Der dunkle Turm – Produzent Ron Howard rechnet mit gescheiterter Verfilmung ab

Nicht nur Kinogänger hatten so ihre Probleme mit Nikolaj Arcels Herangehensweise an Stephen Kings The Dark Tower-Saga. Auch Produzent Ron Howard lässt mittlerweile kein gutes Haar mehr an seinem mit Idris Elba und Matthew McConaughey besetzten Werk und gesteht: „Es hätte Horror sein sollen.“ Um auch jüngere Zuschauer anzusprechen, wurde der Film vor zwei Jahren auf das deutlich massentauglichere PG-13-Rating getrimmt, obwohl Der dunkle Turm eine unheimlichere Machart vermutlich besser zu Gesicht gestanden hätte. Langjährige Fans der Reihe zeigten sich enttäuscht, denn das Geschehen auf der Leinwand spiegelte nur bedingt das wider, was sie von den Büchern gewohnt waren. Dank Amazon Studios geht es jetzt trotzdem weiter, und zwar in Form einer Serie, die vieles besser machen soll als der von Sony und MRC finanzierte Film. „Der Fokus auf PG-13 und die Abenteuer des Jungen war sicherlich ein entscheidender Fehler. Ich weiß nicht, ob wir den Film hätten anders machen können, aber er hätte sehr viel dunkler, härter daherkommen und sich auf den Gunslinger konzentrieren sollen“, berichtet Howard gegenüber Collider.

„Rückblickend wäre das wohl spannender gewesen. Wir hatten immer das Gefühl, dass wir uns zurückhalten müssen, und in gewisser Hinsicht war das wohl auch der Fall. Zudem hätten wir uns wohl zuerst um die Serie kümmern sollen. Es ist enttäuschend, denn ich habe viel Arbeit und Mühe hineingesteckt. Im Nachhinein fragt man sich dann: ‚War es wirklich der richtige Weg, der eingeschlagen wurde?‘ Ich denke, dass wir uns zu sehr von außen haben beeinflussen lassen und nicht unbedingt von dem, was uns Stephen King gegeben hat.“

Aus diesem Grund wird sich das Amazon-Reboot von dem Kinofilm mit Idris Elba als Roland Deschain unterscheiden und Jahre vor den darin behandelten Geschehnissen ansetzen. Die Rolle des letzten Revolverhelden bekleidet auch nicht mehr Elba, sondern der aus Leatherface bekannte Sam Strike. Ebenfalls für den Piloten bestätigt ist Jasper Pääkkönen (BlacKkKlansman) als berüchtigter, ursprünglich von Matthew McConaughey gespielter Man in Black.

Idris Elba in „Der dunkle Turm“. ©Sony Pictures

Geschrieben am 04.06.2019 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



Terminator: Dark Fate
Kinostart: 24.10.2019Tim Millers Terminator ignoriert alle Sequels außer James Camerons Film und knüpft direkt an dessen 1991 veröffentlichten Terminator 2 – Tag der Abrechung an. Das Fr... mehr erfahren
Die Addams Family
Kinostart: 24.10.2019Das Comeback der Kultfamilie vom Duo hinter Sausage Party!... mehr erfahren
Scary Stories to Tell in the Dark
Kinostart: 31.10.2019Scary Stories to Tell in the Dark spielt in einer Kleinstadt namens Mill Valley, deren Einwohner seit Jahrzehnten im Schatten der Bellows Familie leben. In ihrer Villa am... mehr erfahren
Halloween Haunt
Kinostart: 31.10.2019Halloween 2019: Auf der Suche nach Nervenkitzel und dem besonderen Kick, entdecken die Studentin Harper (Katie Stevens) und ihre Freunde ein entlegenes Spukhaus, welches ... mehr erfahren
Zombieland 2: Double Tap
Kinostart: 07.11.2019Zombieland 2 nutzt die zehnjährige Pause zum eigenen Vorteil und zeigt eine Welt, in der sich die Zombie-Apokalypse merklich weiterentwickelt hat. Untote sind inzwischen... mehr erfahren
The Dead Don’t Die
DVD-Start: 24.10.2019Adam Driver, Bill Murray und Chloë Sevigny spielen örtliche Kleinstadt-Polizisten, die sich mit dem plötzlichen Ausbruch einer gefährlichen Zombie-Epidemie konfrontie... mehr erfahren
Charlie Says
DVD-Start: 24.10.2019Selbst Jahre nach den schockierende Morden, die den Namen Charles Manson zum Synonym für das unfassbar Böse gemacht haben, sind Leslie van Routen, Patricia Krenwinkel u... mehr erfahren
Rabid
DVD-Start: 25.10.2019Rose ist eine unscheinbare und zurückhaltende Schneiderin. Ihr größter Wunsch ist es, eine berühmte Designerin zu werden. Dieser Traum scheint zu platzen, als ein sch... mehr erfahren
Der Biss der Klapperschlange
DVD-Start: 25.10.2019Die alleinerziehende Katrina (Carmen Ejogo) ist unterwegs, um irgendwo mit ihrer kleinen Tochter Clara (Apollonia Pratt) ein neues Leben zu beginnen. Als ihr Auto mitten ... mehr erfahren
Godzilla 2: King of the Monsters
DVD-Start: 30.10.2019 Godzilla 2: King of Monsters setzt einige Jahre nach den Geschehnissen aus dem Originalfilm von Gareth Edwards an und soll Godzilla mit bekannten Monstern wie Mothra zu... mehr erfahren