Glorious – Glory Hole mal anders: Toiletten-Gott schafft es März 2023 auf Blu-ray!

Spread the love

Jetzt wird es Glorious. Wer an einer abgelegenen Raststätte Halt macht und dort die Toilette aufsucht, muss auch mal mit einer bösen Überraschung rechnen – eine, die dazu führt, dass man es sich lieber verkneift und man sich ganz einfach bei der nächsten Gelegenheit erleichtert. Doch völlig egal, welche Form der Sauerei einen auch erwartet – an das surreale und absolut unheimliche Etwas, das Ryan Kwanten in seinem neuen Film vorfindet, kommt sie mit Sicherheit nicht heran!

Der ehemalige Star aus der HBO-Vampir-Serie True Blood, die zwischen den Jahren 2008 und 2014 ausgestrahlt wurde und es auf sieben Staffeln mit insgesamt 81 Episoden brachte, spielt in Glorious einen gebrochenen Mann, der aufgrund seiner komplizierten Beziehung zu seiner Familie ein neues Tief erlebt und eines Tages mit einem unfassbaren Ereignis konfrontiert wird, das sein Leben zusätzlich auf den Kopf stellt und ihn an all dem, woran er bislang glaubte, zweifeln lässt.

An einer Raststätte, die sich schon bald als Tor in eine andere Welt outet, spricht auf einmal ein Mann zu ihm, der allem Anschein nach auf der Toilette sitzt. In Wahrheit handelt es sich jedoch um einen Gott, der Kwantens Figur Wes mitteilt, dass die Welt auf eine Katastrophe zusteuert, ausgelöst von einem grausamen Ereignis, das im schlimmsten Fall alles Leben auslöscht.

In Glorious wird J.K. Simmons zum Gott

Nur der Gott allein könne die Gefahr jetzt noch abwenden, sei jedoch auf die Unterstützung von Wes angewiesen. Aber ob es wirklich die Wahrheit erzählt oder Wes lediglich manipulieren will, um andere Ziele zu erreichen? Jedenfalls muss die Gestalt Form annehmen, doch der Weg dorthin stellt sich als makaber und richtig böse heraus, denn auf Blut kann hierbei anscheinend nicht verzichtet werden. Ob Wes die Mission, die das Universum an ihn stellt, erfolgreich absolviert?

Dem Gott leiht niemand Geringeres als J.K. Simmons (Spider-Man) seine unverkennbare Stimme, der für seine schauspielerische Leistung im Musik-Drama Whiplash von Blumhouse Productions und Produzent Jason Blum (Halloween, The Purge) sogar einen Oscar erhielt.

Glorious wurde in den USA am 18. August 2022 auf Streamingdienst Shudder veröffentlicht, der bei uns aufgrund von fehlenden Abonnenten schon längst ins Aus verabschiedet wurde. Wie so oft musste man sich auch in diesem Fall gedulden, bis sich ein deutscher Filmverleiher findet, der den Streifen nach Deutschland holt – und den haben wir nun endlich: Pierrot Le Fou wird ihn am 31. März 2023 im schicken Mediabook-Gewand auswerten, das den Film sowohl auf Blu-ray als auch auf DVD enthält.

Dieser Gott soll in Glorious die Welt retten. ©Shudder

Produziert von einer Horror-Veteranin

Auf die Beine gestellt wurde das vielversprechende Independent-Projekt von der jungen Regisseurin Rebekah McKendry, die in Vergangenheit schon für den Weihnachts-Schocker All the Creatures Were Stirring sowie etliche Kurzfilme wie Exquisite Corpse oder The Dump verantwortlich zeichnete.

Unterstützt wurde sie in ihrem kreativen Vorhaben von Joshua Hull, David Ian McKendry und Todd Rigney, die gemeinsam das Drehbuch zum Streifen verfasst haben, sowie AMP International, die als Produktionshaus das Geld für die Umsetzung auftreiben konnten.

Christian Armogida, Morgan Peter Brown, Mark Cartier und Gaba Gavi sind als Produzenten an Bord, genauso wie Barbara Crampton, die Genreliebhaber noch als Schauspielerin aus Achtziger Jahre-Perlen wie From Beyond – Aliens des Grauens oder Re-Animator kennen dürften. Ob auch Glorious das Zeug zum zukünftigen Kult-Klassiker hat?

©Pierrot Le Fou

Geschrieben am 26.01.2023 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): Glorious, News