Border – Deutscher Trailer: Neuer Genre-Meilenstein vom So finster die Nacht-Autor?

Mit Border beweist Capelight Pictures wieder einmal Mut zu ungewöhnlicher Genrekost. Denn der aus Schweden stammende und zwischen Fantasy-Thriller, Horrorfilm und Romanze angesiedelte Border (Gräns) ist sicher vieles, aber nicht alltäglich. Das ist nicht zuletzt der Vorlage von So finster die Nacht-Autor John Ajvide Lindqvist zu verdanken, der eine junge Frau zur Hauptdarstellerin erklärt, die ebenso gut einem handelsüblichen Backwoods-Schocker voll degenerierter Wilder entsprungen sein könnte. Doch hinter dem ungewohnt schroffen Äußeren verbirgt sich in diesem Fall ein echtes Naturtalent mit außergewöhnlichem Riecher für die Schwächen ihrer Mitmenschen. Denn obwohl Tina (Eva Melander) vermutlich keinen Schönheitspreis gewinnen würde, kommt sie in ihrem Job als Grenzwächterin immer wieder Schmugglern auf die Schliche – mit ihrem sechsten Sinn, der es ihr ermöglicht, Furcht, Unsicherheit oder sogar Scham aufzuspüren.

Doch sie stößt an ihre eigenen Grenzen, als sie auf den ähnlich veranlagten und auch äußerlich verwandten Vore (Eero Milonoff) trifft, dem sie seine Schuld zwar ansehen, jedoch nicht nachweisen kann. Dies führt sie an den Rand ihrer Moral und zwingt sie, ihre Weltanschauung neu zu überdenken. Für Zuschauer ist es der Beginn eines ungewöhnlichen Abenteuers, das sich heute bereits im offiziellen Trailer andeutet. Am 11. April 2019 kommt Border, Schwedens Anwärter auf den Oscar für den „besten nicht-englischsprachigen Film“, dann regulär in deutsche Kinos.

Geschrieben am 17.12.2018 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News