Spread the love

Moviebase Nightmare on Elm Street 4

Nightmare on Elm Street 4
Nightmare on Elm Street 4

Bewertung: 62%

Userbewertung: 66%
bei 71 Stimmen

Jetzt voten:
Originaltitel: A Nightmare on Elm Street 4: The Dream Master
Kinostart: 02.02.1989
DVD/Blu-Ray Verkauf: 20.05.2005
DVD/Blu-Ray Verleih: Unbekannt
Freigabe: FSK 18
Lauflänge: 89 Minuten
Studio: New Line Cinema/Warner Bros.
Produktionsjahr: 1988
Regie: Renny Harlin
Drehbuch: Wes Craven
Darsteller: Tuesday Knight, Ken Sagoes, Rodney Eastman, Lisa Wilcox, Brooke Theiss, Toy Newkirk, Robert Englund, Mickey Yablans, Kristen Clayton, Linnea Quigley, Renny Harlin, Robert Shaye, Andras Jones, Danny Hassel, Nicholas Mele, Brooke Bundy
Kristen Parker wurde inzwischen aus der Klinik entlassen und führt ein normales Leben. Es dauert aber nicht lange, bis sie wieder die ersten Alpträume von Freddy bekommt. Doch niemand will ihr glauben, auch nicht ihre Freunde, die das aber besser tun würden. Kristen versucht sich wachzuhalten, doch ihre Mutter hält es für besser, wenn sie dies nicht tut, daher verabreicht sie ihr unbemerkt Schlaftabletten.

Der Regisseur von „Stirb Langsam“ und „Deep Blue Sea“ setzte im Jahre 1988 die Kult-Reihe „Nightmare on Elm Street“ mit Kultkiller Freddy Krueger fort. Bereits den vierten Film rund um die mordende Bestie stellt „A Nightmare on Elm Street: The Dream Master“, so der Originaltitel, dar. Krueger meuchelt also schon wieder und versetzt seine Fans in Angst und Schrecken. Blutig zwar eher nicht, dafür auf eine selbstironische und grausame Art, ...

Zur Besprechung

Momentan liegen noch keine News vor.
Momentan liegen noch keine Bilder vor.