer ordentlichen Prise Horror. Ach ja wo wir gerade beim Wort Horror sind. Also gruselig wird der Film nie. Da hilft auch die Darstellung von Filmblut nichts denn wie schon gesagt ist der Film ein reiner schnurgerader Ablauf von Ideen eines Regisseurs der einfachste Handlungen in Reihenfolge abspielen lässt. Das nennt man dann Film.
100%
Mc hoffiman
geschrieben am 22.01.2007 um 18:00 Uhr
VOOOOOOOLLLLLL geil so eine gute Mischung aus Splatter und Comedy gab es schon lange nicht mehr. Gehört in jedes Regal...... ich hab ihn aber leider net lol
70%
Jigsaw1987
geschrieben am 14.08.2006 um 15:00 Uhr
Ich fand den Film unterhaltend und witzig (der Schwule am Spieß war böse). Die Todesszenen sind kreativ und auch sonst kann ich keine großen Negativpunkte ausssagen. Man sollte allerdings nicht zuviel von diesem B-Movie erwarten, einfach hinsetzen, Kopf ausschalten und berießeln lassen, dann funktioniert der Film.
70%
CLonkster
geschrieben am 05.08.2006 um 19:00 Uhr
Hab ihn nun auch endlich grade gesehen :DGebe ihm auch 75%. Sehr lustig gemacht.Kann man am besten mit Haus der 1000 Leichen vergleichen.
80%
Seb
geschrieben am 03.08.2006 um 23:00 Uhr
ach eigentlich ganz ordentlich, mit ein paar echten lachern (z.b. der typ an der straße mit dem vieh das er auf die autos wirft um mitzufahren) ein paar echt heiß bräute, gute wenn auch wenige echte schocker. lohnt!
30%
Damon Fry
geschrieben am 23.07.2006 um 22:00 Uhr
Das Beste an "2001 Maniacs" ist lediglich der Gastauftritt von Eli Roth und seinem Schäferhund (fand ich schon in "Cabin Fever" klasse). Ansonsten ist es nicht mehr als ein B-Movie in dem Robert Englund mitspielt (warum auch immer).In den 80´ern wurden solche stümperhaften Horror-Streifen wie am Fließband produziert, heutzutage darf man allerdings ein bißchen mehr erwarten.
60%
Dr. Hannibal Lecter
geschrieben am 06.07.2006 um 22:00 Uhr
Insgesamt gut gelungen und inszeniert, wobei man vorallem die letzten 10 Minuten loben muss, in welchen Lucifer und Gabriel aufeinandertreffen.
100%
HoororFreak
geschrieben am 20.06.2006 um 15:00 Uhr
Der Film selbst ist zu kurz, aber ein Spitzen Highlight.Geht ab wie ein Zäpfchen ! :-))aber wie gesagt hätte ruhig 10-20 Min länger sein können.Könnte Kult werden.!!!
70%
Ann
geschrieben am 13.06.2006 um 07:00 Uhr
Zugegeben, nicht wirklich ein Highlight, aber sehr unterhaltend~Wertung würde ich bei 75 ansiedeln, gibt`s ja aber nicht ^^
100%
Freddy Kruger
geschrieben am 10.06.2006 um 18:00 Uhr
Der film war klasse. Viel Witz, gute Splattereffekte und coole Story! Habe ihn mir erst ausgeliehen und dann musste ich ihn kaufen. macht immer wieder spass den zu schauen! Robert Englund spielt wieder mal mit viel witz und humor einfach nur Super Als Splatterfan ein muss!
100%
Bazooka
geschrieben am 08.06.2006 um 19:00 Uhr
Ich find den 2001 Maniacs Super Affen Geil. Habe 500 original DVD`S. Aber für den hier hab ich dat erste mal den vollen Preis belöhnt 18 €, und net gewartet bis ich ihn billiger kriege.Ich finde gar nicht das er wie andere Horrorfilme ist.Hat viel neues an Splatter, Witz und vor allem ein überraschendes Ende. Aber ich fand auch "House of Wax" super geil, ist ja auch Geswchmackssache.
90%
Tommy@Wasteland
geschrieben am 07.06.2006 um 11:00 Uhr
Also ich muss sagen der Film hat mir sehr gut gefallen! Er hatte alles was so eine Horrorkomödie braucht! Viel Blut, verrückte Schauspieler, und eine Menge schwarzen Humor! Für einen Filme abend mit freunden und (innen) sehr zu empfehlen! hehe
80%
Screamer83
geschrieben am 06.06.2006 um 23:00 Uhr
Der Film "2001 Maniacs" hat seine Fehler; aber mal ehrlich welcher Film in diesem Genre hat sie nicht !?Das Genre indem wir uns hier bewegen, ist leider schon fast ausgelutscht, und es ist schwer etwas neues hinzu zu dichten. Dennoch, auf einem lustigen und unterhaltsamen DVD-Abend darf dieser Film nicht fehlen.
Bewertung abgeben:




Terminator: Dark Fate
Kinostart: 24.10.2019Tim Millers Terminator ignoriert alle Sequels außer James Camerons Film und knüpft direkt an dessen 1991 veröffentlichten Terminator 2 – Tag der Abrechung an. Das Fr... mehr erfahren
Die Addams Family
Kinostart: 24.10.2019Das Comeback der Kultfamilie vom Duo hinter Sausage Party!... mehr erfahren
Scary Stories to Tell in the Dark
Kinostart: 31.10.2019Scary Stories to Tell in the Dark spielt in einer Kleinstadt namens Mill Valley, deren Einwohner seit Jahrzehnten im Schatten der Bellows Familie leben. In ihrer Villa am... mehr erfahren
Halloween Haunt
Kinostart: 31.10.2019Halloween 2019: Auf der Suche nach Nervenkitzel und dem besonderen Kick, entdecken die Studentin Harper (Katie Stevens) und ihre Freunde ein entlegenes Spukhaus, welches ... mehr erfahren
Zombieland 2: Double Tap
Kinostart: 07.11.2019Zombieland 2 nutzt die zehnjährige Pause zum eigenen Vorteil und zeigt eine Welt, in der sich die Zombie-Apokalypse merklich weiterentwickelt hat. Untote sind inzwischen... mehr erfahren
Wounds
DVD-Start: 18.10.2019Wounds erzählt von dem Barkeeper Will (Armie Hammer), der nach einer Schlägerei ein Handy mit nach Hause nimmt, auf dem ihn kurz darauf beunruhigende Nachrichten erreic... mehr erfahren
Eli
DVD-Start: 18.10.2019„Eli“ erzählt die Geschichte eines kleinen Jungen (Charlie Shotwell) mit einer seltsamen Krankheit, die ihn zwingt, in völliger Isolation von der Außenwelt zu lebe... mehr erfahren
The Dead Don’t Die
DVD-Start: 24.10.2019Adam Driver, Bill Murray und Chloë Sevigny spielen örtliche Kleinstadt-Polizisten, die sich mit dem plötzlichen Ausbruch einer gefährlichen Zombie-Epidemie konfrontie... mehr erfahren
Charlie Says
DVD-Start: 24.10.2019Selbst Jahre nach den schockierende Morden, die den Namen Charles Manson zum Synonym für das unfassbar Böse gemacht haben, sind Leslie van Routen, Patricia Krenwinkel u... mehr erfahren
Rabid
DVD-Start: 25.10.2019Rose ist eine unscheinbare und zurückhaltende Schneiderin. Ihr größter Wunsch ist es, eine berühmte Designerin zu werden. Dieser Traum scheint zu platzen, als ein sch... mehr erfahren