Malignant Man – San Andreas-Regisseur wagt sich an die Verfilmung des James Wan-Comics

Ein bisschen Größenwahn ist wohl nötig, wenn man sich der Aufgabe stellen will, die gesamte amerikanische Westküste in Schutt und Asche zu legen. Den bei San Andreas unter Beweis gestellten Übermut kann Brad Peyton auch bei seinem nächsten Regieprojekt gebrauchen. Das hört auf den Namen Malignant Man und basiert auf der gleichnamigen Comicreihe von Michael Alan Nelson und Horror-Ikone James Wan (The Conjuring), The Conjuring 2, Insidious). Letzterer ist zusammen mit Ross Richie und Stephen Christy von Boom! Studios zudem als Produzent in die Entstehung involviert und somit aktiv an der Kinoadaption seines eigenen Comicstoffs beteiligt. In der Vorlage erfährt Alan Gates, dass er unheilbar an Krebs erkrankt ist. In Wahrheit handelt es sich bei dem inoperablen Tumor jedoch um einen unbekannten Alien-Parasiten, der ihm übernatürliche Kräfte verleiht. Seine Fähigkeiten setzt Alan fortan im Kampf gegen eine teuflische Geheimarmee ein, die unter Ausschluss der Öffentlichkeit operiert. Die Drehphase soll diesen Herbst erfolgen.

malignant-man-01-cvr-b-101092

Geschrieben am 14.06.2016 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News




  • Kai Asmus

    San Andreas ist eine der größten Enttäuschungen des letzten Jahres. Hat mich nicht im geringsten begeistern können. Die Action selbst findet immer im Augenwinkel statt, es scheint kein Drehbuch zu geben und die Dialoge sind sowas von uninteressant. Das „beste“ war aber, dass The Rock mit einem Gummiboot durch Sicherheitsglas rauscht. Unfassbar schlechter Film.


JIGSAW
Kinostart: 26.10.2017SAW 8: Legacy versteht sich als modernes Reboot der bekannten Horror-Reihe um Puzzlemörder Jigsaw und sein Gefolge.... mehr erfahren
Happy Death Day
Kinostart: 16.11.2017In Half to Death erlebt Jessica Rothe (Mary + Jane, La La Land) den gleichen Tag immer und immer wieder auf Neue. Und der endet stets damit, dass sie auf brutale Weise vo... mehr erfahren
Polaroid
Kinostart: 23.11.2017In Polaroid entdecken Sarah (Annika Witt) und Linda (Thea Sofie Loch Næss) im Haus von Sarah eine alte Polaroid-Kamera. Selbstsüchtig nutzen sie die Kamera für ihre Zw... mehr erfahren
Flatliners
Kinostart: 30.11.2017Flatliners (2017) ist eine Fortsetzung zum Kultfilm aus dem Jahr 1990. Wieder experimentiert eine Gruppe junger Medizinstudenten mit Nahtoderfahrungen und tritt damit ein... mehr erfahren
Sum1
Kinostart: 07.12.2017SUM1 erzählt von der Invasion durch eine übermächtige, außerweltliche Rasse, die dafür gesorgt hat, dass sich die Menschheit seit Jahrzehnten in unterirdischen Bunke... mehr erfahren
Veronica - Spiel mit dem Teufel
DVD-Start: 26.10.2017Den Geist des toten Vaters zu beschwören, ist keine gute Idee. Erst recht nicht, wenn man dafür eines der berüchtigten Ouija-Boards verwendet und bei der Gelegenheit d... mehr erfahren
RAW
DVD-Start: 27.10.2017Im RAW begleiten wir Garance Marillier bei ihrer Ausbildung zur Tierärztin, die sie vornehmlich der Familientradition zuliebe in Erwägung zieht. Als die überzeugte Veg... mehr erfahren
Open Water 3: Cage Dive
DVD-Start: 27.10.2017Um sich für eine neue Reality-Show zu bewerben, wollen drei Freunde ein aufregendes Bewerbungsvideo drehen. Sie planen einen Tauchgang auf dem offenen Meer. Die Digitalk... mehr erfahren
Demon Girl
DVD-Start: 02.11.2017In The House on Willow Street werden aus vermeintlichen Bösewichten schnell die Gejagten. Hintergrund ist die Entführung einer reichen Unternehmerstochter. Die entpuppt... mehr erfahren
South of Hell [Serie]
DVD-Start: 02.11.2017Maria Abascal ist eine attraktive eiskalte Kopfgeldjägerin, die allerdings keine normalen Aufträge annimmt. Sie hat sich auf den Exorzismus von Dämonen spezialisiert. ... mehr erfahren