Akira – Warner Bros. hat einen neuen Regisseur für Verfilmung des Kultmangas im Sinn

Einen passenden Drehbuchautor gibt es zwar schon länger, bislang wollte sich jedoch kein Filmemacher auf Akira festlegen lassen. So blieben Verhandlungen mit House of Wax-Filmer Jaume Collet-Serra und sogar Christopher Nolan, Shöpfer der The Dark Knight-Trilogie und Inception, erfolglos. Das könnte sich allerdings bald ändern. Gerüchten zufolge soll es Warner Bros. inzwischen auf Star Trek Beyond-Regisseur Justin Lin abgesehen haben, um den Kultmanga aus Japan endlich mit einer Live Action-Adaption in amerikanische Kinosäle zu bringen. Offiziell sei das zum aktuellen Zeitpunkt zwar noch nicht. Da Lin momentan für ein anderes Projekt bei Warner unter Vertrag steht, wäre eine Verpflichtung jedoch naheliegend. Akira ist in einer post-apokalyptischen Version des zukünftigen Tokio angesiedelt, in dem zwei Banden um die Vorherrschaft auf den von Zerstörung geprägten Straßen kämpfen – bis einer von ihnen für folgenschwere Tests aus seinem gewohnten Umfeld gerissen wird und damit eine Welle von Leid und Unheil über die Stadt bringt.

2011 sollte es schon einmal mit der Verfilmung klappen, damals mit Jaume Collet-Serra als zuständigem Filmemacher und prominenten Gesichtern wie Garrett Hedlund, Kristen Stewart und Gary Oldman. Kurz vor dem Drehbeginn zog Warner jedoch die Reißleine, nur um 2013 einen erneuten Fehlversuch zu starten.

akira-image
akira_toho
Akira-7
Akira-5

Geschrieben am 27.06.2016 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News, Top News




  • Helltoy

    Braucht kein Mensch!

    • lilalalumpum

      Tja und ich freute mich schon 2011 auf die Ankündigung eines Realfilms.

      Wobei ich mir den Manga auch gut als animierte Serie, oder animierte Trillogie vorstellen könnte.
      In einen einzelnen Film den 6 telefonbuchdicken Manga zu stopfen hat ja im Original Animie nicht geklappt.
      Ich bin auf jede weitere News gespannt und hoffe, möge der Film dann wirklich eines Tages das Licht der Kinos erblicken, auf einen harten 18+ Film.
      Denn die Gewalt in Akira gehört einfach zur Atmosphäre der Geschichte.

      • Helltoy

        Ich schrieb ja auch Mensch! :))

        Wenn Du glaubst, da kommt etwas anderes als ab 12 Hollywood Kram dabei raus, dann hast Du den ganzen Laden noch nicht verstanden.

        • lilalalumpum

          Ich bin ja nicht naiv. Klar ist für ein Filmstudio die 12er Freigabe (bzw. das amerikanische Pendant) wichtig, mehr Kunden, mehr Knete.
          Daher glaube ich auch das es „Akira“ ebenso schwer haben wird, wie es die nie produzierte Bioshock Verfilmung hatte.
          Der (oder die, ich weiß nicht mehr genau) Regiesseure wollten auch eine „erwachsene“ version des stoffes umsetzen, da sie wussten das man eine durch Drogenkonsum und Bürgerkrieg zerstörte Utopie nicht mit einem Teen Rating hinbekommt. Denn ebenso wie Bioshock, lebt auch Akira von seiner Gewalt, die einfach zur glaubwürdigen Atmosphäre des Settings beiträgt und dazugehört.

          Nun gibt es ja auch erfolgreiche NC 17 Filme. Ich denke hier kommt es einfach auf den richtigen Regiesseur an. Ein Akira mit einer R Rating könnte ich mir auch vorstellen, da es zwar viel Gewalt in Akira gibt und es auch gut zur Sache gehen kann (und nach dt. Verhältnissen gibt es ja auch FSK 16 Filme, die recht blutig sind), aber so wird (wenn meine Erinnerung mich nicht täuscht) in Akira niemand stundenlang splattermäßig gefoltert.

          Die Menschen in Akira werden, zerquetscht, stürzen zu Tode, erschossen etc.

          „Der Soldat james Ryan“ etwa ist ein R Rated film und ich finde hier ist die Gewalt ebenfalls die Untermalung der Atmosphäre. Es verbrennen Menschen, sie werden erstochen, erschossen, abgetrennte Gliedmaßen – all die umfassende Gewalt in einer katastrophalen und kriegerischen Situation, welche so auch in Akira vorkommt.

          Sollte Akira ein PG 13 erhalten, gebe ich gerne zu: da hat der Film es dann schwer, ernst genommen zu werden.

          Aber ein R Rated sollte (mit dem richtigen Regiesseur) schon drinnen sein.
          …und ob es der Herr Lin noch schlußendlich macht, bleibt abzuwarten.
          Ich für meinen Teil bleibe gespannt und finde es zumindest mal wieder schön, das es ein Lebenszeichen (wenn auch ein kleines) der Realverfilmung des Akiras Stoffs gibt.

          …wenn dann irgendwann ein Trailer kommen sollte, kann man immer noch zweifeln ;)

  • Nox

    bloß nicht kommt eh nur ab 12 grütze bei raus


Sieben Minuten nach Mitternacht
Kinostart: 04.05.2017Wie jede Nacht erwartet Conor den Alptraum, der ihn quält, seit seine Mutter unheilbar an Krebs erkrankt ist. Doch diesmal begegnet er einem Wesen, das seine geheimsten ... mehr erfahren
Shin Godzilla
Kinostart: 04.05.2017In Godzilla: Resurgence lebt die Riesenechse wieder auf und hält ganz Japan in Atem. Das bis dato größte Monster besteht erstmals sowohl aus handgemachten als auch aus... mehr erfahren
Get Out
Kinostart: 04.05.2017Bevor Chris in Get Out auf die Verwandten seiner Freundin Rose trifft, bestand seine Hauptsorge noch darin, aufgrund seiner Hautfarbe nicht akzeptiert zu werden. Doch ers... mehr erfahren
Alien: Covenant
Kinostart: 18.05.2017In Alien: Covenant (Prometheus 2) stößt die Besatzung eines Kolonisationsraumschiffes im fernen All auf ein scheinbar unerforschtes Paradies. In Wahrheit handelt es sic... mehr erfahren
Die Mumie (2017)
Kinostart: 08.06.2017Tom Cruise und Russell Crowe müssen es im Film mit einer rachsüchtigen Königin aufnehmen, die ihrer über Jahrhunderte angestauten Wut freien Lauf lassen möchte. Unte... mehr erfahren
The Void
DVD-Start: 19.05.2017In The Void begleiten wir den Polizsten Daniel Carter (Aaron Poole), dessen Nachtschicht jäh von einem Mann unterbrochen wird, der ihm vors Auto rennt. Umgehend bringt C... mehr erfahren
Kinder des Zorns 3 - Das Chicago-Massaker
DVD-Start: 19.05.2017Im dritten Teil der Kinder des Zorns-Saga zieht das Grauen aus den Maisfeldern der verschlafenen Kleinstadt Gatlin in die Großstadt Chicago und wird dort zu einer unheil... mehr erfahren
Phantasm 5: Ravager
DVD-Start: 26.05.2017Phantasm 5: Ravager setzt den Saga um den mörderischen Tall Man fort. Seit 37 Jahren erleben wir die Kleinstadthelden Reggie, Mike und Jody auf ihrem Weg, das Böse, den... mehr erfahren
XX
DVD-Start: 26.05.2017Angst macht keinen Unterschied zwischen den Geschlechtern. Und markerschütternder Horror kann sowohl Männern wie auch Frauen in die Glieder fahren. Es ist deshalb an de... mehr erfahren
Eat Locals
DVD-Start: 26.05.2017Alle 50 Jahre treffen sich die Vampire Großbritanniens um über ihre Sorgen und Probleme zu diskutieren: Nahrungsvorräte, territoriale Ansprüche, neue Mitglieder. Trot... mehr erfahren