Der dunkle Turm – Das nächste Mega-Serienprojekt: King-Vorlage geht bei Amazon in Serie

Spread the love

Mit Einnahmen von rund 113 Millionen Dollar am weltweiten Box Office erwies sich Der dunkle Turm (The Dark Tower) als mittelschwere Enttäuschung. Selbst namhafte Schauspieler wie Idris Elba oder Matthew McConaughey konnten da nicht viel ausrichten. Womöglich ist Stephen Kings epische Saga vor dem heimischen TV-Gerät aber auch einfach besser aufgehoben. Über eine Serie, die auf der gleichnamigen Roman-Reihe von Schriftsteller Stephen King basiert, wird schon seit Jahren diskutiert. Letztlich scheiterten alle Pläne dazu aber immer am Budget, das von vielen Produzenten und Studios als zu hoch und risikoreich angesetzt wurde. Jetzt aber soll es endlich klappen und zwar dank Amazon, die das Serienprojekt mit offenen Armen empfangen. Nach Der Herr der Ringe (The Lord of the Rings) konnte der Riese also bereits die nächste Lizenz an einer begehrten Buchreihe sichern. Der dunkle Turm dürfte hierbei besonders die zusätzliche Zeit zugute kommen, die man sich für die Einführung einzelner Charaktere und Handlungsstränge nehmen kann. Etwas, das bei der Kinovariante noch bemängelt wurde, wäre somit endgültig vom Tisch. Viele Fans der Bücher sahen die Handlung nämlich als zu oberflächlich abgehandelt an. Ob es hier besser wird? Der dunkle Turm soll zwischen 2019 und 2020 erscheinen.

Trotz schwacher Zahlen: Der Revolverheld kommt ins Heimkino. ©MRC/Sony

Geschrieben am 24.02.2018 von Carmine Carpenito