Blumhouse’s Der Hexenclub – Halloween in unseren Kinos: Start angekündigt

Er wäre verrückt, würde er seine Blockbuster gegen die Corona-Pandemie ins Feld schicken, sagte Sony Pictures-Vortsitzender Tony Vinciquerra kürzlich in einem Interview und feuerte damit einen Seitenhieb auf die in seinen Augen leichtsinnige Konkurrenz von Warner (Tenet) ab. Tatsächlich hat das Studio alle größeren Filme (Venom, Morbius, Ghostbusters) entweder auf 2021 verschoben oder vorerst gestrichen. Ganz will man sich das langsam wieder anrollende Kinogeschäft dann aber trotzdem nicht entgehen lassen und kündigt für den 29. Oktober 2020, also in nicht einmal mehr fünf Wochen, den deutschen Kinostart von Blumhouse’s Der Hexenclub (Blumhouse’s Craft: Legacy) an. Was im ersten Moment überraschend und vermutlich auch etwas übereilt klingt, ergibt vor dem Hintergrund der Kinokrise durchaus Sinn. Denn weshalb den begehrten, zuvor von Halloween Kills blockierten Starttermin zu Halloween ungenutzt lassen, wenn man ihn genauso gut mit einem preisgünstig produzierten Horrorfilm besetzten kann, dessen Kino-Misserfolg leicht zu verschmerzen wäre? Nun muss sich das Studio allerdings sputen, denn bislang liegen weder Trailer noch Bilder oder handfeste Details zum Film vor, der inhaltlich an den Genreklassiker anknüpft.

Macht Bekanntschaft mit den Hexen: Michelle Monaghan ©Paramount

Fast 25 Jahre nach dem Original macht sich nun ein ganz neuer Zirkel, besetzt mit Cailee Spaeny, Gideon Adlon, Lovie Simone und Zoey Luna, mit seinen magischen Fähigkeiten vertraut, was aber auch diesmal kein gutes Ende nehmen dürfte. Für Regisseurin Zoe Lister-Jones ist Hexenclub mehr Neuerzählung als direktes Remake. Ihre Neuverfilmung entsteht in enger Zusammenarbeit mit Columbia Pictures und Andrew Fleming, der 1996 für das Original verantwortlich war und das Drehbuch dazu beisteuerte. „Es handelt sich eher um Interpretationen“, bestätigte sie. „Eine unheimliche, gleichzeitig aber auch sehr zeitgemäße und relevante Neuauflage im Bezug darauf, was sie zu erzählen hat.“ Mit The Craft versucht Blumhouse den Neustart eines weiteren Genreklassikers. 1996/1997 löste der Originalfilm mit Robin Tunney, Fairuza Balk, Neve Campbell, Christine Taylor, Rachel True einen echten Hexen-Hype in Hollywood aus und inspirierte andere Film/Serienmacher dazu, sich mit der Thematik auseinanderzusetzen. Als bekanntestes Beispiel ist hierbei das von CBS produzierte Charmed zu nennen.

Hexen in Ausbildung: Neve Campbell neben ihren „The Craft“-Kolleginnen ©Sony

Geschrieben am 25.09.2020 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News, Top News



Jurassic World: Ein neues Zeitalter
Kinostart: 09.06.2022In diesem Sommer erreicht die Jurassic-Ära ihr episches Finale. Die Dinosaurier leben seit den Ereignissen auf Isla Nublar frei auf dem Festland. Ein gigantisches Ringen... mehr erfahren
Black Phone, The
Kinostart: 23.06.2022Ein schalldichter Kellerraum. Ein defektes Telefon. Niemand kann den 13-jährigen Finney Shaw (Mason Thames) schreien hören, als er von einem sadistischen Serienmörder ... mehr erfahren
Bed Rest
Kinostart: 14.07.2022TBA... mehr erfahren
Nope
Kinostart: 21.07.2022Jill (Keke Palmer) und James (Daniel Kaluuya) sind die Eigentümer einer Farm für Hollywood-Filmpferde. Ihre kalifornische Haywood-Ranch, weitab von den ersten Anzeichen... mehr erfahren
Hui Buh und das Hexenschloss
Kinostart: 28.07.202214 Jahre sind vergangen, seit König Julius zu Hui Buh ins Schloss Burgeck eingezogen ist. Während Hui Buh noch immer sehr darunter leidet, als Gespenst eine Lachnummer ... mehr erfahren
Uncharted
DVD-Start: 17.11.2022Der gewiefte Dieb Nathan Drake (Tom Holland) wird vom erfahrenen Schatzsucher Victor „Sully“ Sullivan (Mark Wahlberg) angeworben, um einen seit 500 Jahren verschollen... mehr erfahren