Moviebase Halloween Haunt

Halloween Haunt
Halloween Haunt

Bewertung: 60%

Userbewertung: 89%
bei 21 Stimmen

Jetzt voten:
Originaltitel: Haunt
Kinostart: 31.10.2019
DVD/Blu-Ray Verkauf: Unbekannt
DVD/Blu-Ray Verleih: Unbekannt
Freigabe: FSK 18
Lauflänge: Unbekannt
Studio: Broken Road Productions, Nickel City Pictures, Sierra / Affinity
Produktionsjahr: 2019
Regie: Scott Beck, Bryan Woods
Drehbuch: Scott Beck, Bryan Woods
Darsteller: Katie Stevens, Will Brittain, Lauryn Alisa McClain

Eine Familie mit einer gehörlosen Tochter muss sich in einer von mörderischen Aliens heimgesuchten Welt mucksmäuschenstill verhalten, da die Invasoren über ausgeprägte akustische Sinne verfügen. Diese ebenso griffige wie clevere Prämisse machte den 2018 veröffentlichten, an den Kinokassen sensationell einschlagenden Endzeitthriller „A Quiet Place“ zu einem aufregenden Erlebnis. Am Drehbuch schrieben neben Regisseur John Krasinski auch die beiden schon länger zusammenarbeitenden Filmemacher Scott Beck und Bryan Woods („Nightlight“) mit, deren neues Gemeinschaftswerk „Halloween Haunt“ hierzulande pünktlich zum Kürbisfest in den Kinosälen aufschlägt. Geboten bekommt das horrorbegeisterte Publikum einen kompakten, deftigen Slasher-Streifen, der dem oben erwähnten Überraschungserfolg des letzten Jahres sicher nicht das Wasser reichen kann. Das, was der minimalistische Schocker erreichen will, bewerkstelligt er aber ganz ordentlich.

Genug ist genug! Nachdem sich die Studentin Harper (Katie Stevens, „Polaroid“) von ihrem gewalttätigen Freund mal wieder ein blaues Auge eingefangen hat, sieht sie keinen Sinn mehr in ihrer toxischen Beziehung. Aus Angst, von ihm verfolgt zu werden, will sie am Halloween-Abend das Haus nicht verlassen. Ihre Mitbewohnerin Bailey (Lauryn Alisa McClain, „Step Up: High Water“) jedoch gibt keine Ruhe und schleppt Harper schließlich zu einer Kostümfeier, bei der auch andere Freundinnen anwesend sind. Auf der Party lernen die jungen Frauen den sympathischen Nathan (Will Brittain, „Colony“) und seinen überdrehten Kumpel Evan (Andrew Caldwell, „iZombie“) kennen, mit denen sie nach dem Verlassen des Clubs zu einer Gruselhaustour aufbrechen. Ihre kleine Irrfahrt endet irgendwo in der Pampa bei einem alten Lagerhaus, das zu einer kommerziell betriebenen Spukattraktion umgebaut wurde. Den stummen Clown, der die Gruppe am Eingang begrüßt, finden die Adrenalinjunkies zwar etwas merkwürdig. Nichtsdestotrotz drücken sie ihm, wie gefordert, ihre Mobiltelefone und einen unterschriebenen Haftungsausschluss in die Hand. Aus dem spaßigen Schauertrip wird allerdings schon bald ein verzweifelter Kampf ums Überleben.

Dass „Halloween Haunt“ grob gestrickte, blutige Spannungsunterhaltung ohne erzählerische Ansprüche bieten wird, darauf deutet schon die Beteiligung des Horrorberserkers Eli Roth („The Green Inferno“) hin, der hier die Produzentenrolle ausfüllt. Das von Beck und Woods verfasste Skript begnügt sich mit einer häufig durchgekauten Grundkonstellation und einer schlichten Abzähldramaturgie, in der für ambivalente oder komplexe Charakterzeichnungen kein Platz ist. Einzig Harper bekommt eine traumatische Familien- und Beziehungsgeschichte auf den Leib geschrieben, sodass ihre Figur eine Art Entwicklung durchlaufen kann. Große Mühe geben sich die Regisseure dabei jedoch nicht, was das Unterfangen etwas aufgesetzt erscheinen lässt. Noch weniger Pinselstriche als die Begleiter der Protagonistin erhalten die vermummten Gestalten, die den Spukhaustouristen nach dem Leben trachten und deren Masken in manchen Fällen an ikonische Kinomonster erinnern. Starke Offenbarungen und niederschmetternde Überraschungen darf man von dem Bierdeckel-Plot nicht erwarten. Vor die Füße geworfen wird einem aber ein seltsam hastig abgespulter, unmotiviert wirkender Paukenschlag am Ende, den man beim besten Willen nicht ernst nehmen kann.

Wie man es aus vielen Slasher-Filmen kennt, treffen die Studenten fragwürdige Entscheidungen, und bei Licht betrachtet hält sich die Plausibilität stark in Grenzen. Weil Beck und Woods ihren kleinen, dreckigen, vor allem in der zweiten Hälfte mit deftigen Gemeinheiten garnierten Film jedoch packend und temporeich in Szene setzen und ihre Figuren nicht zu nervtötend auftreten, verliert man das Interesse nicht. Die Enge des Horrorhauses und die Ausweglosigkeit der panischen Besucher übertragen sich mitunter direkt auf den Zuschauer. Prunkstück des garstigen Spannungsstreifens ist zweifelsohne der düstere, Beklemmung auslösende, mit klassischen Gruselelementen, fiesen Fallen und mörderischen Rätseln ausgestattete Schauplatz, der ein wenig an die tödlichen Knobel-Orte aus dem High-Concept-Thriller „Escape Room“ gemahnt. Knallige Jump-Scares werden routiniert – und dankenswerterweise nicht inflationär – in das Geschehen eingebaut, sind allerdings weniger unheimlich als die Momente, in denen die maskierten Angreifer den Protagonisten bloß stumm gegenübertreten und sie fixieren. Manchmal braucht es nur so wenig, um handfeste Verunsicherung zu produzieren.

>> von Christopher Diekhaus

Bewertung abgeben:




Doctor Sleep
Kinostart: 21.11.2019Immer noch gezeichnet von den traumatischen Erlebnissen, die er als Kind im Overlook durchmachte, musste Dan Torrance darum ringen, so etwas wie Frieden in seinem Leben z... mehr erfahren
The Hunt
Kinostart: 28.11.2019In The Hunt wird eine Gruppe von Menschen gefangen genommen und wie Jagdwild in der Natur ausgesetzt - zur sportlichen Betätigung und Belustigung der reichen Elite.... mehr erfahren
Der Leuchtturm
Kinostart: 28.11.2019The Lighthouse entstand wie schon The Witch für A24 und erzählt von einem alternden Leuchtturmwärter und seinen Erlebnissen in den einsamen Weiten von Nova Scotia.... mehr erfahren
Black Christmas
Kinostart: 12.12.2019In Black Christmas dünnt sich die Anzahl der Hawthorne College-Studenten zusehends aus. Die Feiertage stehen vor der Tür und der Campus wird von einer Reihe grausiger M... mehr erfahren
Knives Out: Ein Mord zum Dessert
Kinostart: 02.01.2020Harlan Thrombey (Christopher Plummer) ist tot! Und nicht nur das – der renommierte Krimiautor und Familienpatriarch wurde auf der Feier zu seinem 85. Geburtstag umgebra... mehr erfahren
Annabelle 3
DVD-Start: 21.11.2019Die Dämonologen Ed und Lorraine Warren sind fest entschlossen, Annabelle daran zu hindern, weiteren Schaden anzurichten, und nehmen die besessene Puppe zu sich nach Haus... mehr erfahren
3 From Hell
DVD-Start: 21.11.2019Seit der Feldzug von Captain Spaulding, Otis und Baby von der Polizei beendet wurde, sitzt das mörderische Trio im Gefängnis und muss sich für die Verbrechen verantwor... mehr erfahren
Child's Play [2019]
DVD-Start: 22.11.2019„Buddi ist mehr als ein Spielzeug… Er ist dein bester Freund.“ In diesem Glauben holen sich eine Mutter (Aubrey Plaza) und ihr Sohn (Gabriel Bateman) im Reboot von ... mehr erfahren
Arctic
DVD-Start: 28.11.2019Der Forscher Overgard ist nach einem Flugzeugabsturz in der Arktis gestrandet. Einsam und allein geht er stoisch seinem Alltag nach: Jeden Tag schnitzt er ein riesiges SO... mehr erfahren
Abgerissen
DVD-Start: 29.11.2019Für Katja und ihre Freunde soll es ein unvergesslicher Silversterabend werden. Gemeinsam wollen sie auf dem Berg eines beliebten Skigebiets das neue Jahr feiern. Auf dem... mehr erfahren