ES: Kapitel 2 – Komponist bezeichnet Sequel als „Meisterwerk“, drei neue Filmbilder

Der Albtraum ist noch nicht vorbei. Am 5. September kehrt Pennywise zurück, um sich am Klub der Verlierer zu rächen. Die inzwischen erwachsen gewordene Clique leidet noch immer an den Geschehnissen aus ihrer Kindheit, will dem Killerclown im letzten Kampf aber dennoch die Stirn bieten. Kurz nach der Trailerpremiere können wir Euch im Anhang drei neue Szenenbilder zeigen, auf denen Jessica Chastain einem Albtraum zu entfliehen versucht, der Klub der Verlierer ihr Wiedersehen feiert und Pennywise mit mörderischem Blick durch eine Glasscheibe sieht. In ES: Kapitel 2 kehrt der Gestaltwandler zurück, um die Kleinstadt Derry aufs Neue zu terrorisieren. 27 Jahre liegt der Sieg über ihn zurück. Längst haben sich die Wege der mittlerweile erwachsenen Verlierer getrennt. Wieder verschwinden Kinder, sodass Mike, der Einzige der Truppe, der in der Heimatstadt geblieben ist, die anderen nach Hause zurückholt. Traumatisiert durch die Erfahrungen der Vergangenheit, muss jeder von ihnen seine tiefsten Ängste überwinden, um Pennywise endgültig zu vernichten… und sich dem Clown entgegenstellen, der mörderischer ist als je zuvor.

Pennywise ist auf Rache aus. ©Warner Bros.

Kann Andy Muschietti (Mama) seine von Kritik und Zuschauer umjubelte Coming-of-Age-Geschichte noch übertreffen und den wahren Horror von ES entfesseln? Einen hat der Filmemacher bereits um den Finger gewickelt – seinen Komponisten, den Briten Benjamin Wallfisch. „ES 2 hat sich in einer Form weiterentwickelt, wie es niemand von uns für möglich gehalten hätte. Er ist sehr ambitioniert, quasi das Meisterstück von Andy [Muschietti]“, schwärmt Wallfisch.

„Uns erwartet ein unglaublich kraftvolles und emotionales Kapitel, das diese Saga zu Ende führt. Ich bin mir sicher, dass ihr den Film lieben werdet.“ Das dürfte die ohnehin schon unbändige Vorfreude auf das zweite Kapitel nur noch weiter ansteigen lassen. Die Erwartungen an Muschietti, nicht nur seitens der Zuschauer, sind gewaltig. Box Office-Experten prophezeien ein bislang noch nie dagewesenes Horror-Startwochenende von 140 Mio. Dollar – allein in den USA, wohlgemerkt.

Der Klub der Verlierer, das sind Bill (James McAvoy, Split), Beverly (Jessica Chastain, Crimson Peak), Richie (Bill Hader, Sausage Party – Es geht um die Wurst), Mike (Isaiah Mustafa), Ben (Jay Ryan, Beauty and the Beast), Eddie (James Ransone, Sinister 2) und Stanley (Andy Bean), wird sich ordentlich ins Zeug legen müssen, wenn er dem Spuk ein für alle Mal ein Ende bereiten möchte.

Geschrieben am 26.07.2019 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): ES: Kapitel 2, News



Matrix Resurrections
Kinostart: 23.12.2021Die visionäre Filmemacherin Lana Wachowski präsentiert mit „Matrix Resurrections“ den lang erwarteten vierten Teil der wegweisenden Filmreihe, die ein ganzes Genre ... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 30.12.2021In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Lamb
Kinostart: 06.01.2022Die isländischen Schafzüchter María (Noomi Rapace) und Ingvar (Hilmir Snær Guðnason) haben selbst keine Kinder, wünschen sich aber schon seit langem Nachwuchs unter... mehr erfahren
Scream
Kinostart: 13.01.2022Niemand ist sicher in Woodsboro … und jeder verdächtig! 25 Jahre nachdem eine Serie brutaler Morde das eigentlich ruhige Städtchen Woodsboro erschütterte, gibt es ei... mehr erfahren
Morbius
Kinostart: 27.01.2022Einer der faszinierendsten und widersprüchlichsten Charaktere des Marvel-Universums kommt ins Kino: Der Oscar®-Gewinner Jared Leto verwandelt sich in den rätselhaften ... mehr erfahren