Elvira – Kein Wiedersehen: Netflix und Shudder lehnen Revival ab

US-Zuschauer kennen Elvira (Cassandra Peterson) als bleiche Gastgeberin von Elvira’s Movie Macabre, einer bis 1986 ausgestrahlten Horror-TV-Show, in der sie mal mehr, mal weniger freizügig schräge B-Movies aus dem Horrorbereich anmoderierte. Dass ihr eigener Kinofilm Elvira, Mistress of the Dark zwei Jahre später floppte, tat ihrer Karriere keinen Abbruch. Es folgten Gastauftritte in Variety-Shows, Serien und Filmen. Cassandra Peterson, die Frau hinter der schwarzhaarigen und wortgewandten Vampira, profitiert auch jetzt noch vom Image ihrer Kultrolle und tritt beispielsweise auf Fan-Conventions oder Konzerten als Elvira in Erscheinung. Das bereitet der bald 68-Jährigen offenbar so viel Freude, dass sie auf Streaming-Dienste wie Netflix oder Shudder zuging, um über die Produktion eines Revivals zu sprechen. Doch leider verliefen die geführten Diskussionen nicht wie erhofft: „Wir haben es versucht, aber Netflix und Shudder lehnten ab“, gab Peterson auf Social Media zu verstehen und postete dabei ein Bild von sich mit einer „Death Flix“ Karte in den Händen. Ob ein anderer Streaming-Service für Elvira begeistert werden kann, wird sich zeigen müssen.

Deutsche Zuschauer lernten Elivra 1988 durch ihren Kinofilm Elvira – Herrscherin der Dunkelheit von Regisseur James Signorelli (Saturday Night Live, Police Academy 2 – Jetzt geht’s erst richtig los) kennen, in dem Cassandra Peterson an der Seite von Morgan Sheppard, Daniel Greene, Jeff Conaway und Susan Kellerman einmal mehr in ihre als Kultrolle als Vamp schlüpfte, der mit besonderen Fähigkeiten ausgestattet ist. Im Film kommt Eliva eine überraschende Erbschaft zu, mit der sie ihre eigene Las Vegas-Show finanzieren will. Als sie mit ihrem wahnwitzigen Schlitten zur Testamentseröffnung in dem kleinen Nest vorfährt, fallen die spießigen Bürger kreischend über sie her. Elvira passt nicht in diesen Ort und ihr Busen schon gar nicht in ihr Kleid!

Elvira – Herrscherin der Dunkelheit kam 1988 sogar in deutsche Kinos.

Geschrieben am 02.09.2019 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): News



Nightmare Alley
Kinostart: 20.01.2022Als der charismatische, aber vom Pech verfolgte Stanton Carlisle (Bradley Cooper) auf einem Jahrmarkt die Hellseherin Zeena (Toni Collette) und ihren Mann und Mentalisten... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 17.02.2022In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Morbius
Kinostart: 31.03.2022Einer der faszinierendsten und widersprüchlichsten Charaktere des Marvel-Universums kommt ins Kino: Der Oscar®-Gewinner Jared Leto verwandelt sich in den rätselhaften ... mehr erfahren
Jurassic World: Dominion
Kinostart: 09.06.2022Jurassic World 3 soll geschichtlich direkt an Jurassic World 2: Das gefallene Königreich anknüpfen.... mehr erfahren
Black Phone, The
Kinostart: 23.06.2022Ein schalldichter Kellerraum. Ein defektes Telefon. Niemand kann den 13-jährigen Finney Shaw (Mason Thames) schreien hören, als er von einem sadistischen Serienmörder ... mehr erfahren
SAW: Spiral
DVD-Start: 27.01.2022Chris Rock (Rush Hour) spielt einen Police Detective bei der Aufklärung einer Reihe grausamer Morde,... mehr erfahren