Moviebase Final Destination 3

Final Destination 3
Final Destination 3

Bewertung: 56%

Userbewertung: 60%
bei 162 Stimmen

Jetzt voten:
Originaltitel: Final Destination 3
Kinostart: 13.04.2006
DVD/Blu-Ray Verkauf: Unbekannt
DVD/Blu-Ray Verleih: Unbekannt
Freigabe: FSK 18
Lauflänge: 93 Minuten
Studio: New Line Cinema/ Warner Bros.
Produktionsjahr: 2005
Regie: James Wong
Drehbuch: Jeffrey Reddick
Darsteller: Mary Elizabeth Winstead, Ryan Merriman, Kris Lemche, Alexz Johnson, Sam Easton, Jesse Moss, Gina Holden, Texas Battle, Chelan Simmons, Crystal Lowe, Amanda Crew, Maggie Ma, Ecstasia Sanders, Jody Racicot, Patrick Gallagher
Eine junge Frau besteigt mit ihren Freunden eine riesige Achterbahn! Auf einmal hat sie eine Vision, dass die Achterbahn ausser Kontrolle gerät und einen Unfall hinlegt. Erwacht aus der Vision möchte sie sofort wieder aussteigen und zerrt ihre Freunde mit. Anschliessend werden alle Zeuge, von einem grauenhaften Crash. Glück gehabt, denken sich alle. Doch um den Plan wieder richtig herzustellen, holt sich der Tod nun jeden einzelnen auf heftigster Art und Weise. Schaffen sie es, dem Tod zu entrinnen?...
Es ist wieder soweit, ein neuer Teil der „Final Destination“ Reihe geht an den Start und halt viel Altbekanntes im Gepäck. Wieder einmal haben sich James Wong und Glen Morgan zusammengesetzt, um das letzte Fünkchen Originalität aus dem angestaubten Konzept herauszuholen. Ob sie es geschafft haben? Nur teilweise! Bereits auf der „Final Destination 2“ DVD vorgestellt, war die Produktion Ende 2004 vollendet, was Wong jedoch nicht davon abhielt, die Einleitungs...

Zur Besprechung
  • Entstand als Ko-Produktion zwischen Deutschland, Kanada und den USA.
  • Die Handlung setzt wenige Monate nach den Geschehnissen des Erstlings an.
  • War mit einem Budget von 36 Millionen Dollar deutlich teurer als beide Vorgänger.
  • Die Arbeiten an dem Sequel wurden bereits drei Jahre zuvor auf der DVD zu Final Destination 2 bestätigt.
  • Nahm 54 Millionen Dollar an US-Kinokassen ein.
  • James Wong kehrte nach Final Destination erneut als Regisseur hinter die Kamera zurück.
  • Schon bei der Entstehung von b>Final Destination 3 war die Verwendung moderner 3D Technik vorgesehen, wurde jedoch aus Kostengründen kurz vor Drehbeginn gestrichen. 3D kam erst ein Sequel später bei Final Destination 4 zum Einsatz.



  • Terrifier 2
    Kinostart: 08.12.2022Art der Clown wird von einer mysteriösen Macht zum Leben erweckt. Gemeinsam mit einem unheimlichen Mädchen sucht er ein Jahr später Sienna und ihren Bruder Jonathan he... mehr erfahren