From the Depths – Hai-Schocker der etwas anderen Sorte – jetzt direkt bei Amazon Prime!

Filme über Hai-Angriffe gibt es buchstäblich wie Sand am Meer. Dabei ist der Ablauf stets gleich oder zumindest ähnlich: Eine Gruppe gerät in eine ausweglose Situation, nicht selten mitten auf dem offenen Ozean, und sieht sich kurz darauf von den gefräßigen Riesen und der wachsenden Gewissheit des sicheren Todes umringt. Es folgen entbehrungsreiche, nervenzehrende Stunden des Bangens, Hoffens und Kämpfens. Was aber passiert, wenn die Katastrophe erst einmal überstanden und das Leben wieder zur Normalität zurückgekehrt ist? Wie wirkt sich das auf die Psyche der Betroffenen aus? Gibt es ein Leben danach?

Das sind psychologisch durchaus interessante Fragen, denen im Genrekino viel zu selten auf den Grund gegangen oder Beachtung geschenkt wird. Regisseur Jose Montesinos (Frenzy) aber hat einen Weg gefunden: Er lässt seinen für läppische 30.000 US-Dollar gedrehten psychologischen Hai-Albtraum From the Depths (Aus den Tiefen) größtenteils an Land spielen!

Hai-Horror mal anders präsentiert

Das erreicht er aber nicht etwa durch Hai-gespickte Wirbelstürme (man denke an die Sharknado-Reihe), sondern die angegriffene Psyche seiner vom Schicksal gebeutelten Protagonistin Liz (Angelica Briones, Dead Voices), die Dinge zu sehen beginnt. Wieder in ein geregeltes Leben zurückzufinden, gestaltet sich für die junge Frau nämlich als äußerst schwierig, gar unmöglich.

Seit sie die Attacke überlebt hat, wird Liz von wiederkehrenden Albträumen geplagt, in denen sie die Begegnung immer wieder aufs Neue durchlebt – selbst in ihren eigenen vier Wänden und am hellichten Tag. Die Vergangenheit lässt sie einfach nicht los.

Als ihr dann auch noch die Geister ihrer verstorbenen Schwester und deren Freund erscheinen, gibt es kein Halten mehr. Ob ihr eine Therapie dabei helfen kann, das Trauma zu überwinden? Sagen lässt sich schon: Hier ist nichts so, wie es auf den ersten Blick scheint!

Liz sieht Dinge, die nicht da sein dürften. ©EuroVideo

Dem Film liegt eine ebenso geniale wie irrwitzige Grundidee zugrunde, die das Team von From the Depths wie folgt auf den Punkt bringt: „Stellt Euch vor, die Produzenten hinter Sharknado hätten David Lynch [Twin Peaks, Mulholland Drive] damit beauftragt, in sieben Tagen für 30.000 US-Dollar einen Hai-Thriller abzudrehen.“

Das Beste? Ihr müsst gar nicht bis zum offiziellen deutschen Heimkino-Verkaufsstart am 08. April 2021 warten, um selbst in die „dunklen Abgründe“ abzutauchen. Denn für Amazon-Mitglieder gibt es From the Depths schon jetzt ohne weitere Kosten im monatlichen Prime-Abonnement!

Sicher ist: Einen Hai-Schocker von dieser Sorte habt Ihr garantiert noch nicht gesehen!

Ab 08. April auch regulär im Handel. ©EuroVideo

Geschrieben am 02.04.2021 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



Terrifier 2
Kinostart: 08.12.2022Art der Clown wird von einer mysteriösen Macht zum Leben erweckt. Gemeinsam mit einem unheimlichen Mädchen sucht er ein Jahr später Sienna und ihren Bruder Jonathan he... mehr erfahren