Predator: Upgrade – Reboot von Shane Black krallt sich blutiges R-Rating

Auch wenn der Trend derzeit eher wieder in Richtung PG-13 geht, hält Shane Black (The Nice Guys, Iron Man 3) an seiner eingeschlagenen Marschrichtung fest. Von Anfang an stellte er klar: „PG-13 ist für Pussies! Wirbelsäulen bluten… und das nicht zu wenig“, so sein Fazit damals. Tatsächlich wurde Predator: Upgrade (The Predator) jetzt wie gewünscht mit einem R für „blutige Gewalt, Sprache und sexuelle Referenzen“ freigebeben. Im Hinblick auf die Franchise-Vergangenheit sollte das R-Rating allerdings nicht überraschen, schließlich ging es in Predator schon immer um den gnadenlosen, oft blutigen Kampf zwischen Mensch und Alien und hier stellt Predator: Upgrade keine Ausnahme dar. Der Film ist weder Fortsetzung noch Reboot, knüpft inhaltlich aber lose an den umstrittenen zweiten Teil der Reihe an. Ein typisches Sequel wäre es möglicherweise dann geworden, wenn Arnold Schwarzenegger sich einen Ruck gegeben hätte und in seine Rolle als Dutch zurückgekehrt wäre. Da seine Figur aber nicht als Hauptprotagonist vorgesehen war, lehnte er dankend ab.

Was Upgrade tatsächlich ist, lüftet sich am 13. September, wenn der ultimative Jäger in deutsche Kinosäle zurückkehrt. Mit dabei sind Olivia Munn (X-Men: Apocalypse), Jacob Tremblay (Book of Henry, Before I Wake), Trevante Rhodes, Keegan-Michael Key, Thomas Jane (The Punisher), Yvonne Strahovski (Dexter) und Alfie Allen (Game of Thrones). Die nächste Begegnung mit dem runderneuerten Killer verspricht nicht nur ein verändertes Kostüm und verbesserte Technik, sondern auch den aufwendigsten und vielleicht auch blutigsten Predator-Auftritt aller Zeiten. Ein R-Rating war daher unumgänglich und deckt sich mit dem, was wir von den Vorgängern gewohnt sind.

©20th Century Fox

Geschrieben am 23.08.2018 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News, Predator: Upgrade



Terrifier 2
Kinostart: 08.12.2022Art der Clown wird von einer mysteriösen Macht zum Leben erweckt. Gemeinsam mit einem unheimlichen Mädchen sucht er ein Jahr später Sienna und ihren Bruder Jonathan he... mehr erfahren