Alle Beiträge aus der Kategorie Mitternachtszirkus – Willkommen in der Welt der Vampire


Mitternachtszirkus – Projekt von Paul Weitz scheitert in hiesigen Gefilden

Mitternachtszirkus läuft seit dem vergangenen Wochenende auch in hiesigen Gefilden. Das Projekt markiert die Verfilmung der gleichnamigen Buchvorlage und wurde von Filmemacher Paul Weitz, Bruder von Chris Weitz, dem Regisseur von New Moon, inszeniert. Trotz schwacher Einspielergebnisse aus den USA wurde das Projekt mit großzügigen 314 Kopien ins Rennen geschickt. Bei lediglich 40.000 Besuchern und einem mageren Kopienschnitt von etwas mehr als 1.000 Dollar war das Abenteuer am Startwochenende lediglich 400.000 Dollar an Einnahmen wert, was nicht für den Einzug in die Top 10 der Kinocharts reichte. Als sich eine Freakshow in der Heimatstadt von Darren und Steve ankündigt, setzen die Jugendlichen alles daran, um zwei Karten zu ergattern. Als Darren von einem Vampir, Larten Crepsley, gebissen wird, ist er fortan dazu verbannt, als Kreatur zwischen Mensch und Vampir zu leben. Als Diener seines Schöpfers tritt er nun täglich im Cirque du Freak auf, wo er sich zu anderen merkwürdigen Gestallten gesellt. Er wird schon bald zur Schlüsselfigur in einem Krieg zwischen Vampir gegen Vampir.



Mitternachtszirkus – Frischer Filmclip zum US-Kinostart am Freitag

Darren Shan, verkörpert von Chris Massoglia, tritt dem Cirque Du Freak des Larten Crepsley nicht ganz freiwillig bei. Nachdem dieser von einem Vampir gebissen wird und damit bereits im jungen Alter von 16 Jahren Unsterblichkeit erlangt, bleibt schlicht keine andere Möglichkeit. Ein neuer Filmclip zur Romanverfilmung Mitternachtszirkus lässt sich ab sofort bei Apple begutachten. Während Amerikaner bereits ab dem kommenden Freitag in die Kinosäle stürmen, müssen sich hiesige Anhänger auch weiterhin auf einen Kinostart am 7. Januar 2010 gedulden. Gemeinsam mit seinem besten Freund Steve besucht der 16-jährige Darren (Chris Massoglia) die kuriose „Cirque du Freak"-Show und lässt damit eine Nacht anbrechen, die das Schicksal der beiden für immer verändern wird. Der Spinnenbeschwörer Larten Crepsley (John C. Reilly) vom Wanderzirkus ist in Wahrheit ein echter Vampir. Während Steve sich ihm am liebsten sofort anschließen würde, aber nicht darf, bleibt Darren bald darauf nichts anderes übrig, um Steves Leben zu retten.

Crepsley verwandelt den Jungen also zur Hälfte in einen untoten Blutsauger, der damit zu einem unfreiwilligen Neuzugang in der grotesken Gemeinschaft umherziehender Artisten des Sonderbaren wird, die vom Schlangenjungen bis zum Wolfsmenschen und vom riesigen Marktschreier (Ken Watanabe) bis zur bärtigen Lady (Salma Hayek) reicht. Mit seinen neugewonnenen Vampirkräften erkundet Darren ab sofort die ungeahnte Welt der Dunkelheit und sorgt aus Versehen dafür, dass ein 200 Jahre alter Waffenstillstand zwischen zwei feindlichen Vampirfamilien gebrochen wird. Inmitten eines tödlichen Vampirkrieges muss er nun ums Überleben und um den Rest Menschlichkeit in ihm kämpfen.



Mitternachtszirkus – Sieben Filmclips zur Romanadaption von Paul Weitz

An gleich sieben neuen Clips erfreuen sich aktuell Anhänger der kommenden Buchverfilmung Cirque Du Freak – The Vampire's Assistant, der hierzulande unter dem Namen Mitternachtszirkus anlaufen wird. Die bewegten Bilder zur aktuellen Regiearbeit von Paul Weitz finden sich ab sofort bei Yahoo. Ein deutscher Kinostart über Universal Pictures ist für den 7. Januar 2010 anberaumt. Gemeinsam mit seinem besten Freund Steve besucht der 14-jährige Darren (Chris Massoglia) die kuriose „Cirque du Freak"-Show und lässt damit eine Nacht anbrechen, die das Schicksal der beiden für immer verändern wird. Der Spinnenbeschwörer Larten Crepsley (John C. Reilly) vom Wanderzirkus ist in Wahrheit ein echter Vampir. Während Steve sich ihm am liebsten sofort anschließen würde, aber nicht darf, bleibt Darren bald darauf nichts anderes übrig, um Steves Leben zu retten. Crepsley verwandelt den Jungen also zur Hälfte in einen untoten Blutsauger, der damit zu einem unfreiwilligen Neuzugang in der grotesken Gemeinschaft umherziehender Artisten des Sonderbaren wird, die vom Schlangenjungen bis zum Wolfsmenschen und vom riesigen Marktschreier (Ken Watanabe) bis zur bärtigen Lady (Salma Hayek) reicht.

Mit seinen neugewonnenen Vampirkräften erkundet Darren ab sofort die ungeahnte Welt der Dunkelheit und sorgt aus Versehen dafür, dass ein 200 Jahre alter Waffenstillstand zwischen zwei feindlichen Vampirfamilien gebrochen wird. Inmitten eines tödlichen Vampirkrieges muss er nun ums Überleben und um den Rest Menschlichkeit in ihm kämpfen.



Mitternachtszirkus – Filmclip zur Buchverfilmung von Universal Pictures

Darren ist zwar erst sechzehn, hat die Unsterblichkeit aber schon längst hinter sich. Als Vampir verdingt er sich fortan in der „Cirque du Freak"-Show des Spinnenbeschwörers Larten Crepsley. Bewegte Bilder gefällig? Den ersten Clip zur Romanadaption Mitternachtszirkus (ehemals The Vampires Assistant und Cirque Du Freak) präsentieren wir ab sofort im Anhang dieser Meldung. Universal Pictures läutet den deutschen Kinostart am 7. Januar des kommenden Jahres ein. Gemeinsam mit seinem besten Freund Steve besucht der 14-jährige Darren (Chris Massoglia) die kuriose „Cirque du Freak"-Show und lässt damit eine Nacht anbrechen, die das Schicksal der beiden für immer verändern wird. Der Spinnenbeschwörer Larten Crepsley (John C. Reilly) vom Wanderzirkus ist in Wahrheit ein echter Vampir. Während Steve sich ihm am liebsten sofort anschließen würde, aber nicht darf, bleibt Darren bald darauf nichts anderes übrig, um Steves Leben zu retten.

Crepsley verwandelt den Jungen also zur Hälfte in einen untoten Blutsauger, der damit zu einem unfreiwilligen Neuzugang in der grotesken Gemeinschaft umherziehender Artisten des Sonderbaren wird, die vom Schlangenjungen bis zum Wolfsmenschen und vom riesigen Marktschreier (Ken Watanabe) bis zur bärtigen Lady (Salma Hayek) reicht. Mit seinen neugewonnenen Vampirkräften erkundet Darren ab sofort die ungeahnte Welt der Dunkelheit und sorgt aus Versehen dafür, dass ein 200 Jahre alter Waffenstillstand zwischen zwei feindlichen Vampirfamilien gebrochen wird. Inmitten eines tödlichen Vampirkrieges muss er nun ums Überleben und um den Rest Menschlichkeit in ihm kämpfen.





Mitternachtszirkus – Trailer und Plakatmotiv zum vampirischen Abenteuer

Die Wartezeit bis zum deutschen Kinostart der Romanverfilmung Cirque Du Freak, die hierzulande unter dem Namen Mitternachtszirkus anlaufen wird, versüßen sich geneigte Kinogänger im Anhang dieser Meldung ab sofort mit dem offiziellen Plakatmotiv und in unserer Trailershow mit deutschsprachigen bewegten Bildern zur Paul Weitz Regiearbeit. Universal Pictures wertet das mit John C. Reilly und Salma Hayek besetzte Abenteuer ab dem 07. Januar in Deutschland aus. Gemeinsam mit seinem besten Freund Steve besucht der 14-jährige Darren (Chris Massoglia) die kuriose „Cirque du Freak"-Show und lässt damit eine Nacht anbrechen, die das Schicksal der beiden für immer verändern wird. Der Spinnenbeschwörer Larten Crepsley (John C. Reilly) vom Wanderzirkus ist in Wahrheit ein echter Vampir. Während Steve sich ihm am liebsten sofort anschließen würde, aber nicht darf, bleibt Darren bald darauf nichts anderes übrig, um Steves Leben zu retten.

Crepsley verwandelt den Jungen also zur Hälfte in einen untoten Blutsauger, der damit zu einem unfreiwilligen Neuzugang in der grotesken Gemeinschaft umherziehender Artisten des Sonderbaren wird, die vom Schlangenjungen bis zum Wolfsmenschen und vom riesigen Marktschreier (Ken Watanabe) bis zur bärtigen Lady (Salma Hayek) reicht. Mit seinen neugewonnenen Vampirkräften erkundet Darren ab sofort die ungeahnte Welt der Dunkelheit und sorgt aus Versehen dafür, dass ein 200 Jahre alter Waffenstillstand zwischen zwei feindlichen Vampirfamilien gebrochen wird. Inmitten eines tödlichen Vampirkrieges muss er nun ums Überleben und um den Rest Menschlichkeit in ihm kämpfen.



Mitternachtszirkus – Romanadaption feiert erst im neuen Jahr Premiere

Während Twilight 2 durch Concorde Filmverleih erst kürzlich auf Ende November vorgezogen wurde, müssen Anhänger der zweiten Vampir-Buchverfilmung in diesem Jahr noch deutlich länger ausharren. Mitternachtszirkus, ursprünglich Cirque Du Freak betitelt, wird nach einer Terminverschiebung durch  Universal Pictures erst ab dem 07. Januar 2007 (dem alten Twilight-Datum) in den deutschen Lichtspielhäusern anlaufen. Gemeinsam mit seinem besten Freund Steve besucht der 14-jährige Darren (Chris Massoglia) die kuriose „Cirque du Freak"-Show und lässt damit eine Nacht anbrechen, die das Schicksal der beiden für immer verändern wird. Der Spinnenbeschwörer Larten Crepsley (John C. Reilly) vom Wanderzirkus ist in Wahrheit ein echter Vampir. Während Steve sich ihm am liebsten sofort anschließen würde, aber nicht darf, bleibt Darren bald darauf nichts anderes übrig, um Steves Leben zu retten. Crepsley verwandelt den Jungen also zur Hälfte in einen untoten Blutsauger, der damit zu einem unfreiwilligen Neuzugang in der grotesken Gemeinschaft umherziehender Artisten des Sonderbaren wird, die vom Schlangenjungen bis zum Wolfsmenschen und vom riesigen Marktschreier (Ken Watanabe) bis zur bärtigen Lady (Salma Hayek) reicht.

Mit seinen neugewonnenen Vampirkräften erkundet Darren ab sofort die ungeahnte Welt der Dunkelheit und sorgt aus Versehen dafür, dass ein 200 Jahre alter Waffenstillstand zwischen zwei feindlichen Vampirfamilien gebrochen wird. Inmitten eines tödlichen Vampirkrieges muss er nun ums Überleben und um den Rest Menschlichkeit in ihm kämpfen.



Mitternachtszirkus – Der erste offizielle Clip zum Film von Regisseur Weitz

Am Anfang sind Darren (Chris Massoglia) und Steve (Josh Hutcherson) noch beste Freunde. Doch sobald sie mit übernatürlichen Kräften konfrontiert werden, werden sie zu Rivalen. Aktuell wurde bei MTV ein erster Clip zu Mitternachtszirkus – Willkommen in der Welt der Vampire veröffentlicht, in dem die ehemaligen Freunde nicht gerade freundlich miteinander umgehen. In den USA wird der Film bereits im Oktober dieses Jahres in den Kinos Premiere feiern. Als sich eine Freakshow in der Heimatstadt von Darren und Steve ankündigt, setzen die Jugendlichen alles daran, um zwei Karten zu ergattern. Als Darren von einem Vampir, Larten Crepsley, gebissen wird, ist er fortan dazu verbannt, als Kreatur zwischen Mensch und Vampir zu leben. Als Diener seines Schöpfers tritt er nun täglich im Cirque du Freak auf, wo er sich zu anderen merkwürdigen Gestallten gesellt. Er wird schon bald zur Schlüsselfigur in einem Krieg zwischen Vampir gegen Vampir.




Mitternachtszirkus – Das neue internationale Poster zu Cirque Du Freak

Darren wird bald zum Vampir werden und unsterblich sein. Während Edward Cullen in der Teen-Romanze Twilight erst mit 17 Jahren mit ewiger Jugend beschenkt wurde, wird Mr. Shan diese Ehre bereits mit 16 erwiesen. Aktuell wurde zu Mitternachtszirkus – Willkommen in der Welt der Vampire ein neues internationales Poster veröffentlicht, das sich wie gewohnt im Inneren dieser Newsmeldung begutachten lässt. Der von Paul Weitz inszenierte Film wird am 26. November 2009 über Universal Pictures in deutschen Kinos starten. Als sich eine Freakshow in der Heimatstadt von Darren und Steve ankündigt, setzen die Jugendlichen alles daran, um zwei Karten zu ergattern. Als Darren von einem Vampir, Larten Crepsley, gebissen wird, ist er fortan dazu verbannt, als Kreatur zwischen Mensch und Vampir zu leben. Als Diener seines Schöpfers tritt er nun täglich im Cirque du Freak auf, wo er sich zu anderen merkwürdigen Gestallten gesellt. Er wird schon bald zur Schlüsselfigur in einem Krieg zwischen Vampir gegen Vampir.



The Vampires Assistant – Universal vollzieht zweite Namensänderung

Der Assistent der Vampire muss weichen, der Mitternachtszirkus kommt. Nachdem Universal Pictures erst kürzlich dafür sorgte, dass die Romanverfilmung Cirque Du Freak hierzulande unter dem Namen The Vampire's Assistant anlaufen wird, erfreut sich die amerikanische Produktion an einem verfrühten Starttermin samt erfolgter Eindeutschung. Die aktuelle Regiearbeit von Paul Weitz (About a Boy) wird in deutschen Gefilden somit unter dem Titel Mitternachtszirkus – Willkommen in der Welt der Vampire Premiere feiern. Gemeinsam mit seinem besten Freund Steve besucht der 14-jährige Darren (Chris Massoglia) die kuriose „Cirque du Freak"-Show und lässt damit eine Nacht anbrechen, die das Schicksal der beiden für immer verändern wird. Der Spinnenbeschwörer Larten Crepsley (John C. Reilly) vom Wanderzirkus ist in Wahrheit ein echter Vampir. Während Steve sich ihm am liebsten sofort anschließen würde, aber nicht darf, bleibt Darren bald darauf nichts anderes übrig, um Steves Leben zu retten.

Crepsley verwandelt den Jungen also zur Hälfte in einen untoten Blutsauger, der damit zu einem unfreiwilligen Neuzugang in der grotesken Gemeinschaft umherziehender Artisten des Sonderbaren wird, die vom Schlangenjungen bis zum Wolfsmenschen und vom riesigen Marktschreier (Ken Watanabe) bis zur bärtigen Lady (Salma Hayek) reicht. Mit seinen neugewonnenen Vampirkräften erkundet Darren ab sofort die ungeahnte Welt der Dunkelheit und sorgt aus Versehen dafür, dass ein 200 Jahre alter Waffenstillstand zwischen zwei feindlichen Vampirfamilien gebrochen wird. Inmitten eines tödlichen Vampirkrieges muss er nun ums Überleben und um den Rest Menschlichkeit in ihm kämpfen.



The Vampires Assistant – Fugit durchlebt die Verwandlung zur Schlange

Nach Teaser-Poster und Filmtrailer wartet The Vampire's Assistant abermals mit einem neuen Szenenbild auf, das beide Hauptdarsteller, inklusive eines mutierten Patrick Fugit, vereint zeigt. In den deutschen Kinos wird die Buchverfilmung, die vormals unter dem Namen Cirque Du Freak lief, ab dem 26. November dieses Jahres zu sehen sein. Unter der Regie von Paul Weitz (About a Boy) agierten unter anderem John C. Reilly, Josh Hutcherson, Chris Kelly und Salma Hayek vor der Kamera. Gemeinsam mit seinem besten Freund Steve besucht der 14-jährige Darren (Chris Massoglia) die kuriose „Cirque du Freak"-Show und lässt damit eine Nacht anbrechen, die das Schicksal der beiden für immer verändern wird. Der Spinnenbeschwörer Larten Crepsley (John C. Reilly) vom Wanderzirkus ist in Wahrheit ein echter Vampir. Während Steve sich ihm am liebsten sofort anschließen würde, aber nicht darf, bleibt Darren bald darauf nichts anderes übrig, um Steves Leben zu retten.

Crepsley verwandelt den Jungen also zur Hälfte in einen untoten Blutsauger, der damit zu einem unfreiwilligen Neuzugang in der grotesken Gemeinschaft umherziehender Artisten des Sonderbaren wird, die vom Schlangenjungen bis zum Wolfsmenschen und vom riesigen Marktschreier (Ken Watanabe) bis zur bärtigen Lady (Salma Hayek) reicht. Mit seinen neugewonnenen Vampirkräften erkundet Darren ab sofort die ungeahnte Welt der Dunkelheit und sorgt aus Versehen dafür, dass ein 200 Jahre alter Waffenstillstand zwischen zwei feindlichen Vampirfamilien gebrochen wird. Inmitten eines tödlichen Vampirkrieges muss er nun ums Überleben und um den Rest Menschlichkeit in ihm kämpfen.



The Vampires Assitant – Die Trailerpremiere zur kommenden Buchverfilmung

Kaum erfreuen sich geneigte Anhänger an einem ersten Plakatmotiv der kommenden Romanadaption The Vampire's Assitant (vormals: Cirque Du Freak), legt Verleih- und Produktionshaus Universal Pictures auch schon mit einem offiziellen Filmtrailer nach, der sich wie gewohnt im Anhang dieser Meldung findet. Die mit John C. Reilly, Josh Hutcherson, Chris Kelly und Salma Hayek besetzte Regiearbeit von Paul Weitz (About a Boy) wird ab dem 26. November dieses Jahres in deutschen Lichtspielhäusern Premiere feiern. Gemeinsam mit seinem besten Freund Steve besucht der 14-jährige Darren (Chris Massoglia) die kuriose „Cirque du Freak"-Show und lässt damit eine Nacht anbrechen, die das Schicksal der beiden für immer verändern wird. Der Spinnenbeschwörer Larten Crepsley (John C. Reilly) vom Wanderzirkus ist in Wahrheit ein echter Vampir. Während Steve sich ihm am liebsten sofort anschließen würde, aber nicht darf, bleibt Darren bald darauf nichts anderes übrig, um Steves Leben zu retten.

Crepsley verwandelt den Jungen also zur Hälfte in einen untoten Blutsauger, der damit zu einem unfreiwilligen Neuzugang in der grotesken Gemeinschaft umherziehender Artisten des Sonderbaren wird, die vom Schlangenjungen bis zum Wolfsmenschen und vom riesigen Marktschreier (Ken Watanabe) bis zur bärtigen Lady (Salma Hayek) reicht. Mit seinen neugewonnenen Vampirkräften erkundet Darren ab sofort die ungeahnte Welt der Dunkelheit und sorgt aus Versehen dafür, dass ein 200 Jahre alter Waffenstillstand zwischen zwei feindlichen Vampirfamilien gebrochen wird. Inmitten eines tödlichen Vampirkrieges muss er nun ums Überleben und um den Rest Menschlichkeit in ihm kämpfen.





The Vampires Assistant – Kinoposter zum Zirkus der sonderbaren Gestalten

Die Cirque Du Freak Saga nimmt ihren Lauf. Bevor The Vampire's Assistant (vormals: Cirque Du Freak) am 26. November in den deutschen Lichtspielhäusern aufläuft, gewähren wir im Anhang einen ersten Ausblick auf das Plakatmotiv der Paul Weitz (About a Boy). Basierend auf der Buchserie von Darren Shan inszenierte Weitz das gemeinsam mit Brian Helgeland (Nightmare on Elm Street 4, Mystic River) verfasste Drehbuch im vergangenen Sommer für Universal Pictures. Gemeinsam mit seinem besten Freund Steve besucht der 14-jährige Darren (Chris Massoglia) die kuriose „Cirque du Freak"-Show und lässt damit eine Nacht anbrechen, die das Schicksal der beiden für immer verändern wird. Der Spinnenbeschwörer Larten Crepsley (John C. Reilly) vom Wanderzirkus ist in Wahrheit ein echter Vampir. Während Steve sich ihm am liebsten sofort anschließen würde, aber nicht darf, bleibt Darren bald darauf nichts anderes übrig, um Steves Leben zu retten.

Crepsley verwandelt den Jungen also zur Hälfte in einen untoten Blutsauger, der damit zu einem unfreiwilligen Neuzugang in der grotesken Gemeinschaft umherziehender Artisten des Sonderbaren wird, die vom Schlangenjungen bis zum Wolfsmenschen und vom riesigen Marktschreier (Ken Watanabe) bis zur bärtigen Lady (Salma Hayek) reicht. Mit seinen neugewonnenen Vampirkräften erkundet Darren ab sofort die ungeahnte Welt der Dunkelheit und sorgt aus Versehen dafür, dass ein 200 Jahre alter Waffenstillstand zwischen zwei feindlichen Vampirfamilien gebrochen wird. Inmitten eines tödlichen Vampirkrieges muss er nun ums Überleben und um den Rest Menschlichkeit in ihm kämpfen.



Cirque du Freak – Verfilmung auch in hierzulande umgetauft, neuer Termin

Nachdem die vormals als Cirque du Freak bekannte Romanverfilmung The Vampire's Assitant bereits in amerikanischen Gefilden mit einem neuen Starttermin aufwartet, erhalten nun auch hiesige Kinogänger die verfrühte Möglichkeit zum Besuch des örtlichen Lichtspielhauses. Universal Pictures wird die aktuelle Regiearbeit von Paul Weitz (About a Boy) bereits ab dem 26. November 2009 (alter Termin: 04. März 2010) in deutschen Kinos auswerten. Gemeinsam mit seinem besten Freund Steve besucht der 14-jährige Darren (Chris Massoglia) die kuriose „Cirque du Freak"-Show und lässt damit eine Nacht anbrechen, die das Schicksal der beiden für immer verändern wird. Der Spinnenbeschwörer Larten Crepsley (John C. Reilly) vom Wanderzirkus ist in Wahrheit ein echter Vampir. Während Steve sich ihm am liebsten sofort anschließen würde, aber nicht darf, bleibt Darren bald darauf nichts anderes übrig, um Steves Leben zu retten.

Crepsley verwandelt den Jungen also zur Hälfte in einen untoten Blutsauger, der damit zu einem unfreiwilligen Neuzugang in der grotesken Gemeinschaft umherziehender Artisten des Sonderbaren wird, die vom Schlangenjungen bis zum Wolfsmenschen und vom riesigen Marktschreier (Ken Watanabe) bis zur bärtigen Lady (Salma Hayek) reicht. Mit seinen neugewonnenen Vampirkräften erkundet Darren ab sofort die ungeahnte Welt der Dunkelheit und sorgt aus Versehen dafür, dass ein 200 Jahre alter Waffenstillstand zwischen zwei feindlichen Vampirfamilien gebrochen wird. Inmitten eines tödlichen Vampirkrieges muss er nun ums Überleben und um den Rest Menschlichkeit in ihm kämpfen.



Cirque du Freak – Vampire beherrschen Kinos: Buchverfilmung umgetauft

In hiesigen Gefilden bereits auf den 04. März 2010 verschoben, startet Cirque du Freak in Amerika auch weiterhin am 23. Oktober 2009 in den Kinos. Zur kommenden Veröffentlichung glich Universal Pictures aktuell den Titel der Produktion an, um dem aktuellen Trend, vor allem aber Twilight zu folgen, der im November dieses Jahres in die zweite Runde gehen wird. Die aktuelle Regiearbeit von Paul Weitz (About a Boy), der hier nach einer Drehbuchvorlage von Brian Helgeland (Nightmare on Elm Street 4, Mystic River) inszenierte, wird das Licht der Kinoleinwand ab sofort unter dem Namen The Vampire's Assitant erblicken. Gemeinsam mit seinem besten Freund Steve besucht der 14-jährige Darren (Chris Massoglia) die kuriose „Cirque du Freak"-Show und lässt damit eine Nacht anbrechen, die das Schicksal der beiden für immer verändern wird. Der Spinnenbeschwörer Larten Crepsley (John C. Reilly) vom Wanderzirkus ist in Wahrheit ein echter Vampir. Während Steve sich ihm am liebsten sofort anschließen würde, aber nicht darf, bleibt Darren bald darauf nichts anderes übrig, um Steves Leben zu retten.

Crepsley verwandelt den Jungen also zur Hälfte in einen untoten Blutsauger, der damit zu einem unfreiwilligen Neuzugang in der grotesken Gemeinschaft umherziehender Artisten des Sonderbaren wird, die vom Schlangenjungen bis zum Wolfsmenschen und vom riesigen Marktschreier (Ken Watanabe) bis zur bärtigen Lady (Salma Hayek) reicht. Mit seinen neugewonnenen Vampirkräften erkundet Darren ab sofort die ungeahnte Welt der Dunkelheit und sorgt aus Versehen dafür, dass ein 200 Jahre alter Waffenstillstand zwischen zwei feindlichen Vampirfamilien gebrochen wird. Inmitten eines tödlichen Vampirkrieges muss er nun ums Überleben und um den Rest Menschlichkeit in ihm kämpfen.



Cirque du Freak – Deutscher Kinostart verschiebt sich um ein halbes Jahr

Da kommt der Cirque du Freak dann doch wesentlich später in die Stadt. Nach einer Verschiebung in den USA, wo ein Start in den Lichtspielhäusern kurzerhand auf Mitte Januar 2010 verbannt wurde, rückte erwartungsgemäß auch das deutsche Pendant nach, das bisher auf dem 15. Oktober 2009 ruhte. Die aktuelle Regiearbeit von Paul Weitz (About a Boy), der hier nach einer Drehbuchvorlage von Brian Helgeland (Nightmare on Elm Street 4, Mystic River) inszenierte, wird Universal Pictures zufolge erst am 04. März 2010 in den hiesigen Filmtheatern anlaufen. Gemeinsam mit seinem besten Freund Steve besucht der 14-jährige Darren (Chris Massoglia) die kuriose „Cirque du Freak"-Show und lässt damit eine Nacht anbrechen, die das Schicksal der beiden für immer verändern wird. Der Spinnenbeschwörer Larten Crepsley (John C. Reilly) vom Wanderzirkus ist in Wahrheit ein echter Vampir. Während Steve sich ihm am liebsten sofort anschließen würde, aber nicht darf, bleibt Darren bald darauf nichts anderes übrig, um Steves Leben zu retten.

Crepsley verwandelt den Jungen also zur Hälfte in einen untoten Blutsauger, der damit zu einem unfreiwilligen Neuzugang in der grotesken Gemeinschaft umherziehender Artisten des Sonderbaren wird, die vom Schlangenjungen bis zum Wolfsmenschen und vom riesigen Marktschreier (Ken Watanabe) bis zur bärtigen Lady (Salma Hayek) reicht. Mit seinen neugewonnenen Vampirkräften erkundet Darren ab sofort die ungeahnte Welt der Dunkelheit und sorgt aus Versehen dafür, dass ein 200 Jahre alter Waffenstillstand zwischen zwei feindlichen Vampirfamilien gebrochen wird. Inmitten eines tödlichen Vampirkrieges muss er nun ums Überleben und um den Rest Menschlichkeit in ihm kämpfen.



Cirque du Freak – Die bärtige Lady im Blickfeld: Neues Szenenbild

Ein Zirkus für besondere Gestalten hält demnächst in Form von Cirque du Freak in den Lichtspielhäusern Einzug. Ein aufregender Streifzug durch die düsteren Gassen der Fantasie – irgendwo zwischen dem kriegerischen Underworld und der Romantik eines Der Sternenwanderer. Basierend auf der Buchserie von Darren Shan inszenierte Regisseur Paul Weitz (About a Boy) das gemeinsam mit Brian Helgeland (Nightmare on Elm Street 4, Mystic River) verfasste Drehbuch im vergangenen Sommer für Universal Pictures. Im Anhang dieser Meldung liefern wir abermals einen Blick auf Salma Hayek, die in dieser 80 Millionen Dollar Produktion die bärtige Dame Madame Truska verkörpern wird. Gemeinsam mit seinem besten Freund Steve besucht der 14-jährige Darren (Chris Massoglia) die kuriose „Cirque du Freak"-Show und lässt damit eine Nacht anbrechen, die das Schicksal der beiden für immer verändern wird.

Der Spinnenbeschwörer Larten Crepsley (John C. Reilly) vom Wanderzirkus ist in Wahrheit ein echter Vampir. Während Steve sich ihm am liebsten sofort anschließen würde, aber nicht darf, bleibt Darren bald darauf nichts anderes übrig, um Steves Leben zu retten. Crepsley verwandelt den Jungen also zur Hälfte in einen untoten Blutsauger, der damit zu einem unfreiwilligen Neuzugang in der grotesken Gemeinschaft umherziehender Artisten des Sonderbaren wird, die vom Schlangenjungen bis zum Wolfsmenschen und vom riesigen Marktschreier (Ken Watanabe) bis zur bärtigen Lady (Salma Hayek) reicht. Mit seinen neugewonnenen Vampirkräften erkundet Darren ab sofort die ungeahnte Welt der Dunkelheit und sorgt aus Versehen dafür, dass ein 200 Jahre alter Waffenstillstand zwischen zwei feindlichen Vampirfamilien gebrochen wird. Inmitten eines tödlichen Vampirkrieges muss er nun ums Überleben und um den Rest Menschlichkeit in ihm kämpfen.



Cirque du Freak – Eintreffen des Wanderzirkus verspätet sich

Vormals für einen Kinostart am 12. Februar des kommenden Jahres vorgesehen, verschob Universal Pictures den Theaterlauf von Cirque du Freak kurzerhand um einige Monate. Der von Paul Weitz (American Pie) auf Basis einer Drehbuchvorlage von Brian Helgeland (Mystic River, Nightmare on Elm Street 4) inszenierte Fantasy-Thriller, in dem John C. Reilly (Dark Water), Josh Hutcherson, Salma Hayek (From Dusk Till Dawn) und Willem Dafoe (Anamorph) spielen, wird nun erst am 15. Oktober 2009 in den deutschen Lichtspielhäusern anlaufen. Weshalb es zu dieser enormen Verschiebung des Ende Mai abgedrehten 80 Millionen Dollar Abenteuers kam, ist aktuell noch ungeklärt. Als sich eine Freakshow in der Heimatstadt von Darren und Steve angekündigt, setzen die Jugendlichen alles daran, um zwei Karten zu ergattern. Als Darren von einem Vampir, Larten Crepsley, gebissen wird, ist er fortan dazu verbannt, als Kreatur zwischen Mensch und Vampir zu leben. Als Diener seines Schöpfers tritt er nun täglich im Cirque du Freak auf, wo er sich zu anderen merkwürdigen Gestallten gesellt. Er wird schon bald zur Schlüsselfigur in einem Krieg zwischen Vampir gegen Vampir. Die filmische Umsetzung stützt sich auf eine Buchvorlage von Darren Shan.



Cirque du Freak – Willem Dafoe hat Angst vor der Sonne

Um sich ein wenig Abwechslung vom polizeilichen Ermittlerdasein zu verschaffen, das Willem Dafoe in The Miso Soup, dem neuen Film von Wim Wenders, antreten wird, kommt ein Auftritt im Zirkus der bizarren Gestalten gerade recht. Wie die Kollegen von Shock melden, wird der amerikanische Mime in Cirque du Freak die Rolle eines Vampirs bekleiden. Freilich keine Premiere, schließlich zeigt Dafoe bereits im australischen Horror-Thriller Daybreakers die Zähne, der demnächst über Verleiher Sunfilm nach Deutschland kommen wird. Als sich eine Freakshow in der Heimatstadt von Darren und Steve angekündigt, setzen die Jugendlichen alles daran, um zwei Karten zu ergattern. Als Darren von einem Vampir, Larten Crepsley, gebissen wird, ist er fortan dazu verbannt, als Kreatur zwischen Mensch und Vampir zu leben. Als Diener seines Schöpfers tritt er nun täglich im Cirque du Freak auf, wo er sich zu anderen merkwürdigen Gestallten gesellt. Er wird schon bald zur Schlüsselfigur in einem Krieg zwischen Vampir gegen Vampir. Die filmische Umsetzung stützt sich auf eine Buchvorlage von Darren Shan, die von Brian Helgeland (Mystic River, L.A. Confidential) in ein Drehbuch umgesetzt wurde.



Cirque du Freak – Haarige Angelegenheiten am Filmset

Der Vorhang für den Cirque du Freak öffnet sich am 26. Februar des nächsten Jahres. Kuriose Gestalten, Vampire, Menschen und Halbmenschen – dies alles verbindet Paul Weitz mit seinem auf Drama, Horror, Thriller und Action ausgelegten Abenteuer-Zirkus. Vertretene Wesen sind dann beispielsweise Patrick Fugit als Schlangenjunge, Salma Hayek als bärtige Frau, Tom Woodruff Jr. als Wolfmensch, und mittdrin John C. Reilly als Besitzer des Geschäftes und Josh Hutcherson, ein hilfloser, für die Macht entrissener Junge. Wer sich immer schon gefragt hat, wie From Dusk till Dawn Bauchtänzerin Salma Hayek wohl auf maskuliner Ebene wirkt, bekommt im Anhang den eindeutigen Beweis: Salma mit Bart. Als sich eine Freakshow in der Heimatstadt von Darren und Steve angekündigt, setzen die Jugendlichen alles daran, um zwei Karten zu ergattern. Als Darren von einem Vampir, Larten Crepsley, gebissen wird, ist er fortan dazu verbannt, als Kreatur zwischen Mensch und Vampir zu leben. Als Diener seines Schöpfers tritt er nun täglich im Cirque du Freak auf, wo er sich zu anderen merkwürdigen Gestallten gesellt. Er wird schon bald zur Schlüsselfigur in einem Krieg zwischen Vampir gegen Vampir.



Cirque du Freak – Ken Watanabes Auftritt als…

Von einem Zirkus in den nächsten. Ken Watanabe, zuletzt in Batman Begins und Die Geisha zu sehen, wird laut Variety eine Rolle in Cirque du Freak bekleiden. Der Japaner komplettiert damit die Castriege um Salma Hayek, John C. Reilly und Josh Hutcherson. Internationales Kino in einer skurrilen Vorstellung der Eigenartigkeiten. Ein 14-jähriger Junge wird von einem Vampir gebissen und ist fortan dazu verbannt, als Kreatur zwischen Mensch und Vampir zu leben. Als Diener seines Schöpfer tritt er künftig im Cirque du Freak auf, wo er sich zu anderen merkwürdigen Gestallten gesellt. Er wird schon bald zur Schlüsselfigur in einem Krieg zwischen Vampir gegen Vampir. Die Dreharbeiten werden bereits im kommenden Februar diesen Jahres in und um New Orleans beginnen. Brian Helgeland (Sin Eater) schrieb das Drehbuch zu Cirque du Freak nach einer Buchvorlage von Darren Shan.



Cirque du Freak – Salma Hayek als bärtige Frau

Mit About a Boy und American Dreamz sammelte Paul Weitz bereits Erfahrungen im Bereich der Komödie, doch reicht es auch für ein fantastisch angehauchtes Horror-Thriller-Drama, welches aktuell unter dem Namen Cirque du Freak in Produktion geht? Wie Variety heute meldet, konnten Weiz und Universal Pictures Salma Hayek für eine der Hauptrollen verpflichten. Die gebürtige Mexikanerin wird im Film neben John C. Reilly und Josh Hutcherson zu sehen sein. Ein 14-jähriger Junge wird von einem Vampir gebissen und ist fortan dazu verbannt, als Kreatur zwischen Mensch und Vampir zu leben. Als Diener seines Schöpfer tritt er künftig im Cirque du Freak auf, wo er sich zu anderen merkwürdigen Gestallten gesellt. Er wird schon bald zur Schlüsselfigur in einem Krieg zwischen Vampir gegen Vampir. Die Dreharbeiten werden bereits im Februar des nächsten Jahres in und um New Orleans beginnen. Brian Helgeland (Sin Eater) schrieb das Drehbuch zu Cirque du Freak nach einer Buchvorlage von Darren Shan.



Cirque du Freak – Der Vorhang zur Manege öffnet sich

Josh Hutcherson und Chris Kelly gesellen sich zur ansteigenden Darstellerriege von Cirque du Freak, dem neuen Film von American Dreamz (Hugh Grant und Mandy Moore) Regisseur Paul Weitz. Hutcherson war erst kürzlich im Fantasy-Abenteuer Brücke nach Terabithia zu sehen und wird neben John C. Reilly (Dark Water) die Hauptrolle spielen. Ein 14-jähriger Junge wird von einem Vampir gebissen und ist fortan dazu verbannt, als Kreatur zwischen Mensch und Vampir zu leben. Als Diener seines Schöpfer tritt er künftig im Cirque du Freak auf, wo er sich zu anderen merkwürdigen Gestallten gesellt. Er wird schon bald zur Schlüsselfigur in einem Krieg zwischen Vampir gegen Vampir. Die Dreharbeiten werden bereits im Februar des nächsten Jahres beginnen. Bei Cirque du Freak soll es sich um einen Fantasy-Actioner mit Horror- und Thriller-Elementen handeln, auf einer Buchvorlage von Darren Shan beruhend.




Monster Hunter
Kinostart: 03.12.2020Monster Hunter erzählt die Geschichte zweier Helden, die zwar aus verschiedenen Welten stammen, die aber gemeinsame Feinde bekämpfen: Monster. Wenn sie dieses Abenteuer... mehr erfahren
Freaky
Kinostart: 14.01.2021Eigentlich wollte die 17-jährige Millie Kessler (Kathryn Newton) nur noch ihr Abschlussjahr an der High School hinter sich bringen, doch mit einem Mal gerät ihr Leben a... mehr erfahren
Malasaña 32 - Haus des Bösen
Kinostart: 14.01.2021Im Jahr 1976 zieht es Familie Olmedo von ihrem Heimatdorf in die spanische Hauptstadt Madrid. Dort, so ihre Hoffnung, sind die Chancen auf ihr privates und berufliches Gl... mehr erfahren
Antlers
Kinostart: 18.02.2021In der von Nick Antosca (Channel Zero) auf Papier gebrachten Geschichte wird es um die Lehrerin (Keri Russel) einer vierten Klasse gehen, die sich Sorgen um einen problem... mehr erfahren
Morbius
Kinostart: 18.03.2021In Morbius spielt Jared Leto die tragische Figur des Dr. Michael Morbius, der verzweifelt nach einem Gegenmittel für seine seltene Krankheit sucht. Seit einem biochemisc... mehr erfahren
Survive the Night
DVD-Start: 03.12.2020Als die beiden kriminellen Geschwister Mathias (Tylor Jon Olson) und Jamie (Shea Buckner) bei einem Raubüberfall ins Kreuzfeuer geraten, wird Mathias schwer verletzt und... mehr erfahren
Guns Akimbo
DVD-Start: 04.12.2020In Guns Akimbo spielt Radcliffe einen jungen Mann, der unverhofft zur Teilnahme an Skizm verdonnert wird. Dabei handelt es sich um ein (Videospiele lassen grüßen) reale... mehr erfahren
Sputnik
DVD-Start: 04.12.2020Sowjetunion 1983. Nachdem der Kontakt zur Besatzung bereits einen Tag zuvor vollständig abgebrochen gewesen ist, stürzt das sowjetische Raumschiff Orbita-4 schwer besch... mehr erfahren
Deathcember: 24 Doors to Hell
DVD-Start: 04.12.2020Hinter seinen Türchen lauern 24 grausige Visionen von prominenten Regisseuren aus der ganzen Welt, die die Zeit der Liebe in eine Zeit der Angst verwandeln – mit wunde... mehr erfahren
Captive State
DVD-Start: 10.12.2020Zehn Jahre, nachdem die Erde von einer außerirdischen Macht überrannt wurde, leben Menschen unter ständiger Kontrolle und Überwachung durch die Besatzer. Jetzt wird e... mehr erfahren