Haunted

SAW – Lionsgate Films hält sich die Option auf weitere Ableger der Horror-Reihe offen

Wirklich überraschend kommt es ja nicht: Nachdem Lionsgate Films zunächst das offizielle Ende der SAW-Reihe verkündet hatte, machte Liongate Vice Chairman Michael Burns nun einen geringfügigen Rückzieher und ließ folgendes verlauten: „Ich bin mir sicher, dass man SAW irgendwann wieder antreffen wird.“ Ob der Amerikaner damit auf mögliche DVD-Fortsetzungen anspielt, die auch ohne eine Auswertung in den Lichtspielhäusern auskommen, bleibt aktuell noch ungewiss. Das verantwortliche Produktionshaus Twisted Pictures würde sich allerdings erst dann zu einer Rückkehr überreden lassen, wenn eine ausreichend glaubwürdige und tragfähige Filmidee vorliegt, welche die Geschehnisse nach dem Ableben des Jigsaw-Killers, gespielt von Tobin Bell, weiterspinnt. Bis heute kommt die Reihe, die 2003 mit dem Original von James Wan begann, auf insgesamt sieben Filmen, die zuletzt jedoch stark an Popularität einbüßen mussten. Der erstmals direkt in 3D umgesetzte SAW 3D (SAW 7) spielte 2010 noch rund 135 Millionen Dollar an den Kinokassen ein.

Das Interview-Video mit Michael Burns zeigen wir im Anhang.

Geschrieben am 07.12.2011 von Torsten Schrader