Halloween Kills – Michael ist zurück: Neuer Teaser ruft ganz Haddonfield auf den Plan

In Anbetracht der ab Montag eintretenden Kinoschließungen hätte Blumhouse mit der Entscheidung, Halloween Kills auf das nächste Jahr zu verschieben, wohl kaum richtiger liegen können. Damit Fans von Slasherikone Michael Myers 2020 nicht ganz leer ausgehen, schickt die Horror-Schmiede pünktlich zum keltischen Fest erste bewegte Szenen und einen Teaser-Trailer zu Hallowen Kills ins Feld, der dem seit 2018 andauernden Versteckspiel ein Ende macht – Micheal lebt und metzelt sich gnadenlos weiter durch die Bevölkerung Haddonfields. Sein Kampf mit dem Strode-Klan hat Spuren hinterlassen, wie blutige Bandagierungen am Handgelenk und die vor Hitze geschmolzene Maske beweisen. Das scheint seine Mordlust, wie Regisseur und Drehbuchautor David Gordon Green beim diesjährigen BlumFest beteuert, jedoch nur noch weiter gesteigert zu haben. Green spricht von „der doppelten Ladung Nervenkitzel und zehnmal so vielen Kills“ als im ersten Film, was Kills zum vielleicht tödlichsten Ableger der Reihe machen könnte. Nicht umsonst schwärmte Halloween-Schöpfer John Carpenter kürzlich von einem Vorzeigetitel und Inbegriff eines guten Slasherfilms.

Scream Queen-Ikone Laurie Strode (Jamie Lee Curtis) bleibt zwar Herzstück der beiden noch ausstehenden Sequels, doch schon Halloween Kills soll den Fokus verstärkt auf ihre Enkeltochter richten. Und auch die restlichen Haddonfield-Bewohner und Michael Myers-Opfer haben wohl diesmal ein Wörtchen mitzureden, wenn die Strode-Frauen ihren Feldzug gegen das personifizierte Böse fortsetzen. Regisseur David Gorden Green spricht vom „Trauma Haddonfields“, das die Bewohner in dieser schwierigen Zeit eint und sie voller Hass an einem Strang ziehen lässt. Zu jenen, die zurückschlagen wollen, gehören Halloween-Stars wie der inzwischen erwachsen gewordene Tommy Doyle (Anthony Michael Hall aus The Breakfast Club, Weird Science, Edward Scissorhands, Bodied), Lindsey Wallace (Kyle Richards), Nurse Marion (Nancy Stephens) oder Donnie Elam (Robert Longstreet aus Spuk in Hill House).

Ging es im Vorgänger noch darum, die Ursprungsgeschichte von Michael Myers neu zu erzählen und zu zeigen, wo Laurie Strode als inzwischen erwachsene Frau im Leben steht, fokussiert sich das Sequel dagegen auf den Skandal Haddonfields. Der Arbeitstitel lautete Mob Rules. „Gemeint ist damit eine Gesellschaft, die von Empörung zusammengehalten wird und untereinander diskutiert, wie man mit dem Bösen umgeht“, erklärt Gordon Green. Erstmals will man vor Augen führen, dass die Begegnung mit Michael nicht nur bei Laurie Strode körperliche wie psychische Spuren hinterließ, die auch vierzig Jahre später noch nachklingen.

Michael ruft in Halloween Kills ganz Haddonfield auf den Plan. ©Universal

Geschrieben am 30.10.2020 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



Antlers
Kinostart: 28.10.2021In der von Nick Antosca (Channel Zero) auf Papier gebrachten Geschichte wird es um die Lehrerin (Keri Russel) einer vierten Klasse gehen, die sich Sorgen um einen problem... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 28.10.2021In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Ghostbusters: Legacy
Kinostart: 18.11.2021Das bislang noch unbetitelte Ghostbusters-Sequel soll von vier Jugendlichen, zwei Mädchen und zwei Jungs, erzählen.... mehr erfahren
Scream
Kinostart: 13.01.2022Fortsetzung der Kultreihe um Maskenkiller Ghostface. Erneut geht im verschlafenen Woodsboro ein unbeschreibliches Übel um - und Sidney Prescott (Neve Campbell), Dewey (D... mehr erfahren
Morbius
Kinostart: 14.01.2022In Morbius spielt Jared Leto die tragische Figur des Dr. Michael Morbius, der verzweifelt nach einem Gegenmittel für seine seltene Krankheit sucht. Seit einem biochemisc... mehr erfahren