A Quiet Place 3 – Zweiter Film hält sich Option für Trilogie offen

Noch ist A Quiet Place 2 nicht veröffentlicht, doch schon jetzt muss sich John Krasinski die Frage gefallen lassen, ob aus dem Zwei- nicht vielleicht ein Dreiteiler werden könnte. Und tatsächlich: Ähnlich wie das Original soll sich auch der Nachfolger ein Hintertürchen für ein potenzielles Sequel offen halten. Das Total Film Magazine hat bei ihm nachgehakt, wie er das erreichen will. „Ich habe einige Easter Eggs in Teil 2 eingebaut, die uns nicht nur mehr über die Original-Vorgänge verraten, sondern auch den Grundstein für mehr Mythologie [und damit weitere Filme] legen“, sagt Krasinski, der sich zunächst unschlüssig war, ob er für das Sequel zurückkehren sollte. Ehefrau Emily Blunt, die praktischerweise die Hauptrolle im Film übernimmt, habe ihn aber erfolgreich vom Gegenteil überzeugen können. „Ich würde nicht so weit gehen und im Vorfeld sagen: ‚Natürlich wird es einen 3. Teil geben!‘ Auf keinen Fall. Auch das Studio ist diesbezüglich noch nicht an mich herangetreten.“

So schaurig geht es im März weiter: Der Trailer zu „A Quiet Place 2“

Ohnehin würde er die Reihe auch nur dann fortsetzen, bestätigt Krasinski gegenüber Total Film, wenn es einen sehr guten Grund dafür gäbe: „Das Studio und ich sind uns einig, dass es bei diesem speziellen Franchise nicht darum geht, Fortsetzungen nur des Geldes wegen zu machen. Wir haben bewiesen, dass es sich hier um eine originelle Idee handelt… und ich möchte das Versprechen gegenüber den Zuschauern auch nicht brechen.“

Wenn er allerdings eine Idee finden würde, die es wert wäre, erzählt und verfilmt zu werden, dann würde er vermutlich noch einmal darüber nachdenken. Aber auch nur unter dieser Bedingung. Sollte unsere Rückkehr in die post-apokalyptische, von Monstern heimgesuchte Welt also ähnlich erfreulich an den Kinokassen einschlagen wie das Original vor zwei Jahren und Krasinski noch dazu eine zündende Idee haben, wäre ein A Quiet Place 3 nicht komplett auszuschließen. Nötig hätten es John Krasinski und Emily Blunt mit ihren gut laufenden Karrieren vor der Kamera aber vermutlich nicht. Ob das Studio diese Sicht allerdings teilt und bei einem Kinoerfolg tatsächlich Qualität vor Quantität gehen lässt, muss sich in den nächsten Monaten noch zeigen. Ab 19. März 2020 ist dann wieder absolute Stille gefragt, wenn A Quiet Place 2 in deutschen Kinos aufschlägt!

Der erste Teil endete mit einer möglichen Lösung für das Monster-Problem. Doch was Emily Blunt (Edge of Tomorrow), Millicent Simmonds und Noah Jupe (Titan – Evolve or Die, Wunder) aus ihrer ganz besonderen Entdeckung machen? In A Quiet Place 2 (A Quiet Place: Part II) ist Evelyn (Blunt) mit ihren Kindern Regan, Marcus und dem Baby nun auf sich allein gestellt und die Familie muss ihren Alltag weiterhin in absoluter Stille bestreiten. Aber was passiert, wenn sie gezwungen sind, ihr sicheres Zuhause zu verlassen, und auf andere Überlebende treffen? Haben sie nun, wo sie die Schwachstelle ihrer Gegner kennen, gemeinsam eine Chance? Eine lautlose Jagd beginnt.

©Paramount Pictures

Geschrieben am 16.01.2020 von Torsten Schrader
Kategorie(n): A Quiet Place 2, News



Antlers
Kinostart: 28.10.2021In der von Nick Antosca (Channel Zero) auf Papier gebrachten Geschichte wird es um die Lehrerin (Keri Russel) einer vierten Klasse gehen, die sich Sorgen um einen problem... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 28.10.2021In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Ghostbusters: Legacy
Kinostart: 18.11.2021Das bislang noch unbetitelte Ghostbusters-Sequel soll von vier Jugendlichen, zwei Mädchen und zwei Jungs, erzählen.... mehr erfahren
Scream
Kinostart: 13.01.2022Fortsetzung der Kultreihe um Maskenkiller Ghostface. Erneut geht im verschlafenen Woodsboro ein unbeschreibliches Übel um - und Sidney Prescott (Neve Campbell), Dewey (D... mehr erfahren
Morbius
Kinostart: 14.01.2022In Morbius spielt Jared Leto die tragische Figur des Dr. Michael Morbius, der verzweifelt nach einem Gegenmittel für seine seltene Krankheit sucht. Seit einem biochemisc... mehr erfahren