Freitag, der 13. – Zurück in die Siebziger: Details zu Zeit, Handlungort und Jasons Ursprung

Wirklich zufrieden sein kann Platinum Dunes mit Teenage Mutant Ninja Turtles: Out of the Shadows nicht. Wo der Vorgänger noch an der 500 Millionen Dollar-Grenze kratzte, musste man sich diesmal mit deutlich geringeren Einnahmen zufriedengeben. Ein Ergebnis von nur 122 Millionen Dollar dürfte letztlich für tiefrote Zahlen und ein vorzeitiges Ende des geplanten Franchise sorgen. Es bewirkt aber auch, dass sich Platinum Dunes endlich wieder dem schon seit längerem angekündigten Reboot der Freitag, der 13.-Reihe zuwenden kann. Die Planungen dafür laufen auf Hochtouren und fördern aktuell immer neue Details ans Tageslicht. Anders, als zunächst kommuniziert, wird es sich jedoch nicht um eine vollumfängliche Origin-Story, sondern eher eine alternative Realität handeln, in der Jasons Vergangenheit beleuchtet wird. Zu tief bohren möchte man dabei aber nicht: „Ja, Pamela und Jason werden zusammen in dem Film auftreten. Es ist der gleiche Jason, den alle lieben – er läuft Amok und schlachtet Teenager. Wir haben die Original-Route beim zweiten Texas Chainsaw Massacre eingeschlagen und damit viel vom mystischen, unheimlichen Flair kaputt gemacht. Diese Befürchtung habe ich bei Jason nicht, denn viele Fans sind mit seiner Vergangenheit vertraut.“

Der neue Film, zu dem Aaron Guzikowski das Skript beisteuert, wird gegen Ende der Siebziger oder Anfang der Achtziger angesiedelt sein, wobei die Handlung wie gewohnt im Ferienlager spielt. Unschlüssig ist man sich dagegen noch über das Ausmaß des Elias-Auftritts. Wie kürzlich bekannt wurde, soll der Vater von Jason erstmals ausführlicher beleuchtet werden: „Wir haben noch nicht entschieden, ob Elias im Film auftauchen wird. Der Fokus liegt klar auf Jason und Pamela.“

Freitag, der 13. soll möglichst bald in die Dreharbeiten entsendet werden. Ob das aber ausreicht, um den aktuell noch gültigen Starttermin im Januar 2017 einzuhalten? Jason-Fans müssen wohl die Daumen drücken.

betsypalmer-wickedbeard-jason

Geschrieben am 17.06.2016 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



Antlers
Kinostart: 28.10.2021In der von Nick Antosca (Channel Zero) auf Papier gebrachten Geschichte wird es um die Lehrerin (Keri Russel) einer vierten Klasse gehen, die sich Sorgen um einen problem... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 28.10.2021In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Ghostbusters: Legacy
Kinostart: 18.11.2021Das bislang noch unbetitelte Ghostbusters-Sequel soll von vier Jugendlichen, zwei Mädchen und zwei Jungs, erzählen.... mehr erfahren
Scream
Kinostart: 13.01.2022Fortsetzung der Kultreihe um Maskenkiller Ghostface. Erneut geht im verschlafenen Woodsboro ein unbeschreibliches Übel um - und Sidney Prescott (Neve Campbell), Dewey (D... mehr erfahren
Morbius
Kinostart: 14.01.2022In Morbius spielt Jared Leto die tragische Figur des Dr. Michael Morbius, der verzweifelt nach einem Gegenmittel für seine seltene Krankheit sucht. Seit einem biochemisc... mehr erfahren