Spread the love

Moviebase Frequency

Frequency
Frequency

unbewertet

Userbewertung: 70%
bei 9 Stimmen

Jetzt voten:
Originaltitel: Frequency
Kinostart: 24.08.2000
DVD/Blu-Ray Verkauf: 01.08.2002
DVD/Blu-Ray Verleih: Unbekannt
Freigabe: FSK 12
Lauflänge: 118 Minuten
Studio: New Line Cinema
Produktionsjahr: 2000
Regie: Gregory Hoblit
Drehbuch: Toby Emmerich
Darsteller: Dennis Quaid, Jim Caviezel, Shawn Doyle, Elizabeth Mitchell, Andre Braugher, Noah Emmerich, Melissa Errico, Jordan Bridges, Michael Cera, Marin Hinkle, Nesbitt Blaisdell, Terry Serpico, Catherine Burdon, Jennifer Baxter, Desmond Campbell, Barney Cheng, Daniel Henson, Stephen Joffe, Jack McCormack, Peter MacNeill, Richard Sali, Joan Heney, Jessica Meyer, Kirsten Bishop, Rocco Sisto, Rosemary De Angelis, Dick Cavett, Brian Greene, Melissa Fitzgerald, John Di Benedetto, Brian Smyj, Nicole Brier, Brantley Bush, David Huband, Timothy Brown, Chuck Margiotta, Karen Glave, Frank McAnulty, Derek Aasland, Jim McAleese, Danny Johnson, Colm Magner, Brigitte Kingsley, Tucker Robin

Der junge Cop John Sullivan muss nicht lange nachdenken: Er würde den tödlichen Unfall seines heldenhaften Vaters, dem Feuerwehrmann Frank, bei einem Brand verhindern. Ein traumatisches Ereignis, das John bis in die Gegenwart verfolgt und nicht loslässt. Eines Tages stößt John auf das alte Funkgerät seines Vaters. Es funtioniert noch, ein Mann antwortet ihm. Die beiden unterhalten sich über Baseball, als John plötzlich begreift, daß er mit seinem eigenen Vater spricht. John gelingt es, in den Verlauf der Geschichte einzugreifen, doch damit setzt er unwissentlich eine Verkettung von Ereignissen in Gang, die seine Mutter und ihn in akute Lebensgefahr versetzen. Es sei denn, es gelingt ihm und seinem Vater, der Vergangenheit ein zweites Mal ein Schnippchen zu schlagen...

Momentan liegt noch keine Besprechung vor.

Schreibe Deine eigene User-Kurzkritik
  • Die Produktionskosten der New Line Cinema Produktion betrugen 22 Millionen Dollar.
  • Dennis Quaid verletzte sich während der Dreharbeiten und musste mit 16 Stichen genäht werden.
  • Elizabeth Mitchell spielt im Film zwar die Mutter von Jim Caviezel, ist in Wirklichkeit aber deutlich jünger als Caviezel.
  • Die Verfilmung sollte schon 1997 unter der Regie von Renny Harlin und mit Sylvester Stallone in der Hauptrolle zustande kommen, doch Stallones Gehaltsforderungen waren zu hoch.




Ghostbusters: Frozen Empire
Kinostart: 21.03.2024In GHOSTBUSTERS: FROZEN EMPIRE kehrt die Spengler-Familie dahin zurück, wo alles begann: in die ikonische New Yorker Feuerwache. Dort tun sie sich mit den original Ghost... mehr erfahren
Godzilla x Kong: The New Empire
Kinostart: 04.04.2024Der allmächtige Kong und der furchteinflößende Godzilla treten gegen eine gewaltige, unbekannte Bedrohung an, die in unserer Welt verborgen liegt – und die ihre gesa... mehr erfahren
Furiosa: A Mad Max Saga
Kinostart: 23.05.2024Als die Welt untergeht, wird die junge Furiosa vom Grünen Ort der vielen Mütter entführt und fällt in die Hände einer großen Bikerhorde unter der Führung des Warlo... mehr erfahren
Saw X
DVD-Start: 07.03.2024Der zehnte Teil des beliebten SAW-Franchises beleuchtet die bisher unbekannte Vergangenheit zwischen SAW I und II: John Kramer, gespielt von SAW-Legende Tobin Bell, reist... mehr erfahren