Halloween – ZDF verschreckt Zuschauer mit Horror-Klassiker im Kinderprogramm

Besorgte Eltern dürften nicht schlecht gestaunt haben, als am gestrigen Sonntagmorgen statt der kindgerechten Zeichentrick-Serie Coco, der neugierige Affe (Curious George) plötzlich der Horror-Klassiker Halloween – Die Nacht des Grauens von Kultfilmer John Carpenter (The Fog, They Live) über die heimischen Bildschirme flimmerte. So geschehen beim ZDF. Dort wurde man jedoch erst durch Zuschauerbeschwerden auf den schwerwiegenden Fehler aufmerksam und nahm den Film schließlich nach fast 30 Minuten Sendezeit aus dem Programm. Zu der Zeit hatte Michael Myers seine ersten Opfer längst gefunden und Laurie Strode ins Visier genommen. Schuld sei laut Spiegel ein Umsetzungsfehler in der ZDF-Sendeleitung gewesen. Wie viele TV-Zuschauer in den frühen Morgenstunden tatsächlich dabei waren, ist nicht bekannt. Einige Kinder dürften es sich zukünftig aber wohl sicher zwei Mal überlegen, ob sie zu dieser Zeit bereits den Fernseher einschalten.

Sollte eigentlich laufen: Coco - Der neugierige Affe. ©ZDF/Kika

Sollte eigentlich laufen: Coco – Der neugierige Affe. ©ZDF/Kika

Geschrieben am 30.05.2016 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News




  • Twix

    Halloween ist inzwischen nicht wirklich gruseliger als die üblichen ZDF-Serien. Die Kinder dürften gelangweilt weggeschaltet haben. Halloween dürfte inzwischen ab 12 freigegeben werden – vor allem die erste halbe Stunde, die die Kinder sahen.

    • lilalalumpum

      Ab 6 Uhr morgens gilt jedoch nicht „ab 12“ im Free-Tv.
      Für so manchen 4, 5, 6 jährigen der um die Uhrzeit ein Cartoon sehen wollte, war es wahrscheinlich die erste real aussehende Gewalt, die es zu sehen bekam.
      Auch wenn sich, aufgrund drastischerer Gewaltdarstellung von heute, dass Sehverhalten des Zuschauers geändert hat, gehört für mich das Halloween-Intro trotzdem nicht ins Kinderprogramm.
      Zu denken das ein 5 jähriger bei Michaels erstem Mord gelangweilt weg sieht…. Ich hoffe du guckst dir dem Film nicht mit deinem Kind irgendwann mal an.
      In 40 Jahren will ich auch nicht hostel im Kinderprogramm sehen und es damit entschuldigen, dass im Jahre 2056 hostel nicht mehr so brutal wirkt, zwischen den dann ganz interaktiv gedrehten virtuel reality Folter Pornos!

      • Twix

        Kinder haben einen guten Sinn dafür, was für sie geeignet ist und was ihnen nicht schadet. Alleine von der Inszenierung dürfte Halloween (die erste halbe Stunde) zu langweilig für Kinder sein, dass sie wegzappen.

        Ich habe als Kind Horrorfilme geliebt. Wenn es zu gruselig wurde, dann habe ich eben die Hände oder ein Kissen vor das Gesicht gehalten.

        • lilalalumpum

          Nur ist eben nicht jedes Kind wie du.
          Ich habe als Kind auch Horrorfilme lieben gelernt, doch wenn ich mal mit Feunden einen 80er Slasher gesehen habe, dann hatten meine Freunde teilweise wochenlang Alpträume.

          Das sind eben diese Kinder die sich kein Kissen vor das Gesicht halten – oder zu spät!

  • Sascha #2

    „Einige Kinder dürften es sich zukünftig aber wohl sicher zwei Mal überlegen, ob sie zu dieser Zeit bereits den Fernseher einschalten.“
    „Wie viele Kinder am Sonntagmorgen in Angst und Schrecken versetzt wurden, ist nicht bekannt.“ (Zitat Spiegel.de)

    Wenn Eltern ihre Kinder schon Sonntagsmorgens um 6 vor der Glotze parken sollten sie zumindest schauen, was die Kleinen da einschalten.
    Dann sollte Herr Myers eigentlich auch bei keinem Kind für bleibende „Schäden“ gesorgt haben können.

    • lilalalumum

      Als kleines Kind war ich auch um die Zeit wach und wurde nicht vor dem Fernseher geparkt. Im Gegenteil, ich habe mich ins Wohnzimmer geschlichen und fern gesehen, nachdem ich am Schlafzimmer meiner Eltern vorbei geschlichen bin.
      Ich denke mal ich bin nicht das einzige Kind das so gewesen ist.
      Es hat also nicht immer was damit zu tun, dass alle Eltern Fall sind und ihre Kinder vor der glotze parken.
      Zudem kommt, dass Eltern (gerade von Kleinkindern) auch mal Schlaf gebrauchen können. Das diese am Sonntagmorgen nicht schon um 6 Uhr wach sind, oder es bleiben ist völlig ok.
      Ein ständig übermüdestes Elternteil das nicht zum schlafen kommt, weil das Kind am Wochenende, morgens, nicht das für ihn vorgesehene Kinderprogramm mal für ein, zwei Stunden schauen darf, ist auch nicht die Lösung.
      Was also ist so schlimm am frühmorgendlichen Tv-Konsum?
      Die Eltern können doch ab 7, 8 Uhr immer noch sich um ihre Kinder kümmern und einen tollen Tag mit Ihnen verbringen.
      Nicht jedes Elternpaar ist ein sozialer Haufen Schmarotzer, nur weil das Kind morgens am Wochenende ein paar Stunden fern sieht.
      Ziemliches Schubladendenken!

      • Twix

        „Nicht jedes Elternpaar ist ein sozialer Haufen Schmarotzer, nur weil
        das Kind morgens am Wochenende ein paar Stunden fern sieht.“

        Ob sie Schmarotzer sind, das weiß ich nicht. Geeignet Kinder zu erziehen sind sie allerdings ganz sicher nicht.

        • lilalalumpum

          aha.

  • Ace Ffm

    Hahaaa!!! Nein liebe Kinder,das ist wirklich nicht Coco der Affe. Die beiden Protagonisten haben wahrscheinlich sehr verschiedene Arten Probleme zu lösen. Ich sage mal minimum 3 Wochen Albträume für diese Kinder voraus. Ich musste trotzdem Lachen. Weiss nicht ob ich von so einem Patzer der öffentlich rechtlichen in den letzten 30 Jahren schon gehört habe.

  • Hans Schulte

    Also über „Halloween 1“ konnte ich als Kind schon schmunzeln. Den fand ich auch in den 80er Jahren nicht gruselig.
    Wenn ich bedenke, wieviel Blut die Spartacus-Serie auf den Bildschirm geworfen hat, da ist doch ein guter alter Carpenter geradezu eine Erholung.

    • Twix

      Ich war zu jener Zeit auch ein kleines Kind und fand den Film ziemlich öde. Halloween 2 dagegen hat mir sehr lange Albträume bereitet. Das war von der Gewalt ein vollkommen anderes Level.

  • sodom gomorra

    kann mal passieren muss aber nicht also meiner kinder fanden daß schon strange und gruselig…..mit dem zweitem sieht man besser (lol)

  • Base4ever

    Also besser so als andersrum. Man stelle sich vor ich möchte Halloween schauen und auf einmal läuft…Coco der neugierige Affe!!! Oh Schreck :D


Heilstätten
Kinostart: 22.02.2018In den Heilstätten, einem düsteren Ort in der Nähe von Berlin, will eine Gruppe von Youtubern die härteste Challenge aller Zeiten erleben. Die Geschichte der Heilstä... mehr erfahren
Winchester
Kinostart: 15.03.2018Helen Mirren porträtiert in Winchester die reiche Waffen-Erbin Sarah Winchester, die fest davon überzeugt war, von jenen Seelen heimgesucht zu werden, die mit einem Gew... mehr erfahren
Pacific Rim: Uprising
Kinostart: 22.03.2018Pacific Rim: Uprising, das Sequel zu Guillermo del Toros Pacific Rim, setzt geschichtlich einige Jahre nach dem ersten Film an.... mehr erfahren
Unsane - Ausgeliefert
Kinostart: 29.03.2018In Unsane spielt Claire Foy eine junge Frau, die gegen ihren Willen in einer mysteriösen Nervenheilanstalt einsitzt. Dort wird sie mit ihren größten Ängsten konfront... mehr erfahren
Ghostland
Kinostart: 05.04.2018Ghostland erzählt von einer Mutter, die mit ihren zwei Töchtern in ein altes Haus umzieht. Doch schon in der ersten Nacht werden sie von brutalen Einbrechern überrrasc... mehr erfahren
ES
DVD-Start: 22.02.2018Das Böse in Gestalt eines diabolischen Clowns versetzt die kleine Stadt Derry in Angst und Schrecken. Sieben Freunde finden sich zusammen, um gegen "Es" anzutreten. 30 J... mehr erfahren
Bed of the Dead
DVD-Start: 23.02.2018Ren, seine Freundin Sandy und ein befreundetes Paar wollen eine gemeinsame Nacht in einem Kingsize-Bett eines Erotikhotels verbringen, um dort etwas Spaß zu haben. Die S... mehr erfahren
Victor Crowley
DVD-Start: 01.03.2018Victor Crowley setzt genau zehn Jahre nach dem blutrünstigen Hatchet 3-Massaker an, dessen einziger Überlebender, der von Parry Shen gespielte Andrew, einen Roman über... mehr erfahren
JIGSAW
DVD-Start: 08.03.2018SAW 8: Legacy versteht sich als modernes Reboot der bekannten Horror-Reihe um Puzzlemörder Jigsaw und sein Gefolge.... mehr erfahren
The Midnight Man
DVD-Start: 09.03.2018Alex ist ein typisches Teenager-Mädchen, das bei ihrer kranken Großmutter lebt. Als sie zusammen mit ihren Freunden den Dachboden durchstöbern, finden sie eine Spielan... mehr erfahren