Auxilio – Trailer: Dämonisches Kloster? Horror aus Argentinien

Spread the love

Am 01. Juli 2023 wurde im Rahmen vom alljährlichen Bucheon International Fantastic Film Festival in Südkorea die argentinische Schauermär Auxilio – The Power of Sin von Del Toro Films, Furia Films und Regisseurin Tamae Garateguy (El Amarre, 10 Palomas) vorgestellt.

Das ziemlich vielversprechende Horror-Drama spielt im Jahr 1931 und befasst sich im Kern mit Emilia, einer rebellischen sowie trotzigen jungen Frau, die von ihrem eigenen Vater in ein abgelegenes Kloster mit düsteren Geheimnissen geschickt wird.

Sie darf dieses erst wieder verlassen und nach Hause zurückkehren, wenn sie mit 100%iger Sicherheit eingewilligt hat, nach ihrer Heimreise dem dominanten General Agüero das Jawort zu geben – genau so, wie es ihr Erzeuger von seinem Kind verlangt.

Der Trailer zu Auxilio

Einen Mann zu heiraten, in den sie nicht verliebt ist, stellt aber immer mehr das kleinste aller Probleme dar, denn Emilia wird zu ihrem großen Entsetzen mit unfassbaren Begegnungen konfrontiert, die wohl nicht von dieser Welt zu sein scheinen. Ihre unfreiwillige Ankunft entfesselt unweigerlich paranormale Manifestationen, die für alle Bewohner zunehmend unangenehmer werden…

Emilia, so neugierig wie sie eben ist, beschließt von jetzt auf gleich, in der Vergangenheit des Klosters herumzuwühlen. Dabei findet sie heraus, dass hier mal eine Frau namens Adele gelebt haben muss, über die so gut wie niemand sprechen will – handelt es sich etwa um den Geist dieser Persönlichkeit, der die Hauptfigur immer wieder aufs Neue um Hilfe bittet?

Bald stellt die Dame fest, dass sie da am denkbar schrecklichsten Ort gelandet ist, an den sie ihr Vater hätte schicken können, denn ob sie ihn jemals wieder wird verlassen dürfen, hängt nicht etwa von ihrer Zwangsheirat ab, sondern vielmehr von der übersinnlichen Macht, die einfach nicht will, dass die Emilia weiterzieht… Wann Auxilio – The Power of Sin den Sprung nach Deutschland schafft, ist ungewiss.

Auxilio wird dämonisch. ©Del Toro Films

Geschrieben am 04.10.2023 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): Auxilio, News