Cowboys and Aliens

Cowboys & Aliens – Ungleicher Kampf in den amerikanischen Kinocharts

Die Comicverfilmung Cowboys & Aliens und das familientaugliche CGI-Abenteuer Die Schlümpfe traten am vergangenen Wochenende in einem denkbar knappen Kopf an Kopf-Rennen um die amerikanische Kinocharts-Krone gegeneinander an. Welcher Vertreter den Kampf für sich entscheiden konnte? Darüber lässt sich aktuell nur spekulieren, denn beide Filme werden mit vorläufigen Einnahmen von 36,2 Millionen Dollar angegeben. Cowboys & Aliens startete dabei deutlich unter den Erwartungen des Studios, während Die Schlümpfe die gesteckten Ziele noch deutlich übertreffen konnte. Anzumerken ist auch, dass die Mischung aus Realfilm und CGI-Animation mit 400 Leinwänden weniger an den Start gegangenen ist. Auch hierzulande kam es zu einem Streit um die Chartspitze: Harry Potter und die Heiligtümer des Todes Teil 2 und Cars 2 gingen mit jeweils etwa 600.000 Besuchern aus dem Wochenende hervor, wobei die finalen Platzierungen auch hier auf sich warten lassen. Auf dem elften Rang folgte der Indie-Grusel Insidious, der noch einmal 25.000 Kinogänger zum Kauf einer Karte bewegte und momentan bei etwa 100.000 Zuschauern steht.

Geschrieben am 01.08.2011 von Torsten Schrader
Kategorie(n): Cowboys & Aliens, News



Terrifier 2
Kinostart: 08.12.2022Art der Clown wird von einer mysteriösen Macht zum Leben erweckt. Gemeinsam mit einem unheimlichen Mädchen sucht er ein Jahr später Sienna und ihren Bruder Jonathan he... mehr erfahren